Das Aaseebad in Ibbenbüren

Dieser Ort garantiert Vergnügen für die ganze Familie: das Aaseebad in Ibbenbüren. Auf den 2500 Quadratmetern Wasserfläche umgeben von einer malerischen Natur und dem Freizeitzentrum Aasee-Park ist für jeden genau das richtige dabei. Von einem großen Sportbecken bis hin zu einer Sauna und außergewöhnlichen Wasserrutschen, im Aaseebad gibt es sowohl Action, als auch Erholung. Planen sie ihren nächsten Familienausflug im Aaseebad und überzeugen sie sich selbst!

Das Hallenbad im Aaseebad, Foto: Aaseebad Ibbenbüren [ruhr-guide] Nicht weit entfernt von dem Zentrum der Stadt Ibbenbüren liegt das beliebte Schwimmbad direkt am Ufer des Aasees. Durch sein umfangreiches Angebot, bietet ihnen das Aaseebad ein einzigartiges und unvergessliches Freizeiterlebnis. Seit Jahren beeindruckt das Bad sowohl Sportschwimmer, als auch Kinder und Familien. In einem Innenbereich, als auch in einem geräumigen Außenbereich, können sie die einzigartige Wasserwelt erkunden.

Der Innenbereich

Im einmaligen Innenbereich des Aaseebads können sie ganz entspannt ihre Seele baumeln lassen. Mit einer Vielzahl von unterschiedlichen Becken, sowie auch einem separaten Kinderbecken, bietet das Schwimmbad viel Erholung. Durch Palmen und Felsen fühlt sich der Besuch im Aaseebad sogar wie der letzte Strandurlaub an. Außerdem verspricht auch die Sauna, welche im Eintritt inbegriffen ist, eine ruhige und erholsame Auszeit vom Rest der Welt. Sehnen sie sich nach mehr Action, ist das Wellenbecken der perfekte Ort für sie. Es gilt als der absolute Besuchermagnet des Schwimmbads und bietet ein unvergessliches Erlebnis für jedermann. Auch für sportliche Schwimmer gibt es hier einige Möglichkeiten aktiv zu werden. Zwar öffnet das Schwimmbad offiziell erst um 10 Uhr, jedoch können Frühaufsteher Dienstags bis Freitags schon von 6 Uhr bis 8 Uhr durchs Wasser gleiten.

Das Sprungbecken im Aaseebad, Foto: Aaseebad Ibbenbüren

Der Außenbereich

Im Außenbereich des Aaseebads kommen vor allem Kinder und Sportler definitiv nicht zu kurz. Dort gibt es für die kleinen Besucher ein großes Freibecken, sowie verschiedene Plansch- und Spielmöglichkeiten, als auch ein Babybecken. Viele unterschiedliche Angebote, wie Waterclimbing oder Wasserkanonen, sorgen hier für ein maximales Vergnügen. Die Eltern können dabei auf der Liegeanlage im Grünen relaxen oder im 50-Meter Sportbecken, welches sich auch hervorragen für Sportler eignet, auf den acht Bahnen schwimmen. Hier können sie in einer wunderschönen Atmosphäre ihre Schwimmfähigkeiten trainieren und ausbauen. Auch das Beachvolleyball-Feld bietet viel Platz für sportliche Betätigung. Bei einer Wassertemperatur von 28 Grad lässt es sich im Außenbereich des Schwimmbads auch im Winter sehr gut aushalten. Außerdem sind sowohl der Innen-, als auch der Außenbereich behindertengerecht und können nahezu uneingeschränkt von jedem genutzt werden.

Der Innenbereich im Aaseebad, Foto: Aaseebad Ibbenbüren

Das Erlebnisbecken – ein riesiger Spaß für Klein und Groß

Das riesige Erlebnisbecken im Innenbereich, sowie weitere einzigartige Attraktionen, locken viele Familien aus ganz NRW nach Ibbenbüren. Hier gibt es von Unterwasser-Höhlen bis hin zu Wasser-Spritzkanonen alles was das Kinderherz begehrt. Weitere Highlights sind das Springbecken mit seinen Sprungbrettern auf 1 Meter und 3 Meter Höhe, sowie die imposante 100-Meter lange Riesenrutsche. Diese verspricht Adrenalin ohne Ende. Wenn ihr diese Sensationen mit all euren Freunden erleben wollt, habt ihr auch die Möglichkeit euren Kindergeburtstag im Aaseebad zu feiern, um garantiert einen perfekten Geburtstag zu haben. Und wenn sie ihren Liebsten lieber einen Gutschein für das Schwimmbad schenken wollen, können sie diesen über die Website des Assebads beantragen.

Wasserfontäne im Aaseebad, Foto: Aaseebad Ibbenbüren

Das umfangreiche Kursangebot

Das Schwimmbad verfügt über ein breit gefächertes Angebot von den verschiedensten Kursen, die alle von hoch qualifiziertem Personal durchgeführt werden und für die sie sich jederzeit per E-Mail anmelden können. Die Aqua-Kurse des Aaseebads gelten als perfektes Training für Herz, Muskel und Kreislauf und erhöhen ihre Fitness. Die vielen, ausgefallenen Geräte bieten dabei viel Abwechslung, Bewegung und schonen die Gelenke. Sollten sie gesundheitliche Probleme, beispielsweise mit der Wirbelsäule oder den Gelenken, haben, dann sollten sie den Reha-Kurs des Bads besuchen. Dieser beinhaltet Wassergymnastik vom feinsten, die ihre Gesundheit schont und ihre Fitness verbessert. Für Kinder jeder Altersgruppe gibt es ebenfalls Schwimmkurse. Die Anfängerkurse ab 5 Jahren sind die perfekte Einführung für jedes Kind in die Wasserwelt und ältere Kinder haben im Junior-Club die Chance die Deutschen Jugendschwimmabzeichen zu erhalten. Die Kursangebote des Aaseebads sind die passende Ergänzung zu den vielseitigen Möglichkeiten, die das Bad bietet.

Aaseebad Ibbenbüren

An der Umfluth 99,
49479 Ibbenbüren

Telefon: 05451-14770
E-Mail: aaseebad@ibbenbueren.de
Weitere Infos unter www.aaseebad-ibbenbueren.de

Öffnungszeiten:
außerhalb der Ferien:
Die bis So und an Feiertagen: 10:00 bis 20:00 Uhr
Montag: geschlossen

innerhalb der Ferien von NRW und Niedersachsen:
Mo bis So und an Feiertagen: 10:00 bis 20:00 Uhr

Frühschwimmen:
Die bis Fr: 6:00 bis 8:00 Uhr

Preise
Erwachsene:
Einzelkarte: 8 Euro
Kurzzeitschwimmen (2 Stunden): 4 Euro
Frühschwimmen: 4 Euro
Familienkarte: 16 Euro
(2 Erwachsene, 2 Kinder, 2 weitere Kinder je 1 Euro, danach je Kind 3,50 Euro)
Jahreskarte: 250 Euro
Jahreskarte inkl. Frühschwimmen: 380 Euro

Kinder und Ermäßigte*:
Einzelkarte: 3,50 Euro
Frühschwimmen: 4 Euro
Jahreskarte: 150 Euro
Jahreskarte inkl. Frühschwimmen: 300 Euro
Kinder unter 5 Jahren frei

Ferienkarten (Sommerferien NRW und Niedersachsen):
Ferienkarte für Kinder und Jugendliche (5-17 Jahre): 40 Euro
Familienkarte (2 Erwachsene, 2 Kinder): 160 Euro
jedes weitere Kind: 30 Euro
Kleine Familienferienkarte (1 Erwachsener, 2 Kinder): 80 Euro

*ermäßigt sind Kinder und Jugendliche von 5 bis 16 Jahren, Schüler, Studenten, Ehrenamtskarten-Inhaber, Bundesfreiwilligendienstleistende (BFD/ FSJ/FÖJ), Schwerbehinderte ab einem Grad von 50%, Arbeitslose, sowie Sozialausweis-Inhaber nur gegen Vorlage des entsprechendes Ausweises

(Stand: Jan 22, alle Angaben sind ohne Gewähr)

Fotos: Aaseebad Ibbenbüren