Pawel Popolski – Nach der Strich und der Faden

Mit seiner neuen Show „Nach der Strich und der Faden“ nimmt Pawel Popolski sie mit auf eine unvergessliche Reise mit Lachgarantie. Freuen sie sich darauf, den Comedian auf seiner Deutschland-Tour zu begleiten und gemeinsam mit ihm „die schönsten Wodkalieder der Musikgeschichte“ zu singen. Das ist eine einmalige Gelegenheit den einzigartigen Humor Popolskis live zu erleben!

[ruhr-guide] Wer Pawel Popolski noch nicht kennt, der hat wirklich einiges Pawel Popolski Foto: Stephan Pickan Spaß verpasst. Allein die unzähligen Auftritte mit Popolskis Schul-freund und Berühmtheit Hape Kerkeling, haben dem Musiker einen außergewöhnlichen Ruf in Deutschland verliehen. Doch das ist lange nicht alles, was den Comedian so besonders macht. Egal, ob im Fernsehen oder auf der Bühne, Pawel Popolski hat schon einige Menschen in seiner Karriere durch seinen Humor und seine Parodien zum Lachen gebracht.

Was steckt hinter Pawel Popolski?

Pawel Popolski, der eigentlich Achim Hagemann heißt, begann seine berufliche Laufbahn mit der siebenteiligen Comedyserie „Total Normal“, die er zusammen mit Hape Kerkeling aufführte.Popolski live auf der Bühne, Foto: Charlie Spieker Als Komponist und Musiker beteiligte er sich auch an vielen Hits von Kerkeling, sowie an deutschen Filmen und Fernsehserien. Unvergessen ist natürlich die Performance „Hurz!“. Für die Mitarbeit an der Serie „Der kleine Vampir“ ergatterte er 1994 sogar den Adolf-Grimme Preis. Ebenfalls ist Popolski der Gründer der polnischen Band „Popolski-Familie“, die seit 2008 ihre Fans, unter anderem im Abendprogramm des WDR, mit der parodistischen Kabarettshow „Der Popolski Show“ begeisterte. Die beliebtesten Pop- und Rock-Hits wurden von der Band neu, und vor allem lustig, interpretiert. Dazu erfand die Band eine fiktive Legende über den Großvater der Popolskis namens Pjotrek, welcher als Erfinder der Popmusik gelten soll. Diese Geschichten machten das Programm „Der Popolski Show“ so einzigartig. Zwar löste sich die Band 2014 auf, aber keine Sorge: Pawel Popolski beeindruckt seine Fans nun als Solo-Künstler!

„Nach der Strich und der Faden“ – Die neue Show Popolskis

Worum geht es also in dem neuen Programm von Pawel Popolski? Um das zu verstehen, muss man sich diese einzigartige und höchst amüsante Show wohl mit eigenen Augen ansehen. Popolskis typisch polnischer Humor lässt sich kaum in Worte fassen, da er so absurd und witzig ist. Doch eines ist garantiert: Pawel Popolski wird sie mit seinen musikalischen Parodien vom Hocker hauen. Durch das einmalige Auftreten des Comedian, sowie seine Wortwahl werden sie wohl kaum ernst bleiben können. Bei seiner Performance der sogenannten „schönsten Wodkalieder der Musikgeschichte“ wird ihnen eher die ein oder andere Träne vor Lachen durchs Gesicht fließen. Außerdem können sie bei Liedern wie ,,der errrrrrotischste Lieder aller Zeiten" oder ,,der Putz von der Decke" in voller Lautstärke mitsingen. Für alte Fans der Popolski-Familie gibt es ebenfalls eine ganz besondere Überraschung. Einige Familienmitglieder werden nämlich per Video dazugeschaltet. Dieses Familienwiedersehen sollten sie nicht verpassen!

Die Deutschland-Tour

Die neue Show „Nach der Strich und der Faden“ wird in unterschiedlichen Städten von Dezember 2021 bis Mai 2022 in ganz Deutschland zu sehen sein.Pawel Popolski, Foto: Stephan Pick Bei uns im Ruhrgebiet können sie Popolskis Programm unter anderem am 23. März 2022 in der Lichtburg in Essen bestaunen. In der atemberaubenden Kulisse können sie diesen einzigartigen Abend in vollen Zügen genießen. Die Tickets für diese Show sind im Internet erhältlich, aber nur in begrenzter Anzahl. Wenn sie also Popolskis Show live miterleben wollen, sollten sie sich beeilen!

Die neue Show „Nach der Strich und der Faden“ ist ein Muss für jeden Comedy-Liebhaber und echte Popolski-Fans. Dieses einzigartige Spektakel, bei dem sie vor Lachen umfallen werden, sollten sie sich unter keinen Umständen entgehen lassen.

Pawel Popolski – „Nach der Strich und der Faden“

Termine in NRW:
15.09.2022 Köln, Gloria-Theater
17.09.2022 Mülheim a. d. Ruhr, Stadthalle
21. + 22.09.2022 Dortmund, Spiegelzelt

www.popolski.de

Foto 1,3: Stephan Pick Foto 2: Charlie Spieker