Skidorf Neuastenberg

Der Skipark in Neuastenberg lockt auch in diesem Jahr die Snowboardfahrer des Ruhrgebiets aus ihren Löchern. Bei eisigen Temperaturen führen sie inmitten der weißen Landschaft ihre Tricks auf und zeigen, was sie so auf dem Board draufhaben. Die verschiedenen Attraktionen wurden von der Shape Crew und den Mitarbeitern von Think Big innerhalb weniger Tage aufgebaut und stehen nun für die Schneehasen bereit.

Postwiese Wintersport, Foto: Leopold Hermann [ruhr-guide] Tag und Nacht haben die Crewmitglieder am Park gearbeitet, um seinen Besuchern auch in diesem Winter ein unvergessliches Sporterlebnis zu ermöglichen. Die Easy Line und Funslope sind nur zwei der zahlreichen Features in Neuastenberg. Als Funslopes werden Strecken bezeichnet, die nicht einfach nur langweilig glatt sind, sondern durch ihre besondere Ausstattung mit Wellen und Kurven, die leichte Sprünge erfordern, deutlich mehr Spaß machen. Dabei geht es einzig und allein um den Fun, nicht um Speed oder Style der Fahrer. Die Strecken der Funslopes sind so aufgebaut, dass auch Anfänger sie ohne große Probleme bestreiten können. Gleichzeitig haben Fortgeschrittene die Möglichkeit, das Schwierigkeitslevel durch etwa höhere Sprünge an ihren persönlichen Fahrstil anzupassen.

Neuastenberg Snowboard, Foto: Leopold Hermann

Ein aufregende Mischung

Aber auch bei neuen Trends ist der Park flexibel und passt sich schnell an. So war die Waterfall-Rail auf der Postwiese eine der ersten überhaupt. Das stufenförmige Geländer eignet sich besonders gut zum sliden mit dem Board. Inspiration schöpfen die Mitglieder der Shape Crew aus dem Funsport. Egal ob Snowboarder, Surfer oder Wakeboarder, sie alle kommen bei der Planung zusammen und verbinden so Aspekte aus vielen verschiedenen Sportarten in Neuastenberg. Auch bekannte Profis wie Ethan Morgan kommen in diesem Jahr wieder ins Sauerland, um die neuen Features auszuprobieren.

Wechselndes Setup

Die Crewmitglieder nehmen sich zudem individuellen Wünschen an und probieren ständig etwas Neues aus. Die Jungs der Shape Crew nehmen sich gerade auch Ideen an, die von großen Parks nicht umgesetzt werden können. Dabei ist jeder, der sich fürs Snowboarden interessiert eingeladen, zu helfen und die Schaufel zu schwingen. Im Park gibt es 36 Features, die jedoch nie alle gleichzeitig stehen. Rails, Boxen und Tubes sind immer vorhanden, während der Aufbau von Corners und Kickers schneeabhängig ist. Dabei achten die Verantwortlichen darauf, dass es sowohl Lines für Anfänger als auch für Fortgeschrittene vorhanden sind und somit jeder auf seine Kosten kommt.

Postwiese Neuastenberg

Winterberger Str. 8
59955 Winterberg

Öffnungszeiten:
Januar - März : täglich 9:00 - 16:30 Uhr

Fotos: Leopold Hermann