Was ist los im Ruhrgebiet? Tipps und Termine.

Tipps und Termine für die ganze Familie: Ob Theater oder Museumsführung, Vortrag oder Lesung, Flohmarkt oder verkaufsoffener Sonntag - hier finden Sie eine Auswahl von Veranstaltungen im Ruhrgebiet!

Was ist los Ruhrgebiet Im Ruhrgebiet ist immer eine Menge los. Bei den vielen Terminen kann eigentlich niemand mehr die Übersicht behalten. Täglich erreicht uns eine Vielzahl neuer Tipps und Hinweisen zu kleinen oder großen Events, zu spannenden Führungen oder innovativen Ausstellungen. Daher präsentieren wir Ihnen an dieser Stelle eine subjektive Auswahl an Veranstaltungen, die wir Ihnen besonders ans Herz legen möchten.

Bitte beachten Sie auch unsere Rubrik "Längerwährende Angebote" am Ende dieses Artikels!

Weitere Events und Termine im Ruhrgebiet finden Sie auch in den folgenden Artikeln:

MONTAG, 21. Oktober

„Der Marsianer“ - Überleben auf dem Mars?

Im Kino konnten wir Mark Watney im Spielfilm „Der Marsianer“ beim Überleben auf dem Mars beobachten. Wie nah ist der Film an der Realität und stellt der Mars eine mögliche Chance für das Überleben der Menschheit dar?
Wann: 21. Oktober 2019, 19:30 Uhr
Ort: Planetarium Recklinghausen, Hörsaal der Sternwarte - Stadtgarten 6, 45657 Recklinghausen



Fabian Römer

Vier Jahre sind seit seinem letzten Album „Kalenderblätter“ vergangen. Wer meint, der Stillstand hätte ihn geplagt, der irrt gewaltig. Er hat für andere Künstler geschrieben, „befreiend“, weil es dabei nicht um ihn selbst geht. Nun aber wieder zurück im eigenen Tunnel: Das Album „L_BENSLAUF“ mit 15 Songs, erscheint bei Jive Germany. Lyrisch erzählt er, ohne pathetisch zu werden, von surrealen und doch lebensnahen Bildwelten. Er rappt von der dauerhaft quatschenden Menschheit und singt von dem Zustand zwischen „nie wieder und für immer“. Konsequent einfache Poprefrains, nie banal aber eingängig, die durch fordernde und technisch anspruchsvolle Rapstrophen gebrochen werden.
Wann: 21. Oktober 2019, 20:00 Uhr
Tickets: 22 € zzgl. Gebühren
Ort: FZW - Ritterstraße 20, 44137 Dortmund

DIENSTAG, 22. Oktober

FZW Indie Night

Some Sprouts, Close Talker, Agata Karczewska
In langer Tradition möchte die Indie-Szene Bands entdecken und in den kleinen Clubs sehen, bevor sie große Hallen füllen und nur noch in die richtig großen Städte kommen. Mit der Konzertreihe FZW Indie Night holen wir euch spannende, unbekannte und vorwiegend internationale Künstler auf die kleine Bühne des FZW.
Wann: 22. Oktober 2019, 20.00 Uhr
Tickets: 10 € zzgl. Gebühren
Ort: FZW - Ritterstraße 20, 44137 Dortmund



STÄDTEBATTLE WIEN VS RUHRGEBIET

Im gesamten deutschsprachigen Raum gibt es mittlerweile Poetry Slams. Da stellt sich natürlich die Frage: Wo gibt es eigentlich die besten? Die Antwort ist denkbar einfach: Bei uns im Ruhrgebiet! Aus unerfindlichen Gründen scheint man das aber in Hamburg, Berlin, Zürich, Leipzig oder im Rheinland anders zu sehen. Also gibt es nur einen Weg, das zu klären: Ein Städtebattle. Was passiert, wenn Wiener Schmäh auf die rohe Sprache des Ruhrgebiets trifft? Setzt sich am Ende Schnitzel oder Currywurst durch? Mozart oder Grönemeyer? Wir sind gespannt!
Wann: 22. Oktober, 19:30 Uhr
Ort: Schauspielhaus Bochum - Königsallee 15, 44789 Bochum

MITTWOCH, 23. Oktober

Zwischen Restauration und Revolution - Bochum in der ersten Hälfte des 19. Jahrhunderts

Die Anfänge der Presse in Bochum bis 1850 (Uwe Kriening) Mit dem Jahr 1829 startete das „Wochenblatt für den Kreis Bochum“ als erste Bochumer Zeitung. Bei weniger als 3.000 Einwohnern ein gewagtes Unterfangen. In der Revolutionszeit 1849 erschien als zweite Veröffentlichung am 4. April der „Deutsche Redner für Recht und Freiheit“. Zur Geschichte dieser ersten Presseorgane unserer Stadt Wissenswertes zu erfahren, aber auch in einzelnen Ausgaben zu stöbern, haben die Bochumerinnen und Bochumer ab 17.00 Uhr im Archivcafé Gelegenheit.

Bleierne Zeiten? Bochum vor dem Einsetzen der Industrialisierung (Dr. Stefan Pätzold) Nach Napoleons Niederlage und dem Abzug der Franzosen rangen die Deutschen um eine zeitgemäße Verfassung. Vertreter einer politischen Restauration stritten, ja kämpften mit Revolutionären. Jedenfalls andernorts in Europa. Bochum indes war ein ruhiges Landstädtchen in der preußischen Provinz Westfalen. Zukunftsorientierter Zeitgeist erfasste den Ort kaum. War Bochum deshalb ein Refugium des biedermeierlichen Spießbürgertums? Oder gab es zwischen 1815 und 1850 doch Entwicklungen, die der Erwähnung in den oben genannten Zeitungen wert waren?
Wann: 23. Oktober 2019, 17:00-19:00 Uhr
Ort: Stadtarchiv - Bochumer Zentrum für Stadtgeschichte - Wittener Straße 47, 44789 Bochum



„Madagaskar - Alles auf Anfang"

WORLD INSIGHT ist mit seiner Familiy-Katalogpräsentationstour in ganz Deutschland unterwegs, um euch neue Reisen speziell für Familien mit Kindern vorzustellen. Lasst euch zu eurem nächsten gemeinsamen Abenteuer inspirieren und erfahrt, was es sonst noch Neues bei WORLD INSIGHT gibt. Im Anschluss an die Katalogpräsentation erwartet euch Beppo Niedermeier mit einem spannenden Familienvortrag über Madagaskar, der Insel, die er zusammen mit seiner kleinen Familie bereist hat. Sein Sohn Flo ist 6 Jahre alt und wurde mit dem Down-Syndrom geboren. Flo lässt sich mit Leib und Seele auf Madagaskar ein und beweist, dass der Zauber dieser Insel jeden Reisenden in seinen Bann zieht.
Der Eintritt ist kostenlos und nur mit vorheriger Anmeldung möglich! Nähere Informationen und Anmeldung unter: https://www.worldinsight.de/events/katalogpraesentationen/familykatalog-2020/
Wann: 23. Oktober 2019, 16:30 Uhr
Ort: WERK°STADT - Mannesmannstraße 6, 58455 Witten



NightWash Live

Mit Osan Yaran, Dennis Grundt, Herr Schröder und Costa Meronianakis
Wann: 23. Oktober 2019, 20:00 Uhr
Tickets: 25,30€
Ort: Zentrum Altenberg, Hansastraße 20, 46049 Oberhausen



Madelino Juno

Die 23-jährige Sängerin MADELINE JUNO steht für alles, was ihr Kerngenre „Singer/Songwriter“ verspricht. Sie erzählt Geschichten und Gefühle so, dass es leichtfällt, darin einzutauchen: Eindringlich, natürlich, sprachgewandt – in starken Bildern und Songs. Die bisherige künstlerische Vita der Songschreiberin aus Offenburg verspricht dazu eine tolle Karriere im Deutschpop-Segment. Die Titel ihres Albums „DNA“ bescherten ihr millionenfache Views und Streams, Platzierungen auf dem “Fack Ju Göhte”-Soundtrack, TV- und Auftritte, Konzerteröffnungen für Adel Tawil oder Philipp Poisel und eine Headliner-Tour. Als sie ihr „DNA“-Repertoire im Rahmen ihrer jüngst absolvierten „Acoustic Tour“ in ein minimiertes Duo Set überführte, gab sie ihren begeisterten Fans ein bejubeltes Versprechen: „Wenn wir ausverkaufen, spielen wir auch neue Songs.“
Wann: 23. Oktober 2019, 20:00 Uhr
Tickets: 24 € zzgl. Gebühren
Ort: FZW - Ritterstraße 20, 44137 Dortmund



"Afrika – Unterwegs imwilden Süden“

WORLD INSIGHT Erlebnisreisen wird 20 und hat ganz viele neue Reiseideen - wir stellen sie euch vor! Mit mehr als 200 Reisen in über 80 Länder war unser Reiseprogramm noch nie so umfassend, von A wie Australien bis V wie Vietnam. Ob „Adventure Lodges“ in Namibia und Botswana, Reisen in den Iran, nach Kuba oder Laos. Wie immer rundet eine Live-Reportage den Abend ab: Dieses Mal ist es Beppo Niedermeier, der uns auf sein Abenteuer in die Länder des südlichen Afrikas mitnimmt.
Der Eintritt ist kostenlos, allerdings nur mit vorheriger Anmeldung möglich! Nähere Informationen und Anmeldung unter: https://www.worldinsight.de/events/katalogpraesentationen/katalog-2020/
Wann: 23. Oktober 2019, 19:30 Uhr
Ort: WERK°STADT - Mannesmannstraße 6, 58455 Witten



Offene Mitmach-Aktion: Ammoniten – Belemniten – Trilobiten // NRW-Herbstferien im Museum

Diese versteinerten Tierchen, älter als die Dinosaurier, findest du bei uns. Wir zeigen dir, wie sie lebten und was es noch alles so in ihrer Welt gab. Habt ihr ein Lieblingsfossil gefunden, basteln wir es gemeinsam nach.
Mi, 23.10. | zwischen 13:00 und 16:00 Uhr
Alter: ab 6 Jahren
Kosten: im Museumseintritt enthalten

DONNERSTAG, 24. Oktober

Naturkundliche Exkursion am Ümminger See

Beim Projekt „Grüne Infrastruktur“ lädt das Umwelt- und Grünflächenamt der Stadt Bochum in Kooperation mit der Biologischen Station östliches Ruhrgebiet am Donnerstag, 24. Oktober, von 16.30 bis 18 Uhr zu einer naturkundlichen Exkursion am Ümminger See ein. Treffpunkt ist der Besucherparkplatz an der Straße „Ümminger See“. Die Teilnahme ist kostenfrei.
Auf der herbstlichen Tour um den See beobachten die Teilnehmenden Wasservögel, lernen verschiedenen Baumarten und Wildkräuter im Uferbereich kennen und erfahren Wissenswertes über ihre Merkmale, Eigenschaften und Nutzung.
Wann: 24. Oktober 2019, ab 16:30 Uhr
Ort: Ümminger See - Alte Wittener Str. 117, 44803 Bochum



PFIFFIKUS – TEAM SPEZIAL

Am 4. Donnerstag im Oktober bietet Omma Anne das beliebte Pfiffikus Ratespiel für Teams an. Nach dem Vorbild von „Wer wird Millionär“ werden in 15 Runden Fragen aus den Bereichen Literatur, Essen &Trinken, Lokales, Hollywood, Sport und Geschichte gestellt. Vier Antwortmöglichleiten stehen zur Verfügung unter denen die Richtige Auflösung gewählt werden muss. Teilnehmende Teams werden gebeten sich vor dem Quiz beim Showmaster zu melden.
Wann: 24. Oktober 2019, ab 20:00 Uhr
Ort: Anne Tränke - Vor dem Tore 76, 47279 Duisburg



Führung durch die Ausstellung

Führung durch die Ausstellung: "Bochum – das fremde und das eigene" des Bochumer Zentrums für Stadtgeschichte. Treffpunkt im Foyer.
Wann: 24. November 2019, 18:00 Uhr
Ort: Stadtarchiv - Bochumer Zentrum für Stadtgeschichte - Wittener Straße 47, 44789 Bochum



Bierschinken Eats FZW #24

Die 18. Ausgabe Bierschinken eats FZW mit jeder Menge amphibischer Superhelden! - Alarmsignal - Bernd Begemann - SIR REG - Liebe I Frau I Gesangsverein - NotgemeinschaftPeterPan - MISSSTAND - Rainbow Dash
Wann: 24. Oktober 2019, 20:00 Uhr
Tickets: 7,50 € zzgl. Gebühren
Ort: FZW - Ritterstraße 20, 44137 Dortmund



Kurzführung „Schon gewusst?“ – Tierisch hell? – Maulaffen und Prunkfrösche. Ein Blick auf das Geleucht der Bergleute

Do, 24.10. | 12:00 Uhr
Dr. Lena Asrih, Forschungsbereich Bergbaugeschichte
Feuer war und ist eine wichtige Lichtquelle für Bergleute zur Beleuchtung ihres Arbeitsplatzes. Im Mittelalter und in der Frühen Neuzeit wurde es auf unterschiedliche Art mit in die Bergwerke genommen. Wir gucken uns einige Beispiele für das sogenannte Geleucht aus alten deutschen Bergbaugebieten an und erfahren, was Affe, Frosch und Kuckuck damit zu tun haben.
Dauer: ca. 15 Min.
Kosten: im Museumseintritt enthalten
Treffpunkt: an der Museumskasse

FREITAG, 25. Oktober

nachtaktiv – der kulturelle Nachtflohmarkt

Nachtaktive Flaneure und Bummler*innen haben am Freitag, dem 25. Oktober, von 17 Uhr bis 24 Uhr beim fünften Nachtflohmarkt „nachtaktiv“ in der Rotunde Bochum am Bermuda3eck wieder die Gelegenheit, besondere Schätze, alte Lieblingsstücke und seltene Vintage- und Design- Stücke zu entdecken. Umrahmt von Live-Musik bieten dann zu späten Stunden zahlreiche Händler besondere Einzelstücke sowie allerlei Krims und Krams an. Bei diesem wetterunabhängigen Indoor- und Outdoor-Markt werden zudem frisches Essen und Getränke angeboten. Trödeln, stöbern, Musik hören, feilschen und flanieren – das ist der nachtaktiv-Nachtflohmarkt.

Wann: 25. Oktober 2019, 17:00 bis 24:00 Uhr
Eintritt: 3€
Ort: Rotunde - Konrad-Adenauer-Platz 3, 44787 Bochum



„Ferne Sterne und nächtliche Nähe“ -Wie Nacht-Eulen durch die Nacht eilen – mit allen Nachteilen

Livekonzert: Klaus Irmscher – komisch-kosmische Lieder
Klaus Irmscher - Liedermacher aus der Eulenspiegelstadt Mölln lädt ein zu einer Sternstunde mit seinem kosmisch-komischen - beträchtlich nächtlichen Programm, das er extra für die Sternwarte Recklinghausen zusammengestellt hat. In ohrwurmverdächtigen Liedern erzählt er kleine Geschichten - wie Nacht-Gestalten die Nacht gestalten - wie ein Bewegungsmelder den Sternenhimmel abmeldet - wie morgens um drei von Trieben getrieben im Tresenblues die Kurschatten-daseinsvorsorge betrieben wird - wie Satelliten Autofahrern Überraschungsziele bescheren - wie wir nach den Sternen greifen und dabei auf unseren irdischen Tümpeln dümpeln, wo venezianische Gondeln und Partykutter gegen die Ufer der Grachten krachten, sich an Stegen zerlegen, weil ein Paar mit Romantik-Tick meint, dass es im Canale fatale nicht in die Falle falle; - wie trotz - oder wegen (?) allem Rundflug durch den Unfug die Liebe beträchtlich nächtlich fließt und sprießt. Und überhaupt: Die Sterne sind uns nicht schnuppe!
Wann: 25. Oktober 2019, 19:30 Uhr
Ort: Planetarium Recklinghausen - Stadtgarten 6, 45657 Recklinghausen



Bademeister Schaluppke - Chlorreiche Tage

„Chlorreiche Tage“ ist das neue Programm mit dem alten Hasen auf dem gefliesten Parkett. Schaluppke redet, rockt und rappt, bis der letzte Zuhörer merkt: Ein Bademeister ist auch Entertainer! Und wenn die funky Bässe seiner Songeinlagen im Einklang mit den Luftblasen im Whirlpool blubbern, erreicht die Stimmung ihren pH-neutralen Höhepunkt!
Wann: 25. Oktober 2019, 20:00 Uhr
Eintritt: VVK 15€, AK 19€
Ort: Zeche Carl - Wilhelm-Nieswandt-Allee 100, 45326 Essen



The Metafiction Cabaret

Auftakt Konzert zur BEAUTIFIC CHARMS TOUR in Dortmund The Metafiction Cabaret startet die Album-Tour im FZW. The Metafiction Cabaret ist mehr als eine Band. Ihre Songs sind eingängig, tanzbar, rockig und experimentell. Ihre Texte doppelbödig. Ihre Liveshow ist spektakulär. The Metafiction Cabaret ist Rockkonzert und Theater, Klavier und Schlagzeug, Kunstblut und Konfetti. Queerer Punk. Das Berliner Nachtleben auf der Bühne, Brecht im Berghain, Glitzer, Kunst und Pop.
Wann: 25. Oktober 2019, 20:00 Uhr
Eintritt: 5 € zzgl. Gebühren
Ort: FZW - Ritterstraße 20, 44137 Dortmund



Salim Samatou — Programm: „Alternative für Deutschland“

Mit entwaffnender Ehrlichkeit und einer großen Portion Selbstironie beleuchtet Salim Samatou in seiner neuen Live-Show „AlternatiWe für Deutschland“ die Probleme unserer Gesellschaft. Warum ist ein Grundschulabschluss in Bayern mehr wert als ein Doktortitel in Berlin? Warum gibt es Wahlen, aber keine Abwahlen, bei denen man Politiker ihrer Ämter entheben kann? Auf humorvolle Art und Weise teilt er seine Gedanken mit dem Publikum und bietet in seinem neuen Programm „AltenatiWe für Deutschland“ charmante Antworten und (einfallsreiche oder kuriose?) Lösungen. Gefreut werden kann sich dabei auf ein Comedy-Spektakel mit rasanten Perspektivwechseln, geballter Schlagfertigkeit und einem Comedian, der garantiert keine Tabus kennt.
Infos und Tickets unter: http://monochromat-booking.soulticket.de/app.php?view=artist&id=88#/tour102
Freitag, 25. Oktober 2019 | Explorado Kindermuseum, Philosophenweg 23-25, 47051 Duisburg | Einlass: 19.30 Uhr | Beginn: 20 Uhr



Lesung interkulturell: Katharina Martin-Virolainen "Im letzten Atemzug"

Der Sammelband „Im letzten Atemzug“ ist eine Dokumentation der Suche nach Identität, Zugehörigkeit und der echten Heimat. Eine Reihe von autobiografischen Erzählungen und Lebensberichten von Russlanddeutschen, denen die Autorin eine Stimme geben wollte. Katharina Martin-Virolainen wurde 1986 in Karelien, im Norden Russlands, geboren. Ihr Vater ein Deutscher aus Kasachstan, ihre Mutter die Tochter eines Finnen und einer Russin. Im August 1997 siedelte sie mit ihren Eltern und ihrem jüngeren Bruder nach Deutschland um. Seit 1998 ist sie im baden-württembergischen Eppingen beheimatet und ist als freie Autorin und Journalistin tätig. Auf die Frage, wer sie nun sei, antwortet Katharina Martin-Virolainen heute ganz selbstbewusst: „Ich bin eine Deutsche mit finnischen Wurzeln und russischer Seele.
Freitag, 25. Oktober 2019, 19.30 Uhr
Studio B der Stadt- und Landesbibliothek, Max-von-der-Grün-Platz 1-3, Dortmund
Eintritt 3,00 €



„SCHWARZWALDMÄDEL“

Heftige Turbulenzen im idyllischen Schwarzwalddorf St. Christoph: Der verwitwete Domkapellmeister Blasius Römer bereitet sich auf seinen großen Tag beim diesjährigen Cäcilienfest vor. Hans und Richard, zwei als Wandermusikanten getarnte Berliner und die heimlich nachgereiste Verehrerin Malwine stürzen das Dorf in allerlei amouröse Verwicklungen. Mit ihrer bezaubernden und spielfreudigen Inszenierung begeistert die Operettenbühne Wien unter der Regie von Heinz Hellberg.
Wann: 25. Oktober, 19:30 Uhr
Ort: Saalbau Witten Theatersaal - Bergerstraße 25, 58452 Witten



KARAOKE

Im Oktober laden wir am 4. Freitag zur Karaoke ein. Für ALLE Teilnehmer gibt es die Chance auf attraktive Sachpreise. Los geht´s um 20.00 Uhr, gegen 00.00 Uhr verlosen wir dann die jeweiligen Preise. Wir suchen nicht den Superstar, sondern jeder Einzelne oder auch jede Gesangsgruppe nimmt an der Verlosung teil und kann gewinnen. Egal welche Musikrichtung, Schlager, Rock oder Bottroper Sprechgesang.
Wann: 25. Oktober 2019, ab 20:00 Uhr
Ort: Anne Tränke - Vor dem Tore 76, 47279 Duisburg



Rock of Ages

Die verrückte, urkomische, wilde Rock ’n’ Roll-Liebesgeschichte führt direkt ins Herz der Rockmusik und bringt die Zeit der großen Bands, der noch größeren Frisuren, der schrillen Klamotten und des verschärften „way of life“ zurück. 2005 in der Clubszene von Los Angeles entstanden, zog Rock of Ages 2009 an den Broadway weiter, wo es fast sechs Jahre lief. 2012 wurde es mit Tom Cruise, Catherine Zeta-Jones, Alec Baldwin, u. a. erfolgreich verfilmt.
Das WLT holt das Rock-Musical mit Songs von Foreigner, Whitesnake, Bon Jovi, Twisted Sister uvm. nach Hamm und sorgt mit dem gut aufgelegten Lippe-Saiten-Orchester unter der Leitung von Tankred Schleinschock, schönen Choreographien und tollen Stimmen - darunter musical-versierte Darsteller wie Hannes Staffler, Lisa-Marie und Stuart Sumner - für echtes Partyfeeling.
Wann: 25. Oktober, um 19:30 Uhr
Ort: Kurhaus Bad Hamm - Ostenallee 87, 59071 Hamm



DER UNTERGANG DES HAUSES USHER

"Ich glaube tatsächlich, das Haus und die ganze Umgebung sind von einer eigentümlichen Atmosphäre umflutet." Roderick Usher, sterbenskranker letzter Spross eines degenerierten Adelsgeschlechtes, bittet seinen Freund aus Studienzeiten, ihm Gesellschaft zu leisten, um die Krankheit erträglicher zu machen. Von Neugier und dunklen Ahnungen getrieben, erreicht der Freund Haus Usher, ein herunter gekommenes, einsames Anwesen, in dem außer Roderick einige schweigsame Diener und die ebenfalls dahinsiechende Zwillingsschwester des Gastgebers wohnen.
Wann: 25. Oktober 2019, 20:00 Uhr
Ort: Flottmann-Hallen Herne - Str. des Bohrhammers 5, 44625 Herne



Zed Mitchell & Band

Er ist ein wahrer Meister an der Gitarre, das beweist Zed Mitchell auch am Freitag, 25. Oktober, ab 20 Uhr wieder im Glashaus, wenn er zusammen mit seinem Sohn Todor und seiner Band die Konzertreihe „Klangraum Glashaus“ eröffnet. Mit gefühlvollem Blues-Rock begeistert die Band ihre Zuschauerinnen und Zuschauer in ganz Europa – und nun auch wieder in Herten. Er besitzt die Fähigkeit, jede Saite einer Gitarre mit einer persönlichen Note zu spielen. So kann Zed Mitchell mal rockig, mal gefühlvoll und mal melancholisch klingen. "Er ist ein musikalischer Tausendsassa. Zed zählt nicht nur zu den besten Gitarristen Europas, sondern hat auch eine Stimme, die fünf Oktaven umfasst. Mit seinem gefühlvollen Blues reißt er jede Zuhörerin und jeden Zuhörer mit", so Bettina Hahn vom Kulturbüro.
Wann: 25. Oktober 2019, 20:00 Uhr
Eintritt: VVK 16€, AK 18€
Ort: Glashaus - Hermannstraße 16, 45699 Herten

SAMSTAG, 26. Oktober

Italienische Nacht

Hochvirtuos und schwungvoll, leidenschaftlich und technisch brillant, vielseitig und charmant – kaum ein Cellist oder eine Cellistin begeistert derzeit das Publikum so wie Raphaela Gromes. Die junge Münchnerin bezauberte zuletzt gemeinsam mit ihrem Duo-Partner Julian Riem im Schloss Heessen. Ihr neuestes Projekt ist Gioacchino Rossini, dem sie sich am Samstag, 26. Oktober, um 19.30 Uhr im Kurhaus mit ihrem zugleich anspruchsvollen wie außergewöhnlich leichtfüßigen Spiel nähert. Die Festival Strings Lucerne sind dabei ihre Partner. Seit Jahrzehnten treten sie regelmäßig in den führenden Konzerthäusern Europas auf, wie kürzlich in der Elbphilharmonie Hamburg (als erstes Schweizer Orchester), der Berliner Philharmonie, dem Concertgebouw Amsterdam, dem Tschaikowsky-Konservatorium Moskau und im Wiener Musikverein. Sie zählen zu den Spitzen-Ensembles der Kammermusik weltweit.
Wann: 26. Oktober 2019, 19:30 Uhr
Ort: Kurhaus Bad Hamm - Ostenallee 87, 59071 Hamm



Festkonzert: 60 Jahre Stadtkantorei Bochum

Vor 60 Jahren - genauer: am 28. September 1959 - wurde die Christuskirche Bochum eingeweiht. Die Kirche gilt bis heute als eine der bedeutendsten Sakralneubauten der Moderne, und das nicht etwa innerhalb von NRW, sondern von Europa.
Bemerkenswert daran ist auch dies: Von Beginn an war der Sakralbau der Kultur gewidmet. Die „Nutzen des Bauvorhabens“, so stand es im Bauantrag aus April 1957, seien „kulturelle“. Und das wiederum hat zunächst und nicht zuletzt mit der Stadtkantorei zu tun, sie wurde zeitgleich mit der Christuskirche gegründet. Ziel: die großen Oratorien - hier vor allem natürlich Bach - aufführen zu können. Was nicht ohne Orchester geht: Auch die Kooperation zwischen der Evangelischen Stadtkantorei und dem städtischen Symphonieorchester geht jetzt in ihr siebtes Jahrzehnt.
Wann: 26. Oktober 2019, 19:00 Uhr
Eintritt: VVK 24€, erm. 12€ ( bis 25 Jahre)
Ort: Christuskirche Bochum - Platz des europäischen Versprechens, 44787 Bochum



36. Revier Kamerabörse

Für Profis, Amateure, Liebhaber und Sammler
Über 16.000 Kameras und Zubehör in allen Preisklassen und für jeden Anspruch und Bedarf stehen zum Verkauf. Hier kann jeder das finden, was er bisher erfolglos gesucht hat. Das Angebot reicht von antiken Edelholzexponaten über praxisbewährte klassische Anwenderkameras für Fotografie, Film und Video bis zu Digitalkameras und Camcordern.
Wann: 26. Oktober 2019, 10:00 bis 17:00 Uhr
Eintritt: 5€
Ort: Zeche Carl - Wilhelm-Nieswandt-Allee 100, 45326 Essen



„Viel Lärm um Nichts“ - Fletch Total 16 + Workshopensemble der Kulturwerkstatt Fletch Bizzel

"Are your eyes your own"?
Shakespeares Komödienklassiker seit über 400 Jahren auf den Brettern, die die Welt bedeuten inszeniert als immer wieder top aktuelles und rasantes Spiel um Liebe, Intrige, fake-news, Schein und Sein. Man kann seinen Sinnen nicht trauen, sie täuschen uns... und gerade, wer sich wie so viele von Shakespeares Figuren als überlegener Lauscher und Durchschauer vorkommt, wird betrogen. "The man is a giddy thing"(V/4) - So ergeht es insbesondere Claudio und Hero, sie leben in einer Gesellschaft, die ihre Sicherheit in einem engen Moralkodex und einer klassischen Rollenverteilung sucht und in ihrer Unmündigkeit einer üblen Verleumdung zum Opfer fällt. Beatrice und Benedikt hingegen, wohl die bekanntesten Singles der Theatergeschichte kämpfen mit Mut und Besonnenheit um ihre Selbstbestimmtheit, die sie provokant, schlagfertig und scharfzüngig verteidigen.
Wann: 26. Oktober 2019, 20:00 Uhr
Eintritt: 12 €, erm. 5€
Ort: Theater Fletch Bizzel - Humboldtstraße 45, 44137 Dortmund



Halloween am 26. und 31. Oktober auf Burg Satzvey

zwei Nächte lang treiben Geister und Dämonen hemmungslos ihr Unwesen und machen die Wasserburg in Satzvey zu einem wahren Ort des Schreckens: Am Samstag, dem 26. Oktober, und in der Halloween-Nacht am 31. Oktober. Aus jeder Ecke des Geländes kriechen geisterhafte Wesen und versetzen jeden, der sich nähert, in Angst und Schrecken. Besonderes Grusel-Highlight ist das große Labyrinth des Schreckens im dunklen Burgpark, definitiv nichts für schwache Nerven! Wer hier eintritt, kann nur hoffen, jemals wieder herauszufinden … Für die passende Musik im Gutshof sorgt die Mittelalterband Heidenlärm, begleitet von einer mitreißenden Feuershow des Duo Lunatix. Ab 21 Uhr wird im Geistersaal bis zum Morgengrauen weitergetanzt. Die kleinen Gäste ab vier Jahren feiern im „Halloween-Kinderland“ auf kindgerechte Weise: Von 18 bis 22 Uhr können sie in einem eigenen Saal unter Aufsicht spielen, malen und basteln.Verkleidung ist willkommen und ausdrücklich erwünscht!

Termine: Samstag, 26.10.2019, ab 18 Uhr
Eintritt: Erwachsene VVK 16,50 Euro/AK 17 Euro; Jugendliche/Schüler/Studenten VVK 15,40 Euro/AK 16 Euro; Kinder (vier bis zwölf Jahre) VVK 11 Euro/AK 12 Euro; Kinder unter vier Jahren frei (nur in Begleitung eines Erwachsenen).

Donnerstag, 31.10.2019, ab 18 Uhr
Eintritt: Erwachsene VVK 18,70 Euro/AK 20 Euro; Jugendliche/Schüler/Studenten VVK 17,60 Euro/AK 19 Euro; Kinder (vier bis zwölf Jahre) VVK 11 Euro/AK 12 Euro; Kinder unter vier Jahren frei (nur in Begleitung eines Erwachsenen). Die Kartenanzahl für den 31.10.19 ist streng limitiert! Es empfiehlt sich, Karten im Vorverkauf zu beziehen



Marius von Mayenburgs „Der Stein“ ab 26. Oktober im Essener Grillo-Theater

In seinem Stück „Der Stein“, das am Samstag, dem 26. Oktober 2019 ab 19:30 Uhr im Essener Grillo-Theater Premiere feiert, verdichtet Autor Marius von Mayenburg knapp 60 Jahre deutscher Geschichte zu einem hochspannenden Familiendrama. Ort des Geschehens ist ein Haus in Dresden. Nach langer Abwesenheit zieht Witha mit Tochter Heidrun und Enkelin Hannah 1993 dort wieder ein. 1935 hatte sie das Haus gemeinsam mit ihrem Mann Wolfgang einer jüdischen Familie abgekauft. Voller Erinnerungen steckt das Gebäude, Erinnerungen an Wolfgang, an den Krieg und an ihre Republikflucht 1953 aus der DDR in den Westen.

In der Inszenierung von Regisseurin Elina Finkel spielen Ines Krug, Sabine Osthoff, Jan Pröhl, Josephine Raschke, Janina Sachau und Silvia Weiskopf.
Bühne: Norbert Bellen, Kostüme: Jessica Karge, Dramaturgie: Carola Hannusch.
Eintritt bei der Premiere: € 14,00 – 37,00
Karten unter 0201/81 22-200 oder online unter www.schauspiel-essen.de



Zwischen Seiten - zwischen Zeiten

Ein kleines, aber feines Steampunk-Fest in historischem Ambiente. Für erfahrene Zeitreisende und neugierige Entdecker. Lesungen, Workshops, Ausstellungen. Händler, Rollenspiel, Zwergschlammelfen. Informationen, von denen Sie jetzt noch glauben, sie nicht zu brauchen. Außerdem: Es ist Amt! Steampunk ist nicht nur von Literatur inspiriert, sondern hat auch neue Literatur hervor gebracht. In fünf halbstündigen Lesungen / Präsentationen tauchen Sie ein in diese literarische Welt: 15.30 Uhr HG Wells (Carsten Bülow), 16.30 Uhr Thorsten Küper, 17.30 Uhr Kurd Lasswitz (Martin Ulmer), 18.30 Uhr Anja Bagus, 19.30 Uhr Jules Verne (Harry Rischar)
Samstag, 26. Oktober 2019, 15.00 bis 20.00 Uhr
Haus Schulte-Witten, Wittener Str. 3 , Dortmund
Eintritt frei



Zwischen Seiten - zwischen Zeiten

Ein kleines, aber feines Steampunk-Fest in historischem Ambiente. Für erfahrene Zeitreisende und neugierige Entdecker. Lesungen, Workshops, Ausstellungen. Händler, Rollenspiel, Zwergschlammelfen. Informationen, von denen Sie jetzt noch glauben, sie nicht zu brauchen. Außerdem: Es ist Amt! Steampunk ist nicht nur von Literatur inspiriert, sondern hat auch neue Literatur hervor gebracht. In fünf halbstündigen Lesungen / Präsentationen tauchen Sie ein in diese literarische Welt: 15.30 Uhr HG Wells (Carsten Bülow), 16.30 Uhr Thorsten Küper, 17.30 Uhr Kurd Lasswitz (Martin Ulmer), 18.30 Uhr Anja Bagus, 19.30 Uhr Jules Verne (Harry Rischar)
Wabnn: 26. Oktober 2019, 15.00 bis 20.00 Uhr
Ort: Haus Schulte-Witten, Wittener Str. 3 , Dortmund
Eintritt frei



Marius von Mayenburgs „Der Stein“ ab 26. Oktober im Essener Grillo-Theater

In seinem Stück „Der Stein“, das am Samstag, dem 26. Oktober 2019 ab 19:30 Uhr im Essener Grillo-Theater Premiere feiert, verdichtet Autor Marius von Mayenburg knapp 60 Jahre deutscher Geschichte zu einem hochspannenden Familiendrama. Ort des Geschehens ist ein Haus in Dresden. Nach langer Abwesenheit zieht Witha mit Tochter Heidrun und Enkelin Hannah 1993 dort wieder ein. 1935 hatte sie das Haus gemeinsam mit ihrem Mann Wolfgang einer jüdischen Familie abgekauft. Voller Erinnerungen steckt das Gebäude, Erinnerungen an Wolfgang, an den Krieg und an ihre Republikflucht 1953 aus der DDR in den Westen.

In der Inszenierung von Regisseurin Elina Finkel spielen Ines Krug, Sabine Osthoff, Jan Pröhl, Josephine Raschke, Janina Sachau und Silvia Weiskopf.
Bühne: Norbert Bellen, Kostüme: Jessica Karge, Dramaturgie: Carola Hannusch.
Eintritt bei der Premiere: € 14,00 – 37,00
Karten unter 0201/81 22-200 oder online unter www.schauspiel-essen.de

SONNTAG, 27. Oktober

Familientrödel - Das Eldorado für Schnäppchenjäger

Ob Kinderspielzeug für die Kleinen, Kleidung, Kitsch, Rarität oder Kuriosität – auf dem Familientrödelmarkt in der WERK°STADT findet das große und das kleine Flohmarkt-Herz genau das, was es begehrt. Immerhin bieten Privatleute hier an über 50 Ständen und auf 2.500 qm überdachter Fläche ihre gesammelten Schätze an. Nur der Verkauf von Neuware ist nicht gestattet. Die kleine Stärkung für zwischendurch gibt es am Ausschank: Frische Waffeln, Kaffee und kühle Getränke dürfen auf dem Familientrödelmarkt natürlich nicht fehlen. Standplätze können vor Ort in der WERK°STADT oder bis zehn Tage vor Veranstaltung online auf www.hellwegticket.de gebucht werden.
Wann: 27. Oktober 2019, 11:00 bis 15:00 Uhr
Ort: WERK°STADT - Mannesmannstraße 6, 58455 Witten



Carla Fledermaus präsentiert Landmusik in der Ferne

Eine Liedersammlerin reist um die Welt Frau Erk, die Liedersammlerin reist um die Welt, um Lieder die langsam in Vergessenheit geraten zu sammeln. Angelockt von einem Lied trifft sie auf vier Freunde die gerade ein Fest auf dem Dorf vorbereiten und erfährt dort viel über Musikinstrumente, das Streichquartett und Lieder in der klassischen Musik. Es wird viel gesungen, getanzt und die Freunde spielen Lieder erraten. Echt spannend welche berühmten Musikerfinder Lieder erfunden haben, die heute jeder singen kann. Aber vielleicht kann das Frau Erk mit Hilfe der kleinen und großen Konzertbesucher ja auch mal ausprobieren. Ob sie es schafft ein eigenes Lied zu erfinden? Ein interaktives Kinder- und Familienkonzert, das auf spielerische Weise die Möglichkeiten der Stimme, der Geige, der Bratsche und des Cellos erkundet.
Kinder 2,50 EUR | Erwachsene 4 EUR
So, 27.10.2019 | 11:00 Uhr | Zeche Carl, Wilhelm-Nieswandt-Allee 100 45326 Essen



European Outdoor Film Tour 2019/20

Die European Outdoor Film Tour 19/20 bringt ab Oktober wieder echte Abenteuer, inspirierende Menschen und unglaubliche Bilder auf die große Leinwand.
Die zweite Vorstellung beginnt um 19.30 Uhr!
Wann: 27. Oktober 2019, 16:00 Uhr
Eintritt: 16 € zzgl. Gebühren
Ort: FZW - Ritterstraße 20, 44137 Dortmund



HOCHZEITSMESSE WITTEN

Die kleine, aber feine Messe findet zum ersten Mal im Saalbau statt. Es präsentieren sich ca. 40 Aussteller rund um den schönsten Tag des Lebens. Hier finden Sie alle Dienstleister und Anbieter die Ihren Hochzeitstag, Ihr Fest, Feierlichkeit, Geburtstag oder Firmenjubiläum zu einer gelungenen Veranstaltung machen werden. Neben den klassischen Anbietern wie Brautmode, Moden für den Bräutigam, Trauringe, Fotografen, Kosmetik, Eventplaner, DJ´s, Hochzeitstorten darf der Location Anbieter natürlich nicht fehlen. Im Messebistro können die Besucher bei einem leckeren Cappuccino oder Snack einen Zwischenstopp einlegen und die zahlreichen Flyer und Kataloge sichten. Die meisten Aussteller bieten Messerabatte an, ein Besuch lohnt sich also auf jeden Fall. Übrigens: Das Standesamt Witten steht Ihnen für Fragen vor Ort zur Verfügung.
Wann: 27. Oktober, 11:00 bis 17:00 Uhr
Ort: Saalbau Witten Festsaal/ Foyer / Saal C - Bergerstraße 25, 58452 Witten



50 Jahre domicil: Sonntagsführung durch die Studio-Ausstellung im MKK zur Dortmunder Jazzgeschichte

Vom Keller-Club zur ersten Adresse für Jazz in der Region: Das domicil an der Hansastraße feiert in diesem Jahr 50. Geburtstag. Das Museum für Kunst und Kulturgeschichte (MKK, Hansastr. 3) präsentiert noch bis zum 27. Oktober in seinem Studio eine Ausstellung, die die Arbeit des international renommierten und von Musikern aus aller Welt geschätzten Jazzclubs würdigt.
Wann: 27. Oktober 2019
Ort: MKK - Hansastraße 3, 44137 Dortmund

MONTAG, 28. Oktober

Erich von Däniken

Was will er – und weshalb? Erich von Däniken, geboren am 14. April 1935 in Zofingen (Schweiz) setzte sich schon während seiner Gymnasialzeit am renommierten ‚College Saint-Michel‘ in Fribourg mit alten, heiligen Schriften und ungelösten archäologischen Rätseln auseinander. Als junger Gastronom verfasste er themenbezogene Artikel, wie auch den Bestseller ERINNERUNGEN AN DIE ZUKUNFT. Was einst unvernünftig schien, wird Wirklichkeit. Erich von Däniken präsentiert ein Feuerwerk seiner Indizien. Der Besuch von ETs in Indien. Hesekiel aus dem Alten Testament – ein biblischer Prophet beschreibt seine Begegnung mit den Fremden.
Wann: 28. Oktober 2019, 19:00 Uhr
Ort: Mathias-Jakobs-Stadthalle, Friedrichstraße 53, 45964 Gladbeck



Bodi Bill

Gut sieben Jahre lang gab es keine neue Musik von Bodi Bill. Jetzt sind die Berliner mit den beiden neuen Tracks ‚What if’ und ‚Kiss Operator’ zurück und kündigen für Herbst 2019 eine Tour an. 2005 gegründet, lieferten Bodi Bill in den darauffolgenden Jahren vier tolle Alben ab. 2011 entschied sich die Band zu einer Pause. Zuvor waren sie Vorreiter eines modernen musikalischen Eklektizismus aus Techno, Folk und Indie. Aus dem Nichts und ohne großes Geschrei wuchsen sie an und in die Herzen der HörerInnen, machten sich dort unverzichtbar und brachten sie mit schöner Regelmäßigkeit in schweißtreibenden Liveshows zum Überlaufen. Seit 2012 arbeiteten die Bandmitglieder in unterschiedlichen Konstellationen an Projekten wie UNMAP (Alex Stolze) oder The/Das (Fabian Fenk, Anton Feist).
Wann: 28. Oktober 2019, 20:00 Uhr
Eintritt: 18 € zzgl. Gebühren
Ort: FZW - Ritterstraße 20, 44137 Dortmund



#Extreme - Radikaler Extremismus, Gründe, Mechanismen, Manipulationen

Einen Kick…ein pralles Leben, das wünschen sich Alle. Besonders junge Menschen suchen nach Sinn, Orientierung, Gruppenzugehörigkeit. Nicht unterzugehen, zu handeln, sich einzumischen, all das kann sich im grünen Bereich bewegen, wären da nicht Strömungen und Bewegungen, die genau diese Lebensphase ausnutzen. Manipulativ und letztendlich menschenverachtend werden Unmut, Missstände und Orientierungslosigkeit ausgenutzt, junge Menschen in das Fahrwasser radikal extremistischer Gruppen zu locken. Das Stück bietet direkt im Anschluss Gelegenheit, sich über Extremismus, seine Mechanismen, Gefahren aber auch über Alternativen auszutauschen und diese zu diskutieren.
Wann: 28. Oktober 2019, 10:00 Uhr
Ort: Traumbaum, Lothringer Str. 36 c, 44805 Bochum



Science Slam

Was unsere Forscherinnen und Wissenschaftler dafür machen müssen? Sie haben zehn Minuten Zeit, ihr Wissensgebiet dem Publikum auf unterhaltsame Weise zu präsentieren. Dabei ist alles erlaubt, was nicht gegen die Brandschutzordnung verstößt. Der beste Vortrag wird am Ende vom Publikum durch Applaus gekürt.
Der Science Slam: Un-Glaublich befasst sich mit überraschenden und verblüffenden Themen aus der Welt der Wissenschaft. Egal ob Sprachwissenschaft, Klimatologie oder Maschinenbau – scheinbar alltägliches wird bei näherem Hinsehen eben manchmal doch unglaublich.
Wann: 28. Oktober 2019, 20:00 Uhr
Eintritt: 9€, erm. 7€
Ort: Reinoldikirche - Ostenhellweg 2, 44135 Dortmund



ERINNERUNGEN AN DIE ZUKUNFT

Was will er – und weshalb? Erich von Däniken, geboren am 14. April 1935 in Zofingen (Schweiz) setzte sich schon während seiner Gymnasialzeit am renommierten ‚College Saint-Michel‘ in Fribourg mit alten, heiligen Schriften und ungelösten archäologischen Rätseln auseinander. Als junger Gastronom verfasste er themenbezogene Artikel, wie auch den Bestseller ERINNERUNGEN AN DIE ZUKUNFT. Was einst unvernünftig schien, wird Wirklichkeit. Erich von Däniken präsentiert ein Feuerwerk seiner Indizien. Der Besuch von ETs in Indien. Hesekiel aus dem Alten Testament – ein biblischer Prophet beschreibt seine Begegnung mit den Fremden. Montag, 28. Oktober, 19:00 Uhr, Gladbeck- Mathias-Jakobs-Stadthalle, Friedrichstraße 53, Gladbeck

DIENSTAG, 29. Oktober

„MALALA“

Malala, ein junges Mädchen aus Pakistan, freut sich auf die Schule, denn sie will viel lernen. Als Tochter eines Lehrers setzt sie sich für das Recht auf Bildung ein und zieht dadurch den Zorn der Taliban auf sich. Voller Vorfreude auf den ersten Schultag erzählt sie uns begeistert vom freundlichen Busfahrer, der sie auf dem Schulweg mitnimmt, von ihrem Leben im Swat-Tal in Pakistan, ihren Freundinnen und von ihrem Vater. Doch im Swat-Tal wüten seit 2004 die fundamentalistischen Taliban. Malala und ihre Freundinnen verstecken ihre Bücher und Schultaschen unter ihren Schals und gehen heimlich zur Schule. Malala wird im Schulbus angeschossen und überlebt nur knapp. Doch sie lässt sich nicht einschüchtern, sie macht öffentlich auf das Schicksal der Mädchen in Pakistan aufmerksam und wird so zur Botschafterin für das Recht auf Bildung und zur jüngsten Friedensnobelpreisträgerin. Die Buchung dieses Stückes ist nur für Mitgliedsschulen des WiSit-Projektes möglich und steht nicht zum freien Verkauf. Infos unter 02302 581 2439.
Wann: 29. Oktober, 9:00 und 11:00 Uhr
Ort: Saalbau Witten Saal - Bergerstraße 25, 58452 Witten



Frank Goosen - „Kein Wunder“

Frank Goosens neuer Roman ist eine wunderbare Komödie über die Zeit, in der es mehr Deutschlands gab, als man brauchte. Er erzählt von Förster, dem Träumer, Brocki, dem Sturkopf, und Fränge, dem selbst ernannten "Weltenwanderer der Liebe". Sie erleben zwei Biotope in ihren letzten Monaten: die Subkultur Westberlins und die Dissidentenszene im Osten. Mit jungen Leuten wie ihnen, die gerade ihren ganz eigenen Aufbruch organisieren. Aber auch zu Hause im Ruhrgebiet ist nichts mehr wie es mal war. Film, Musik, Klubs und Kneipen - alles jung und in Bewegung."Kein Wunder" ist eine ungeheuer komische Liebesgeschichte und die Erinnerung an eine Zeit, in der alles möglich schien und die voller Hoffnung auf Neues steckte.
Wann: 29. Oktober 2019, 20:00 Uhr
Ort: WERK°STADT - Mannesmannstraße 6, 58455 Witten

Zeitraum

Zeit zum Teilen, zum Entdecken, zum Sehen, Hören und Nachdenken. Über Kunst und Kultur. Über Menschen und Möglichkeiten. Über Gott und die Welt. Raum dafür ist bei „ZeitRaum“ im Treff°. Gast und Thema im Oktober standen bei Redaktionsschluss noch nicht fest. Sicher ist jedoch: Gastgeberin Britta Lennardt wird wieder einen ganz besonderen Menschen einladen. Lassen Sie sich überraschen oder informieren Sie sich unter www.zeitraum-witten.de Wie immer gibt es ein hausgemachtes Gericht für die Gäste.
Di. 29.10. Beginn 20 Uhr, Einlass 18:30 Uhr, WERK°STADT Witten
Eintritt frei!



Der Sandmann

nach der Erzählung von E.T.A. Hoffmann
Der junge Student Nathanael ist verzweifelt. Er glaubt in dem Hausierer Coppola einen alten Bekannten wiedererkannt zu haben. Doch keinen lang vermissten Freund, sondern den Advokaten Coppelius, den er für den mysteriösen Tod seines Vaters verantwortlich macht. Nathanael erinnert sich nur mit Schrecken an Coppelius und seine traumatische Kindheit. Denn jeden Abend transformierte sich der harmlose Sandmann, der schläfrigen Kindern Sand in die Augen streut und sie ins Reich der Träume geleitet, in Nathanaels Fantasie in einen furchterregenden, augenausreißenden Schrecken.
In der Bearbeitung von Andreas Gruhn. Ab 16 Jahren
Termine: 9., 29., 30. Oktober (11 Uhr)
Kinder- und Jugendtheater in der Sckellstraße, Dortmund



Zeitraum - Mit hausgemachten Gerichten

Zeit zum Teilen, zum Entdecken, zum Sehen, Hören und Nachdenken. Über Kunst und Kultur. Über Menschen und Möglichkeiten. Über Gott und die Welt. Raum dafür ist bei „ZeitRaum“ im Treff°. Gast und Thema im Oktober standen bei Redaktionsschluss noch nicht fest. Sicher ist jedoch: Gastgeberin Britta Lennardt wird wieder einen ganz besonderen Menschen einladen. Lassen Sie sich überraschen oder informieren Sie sich unter www.zeitraum-witten.de. Wie immer gibt es ein hausgemachtes Gericht für die Gäste.
Wann: 29. Oktober 2019, 20:00 Uhr
Ort: Café Treff WERK°STADT - Mannesmannstraße 6, 58455 Witten

Du musst das Leben tanzen

Mit Schlagersänger und Entertainer André Wörmann! Seit Anfang 2018 gibt es einmal im Monat zwischen 15 und 18 Uhr den Senioren-Tanz "Du musst das Leben tanzen" in der Lindenbrauerei. Schlagersänger und Entertainer André Wörmann wird für Stimmung auf der Tanzfläche sorgen, es kann also ordentlich geschwoft werden. Außerdem wird es ein reichhaltiges Kaffee- und Kuchenangebot geben. Der Eintritt beträgt 5 Euro.
Wann: 29. Oktober 2019, ab 15:00 Uhr
Ort: Kühlschiff Lindenbrauerei Unna - Rio-Reiser-Weg 1, 59423 Unna



Wissenschaftliche Vortragsreihe – Archäologie: Göbekli Tepe und neue Erkenntnisse zur Neolithisierung

Das Deutsche Bergbau-Museum Bochum veranstaltet in Zusammenarbeit mit dem Institut für Archäologische Wissenschaften der Ruhr-Universität Bochum auch im Wintersemester 2019/20 eine öffentliche Vortragsreihe. Diesmal wird Göbekli Tepe in Südostanatolien den Schwerpunkt der Vortragsreihe bilden. Göbekli Tepe gehört zu den wichtigsten archäologischen Entdeckungen unserer Zeit. Die vor gut 11.000 bis 12.000 Jahren alten, kreisförmig aufgestellten Steinreihen gehören weltweit zu den ältesten Anlagen der Menschheit. In der Vortragsreihe werden ausgehend von Göbekli Tepe die Sesshaftwerdung der Menschen und die Folgen für die Menschheit und die Welt aus unterschiedlichen Gesichtspunkten erörtert. Es referieren international führende Vortragende.
Di, 15.10. | 29.10. – jeweils 18:00 Uhr
Ort: Haus der Archäologien, Am Bergbaumuseum 31, 44791 Bochum
Kosten: Eintritt frei



Open Carl Offene Bühne/open stage für Akustik-Musik

Runter vom Sofa, rauf auf die Bühne: Wir bieten Hobbymusikern die Möglichkeit, Cover oder eigene Songs im Akustik-Style zu präsentieren. Wichtig hierbei ist der Spaß an der Musik! Auch Einsteiger können hier die Erfahrung machen, wie es ist, auf einer „richtigen“ Bühne zu stehen. Gäste sind ebenfalls herzlich willkommen. Gleichzeitig dient „OPEN CARL“ auch als Netzwerk- und Kommunikationsplattform für alle Menschen, die Freude an „handgemachter“ Musik haben.
Pro Künstler bzw. Formation stehen maximal 20 Minuten zur Verfügung. Die Reihenfolge der Auftritte wird auf einer Tafel angezeigt. Mikrofone, Notenständer, Gitarrenständer, entsprechende Kabel und eine professionelle Anlage stellen wir kostenlos zur Verfügung. Akustik-Instrumente mit Tonabnehmern bitte selbst mitbringen!
Wann: 29. Oktober 2019, 20:00 Uhr
Ort: Zeche Carl - Wilhelm-Nieswandt-Allee 100, 45326 Essen



#Extreme - Radikaler Extremismus, Gründe, Mechanismen, Manipulationen

Einen Kick…ein pralles Leben, das wünschen sich Alle. Besonders junge Menschen suchen nach Sinn, Orientierung, Gruppenzugehörigkeit. Nicht unterzugehen, zu handeln, sich einzumischen, all das kann sich im grünen Bereich bewegen, wären da nicht Strömungen und Bewegungen, die genau diese Lebensphase ausnutzen. Manipulativ und letztendlich menschenverachtend werden Unmut, Missstände und Orientierungslosigkeit ausgenutzt, junge Menschen in das Fahrwasser radikal extremistischer Gruppen zu locken. Das Stück bietet direkt im Anschluss Gelegenheit, sich über Extremismus, seine Mechanismen, Gefahren aber auch über Alternativen auszutauschen und diese zu diskutieren.
Wann: 29. Oktober 2019, 10:00 Uhr
Ort: Traumbaum - Lothringer Str. 36 c, 44805 Bochum

MITTWOCH, 30. Oktober

Okta Logue

In den vergangenen Jahren spielten Okta Logue Konzerte mit Neil Young und Portugal. The Man, waren auf dem einflussreichen South by Southwest-Festival in Texas zu Gast und gewannen für ihre Musikvideos Preise bei hochdekorierten Filmfestivals. Es ist also durchaus legitim zu sagen, dass es sich bei diesen vier jungen Herren um eine alles andere als normale Rock-Band handelt. Um eine Band, genauer gesagt, die es irgendwie schafft, wie ein Liebeskind der eingangs erwähnten Künstler zu klingen. Ja, das klingt unwahrscheinlich. Aber es ist nicht zu ändern.
Wann: 30. Oktober 2019, 20:00 Uhr
Tickets: 17 € zzgl. Gebühren
Ort: FZW - Ritterstraße 20, 44137 Dortmund



Quichotte - Die unerträgliche Leichtigkeit des Neins

Nein oder nicht nein? Das ist hier die Frage. Nach seinem mehrfach mit Kleinkunstpreisen ausgezeichneten ersten Soloprogramm „Optimum fürs Volk“ beschäftigt Quichotte in seiner neuen Show die Schwierigkeit, sich in einer immer komplexer werdenden Welt klar zu positionieren. Dabei werden existenzielle Fragen aufgeworfen wie: „Bin ich gut genug?“; „Gibt es einfache Wahrheiten?“; „Habe ich eine klare Haltung?“ oder: „Sind eigentlich noch Chiasamen da?“ Gewohnt selbstironisch und dem Schalk im Nacken immer das letzte Wort gewährend verbindet er feinste Stand-up Comedy mit humoristischen Kurzgeschichten, berührenden Gedichten, nagelneuen Songs und einem ausgiebigen, stets ekstatisch gefeierten Freestylerap. Letztlich bleibt natürlich noch die Frage zu klären, warum ein Hai-Luftballon auf dem Plakat ist. Nun ja, da stand ein Typ in der Fußgängerzone und hat die Dinger verkauft. Und Quichotte ... konnte einfach nicht „Nein“ sagen.
Wann: 30. Oktober 2019, 20:00 Uhr
Ort: Explorado Kindermuseum - Philosophenweg 23-25, 47051 Duisburg



BASSO loops

Für Daniel Basso ist das Komponieren eigener Songs schon seit frühester Kindheit eines der schönsten und wichtigsten Dinge im Leben. Stilistische Vielfalt ist hierbei eine Besonderheit seiner Songs, die mal anspruchsvoll, mal eingängig, oder sehr zerbrechlich und traurig sein können. Jene Songs, deren Texte erlebte und meist wahre Geschichten erzählen, treffen auf eine Band mit großer Band-breite und Spielfreude. Die aktuelle Basso Band besteht aus zwei langjähri-gen Mitmusikern und Freunden, Mirko Van Stiphaut (Gitarre) und Peter Deinum (Bass), und dem „kleinen“ Bruder am Drum Set, der sich auch im Blue Basso- Studio unentbehrlich gemacht hat. Als Quartett vereinen die Musiker ihre individuellen Vorlieben und Wurzeln zu einer umfangreichen Mischung, die sich zwischen funkigen, balladesken, jazzigen und rock-poppigen Elementen im eigenen Stil verortet. Basso sucht klanglich nicht seinesgleichen, sondern lotet immer wieder einen eigenständigen, individuellen Bandsound aus, der von ausgehenden Emotionen der Songs, der Improvisation und Virtuosität lebt.
Wann: 30. Oktober 2019, 20:00 Uhr
Eintritt: 12€, erm. 7€
Ort: SÄULE-Jazz - Goldstr. 15, 47051 Duisburg



4 Times Baroque: „Caught in Italian virtuosity"

So viel Spielfreude ist kaum zu übertreffen: Jan Nigges (Blockflöte), Jonas Zschenderlein (Violine), Karl Simko (Violoncello) und Alexander von Heißen (Cembalo) alias „4 Times Baroque" spielen, dass einem schwindelig wird. Ein Effekt barocken Musizierens jagt den nächsten. „Italian Virtuosity“ wird von den BaRocken Jungs aus Frankfurt voll ausgekostet. Ein Debüt mit Bravour! Dabei ist alles richtig alt, was die Vier mit unglaublicher Verve spielen: Tarquinio Merulas „Ciaconna" etwa oder Arcangelo Corellis „Follia“, Vivaldis „La Notte" oder Händels „Rinaldo"-Ouvertüre. Sammartinis F-Dur-Sonate und – eine Entdeckung! - Pierre Prowos F-Dur-Sonate. Da kommen vier Jungs daher und spielen auf Augenhöhe mit den Altmeistern des Barock, so mitreißend, so frisch und energetisch, dass es klingt wie von heute.
Wann: 30. Oktober 2019, 19:30 Uhr
Ort:Schloss Heessen - Schloßstraße 1, 59073 Hamm

LÄNGERWÄHRENDE ANGEBOTE

Essen Light Festival

Wenn die Tage kürzer werden, lässt Licht die Seele leuchten. Noch besser wird es, wenn Licht mit Kunst kombiniert wird. So wie beim Essen Light Festival 2019 vom 25. Oktober bis 3. November. Freuen Sie sich auf 21 beeindruckende Installationen und Videomappings auf der rund zwei Kilometer langen WAZ-Route in der Essener Innenstadt. Diese leuchten täglich ab Einbruch der Dunkelheit bis 22 Uhr. Wenn das Essen Light Festival am 3. November endet, gibt es keinen Grund für Trübsal. Denn am selben Tag starten die traditionellen Essener Lichtwochen. Freuen Sie sich zur Feier des Tages unter anderem auf einen verkaufsoffenen Sonntag in der City (13-18 Uhr) und ein glanzvolles Höhenfeuerwerk.
Ort: Essener Innenstadt



Restaurant-Karussell Das Original im Herbst 2019

Der kulinarische Herbst steht vor der Tür und nach einem Traumhaften Sommer mit fantastischen Outdoor-Aktivitäten wie das Spargel-Gourmet-Festival, Essen … verwöhnt, Stadtparkfest oder die Gourmetmeile Metropole Ruhr zieht es unsere Gastronomen wieder zurück an die heimischen Herde. 27 an der Zahl freuen sich darauf, Ihnen in den nächsten 6 Wochen vom 13. September bis zum 27. Oktober ihre eigens dafür kreierten 4-Gänge-Menüs zu servieren und natürlich wird auch diesmal jeder Gang mit einem Glas korrespondierendem Wein oder Pils begleitet. Das Ganze gibt‘s wie immer zum Kennenlern-Festpreis. Weitere Informationen: essen-geniessen.de
Preis: ab 49,50 €
Ort: versch. Restaurants in Essen



PLAY: Möwe | Abriss einer Reise

von Kay Voges und Ensemble frei nach Tschechow
Was haben wir gesehen? Ob Engel oder Erklärbär, ob Adam, Eva, Hamlet, Ophelia, Fred, Nora, Peer Gynt, Margarita, Bruscon, Samiel, Marie und Woyzeck oder Lum und Purl: Hunderte verschiedene Stimmen sind in den letzten zehn Jahren im Schauspielhaus erklungen, sobald das Licht anging – aus einer entschwundenen Vergangenheit, aus einer komplexen Gegenwart und aus unerlöster Zukunft.

Inspiriert von der legendären Materialcollage Histoire(s) du cinéma des französischen Filmemachers Jean-Luc Godard werden sich das gesamte Schauspiel-Ensemble und Regisseur Kay Voges für ihre letzte gemeinsame Dortmunder Produktion auf Spurensuche begeben.
Termine: 11. Oktober (19.30 Uhr / Uraufführung), 16., 23., 25. Oktober (19.30 Uhr)
Schauspielhaus Dortmund



Führungen durch das Anschauungsbergwerk am Wochenende

immer Sa & So | zwischen 11:00 und 14:30 Uhr im 30-Minuten-Takt
Bergbaumuseum Bochum
12.10. & 13.10. | 19.10. | 26.10. & 27.10. sowie 03.10. (Tag der deutschen Einheit)
max. Teilnehmerzahl: 20 Personen
Dauer: ca. 40 Min.
Kosten: 3,00 € zzgl. Eintritt
Anmeldung: erforderlich, ausschließlich am Tag des Besuchs an der Kasse möglich



Glückauf-Touren mit dem Rad rund um Zollverein

Wer Zollverein bisher noch nicht per Rad erkundet hat, ahnt nicht wie gross das Areal wirklich war und ist. Im Umfeld des Unesco Welterbes stehen weitere sehenswerte und teils denkmalgeschützte Zeitzeugen der langen Geschichte. Der Radguide ist ehemaliger Bergmann und stellt während der ca. 3stündigen Radtour natürlich die Zeche und die Kokerei vor – sein ehemaliges Revier. Doch was Zollverein im Umfeld noch bewirkt hat, präsentiert er während der Radtour durch seinen Heimat-Stadtteil. Er radelt mit den Teilnehmer*innen über die ehemaligen Bahntrassen, die die verschiedenen Anlagen miteinander verbunden haben.
29.09., 20.10., 10.11.2019 je von 10:30 – 13:00 Uhr
Teilnahme: 19,00 € (eigenes Rad erforderlich)
Nähere Infos: www.simply-out-tours.com/tourtermine



Triff den Bergmann: Ehemalige Kumpel erklären Bergbau im Anschauungsbergwerk // NRW-Herbstferien im Museum

So, 13.10. | Di, 15.10. | Do, 17. 10. | Di, 22.10. & Do, 24.10. | jeweils zwischen 11:00 und 15:00 Uhr
Sie kennen sich mit jeder Menge Kohle aus: Ob als Hauer, Gruben-, Elektro- oder Maschinensteiger haben sie viele Jahre unter Tage gearbeitet. An verschiedenen Stationen können Sie zwischen 11:00 und 15:00 Uhr ehemalige Bergleute im Anschauungsbergwerk antreffen, die Ihnen hautnah und authentisch spannende Geschichten von unter Tage erzählen.
Zentrum Altenberg - Hansastr.20 // 46049 Oberhausen



Die Göttin, die Alte und der Tod - Erzähltheater 2.0

Die Geschichte beginnt im Jahr 1951: Charlotte studiert erfolglos Kunst und ist zudem auch noch abgebrannt. Völlig unerwartet erhält sie Besuch von drei Obstbäumen aus einem kleinen geerbten Garten. Dieses Ereignis stellt Charlottes Leben auf den Kopf und endet mit ihrer Karriere als reicher Schnapsproduzentin. „Denn mit Marmelade lässt sich schließlich kein Geld machen!“ Inzwischen ist sie 90 Jahre aber noch voller Kraft. Da bekommt sie eine Einladung in den Garten Eden, Herr Tod kündigt sogar einen Besuch an. Das ist Charlotte gar nicht geheuer…
06.10./20.10./01.11/22.12., 19:30
Eintritt: beliebig
Theater der Gezeiten, Schmechtingstr. 38 - 40, Bochum



Gesucht… und gefunden! Neue Hör-Reisen mit dem Klangkosmos Weltmusik in der Saison 2019/20

Im Zeitalter der Globalisierung, in der alles mit allem vernetzt ist, man selbst große Entfernungen scheinbar mühelos in kurzer Zeit bewältigen und im Internet die Antworten auf alle offenen Fragen finden kann, scheint es verlorene Liebesmühe zu sein, irgendwo noch verborgene Schätze entdecken zu wollen. Doch sind tatsächlich alle Rätsel gelöst, alles Verborgene ins Licht gerückt und die letzten Geheimnisse gelüftet? Ganz sicher nicht! Einmal mehr setzt der Klangkosmos in Hamm von September 2019 bis Juni 2020 einmal im Monat die Segel und fährt wie einst Jim Hawkins auf der Hispaniola zur Schatzinsel, auf der sagenhafte Reichtümer zu finden sind. Mit dem epochalen Unterschied, dass es sich nicht um eine einzige Insel in einem fernen Ozean, sondern um insgesamt neun spannende Zielorte in Europa, Asien, Afrika und Südamerika handelt.
Alle Konzerte finden in der Lutherkirche statt und beginnen jeweils um 18 Uhr.
Das Programmheft mit detaillierten Informationen zu den einzelnen Terminen liegt an vielen öffentlichen Stellen zur Mitnahme aus und steht auch im Internet unter www.hamm.de/kultur zum Download zur Verfügung.
Der Eintritt ist weiterhin frei – volle Fahrt voraus!



ERSTER WERKTAG DONNERSTAG

Zahlreiche Ateliers und Werkstätten sind am Ersten Werktag Donnerstag eines Monats geöffnet. Schauen Sie hinter Türen und Kulissen von Kunst und Handwerk und erleben Sie die Vielfalt des Depot! Einst die Straßenbahnhauptwerkstatt der städtischen Verkehrsbetriebe, ist der KulturortDepot heute ein Ort, an dem die Kreativität ihren freien Lauf nimmt. Mehr als 40 Einzelpersonen, Gesellschaften, Vereine und Büros haben sich seit der Eröffnung 2001 etabliert. Im Depot arbeiten Architekten, Designer, Dozenten, Fotografen, Grafiker, Bildende und Darstellende Künstler. Unter einem Dach gehen Bildung, Kunst, Kultur, Medien, kreative Dienstleistungen und Gastronomie eine seltene Symbiose ein, die den Geist des Ortes prägt.

Jeder erste Werktag Donnerstag im Monat, 17 - 20 Uhr
Theater im Depot
Immermannstr. 29, 44147 Dortmund
Eintritt: frei



Boente´s historische Gastronomie-Stadtführung

Jeden 2. Mittwoch im Monat beginnt um 18 Uhr die Spurensuche nach Recklinghausens geschichtlichen Brauereien, Kneipen, Gaststuben, Hotels, Restaurants und Cafés. Bei der Entdeckungstour stehen historische Orte wie der „Vestischer Hof“, „Goldener Eimer“ oder „Dornröschen“ auf dem Programm, an denen teilweise bereits im 19. Jahrhundert Bewohner, Durchreisende und Händler einkehrten. Wandeln Sie auf den Spuren der gastronomischen Vergangenheit von Recklinghausen, die in keinem Reiseführer oder Geschichtsbuch zu finden sind.

Jeder zweite Mittwoch im Monat
Suberg's bei Boente
Augustinessenstraße 4, 45657 Recklinghausen
19,90 Euro pro Person



WordUp - Poetry Jam 

Live-Literatur - von allen, für alle: ganz gleich, ob Tränen vor Lachen oder zu Tode betrübt, ob Kriminalroman oder Tagebucheintrag, ob Live-Hörspiel oder dadaistisches Geräusch-experiment, ob hochtrabende Versepik oder kreativer Einkaufszettel, ob Liebeslyrik oder gesellschaftspolitischer Kommentar: HIER DARF JEDER & JEDE RAN - nach vorheriger Anmeldung beim Jam-Master Christofer mit F (per mail / via facebook) oder auch, sofern das Teilnehmerfeld noch Platz bietet, spontan aus dem Publikum heraus können und mögen sich alle Nachwuchspoetinnen und Möchtegern-Storyteller mal ganz ohne den sonst üblichen Wetttbewerbsdruck vor einem aufgeschlossenen Publikum ausprobieren.

Wann: Jeder 3. Mittwoch im Monat
Einlass: 18 Uhr
Beginn: 20 Uhr
Wo: SUBROSA, Gneisenaustr.56, 44147 Dortmund-Hafen
Eintritt: frei



Führungen durch das Anschauungsbergwerk im Deutschen Bergbau-Museum Bochum

immer Sa & So jeweils um 11:40 Uhr, 13:30 Uhr und 15:00 Uhr
max. Teilnehmerzahl: 20 Personen
Dauer: ca. 1 Std.
Kosten: 3 Euro
Anmeldung: erforderlich unter 0234 5877-126 oder service@bergbaumuseum.de



Führung über die Kokerei Zollverein - Der Weg der Kohle auf der Kokerei

Die beeindruckende Kokerei Zollverein mit ihren scheinbar unendlichen Rohren und hoch aufragenden Schornsteinen lädt zu einer Entdeckungstour ein: Bei der Führung „Durch Koksofen und Meistergang“ im Denkmalpfad Zollverein lernen die Teilnehmer montags bis freitags, sowie am Samstag und Sonntag die Produktionsanlagen der einst größten Zentralkokerei Europas kennen.

Termin: Montag - Freitag: 14:30 Uhr
Samstag, Sonntag und an Feiertagen: 11:30 und 14:30 Uhr
Teilnahmegebühr: 9,50 €, ermäßigt 6 €, Kinder und Jugendliche 5 bis 17 Jahre 6 €
Familientickets: ein Erwachsener und eigene Kinder 14 €, zwei Erwachsene und eigene Kinder 22 €
Dauer: 2 Stunden
Treffpunkt: Infopunkt Kokerei, UNESCO-Welterbe Zollverein, Areal C [Kokerei], vor der Mischanlage [C70], Arendahls Wiese, 45141Essen
Information und Anmeldung (unbedingt erbeten): Tel 0201 246810, denkmalpfad@zollverein.de, https://zollverein.ticketfritz.de



Schloss Horst Gelsenkirchen

Am ersten Donnerstag eines jeden Monats (ausgenommen Feiertage und NRW Schulferien) kann man bei einer gut einstündigen interessanten Führung in die Geschichte des Schlosses und der Familie von der Horst eintauchen, sowie etwas zum kunsthistorischen Wert eines der bedeutendsten Baudenkmäler Gelsenkirchens aus vorindustrieller Zeit erfahren. Das Museum Schloss Horst wird zu diesem Termin nicht besucht!

Ort: Schloss Horst, Treffpunkt Glashalle
18.00 Uhr
Eintritt frei
Info: 0209 169-6163 und www.schloss-horst-gelsenkirchen.de



Vinylstammtisch im Musiktheater Piano

Hier treffen sich Freunde der schwarzen, runden Scheiben. Jeder bringt seine Lieblingsplatten mit oder ausgefallene Schätzchen und kann sie hier vorspielen. Alles geht, ob Rock, Blues, Alternative, Soul, Funk & Reggae. Ob altes oder neues, egal. Hauptsache VINYL.

Der VINYLSTAMMTISCH findet jeden Mittwoch ab 19 Uhr statt. An Konzerttagen direkt im Anschluss an das jeweilige Konzert. Der Eintritt ist frei.
Beginn: 19:00 | Eintritt: frei
Musiktheater Piano, Lütgendortmunderstr. 43, 44388 Dortmund



Nachtschicht auf Zollverein

Immer freitags, immer abends bricht im Denkmalpfad ZOLLVEREIN® die „dritte Schicht“ an. Besucher haben bei dieser Führung die Möglichkeit, das UNESCO-Welterbe Zollverein in einzigartiger Art und Weise zu entdecken. Ausgestattet mit Helm und Henkelmann erfahren die Besucher in ruhiger und authentischer Atmosphäre vieles über die Arbeitsbedingungen während einer Nachtschicht.

Termin: Jeden Freitag, 19.00 Uhr Dauer: 3 Stunden (mit Pause) Teilnahmegebühr: 15 Euro [inkl. „Henkelmann“] Wichtiger Hinweis: Bei der Führungsteilnahme werden festes Schuhwerk und strapazierfähige sowie witterungsgerechte Kleidung unbedingt empfohlen.



Quelle: Städte, Veranstalter, alle Angaben ohne Gewähr