AntifaPunkAbend im Kulturzentrum Pelmke Hagen

Ende März ging es wieder los: Die Konzertreihe Antifa-Tresen geht in Hagen in die dritte Runde! Ein Event, das für Zusammenhalt und Toleranz wirbt, dazu Musik vom Allerfeinsten – besser kann ein Abend eigentlich gar nicht werden! Am jeweils letzten Donnerstag im Monat rocken im Kulturzentrum Pelmke lokale Punkbands aus dem gesamten Spektrum das Haus und werben gleichzeitig für mehr Akzeptanz und weniger Faschismus.

Angerboys, Foto: Claus-Peter K. [ruhr-guide] Am 28. März 2019 begrüßte das Kulturzentrum Pelmke zwei ganz besondere Gäste auf dem AntifaPunkAbend: „ANGERBOYS“ und „FUCK'IT'HEADR“ brachten an diesem Donnerstag richtig Stimmung in die Bude. Ausgefallene Sounds und tanzbare Beats kreierten eine Verschmelzung der Musikstile, die über die gesamt Palette des Punks reichen. Der AntifaPunkAbend hat einen Zeichen gegen Rechtsextremität und Faschismus gesetzt, eine Message die auch die Bands vollkommen unterstützen.

Für ein respektvolles Beisammensein

DIY-Konzerte und Antifa-Tresen, das verspricht der AntifaPunkAbend im Kulturzentrum Pelmke in Hagen. In 2019 können sich Gleichgesinnte auf dem Event treffen, es wird zusammen getrunken, getanzt und gefeiert. Ob live on stage, oder aufgenommene Sounds, den ganzen Abend laufen energiereiche Punkbeats, die zum Tanzen anregen. Der AntifaPunkAbend bietet Raum für Politik, Kreativität, ein lockeres Miteinander und jede Menge Tischfußball – nur für Intoleranz ist kein Platz. Das Event stellt sich offen gegen Rechtsextremität und Faschismus und will Platz schaffen für ein respektvolles Beisammensein, sowie einen vernünftigen Umgang miteinander.

AntifaPunkAbend

Kulturzentrum Pelmke
Pelmkestr. 14
58089 Hagen

Eintritt frei, Hutspenden erwünscht

Foto: Claus-Peter K.

function sc_smartIntxtNoad() { }