Nachtfrequenz19 – 10. Nacht der Jugendkultur

Die Nacht der Jugendkultur feiert 10-jähriges Jubiläum. In ganz Nordrhein-Westfalen machen Ende September die Jugendlichen die Nacht zum Tag und beteiligen sich an den zahlreichen kulturellen Projekten. Mit über 300 Events ist garantiert für jeden das Richtige dabei!

Sprayen ,Foto: Karl-Heinz Ochs [ruhr-guide] Insgesamt 90 Städte und Gemeinden machen bei der diesjährigen Nacht der Jugendkultur mit. Am 28. und 29. September 2019 dreht sich zum zehnten Mal alles um die kulturellen Projekte, welche die Jugendlichen aus Nordrhein-Westfalen auf die Beine gestellt haben. Ein umfangreiches Programm, bestehend aus mehr als 300 Veranstaltungen und Workshops von und für Jugendliche, lässt garantiert keine Langweile aufkommen. Ob beim Flamenco-Workshop in Attendorn, beim Graffiti in Gelsenkirchen oder bei der Gaming Night in Waltrop, hier ist garantiert für jeden etwas dabei. Jugendliche und junge Erwachsene aus Nordrhein-Westfalen haben sich aktiv an der Planung und Umsetzung der jeweiligen Projekte beteiligt und freuen sich nun, ihr Wissen und ihre Leidenschaft mit Gleichaltrigen zu teilen.

Die 10. Nacht der Jugendkultur ist so groß wie nie zuvor!

90 Städte und Gemeinden beteiligen sich an der diesjährigen „nachtfrequenz19“. Damit ist die zehnte Nacht der Jugendkultur so umfangreich wie nie zuvor. Nicht nur die Großstädte in Nordrhein-Westfalen sondern auch viele kleine Gemeinden bieten den Jugendlichen in diesem Jahr ein großartiges Unterhaltungsprogramm. Veranstaltungsorte sind Jugendzentren, Jugendcafés, Jugendkunstschulen sowie Kultureinrichtungen wie Theater, Museen und Bibliotheken in ganz Nordrhein-Westfalen. Seien es Workshops, Festivals, Gaming Nächte oder aber Poetry Slams, die unterschiedlichen Veranstaltungen sorgen für eine unvergessliche Nacht!

Fahrrad fahren, Foto: Heike Kühn

Ein kleiner Einblick in das vielfältige Kulturprogramm

Das riesengroße Angebot der „nachtfrequenz19“ könnte vielfältiger nicht sein. Tanz, Musik, Film, Radio und Kunst sind nur einige der vielen Themen in diesem Jahr. In Münster zum Beispiel gibt es ein Kinder- und Jugendrockkonzert, wo alle angehenden Musiker endlich eine Chance haben, ihr Können auf der Bühne zu zeigen. Für die Zocker unter uns gibt es natürlich auch nicht zu wenig. In Kerpen kann jeder FIFA-Fan an einem FIFA-Turnier teilnehmen und nebenbei ein wenig essen oder Darts spielen. Viele die eine Karriere in Entertainment, im Musikgeschäft oder in der Kunst starten möchten in der Zukunft, die sind auf jeden Fall bestens versorgt. Ob Modenschauen oder Open-Mic/Open Stage-Abende, wer sein Können unter Beweis stellen will, ist hier gut aufgehoben. Egal, ob Comedy, Metal, Kunstwerke oder Theater - die Bühne gehört euch! Wer sich für Parkour interessiert findet auch dazu Veranstaltungen in Düsseldorf, Euskirchen, Grefrath oder in Iserlohn. Parkour ist ein eindrucksvoller Sport und deswegen ist er dieses Jahr auch im Trailer der Nacht der Jugendkultur zu sehen und zu bestaunen. Der diesjährige Trailer der „nachtfrequenz19.“ wurde von Kilian Lamothe gedreht, er ist gelernter Mediengestalter für Ton und Bild und dreht eigentlich hauptsächlich Musikvideos und Imagefilme. Als er ein paar Jugendliche beim Parkour gesehen hat, war für ihn die Idee für ein Video gereift und so entstand dann, unter der Mitarbeit von einigen Jugendlichen, der beeindruckende Parkour-Film.

Nachtfrequenz19– 10. Nacht der Jugendkultur

28. und 29. September 2019
Viele Veranstaltungen in ganz Nordrhein-Westfalen

Für einige Veranstaltungen ist eine Voranmeldung notwendig

Weitere Informationen sowie alle Events und Termine unter: www.nachtfrequenz.de

Foto 1: Karl-Heinz Ochs
Foto 2: Heike Kühn