Postwiesen-Skidorf Winterberg

Der Skipark in Neuastenberg lockt auch in diesem Jahr die Snowboardfahrer des Ruhrgebiets aus ihren Löchern. Bei eisigen Temperaturen führen sie inmitten der weißen Landschaft ihre Tricks auf und zeigen, was sie so auf dem Board draufhaben. Die verschiedenen Attraktionen stehen nun für die Schneehasen bereit.

Postwiese Wintersport, Foto: Leopold Hermann [ruhr-guide] Tag und Nacht haben die Crewmitglieder am Park gearbeitet, um seinen Besuchern auch in diesem Winter ein unvergessliches Sporterlebnis zu ermöglichen. Die Easy Line und Funslope sind nur zwei der zahlreichen Features in Neuastenberg. Als Funslopes werden Strecken bezeichnet, die nicht einfach nur langweilig glatt sind, sondern durch ihre besondere Ausstattung mit Wellen und Kurven, die leichte Sprünge erfordern, deutlich mehr Spaß machen. Dabei geht es einzig und allein um den Fun, nicht um Speed oder Style der Fahrer. Die Strecken der Funslopes sind so aufgebaut, dass auch Anfänger sie ohne große Probleme bestreiten können. Gleichzeitig haben Fortgeschrittene die Möglichkeit, das Schwierigkeitslevel durch etwas höhere Sprünge an ihren persönlichen Fahrstil anzupassen.

Neuastenberg Snowboard, Foto: Leopold Hermann

Eine aufregende Mischung

Aber auch bei neuen Trends ist der Park flexibel und passt sich schnell an. Inspiration schöpfen die Mitglieder aus dem Funsport. Egal ob Snowboarder, Surfer oder Wakeboarder, sie alle kommen bei der Planung zusammen und verbinden so Aspekte aus vielen verschiedenen Sportarten in Neuastenberg.

Skifahren und Rodeln - Tagsüber oder bei Flutlicht

Das Skigebiet bietet 16 Abfahrten mit insgesamt 10 km Länge, eine Natur-Rodelbahn und einen Rodelhang mit Zauberteppich, einen Funpark mit Kicker, Rails, Corner und vielem mehr und eine Skischule mit DSLV-Lizenz. Im Skidorf hat man die Möglichkeit, die Pistenkilometer und Höhen mit der key-card auslesen zu lassen. Es gibt Wettbewerbe um die meisten Höhenmeter und es wird eine Kinderbetreuung ab 4 Jahre im Dorint Resort angeboten.

Bei optimaler Schneesicherheit haben Sie die Gelegenheit, sich abends noch einmal auf die Piste zu begeben und die Freiheit auf insgesamt 4 km Flutlichtpiste zu genießen! Hierbei wird auch der Funpark und die Natur-Rodelbahn beleuchtet. Während der Saison können Sie mittwochs, freitags und samstags von 18:30 bis 21:30 Uhr Flutlicht-Skifahren. Flutlicht-Rodeln ist freitags und samstags zu den selben Zeiten möglich. An Silvester findet außerdem die Flutlichtnacht statt, bei der Sie von 20 bis 24 Uhr fahren können.

Wechselndes Setup

Die Crewmitglieder nehmen sich zudem individuellen Wünschen an und probieren ständig etwas Neues aus. Dabei ist jeder, der sich fürs Snowboarden interessiert eingeladen, zu helfen und die Schaufel zu schwingen. Rails, Boxen und Tubes sind immer vorhanden, während der Aufbau von Corners und Kickers schneeabhängig ist. Dabei achten die Verantwortlichen darauf, dass sowohl Lines für Anfänger als auch für Fortgeschrittene vorhanden sind und somit jeder auf seine Kosten kommt.

Postwiese Neuastenberg

Winterberger Str. 8
59955 Winterberg

Öffnungszeiten:
Mitte Dezember - Anfang März : täglich 9:00 - 16:30 Uhr

Preise:
1 Tag ab 9 Uhr:
Erwachsene: 28 €
Kinder: 18,50 €
Studenten/Schüler: 22,50 €

Flutlicht

Flutlicht-Skifahren: Mittwoch, Freitag & Samstag 18:30 - 21:30 Uhr
Flutlicht-Rodeln: Freitag und Samstag 18:30 - 21:30 Uhr
Silvester-Flutlichtnacht: 20 bis 24 Uhr mit Feuerwerk

Preise:
Erwachsene: 17,- €
Schüler und Studenten: 14,- €
Kinder: 11,- €

Fotos: Leopold Hermann