7 großartige Ausflugsziele mit Hund in der Metropole Ruhr

Denkt man an das Ruhrgebiet, denkt man in erster Linie an große graue Städte, die zu einem einzigen Ballungsraum zusammengewachsen sind: der Ruhrpott, der Kohlenpott … Doch dem ist nicht so. Die sogenannte Metropole Ruhr ist grüner als Du denkst und gerade mit Hund kannst Du hier eine Menge erleben.

Ausflug mit Hund, Foto: pixabay Foundry Familienausflüge im Ruhrgebiet mit dem Vierbeiner Darum hier meine sieben Empfehlungen für Ausflugsziele mit Hund, die für Einheimische sicher genau so interessant sind, wie für Urlaubsgäste:

1. Die Zoom Erlebniswelt in Gelsenkirchen

Hierbei handelt es sich um einen der beliebtesten Zoos im Ruhrgebiet. Das Besondere an diesem Tiergehege ist, das Du eine Weltreise an einem Tag erleben kannst. Die Tiere werden hier artgerecht gehalten. Hier kannst Du sehen, wie ein Zoo ohne Gitterstäbe auskommen und viel Platz für seine Bewohner bieten kann. Für einen Besuch in der Zoom Erlebniswelt Gelsenkirchen solltest Du einen ganzen Tag einplanen. Denn neben den Tieren werden Kindern hier auch wirklich liebevoll gestaltete Spielplätze geboten. Je Besucher darf ein Hund mitgeführt werden und je Gruppe maximal 3 Hunde. Der Hund ist an der Leine zu führen. Der Aufpreis für einen Hund beträgt 5,50 EUR.
Weitere Informationen findest Du hier.

2. Natur- und Tierpark Brüggen

Noch ein Tierpark. Jedoch ein besonderer. Zwar sollte Dein Vierbeiner auch hier die meiste Zeit angeleint sein, doch gibt es im Park eine Hundewiese. Diese liegt mitten im Park und ist komplett eingezäunt. Hier darf Dein Hund freilaufen und toben. Der Aufpreis für einen Hund beträgt 1,50 EUR. Im Tierpark selbst kannst Du Ziegen, Heidschnucken, Alpakas, Kaninchen und Esel betrachten. Aber auch Watussirinder, Zebras und Kamele leben im Tierpark. Die fröhlichen Totenkopfäffchen und die süßen Erdmännchen sind immer ein großer Anziehungspunkt für die ganze Familie. Besonders interessant für Kinder: Viele der Tiere können gefüttert werden. Das Futter dafür kannst Du an der Kasse kaufen. Ebenso attraktiv sind der weitläufige Spielplatz sowie Trampolin und Minigolfanlage.
Weitere Informationen findest Du hier.

3. Der Drachenfels im Siebengebirge

Der Berg Drachenfels liegt in der Nähe von Königswinter und lädt Euch zu einer abenteuerlichen und sagenumwobenen Wandertour ein. Hier kannst Du eine Burgruine besichtigen. Der Weg auf die Spitze des Berges ist 6 Kilometer lang und teilweise recht steil. Doch lohnt sich der Aufstieg auf jeden Fall, weil Du hier tief in die sogenannte Rheinromantik eintauchen kannst. Schon auf dem Weg zur Burgruine triffst Du auf meinen vierten Favoriten ...

4. Die Nibelungenhalle

Die Nibelungenhalle ist ein Kuppelbau auf dem Weg zur Burgruine Drachenfels, wo der Nibelungenheld Siegfried einen Drachen getötet haben soll. Hier tauchst Du in die sagenumwobene Welt der im germanischen und skandinavischen Raum weitverbreiteten Heldensage der Nibelungen ein. Ein sehr mystischer Ort, der Dir Einblicke in die Welt der Nibelungensage gewährt.

5. Die Drachenhöhle

Der Eingang zur sogenannten Drachenhöhle befindet sich gleich neben der Nibelungenhalle. Am Ende der Höhle triffst Du auf einen 13 Meter langen Drachen, welcher der Sage nach von Siegfried getötet wurde. Siegfried hat dann in dessen Blut gebadet und wurde dadurch unverwundbar, wäre da nicht die Körperstelle gewesen, auf die das Lindenblatt fiel und so nicht vom Drachenblut benetzt wurde … Auf diese Weise kannst Du gleich drei meiner Vorschläge zwischen Königswinter und Bad Honnef an einem Tag besuchen und hast eine Menge zu bestaunen und zu erleben. Der Hund darf angeleint mitgeführt werden. Für Hunde wird kein extra Eintrittsgeld berechnet.
Weitere Informationen findest Du hier.

6. Das Neanderthal Museum in Mettmann

Jetzt denkst Du mit dem Hund ins Museum? Das geht doch gar nicht. Im Neanderthal Museum ist das nicht nur möglich, sondern gerne gesehen. Denn an jedem "Doggy Day" darf Dein vierbeiniger Freund für einen kleinen Zuschlag mit Dir ins Museum kommen. Im Museum wird die Entstehungsgeschichte der Menschheit behandelt sowie über den nach dem Fundort des Fossils Neandertal 1 benannten Neandertaler informiert. Also begib Dich hier mit der ganzen Familie auf eine Zeitreise der besonderen Art in die Vergangenheit. Der Hund sollte an der Leine mitgeführt werden. Der Aufpreis für einen Hund beträgt 2,00 EUR. Doggy Day ist an jedem ersten Freitag im Monat.
Weitere Informationen findest Du hier.

7. Die Sechs-Seen-Platte in Duisburg

Dieser Tipp ist mein absoluter Favorit. Wer schon einmal in Duisburg war, wird jetzt sicher skeptisch sein. Doch diese Stadt hat auch sehr schöne Ecken wie zum Beispiel die Sechs-Seen-Platte. Diese bietet sich für einen Ausflug mit Hund oder einen Kurzurlaub geradezu an. Die sechs Seen Wambachsee, Masurensee, Böllertsee, Wolfssee, Wildförstersee und Haubachsee entstanden durch Kiesabbau und wurden renaturiert bzw. in einen naturnahen Zustand zurückversetzt. Die Stadt Duisburg und private Initiativen haben dazu beigetragen, dass die Seen inzwischen zu einem kleinen Juwel für Segler, Schwimmer und Sportler geworden sind und sich als Naherholungsgebiet etablier haben. Hier darf Dein Hund freilaufen und an vielen Stellen sogar schwimmen gehen. Diese Badestellen für Hunde sind extra gekennzeichnet. Das Beste daran ist, hier kannst Du ohne Eintritt zu bezahlen einen perfekten Urlaubstag verbringen!
Weitere Informationen findest Du hier.

Der Fotowettbewerb

Übrigens, hundefreundliche Ferienwohnungen und Ferienhäuser findest Du in großer Zahl bei ferienwohnungen.de. ferienwohnungen.de ist sehr hundefreundlich und bietet nicht nur viele Unterkünfte an, in denen Dein Hund sehr gern gesehen und willkommen geheißen wird. Es gibt dort auch eine spannende Challenge! Und zwar den Fotowettbewerb #meinhundeurlaub bei Instagram ...
Mit jetzt bereits fast 500 Teilnehmern erfreut sich die Aktion größter Beliebtheit.

Mach auch Du mit und zeige uns Dein bestes, lustigstes oder ausgefallenstes Bild aus Deinem Urlaub mit Hund bei Instagram. Natürlich gibt es auch großartige Preise zu gewinnen! Einmal im Monat prämieren wir das meistgelikte Bild. Der Gewinner darf sich über einen 100,00 EUR Gutschein für den Hund freuen.

Der Hauptpreis wird am 01.01.2019 ausgelost (dieses Datum ist zugleich auch Teilnahmeschluss). Der Gewinner des Hauptpreises darf sich über einen Urlaub mit Hund in einer hundefreundlichen Unterkunft von ferienwohnungen.de freuen!

So kannst Du mitmachen
Poste Dein Bild einfach auf Instagram und verwende das Hashtag #meinhundeurlaub, schon bist Du dabei. Weitere Informationen findest Du auch bei YouTube unter dem folgenden Spot:

Foto: pixabay Foundry

Empfehlungen

function sc_smartIntxtNoad() { }