Römerfest fällt aus

News-Archiv: News vom 13.4.2011 - Xanten (idr). Das Römerfest im Archäologischen Park Xanten fällt in diesem Jahr wegen Budgetkürzungen aus. Dafür organisert das LVR-RömerMuseum eine Ausstellung, die zeigt, dass es in der Antike reichlich Mord und Totschlag gab: Die Sonderschau "Gefährliches Pflaster. Kriminalität im Römischen Reich", die vom 8. Juli bis 12. Februar 2012 im Museum in Xanten zu sehen ist, zeichnet das Bild einer Epoche voller krimineller Umtriebe. Zahlreiche archäologische Funde und antike Textquellen belegen, dass das Leben im Alten Rom nicht ungefährlich war. Die Schau zeigt kriminelle Machenschaften aller Art und den Umgang mit Gesetzen und Verbrechern. Mitmachangebote für Groß und Klein ergänzen die Ausstellung.

Empfehlungen