Criminale 2021

Der Kriminalroman fesselt seine Leser bereits seit vielen Jahren. Auf der Criminale 2021 in Iserlohn können Sie bei ungewöhnliche Lesungen, spannenden Diskussionen und Vorträgen Ihre Leidenschaft für den Krimi noch vertiefen. Mit vielen bekannten Autoren und der Verleihung des Glauser-Preises ist die Criminale ein Muss für jeden Krimifan.

Flyer der Criminale 2021, Foto: Criminale 2021 [ruhr-guide] Vom 21. bis zum 24. April findet in Iserlohn die größte deutschsprachige Krimi-Tagung statt. Die Criminale 2021 bietet Ihnen ein abwechslungsreiches Abendprogramm, bei dem viele bekannte Autoren ihre Werke vorstellen. Auf der Tagung, die von Das Syndikat veranstaltet wird, können Sie die Kultur hautnah erleben. Das Highlight des Krimi-Branchentreffs ist eine Gala, auf der die Verleihung des Glauser-Preises für deutschsprachige Krimiautoren stattfindet. Um Ihnen die Wartezeit bis zum April 2021 zu verkürzen, haben die Krimiautoren Dr. Walter Wehner und Kathrin Heinrichs zum Advent Kurzkrimis eingelesen. Damit können Sie sich bereits in der Vorweihnachtszeit auf das große Krimi-Event einstimmen. Die Videos der Lesungen finden Sie auf der Website der Criminale.

Ein mörderisches Programm

Auf der Criminale 2021 gibt es alles, was das Krimi-Herz begehrt. Alleine das Vorprogramm hat schon sehr viel zu bieten. Es findet eine Pressekonferenz zu der Anthologie „Im Mordfall Iserlohn“ mit Kurzkrimis aus dem Sauerland statt. Auf einem literarisch-musikalischen Krimiabend liest der Autor Klaus-Peter Wolf aus seinem aktuellen Ostfriesenkrimi vor. Viele der spannenden Lesungen finden Sie jedoch nicht auf dem Gelände der Tagung. Sie können verschiedene Krimi-Lesungen besuchen, die an einem außergewöhnlichen Ort gehalten werden. Die Bustour „Auf der Flucht“ ist eine mobile Lesung, die während einer 2-stündigen Stadtrundfahrt mit Verköstigung stattfindet. Zudem werden auch Lesungen im Romantik Hotel Neuhaus und in der Dechenhöhle gehalten. Der Krimi überschreitet häufig die Grenzen zu anderen Genres, so sind die Lesungen mal lustig, mal dramatisch und manchmal lassen sie Ihren Atem stocken. Auch das Hauptprogramm der Criminale umfasst öffentliche Vorträge, Diskussionen und viele Krimi-Lesungen von bekannten Autoren. Dazu gibt es noch Interviews und Musik. Viele der Lesungen finden auch hier wieder an ungewöhnlichen Orten statt, wie zum Beispiel draußen oder im Einzelhandel. In Schulen werden Kinder- und Jugendkrimis gelesen. Wollen Sie wissen, was Krimi-Karaoke ist? Auf der Criminale 2021 finden Sie es heraus.

Nationale und internationale Autoren

Der Glauser-Preis wurde nach dem Schweizer Schriftsteller Friedrich Glauser benannt. Von ihm stammt mit Wachtmeister Studer einer der ersten Detektive aus der Literatur des deutschsprachigen Raumes. Der Glauser wird in sechs Kategorien verliehen, darunter die Kategorie „Roman“, die mit 5.000 Euro dotiert ist. Auch die Kategorien „Debutroman“, „Kurzkrimi“, „Kinderkrimi“, „Jugendkrimi“ und „Ehren-Glauser“ sind vertreten. Anlässlich der Verleihung findet eine große Gala im Parktheater Iserlohn statt. Neben dem Glauser-Preis wird auch der Krimi-Publikumspreis „MIMI“ (benannt nach Spielfilm und Schlager „Ohne Krimi geht die Mimi nie ins Bett“) verliehen. An der Tagung wirken viele namhafte Krimi-Autoren mit, darunter Klaus-Peter Wolf, der für seine Ostfriesenkrimis bekannt ist. Auch Alex Beer, die unter anderem „Das schwarze Band“ geschrieben hat, wird bei der Criminale vor Ort sein. Zudem werden Peter Gerdes, Maren Graf, Brigitte Gläser und viele weitere Autoren auf der Tagung ihre Kriminalromane vorstellen und sich an Lesungen beteiligen.

Den Flyer mit allen Infos zu der Criminale 2021 finden Sie bei der Stadtinformation Iserlohn am Stadtbahnhof, Bahnhofsplatz 2 und auf der Internetseite www.criminale-iserlohn.de. Die Eintrittskarten können Sie online kaufen. Falls die Veranstaltung nicht stattfinden kann, werden Ihnen die kompletten Kosten zurückerstattet.

Criminale 2021

21.04. - 24.04.2021

Stadtinformation
Bahnhofsplatz 2
58644 Iserlohn

Tel.: 02371 2171918
E-Mail: stadtinfo@iserlohn.de

www.parktheater-online.de
www.criminale-iserlohn.de

Fotocredit: Criminale 2021