Martinsmarkt auf Burg Satzvey

„Laterne, Laterne – Sonne, Mond und Sterne...“ - Jedes Kind und jeder Erwachsene kennt die Legende des Soldaten Martin. Heute feiern wir jeden 11. November mit traditionellen Umzügen, bei dem vor allem Kinder mit Lampions die Straßen erhellen oder mit einem Familienessen, bei dem die Martinsgans der Hauptgang ist. Am 09. November veranstaltet die Burg Satzvey in Mechernich passend dazu ihren ersten Martinsmarkt.


[ruhr-guide] Auf Stand auf dem Martinsmarkt, Foto: Mike Göhre seinem Schimmel kam er geritten, teilte seinen Mantel mit dem Schwert in zwei, und schenkte einem frierenden Bettler die Hälfte: Die Legende des Sankt Martin lehrt uns bis heute Nächstenliebe. Genau diese Botschaft möchte auch der Martinsmarkt auf der Burg Satzvey weitergeben. Am Samstag, den 09. November kehrt man in Mechernich-Satzvey zu alten Traditionen zurück. Auf Authentizität wird dabei großen Wert gelegt und gerade die mittelalterliche Wasserburg bietet dafür das perfekt Ambiente.

Martinstag mal anders

Im Vordergrund steht vor allem das Zusammenkommen von Jung und Alt. Um eine heimische und gemütliche Atmosphäre zu schaffen, darf das klassische Martins-Singen natürlich nicht fehlen. Um dem Stil der Burg und der Zeit, in der Sankt Martin gelebt hat, gerecht zu werden, tritt die Mittelalter-Musikgruppe „Die Irrlichter“ mit ihren historischen Instrumenten im Bourbonensaal auf. Natürlich darf und soll bei alt bekannten Martinsliedern auch mitgesungen werden! Der Mann der Stunde ist auf dem Markt ebenfalls anwesend: Sankt Martin auf seinem Ross. Einen Umzug mit kleinen Laternen wird es nicht geben, dafür wird aber auf die ursprüngliche Tradition des Martinsfeuers zurückgegriffen. Gegen frühen Abend um 18 Uhr führt Sankt Martin die Menschen zum Burgpark, um dort gemeinsam ein größeres Feuer zu genießen. Der Weg zum Park wird mit Fackeln zum Leuchten gebracht und zaubert ein traumhaftes Ambiente im Herbst.

Burg Satzvey, Foto: Mike Göhre

Vorgeschmack auf die Weihnachtszeit

Für ungeduldige Leute, für die der erste Weihnachtsmarkt nicht früh genug anfangen kann, ist der eigentliche Martinsmarkt auf Burg Satzvey genau das richtige. Hier treffen Mittelalter- und Weihnachtsmarkt aufeinander und vermischen sich zu einem perfekten vorweihnachtlichem Markt. Die Marktstände auf dem romantischen Burghof laden zu einer Tasse Glühwein und Stockbrot ein. Beim gemütlichen schlendern zwischen den Ständen findet sich auch sicher schon das ein oder andere Weihnachtsgeschenk, oder ausgefallener Schmuck für den Weihnachtsbaum. Für jeden Genießer wird sicher auch eine kulinarische Köstlichkeit aus der Region angeboten.

Martinsmarkt auf Burg Satzvey

An der Burg 3
53894 Mechernich-Satzvey

Termin
Sa, 09. November 2019 | 12 bis 18 Uhr
Eintritt: Erwachsene 5 €
Kinder (6 – 18 Jahre) 3 €
Kinder (bis 6 Jahren) frei

Weitere Infos unter: burgsatzvey.de

Bildquelle: Burg Satzvey/Mike Göhre