Münsterland Festival

Nur alle zwei Jahre hat man die Möglichket, am Münsterland Festival teilzunehmen. Lassen sie sich diese Chance nicht entgehen! Unvergessliche Veranstaltungen sind geplant. Von Musik über Kunst bis hin zu tollen Events ist alles dabei. Erleben sie in diesem Jahr die Kultur Österreichs mitten im Münsterland.

Das Münsterland Festival, Foto: Muensterland eV., Maren Kuiter [ruhr-guide] Das Münsterland Festival findet zum 11. Mal statt. Vom 8. Oktober bis zum 6. November veranstaltet das Festivalteam des Münsterland e.V. mehr als 40 Events an den verschiedensten Orten im Münsterland. Dieses Jahr ist das Gastland die Alpenrepublik Österreich. Der Kern des Münsterland Festivals ist die Musik und die Kultur Österreichs weiterzugeben. Hier werden vier Wochen lang die Musik, die bildende Kunst, der Tanz und die Zauberkunst von verschiedenen Künstlerinnen und Künstlern gezeigt. Das Programm ist sehr umfangreich und soll die Menschen mit der Kultur Österreichs in Kontakt bringen. In dem Programm gibt es ein großes Angebot an musikalischen Einlagen. Genießen sie auch die Kunst Österreichs in der wunderschönen Kulisse des Münsterlands. Die Natur erfahren sie unter dem Begriff Dialoge, in welcher das Münsterland Festival Exkursionen in die Region anbietet, mal zu Fuß, mal mit dem Bus oder sogar auf dem Pferderücken. Kommen sie vorbei und erleben sie das Münsterland Festival – Viel Spaß!

Das Münsterland Fesival, Foto: Muensterland eV Maren Kuiter

Programm des Münsterland Festivals

Bei dem Münsterland Festival gibt es Musik, Kunst und andere tolle Events. Von Jazz über Pop und Klassik bis hin zu Traditional, hier gibt es die gesamte Bandbreite an Österreichischer Musik. Es werden Künstler wie [:klak:] , Lukas Lauermann, OSKA, Sigrid Horn, Neue Wiener Concert Schrammeln und Schirmer und Berger und noch viele mehr vor Ort sein. Zum Abschluss des Festivals am 6. November, spielt Shake Stew auf Burg Vischering. Sie präsentieren dort ihre Musik, die ein Mix aus Afrobeats und krassen Sound-Eruptionen ist. Auch an Kunst fehlt es dem Münsterland Festival nicht. Am 14. Oktober in Borken zeigt das Grafikprojekt prINT Künstlerinnen und Künstler aus Österreich. Hier wird Druckkunst präsentiert. Die Videokünstler Francis Eggert und Sven Stratmann bewegen das Publikum am 15. Oktober mit einer audiovisuelle Installation in der Galerie Hovestadt. Es darf auch gezaubert werden, denn der Zauberer Wolfgang Moser verwandelt Wasser in Wein oder auch manchmal Bier, am 16. Oktober 2021 im Haus Marck in Tecklenburg. Zwei Tänzerinnen zeigen am 24. Oktober 2021 im Kloster Bentlage das Stück „Anatomie der Sehnsucht“ I „Anatomie der Peinlichkeit“. Die münsterländisch-osterreichische Produktion ist sehr sehenswert.

Andere Events beim Münsterland Festival

Am 17. geht es bei einer Exkursion durch das Münsterland auf eine Wanderung. Man wandert, ganz charakteristisch für das Münsterland, den Lyrikweg entlang. Zu einem Glockenerlebnis geht es am 30. Oktober. Interessierte erfahren hier alles über die Glocken der Stadt Gescher. Bei der Veranstaltung Alpenklänge am Hermannsweg, gibt es am 31. Oktober eine Wanderung mit anschließendem Konzert im Kloster Gravenhorst in Hörstel. Dies und noch vieles mehr gibt es bei dem Münsterland Festival zu erleben – Lassen sie sich das nicht entgehen!

11. Münsterland Festival

8. Oktober bis 6. November2021
Tickets, Preise und Programmpunkte unter
www.muensterland.com

Foto: Muensterland eV Maren Kuiter