Schloss Dyck

Das kleine Territorium des Schlosses Dyck in Jüchen, nahe Mönchengladbach, wird im Volksmund liebevoll „Dycker Ländchen“ genannt. Bis heute ist es ein einzigartiges Stück Kulturlandschaft mit dem malerischen englischen Landschaftsgarten und Wassergräben. Schöne Landschaft und architektonische Kunst ist aber nicht das einzige, womit Schloss Dyck Sie in seinen Bann zieht. Der Vielzahl von Events und ihrem einzigartigem Charme werden Sie über kurz oder lang nicht entgehen können.

Schloss Dyck Fontäne [ruhr-guide] Alt, aber oho! - Schloss Dyck ist eines der bedeutendsten Wasserschlösser des Rheinlandes. Das liegt vor allem daran, dass seine Geschichte seit dem Jahr 1094 belegt ist. Über 900 Jahre lang blieb das Anwesen konstant im Besitz der Familie Salm-Reifferscheidt-Dyck. Erst 1999, als eine Stiftung gegründet wird, wurde der Bau das Zentrum für Gartenkunst und Landschaftskultur. Im Ostflügel sind einige Räume heute museale Einrichtungen, und für jedermann zugänglich. Insgesamt gibt es in der Schlossanlage zwei Dauerausstellungen. Eine davon nennt sich „Historie“ und befasst sich mit dem Lebensstil und den Räumlichkeiten des Schlosses aus dem 17. und 18. Jahrhundert. Die andere Ausstellung trägt den Namen „Landschaft“ und präsentiert die Gartenkunst des 18. und 19. Jahrhunderts. Neben dem 53 Hektar großen englischen Landschaftsgarten wurde 2018 zusätzlich ein asiatischer Schaugarten errichtet. Das Schloss Dyck bietet eine wunderschöne kontrastreiche Kulisse zu dem Garten und lässt ihn umso mehr erstrahlen.

Mahlzeit für Geist und Körper

Wenn Ihnen das reine schauen und staunen nicht genügt, dann nehmen Sie doch an einer der Führungen teil. Es gibt regelmäßig offene Besucherführungen, die jeweils um 14 Uhr starten. Falls Ihnen das noch nicht reicht, können Sie auch Gruppenführungen zu weiteren Themen buchen. Nach den Führungen braucht auch der Körper Nahrung. Auf Schloss Dyck haben Sie hier zwei Auswahlmöglichkeiten: „Restaurant Schloss Dyck“ oder „Botanica“. Das Restaurant liegt innerhalb des eintrittspflichtigen Teil des Parks und bietet Frühstück, Wochenend-Frühstücksbuffet, herzhafte und regionale Speisen und selbst gebackene Kuchen an. Botanica liegt außerhalb des eintrittspflichtigen Teils und bietet sowohl warme als auch kalte Speisen zum schlemmen an. In der Wintersaison 2019 hat das Lokal geschlossen. Sie kommen von weit her und ein Tag reicht nicht, um Schloss Dyck zu bestaunen? Kein Problem! Die ehemalige restaurierte Remise dient heute als modernes Hotel.

Schloss Dyck Nacht Abend

Shoppen im Schloss Dyck

Der Obstladen des Anwesens verfügt über eine große Auswahl von frischem Kern-, Stein- und Beerenobst. Das ganze Jahr über kann man sich hier mit frischen Äpfeln eindecken, die Spezialität des Schloss Dyck. Der Apfelanbau ist hier nämlich Tradition. Ursprünglich war der Apfelanbau lediglich zur Belieferung des Schlossbezirks gedacht. Nach und nach entwickelte sich hieraus dann ein recht ansehnlicher Wirtschaftsbetrieb, der auch heute noch, über 50 Jahre später, die Kunden von nah und fern mit köstlichen Äpfeln erfreut.

Der Landladen des Schlosses bietet Variationen von Honig und Honig-Spezialitäten sowie andere Delikatessen. Zusätzlich wird eine Reihe von Natur-Kosmetik verkauft. Ebenfalls bietet der kleine Markt Präsente an, die man seinen Liebsten von seinem Ausflug nach Schloss Dyck mitbringen kann.

Living & Gardening ist der letzte Shop, bei dem Sie sich verlieren können. Dort warten vor allem weitere wunderschöne Wohnaccessoires, wie z. B. Lampen Keramik, Kerzen und Tischdecken auf Sie. Falls es doch noch eine Nummer größer sein soll, dann hat Living & Gardening auch In- und Outdoor-Möbel. Neben diesem bunt gemischten Angebot gibt es noch einen extra Bereich für Floristik. Die Floristen im Living & Gardening machen aber nicht nur normale Dekorationssträuße. Größere und wichtigere Projekte, wie Hochzeits- und Trauerfloristik werden hier ebenfalls in Angriff genommen.

Oltimer Schloss Dyck

Von Rock‘n‘Roll bis Klassik

Jedes Jahr, am ersten August-Wochenende, finden sich Hunderte Oldtimer Liebhaber am Schloss Dyck zusammen, um die „Classic Days“ zu feiern. Ob mit eigener historischen Karosserie oder im Mini-Van: Alle sind hier um die Atmosphäre des Schlosses gepaart mit der automobilen Kulturgeschichte aufzusaugen. Vom James Bond Auto, dem Aston Martin, bis hin zum dicken VW Bully sind alle mit dabei. Passend dazu ziehen hier viele Fahrer und Zuschauer historische Kostüme an. Egal ob passend zum Jahrgang des eigenen Wagens, oder einfach nur nach Lust und Laune: Jeder ist auf den Classic Days willkommen!

Wenn Autos nichts für Sie sind, dann ist es vielleicht der Markt „Gartenlust“. Der findet jährlich gegen Juni statt. Hier stellen ca. 150 Aussteller Ihre Waren zur schau. Gartenmöbel, Pflanzen und Terrakotta. Es ist allles dabei, was das Gärtnerherz begehrt. Falls Sie Hobbygärtner sind und ein Problem haben oder Anregungen für Ihr nächstes Projekt suchen, dann stehen Ihnen in den Mustergärten des Schlosses renommierte Garten- und Landschaftsbaubetriebe mit Rat und Tat zur Seite.

Die Dycker Schlosskonzerte gehören zu den regelmäßigeren Veranstaltungen. Diese finden fast jeden Monat mit wechselnden Künstlern statt. Wer also Interesse an Klassischer Musik in Richtung Barock hat, der sollte auf jeden Fall eines der Konzerte besuchen. Dieser Abend wird Ihnen beim festlichen Ambiente des Schlosses sicher noch länger in Erinnerung bleiben.

(Winter-)Wunderland

Das nächste große Event, welches jedes Jahr im Schloss Dyck stattfindet ist das Lichtfestival. Dieses Jahr wird das Ganze vom 6. bis zum 15. September gefeiert. Schloss und Park werden hier wundervoll romantisch mit verschiedenen Lichtinstallationen in Szene gesetzt. Passend dazu läuft das Ganze unter dem Motto: "Parknächte Schloss Dyck - im Zauber des Lichts", denn Sie werden wahrlich verzaubert. Die Künstler der Installationen und viele mehr gratulieren dieses Jahr damit dem Schloss zu seinem 200sten Geburtstag.

Wenn sich nun der Sommer dem Ende neigt, dann steht der Winter auch schon fast vor der Tür. Aber keine Sorge, auch in der kalten Jahreszeit hält das Schloss Dyck etwas für Sie parat. Vom ersten bis zum letzten Adventswochenende können Sie und Ihre Familie sich jeden Samstag und Sonntag auf die Schlossweihnacht freuen. Der große Weihnachtsmarkt mit rund 160 Ausstellern erstreckt sich über das weite Gelände des Schlosses. In jeder Ecke gibt es etwas Neues zu entdecken! Falls Sie hungrig werden: Das Schloss Dyck errichtet auf der Orangeriehalbinsel ein Gastronomierondell. Zu guter Letzt wird ein Krippenspiel im englischen Landschaftsgarten inszeniert. Hier ist Gänsehaut vorprogrammiert. Sowohl die Kleinen als auch die Großen können sich auf unvergesslichen Weihnachtszauber mit den Heiligen Drei Königen und einem Engel einstellen.

Schloss Dyck

Dycker Straße
41363 Jüchen

Öffnungszeiten:
Sommersaison (31. März 2019 - 26. Oktober 2019)
Park:
Montag - Ruhetag
Dienstag bis Freitag – 10 bis 18 Uhr
Samstag/Sonntag/Feiertag – 10 bis 18 Uhr
Schloss/Ausstellung:
Montag – Ruhetag
Dienstag bis Freitag – 14 bis 18 Uhr
Samstag/Sonntag/Feiertag – 12 bis 18 Uhr

Wintersaison (27. Oktober 2019 – 28. März 2020)
Park:
Montag – Ruhetag
Dienstag bis Freitag – 10 bis 17 Uhr
Samstag/Sonntag/Feiertag – 10 bis 17 Uhr
Schloss/Ausstellung:
Montag – Ruhetag
Dienstag bis Freitag - geschlossen
Samstag/Sonntag/Feiertag – 12 bis 17 Uhr
Betriebsferien vom 24.-31. Dezember 2018.

Eintrittspreise:
Sommersaison
Erwachsene:
Tageskarte: 9,50 €, Abendkarte: 5 €
Jahreskarte: 55 €
Ermäßigt:
Tageskarte: 6,50 €, Abendkarte: 3,50 €
Jahreskarte: 38 €
Kinder von 7-16 Jahren:
Tageskarte: 1,50 €, Abendkarte: 1 €
Jahreskarte: 7 €
Kinder unter 7 Jahren:
Tageskarte: frei, Abendkarte: frei

Gruppe Erw. - p. P. (mind. 10 Personen):
Tageskarte: 7,50 €
Gruppe ermäßigt - p. P. (mind. 10 Personen):
Tageskarte: 4,50 €

(Stand: September 2019, Angaben ohne Gewähr)

Fotos: pixabay (tama66, Darilon, FF16)