Aus Castle Rock wird Near Castle Festival

Das Castle Rock Festival auf Schloss Broich zieht in jedem Jahr die Rock- und Metalszene in die Ruhrstadt Mülheim. Wegen Sanierungsarbeiten kann das Festival in diesem Jahr jedoch nicht im Schloss stattfinden. Alternativ wurde deswegen für 2019 einmalig das Near Castle Festival ins Leben gerufen. Direkt neben dem ursprünglichen Veranstaltungsort auf der MüGa Wiese werden die Künstler alles geben, um das Festival erneut zu einer phänomenalen Party zu machen.

Near Castle Festival, Foto: Jörg Fischer [ruhr-guide] Das Klischee des aggressiven und depressiven Metal-Fans hält sich hartnäckig in den Köpfen. Sicher unterstützen sie durch ihre meist sehr dunkle Kleidung und die häufig langen Haare eine solche Meinung, doch dass diese Gruppe von Menschen eigentlich ganz harmlos und zudem meist sehr nett und hilfsbereit ist, kann man vor allem auf Festivals erleben. Die nächste Gelegenheit bietet sich beim Near Castle Festival in Mülheim an der Ruhr.

Clowns, Foto: Jörg Fischer

MüGa statt Schloss

Die MüGa ist eine beliebte Parkanlage, die sich über 7 km an der Ruhr entlang streckt und neben dem Schloss Broich liegt. Die Grünflächen werden regelmäßig für Veranstaltungen genutzt und so haben die Verantwortlichen die Wiese als alternativen Spielplatz des Rockfestivals auserkoren. Für diese einmalige Änderung wurde auch der Name des Festivals angepasst und statt Castle Rock wird dieses Mal unter dem Titel Near Castle gerockt. Eine weitere Neuerung 2019 ist die Aufnahme des Local Heroes Special ins Programm am ersten Spieltag.

Show, Foto: Jörg Fischer

Betontod beim Near Castle Festival

Am 05. und 06. Juli wird die Bühne sowohl von alten Hasen als auch Newcomern der Rockwelt eingenommen. So werden am Freitag zunächst waschechte Mühlheimer wie „Double Crush Syndrome“ und „Die Lokalmatadore“ die Menge zum Toben bringen. Als krönenden Abschluss werden anschließend die fünf Mitglieder von „Betontod“ die Bühne stürmen und den ersten Festivaltag mit ihrer Performance beenden. Die Punkrock-Band aus dem Rheinland existiert bereits seit den 90er Jahren und hat mehrere Namensänderungen durchgemacht, bevor es dann zu Betontod kam und blieb.

Rammstein-Tribute Show

Auch am Samstag geht es dunkel und rockig weiter. Zunächst können sich die Besucher auf die Bands „Circus Of Fools“ und „Null Positiv“ freuen, bevor es im Anschluss noch etwas härter zugeht. Near Castle zeichnet sich ebenso wie sein musikalischer Vorgänger durch eine weit gefächerte Bandbreite der Rockmusik aus und so kommen auch die Metal- und Gothicfans auf ihre Kosten. Das Highlight und gleichzeitig der letzte Act ist die Gruppe „Stahlzeit“, die mit ihrer einmaligen Rammstein-Tribute Show einen spektakulären Festival-Abschluss liefern. Die Band ist dafür bekannt, ausschließlich Rammstein zu covern und auch in Bühnenshow, Pyrotechnik und Outfits den Berlinern nachzueifern. Auch in diesem Jahr können sich die Besucher des Near Castle Festivals in Mühlheim auf ein umfangreiches Line-up mit krassen Künstlern freuen.

Near Castle Festival

Wann: 05. und 06. Juli 2019
Freitag 17 Uhr bis Samstag 22 Uhr
Wo: MüGa Wiese
Am Schloss Broich 28, 45479 Mülheim an der Ruhr
Tickets ab 30 Euro

Das Programm
Freitag: Local Heroes Day mit Betontod, Die Lokalmatadore, Double Crush Sydrome, Another Tale
Samstag: Stahlzeit, Gothminister, Tri State Corner, The Fright, Null Positiv, Schattenmann, Circus Of Fools

Fotos: Jörg Fischer

function sc_smartIntxtNoad() { }