Von Einwanderern und Pionieren

Die Anmeldungen sind geschlossen.
Von Einwanderern und Pionieren

Von Einwanderern und Pionieren

103 103 Personen haben diese Veranstaltung gesehen.

Naturparkführung am 13. Juli in Iserlohn-Letmathe

Sturmschäden, Trockenheit und der Borkenkäferbefall haben den Wäldern stark zugesetzt. Starke Einschläge waren die Folge. Doch Fingerhut, Tollkirschen und Johanniskräuter als sogenannte Pionierpflanzen erwecken die Kahlflächen schnell wieder zum Leben. Aber auch Einwanderer nutzen ihre Chance und breiten sich immer weiter aus.

Bei einem zweistündigen Spaziergang (vier Kilometer) am Samstag, 13. Juli, durch die feuchten Waldgebiete rund um den „Schälk“ in Iserlohn-Letmathe mit Naturparkführerin Birgit Stübe können die Teilnehmerinnen und Teilnehmer viele verschiedene Pflanzen entdecken – heimische Kräuter, Einwanderer und Pioniere. Aber auch Raritäten wie den seltenen Riesenschachtelhalm, der in den Naturschutzgebieten entlang des Hasselbaches einen Lebensraum gefunden hat.

Treffpunkt ist um 15 Uhr der Wanderparkplatz Schwerterstraße unterhalb der Gaststätte „Zum Schälk“ in Iserlohn-Letmathe. Um wetterfeste Kleidung und festes Schuhwerk wird gebeten. Die Wanderung ist für Kinder und Jugendliche kostenlos, für Erwachsene liegen die Kosten bei fünf Euro pro Person. Eine Anmeldung ist unter www.veranstaltungen.npsr.de  erforderlich.

Zusätzliche Details

Telefonnummer - www.veranstaltungen.npsr.de

 

Datum und Uhrzeit

13.07.2024 @ 15:00 bis
13.07.2024 @ 17:00
 

Veranstaltungskategorie

Nach oben scrollen