Was ist los in NRW? Tipps und Termine.

Nicht nur im Ruhrgebiet brodelt es – auch im gesamten Bundesland Nordrhein-Westfalen gibt es viele sehenswerte Events, Ausstellungen, Stadtfeste oder Premieren, die Sie sich nicht entgehen lassen sollten! Wir haben für Sie, liebe Leser, hier die interessantesten Veranstaltungen zusammengestellt.

Was ist los? in NRW, Foto: Pixabay (MichaelGaida) Die Bandbreite an kulturellen Veranstaltungen, spannenden Ausstellungen, tollen Freizeitmöglichkeiten in NRW ist riesengroß. Daher haben wir hier in dieser Terminübersicht für Sie die großen und kleinen Events in NRW zusammengestellt. Nordrhein-Westfalen ist mit 17,8 Millionen Einwohnern das bevölkerungsreichste Bundesland in der Bundesrepublik. Gleichzeitig ist NRW eine der kulturell vielfältigsten Landschaften. Entdecken Sie NRW! Wir wünschen viel Vergnügen!

Bitte beachten Sie auch unsere Rubrik "Längerwährende Angebote" am Ende dieses Artikels!

Weitere Events und Termine im Ruhrgebiet finden Sie auch in den folgenden Artikeln:

Freizeitipps trotz Corona

Viele Termine wegen Corona-Krise verschoben!

Wir weisen darauf hin, dass momentan wegen Corona viele Termine und Veranstaltungen abgesagt oder verschoben werden. Teilweise wird dies auch sehr kurzfristig entschieden. Bitte informieren Sie sich bei den jeweiligen Veranstaltern.

Weitere Tipps finden Sie unter "Freizeit". Aber natürlich haben wir auch viele Tipps für die Corona-Pandemie für Sie zusammengestellt: Coronavirus: Freizeittipps für das Ruhrgebiet und NRW!

MÄRZ

Trotz Corona: Programm rund um den Internationalen Frauentag

Mehr als 50 Veranstaltungen sind rund um den Aktionstag geplant/Diese sind nun online einsehbar.
Der 8. März ist der Aktionstag einer vielfältigen Frauenbewegung, die sich unablässig für die Stärkung von Mädchen, Frauen und einer geschlechtergerechten Gesellschaft einsetzt. Politische Teilhabe, berufliche Chancengleichheit und ein selbstbestimmtes Leben sind für viele Mädchen und Frauen auf der ganzen Welt immer noch nicht selbstverständlich. Daher soll der 8. März daran erinnern, dass es selbst bei gesetzlich verbriefter Gleichberechtigung von Frauen und Männern und zahlreicher Erfolge auf dem Weg zu einer gelebten Gleichstellung weiterhin Handlungsbedarf gibt.

Da es bei dem Programm aufgrund der derzeitigen Lage rund um Corona immer wieder zu Änderungen oder Anpassungen kommen kann, wurde auf ein Programmheft verzichtet. Alle Veranstaltungen des diesjährigen Programms mit den jeweilien Informationen sind jedoch online auf den Seiten des Gleichstellungsbüros zu finden. Mehr Infos unter www.duesseldorf.de/gleichstellung/veranstaltungen-frauenmonat-maerz.html

Auch die Veranstaltung der Landeshauptstadt Düsseldorf zum Internationalen Frauentag findet in diesem Jahr coronabedingt digital statt. Ab dem Aktionstag, Montag, 8. März, wird die Online-Veranstaltung mit dem Titel "We take Care - Sorgearbeit fair teilen" über die Seite www.duesseldorf.de/frauentag2021 abrufbar sein.



Slam börse / Der Poetry Slam in Wuppertal

Bekannte und aufstrebende Ritter*innen der Poesie kämpfen auch diesen Monat bei der Slam börse um Ehre, Publikumsgunst und den possierlichen börsen-Dax. Die von den Moderatoren Ralph Michael Beyer und Wilko Gerber geladenen Wortakrobat*innen buhlen mit ihren Texten nicht nur um die Gunst des Publikums, sondern auch um den ersten Preis. Wer seine Zunge und Feder am besten gespitzt hat, dem winkt neben der Trophäe auch ein heiß begehrter Startplatz beim Jahresfinale um die Wuppertaler Stadtmeisterschaft.
Dienstag, 09. März / 19:30 Uhr / die börse Wuppertal
Tickets AK 6 € / VVK 5 €, ERM 3 € / VVK 2.5 € bei www.wuppertal-live.de



attac ThemenPlenum digital

aktuelles aus Gesellschaft und Politik – von lokal bis weltweit
Während des "Social Distancing" bieten wir ein digitales Forum für einen Informations- und Meinungsaustausch zu verschiedenen Themen an. Im „ThemenPlenum“ werden wir uns mit aktuellen Entwicklungen in Gesellschaft und Politik auseinandersetzen. Das jeweilige Thema des Abends kann unter plenum@attac-wtal.de erfragt werden. Wer an dem digitalen Abend teilnehmen möchte, schickt bitte eine Mail an plenum@attac-wtal.de. Kurz vor Veranstaltungsbeginn wird ein Zugangs-Link versandt und mit der Eingabe seines Namens ist die Verbindung zur Videokonferenz hergestellt. Wir verwenden das Tool "BigBlueButton" (attac-Videokonferenzen).
Dienstag, 09. März / 19:30 Uhr, die börse Wuppertal
Teilnahme kostenfrei, Anmeldung & Info: plenum@attac-wtal.de




Musikalischer März dank zahlreicher Online-Angebote

Die Musikschule der Stadt Hemer ermöglicht mit Projekt- und Schnupperkursen digitale Begegnungen und Entfaltungsmöglichkeiten.
Die Musikschule der Stadt Hemer wird im März einen Schwerpunktmonat mit Projekt- und Schnupperkursen im Online-Format aus unterschiedlichen Fachbereichen für diverse Zielgruppen anbieten. Auch in Zeiten von Kontaktbeschränkungen werden damit trotzdem musikalische Begegnungen und Entfaltungsmöglichkeiten zugänglich gemacht und der breiten Bevölkerung angeboten.

Alle Kurse kosten jeweils für den ganzen Monat 7,50 Euro pro Person, wobei es teilweise Reduktionsmöglichkeiten auf 3,50 Euro oder sogar einen kompletten Gebührenerlass gibt.
Nähere Infos zu Anmeldungen, Zugangsdaten und Leihinstrumenten können im Sekretariat der Musikschule (Tel. 02372/551-741) oder über musikschule@hemer.de erfragt werden.



Slam börse – der Talk

der Wuppertaler Poetry Slam im Live-Stream
Der Poetry Slam macht Homeoffice. Wilko und Ralph laden sich daher Slam-Poet:innen zum munteren verbalen Schlagabtausch ins virtuelle börsen-Studio ein. Über die Gäste erfahrt ihr demnächst mehr über die Kommunikationswege der börse. Der Live-Stream wird auf www.stew.one übertragen. Keine Zeit? Kein Problem! Einfach hinterher die ganze Sendung gemütlich auf YouTube anschauen: dieboerse-wtal.de/youtube-archiv.
Donnerstag, 11. März / 19:30 Uhr, die börse Wuppertal
Teilnahme kostenfrei auf www.stew.one/




Global Music Talk mit Lioness

Interview und Show aus der Bergischen Weltmusikszene.
Nach ihrer schönen Show auf dem Kalimba Festival, führt uns die Band Lioness im Rahmen des ersten Global Music Talks 2021 durch ihre Stadt Remscheid. „Was sie machen“ und wie sie als Gruppe die aktuelle Lage leben, ist das Thema unseres ersten GMTalks des Jahres am Freitag, 12. März ab 20 Uhr. Anschließend spielen Lioness ein Set mit ihren besten Tunes.
Freitag, 12. März / 20:00 Uhr, die börse Wuppertal
Teilnahme kostenfrei, Livestream auf www.stew.one/



FLUID STATES. SOLID MATTER

„If I become a man – will it make me a better woman?“, fragt eine Frauenstimme am Ende von Úna Quigleys Videoarbeit „Birds Of My Weakness“. Sie basiert auf einem Theaterstück von Guillaume Apollinaire, in dem die Protagonistin zum Mann wird, um eingefahrene Geschlechterrollen aufzubrechen. Eingefahrene Ansichten aufbrechen und hinterfragen, wie wir uns als Menschen mit unseren Körpern in der Welt verorten – das möchte auch die VIDEONALE.18 – Festival für Video und zeitbasierte Kunstformen. Quigleys Projekt ist dabei eine von 31 internationalen Positionen, die die VIDEONALE.18 ab dem 4. März 2021 unter dem Titel FLUID STATES. SOLID MATTER im Kunstmuseum Bonn zeigt.

Ausstellung: 4. März bis 18. April 2021 im Kunstmuseum Bonn
Festivaltage: 4. bis 6. März 2021
Eröffnung und Preisverleihung: 3. März 2021, 16 - 22 Uhr



Online-Workshop: „Welche Farbe hat Corona?“

Solidarität im Pandemiealltag mit Kindern leben.
In der Pandemie bleiben viele Kinder vermehrt oft über lange Zeiten zu Hause. Dies fordert insbesondere Menschen, die mit Kindern zusammenleben, enorm heraus. Gleichzeitig zeigt sich in der Pandemie, wie unsichtbar nach wie vor alle Arbeiten rund um das Versorgen sind. Der Workshop will sich mit diesen Realitäten und den Möglichkeiten von mehr Solidarität und Verbindung auseinandersetzen. Dabei geht es uns darum, die eigene Handlungsmacht mit Freude zu erfahren.
Samstag, 13. März + Sonntag, 14. März / 10:00 Uhr, die börse Wuppertal
Gebühr VVK 60 € / ERM 40 € / 80 € Soli nach Selbsteinschätzung, Anmeldung: workshop@dieboerse-wtal.de#



Zeitreise musikalischer Subkulturen Episode 1

You spin me round (like a record)
Eine Trilogie mit Interviews und DJ-Sets. Stilecht der Zeitreise entsprechend, von Vinyl.
Von Joy Division zu Nirvana, vom Kajalstift zum Karohemd und vom Jugendclub bis zum Wackeltreff. die börse in Zusammenarbeit mit WupperVinyl und den DJs Ditch (Kontrast, 45rpm, U-Club), Jörg Lippold (Rockoko, Exit, Deja Vu), NeonNacht (WupperVinyl, Kontrast, Deja Vu, U-Club), präsentieren euch eine musikalische Reise in die Vergangenheit der Wuppertaler Subkulturen. Dazu gibt es Interviews mit Protagonist:innen und Begleiter:innen der Wuppertaler Musik- und Szenekultur. Anekdoten und Erlebnisse aus dem Nähkästchen.

In Episode1 sind die Themengebiete 80er, New Wave und Postpunk. Episode 2 beleuchtet dann die 90er, Alternative und Grunge Bewegung. Zum Abschluss - in Episode 3 - wird es ein Best of Wackeltreff - Nostalgie Set geben. Dies alles könnt Ihr gemütlich von der Couch aus im Online-Stream genießen. Link : www.stew.one/
Termine: Episode 1: Sonntag 14.03.2021 17.00 Uhr
Episode 2: Sonntag 21.03.2021 17.00 Uhr
Episode 3: Sonntag 28.03.2021 17.00 Uhr
Sonntag, 14. März / 17:00 Uhr / die börse Wuppertal
Teilnahme kostenfrei auf www.stew.one/




Frühlingszauber 2021 in der Kolvenburg - digital

Am 13. März startet der Kunsthandwerkermarkt „Frühlingszauber 2021“ – wie jedes Jahr der Saisonöffner im Ausstellungs- und Veranstaltungshaus Kolvenburg. Pandemiebedingt laden wir Sie dieses Jahr zu einem virtuellen Frühlingszauber ein.

Bis einschließlich 4. April präsentieren gut 20 Kreative ihre selbst gestalteten Werke: Handgemachtes aus Holz, Filz, Beton, fantasievolle Textil- und Lederarbeiten, Schmuckdesign, Feinkost und vieles mehr. Anfassen und Probieren fallen dieses Jahr weg, aber das Auge bekommt jede Menge geboten und stöbern ist online 24/7 möglich. Lassen Sie sich verzaubern - Ihre Wunschobjekte können Sie direkt beim Hersteller erwerben.

Der Frühlingszauber 2021 fällt – weil digital – in vielerlei Hinsicht anders aus: Es fehlen ganz sicher die besondere Atmosphäre des Burggemäuers, das gemeinsame Bummeln und der Duft der Lavendelbeutelchen und Seifen. Und trotzdem behält das Event auch online seinen Reiz, mit ein paar liebevoll handgearbeiteten Neuheiten und frischen Ideen den Frühling im eigenen Heim willkommen zu heißen.
Kolvenburg in Billerbeck
https://kreis-coesfeld.us2.list-manage.com/track/click?u=f3f75c42941a6fd7558bb2d8d&id=33a2cd8925&e=dd1a09fd3d



"klimafit – Klimawandel vor der Haustür! Was kann ich tun?"

Ab Montag, 15. März, bietet die VHS einen Online-Kurs zu den Themen Klimawandel und Klimaschutz an.
Um auf das Thema "Klimawandel" aufmerksam zu machen und um über den Klimaschutz zu informieren, hat der Helmholtz-Forschungsverbund Regionale Klimaänderungen/REKLIM gemeinsam mit dem WWF Deutschland das an regionalen Themen angepasste Fortbildungsprojekt "klimafit" entwickelt, das bundesweit an Volkshochschulen durchgeführt und durch die Robert Bosch Stiftung und die Klaus Tschira Stiftung unterstützt wird.

In Kooperation mit dem Umweltamt der Landeshauptstadt Düsseldorf, der Verbraucherzentrale NRW und dem gemeinnützigen Verein "KlimaDiskurs.NRW" bietet die Volkshochschule Düsseldorf ab Montag, 15. März, den Online-Kurs "klimafit – Klimawandel vor der Haustür! Was kann ich tun?" an.

An insgesamt sechs Kursabenden werden die Teilnehmenden mit den wissenschaftlichen Grundlagen zum Thema Klimaschutz und Klimaanpassung vertraut gemacht. Der Schwerpunkt liegt dabei auf den Veränderungen, die der Klimawandel in der eigenen Region herbeiführt. Aufgezeigt werden dabei auch konkrete Handlungsmöglichkeiten, mit welchen Maßnahmen der Klimaschutz vor Ort gezielt unterstützt werden kann.
Das Kursentgelt beträgt insgesamt 30 Euro. Voraussetzung für die Teilnahme ist ein Endgerät mit einer stabilen Internetverbindung.
Eine Anmeldung ist ab sofort unter www.duesseldorf.de/vhs möglich. Nähere Informationen zu den Kursinhalten gibt die VHS telefonisch unter 0211-8992457.



ZauberSalon Wuppertal

Gastmagier: Chris Calvin, Die Andersartigen & Josef Pfitzner
An jedem 3. Dienstag im Monat findet ab 20 Uhr der ZauberSalon Wuppertal in der börse statt. In der intimen Atmosphäre des Roten Salons rücken Zuschauer und Zauberkünstler im wahrsten Sinne eng zusammen und erleben Zauberei hautnah. Bei Mix-Programmen treten jeweils drei Zauberkünstler auf, andere Konstellationen sind auch möglich. Die Darbietungen reichen von experimentell bis erstaunlich, von lustig bis verblüffend.
Dienstag, 16. März / 20 Uhr, die börse Wuppertal
Tickets Eintritt frei, Magier-Obolus erbeten



Ich kann des Nachts nicht schlafen vor lauter Ideen des Jahrhunderts

Eine Engelsmaschine
Fast zwei Jahrzehnte, von 1850 bis 1869, lebt Friedrich Engels in Manchester ein Leben voller Widersprüche. Tagsüber »Baumwoll-Lord«, des Nachts revolutionärer Sozialist, wird er zum Mitbegründer einer Lehre, die seinen eigenen Klasseninteressen widerspricht. Um die kommunistische Sache voranzutreiben, unterstützt er Marx mit regelmäßigen Unterhaltszahlungen und steht ihm als Briefpartner mit Recherchen und Expertisen aus der kapitalistischen Praxis beim Schreiben zur Seite. Für Familie und Geschäftspartner muss er die Fassade des Besitzbürgers aufrecht erhalten. Als Bourgeois und Kapitalist mit repräsentativer Wohnung beteiligt er sich an der Fuchsjagd; privat unterhält er als Liebhaber der irischen Arbeiterinnen Mary und Lizzie Burns eine geheime Zweitwohnung.
19.-21. März + 23. März / 19:30 Uhr, die börse Wuppertal
Mit: Julia Wolff Buch und Regie: Torsten Krug
Bühne und Kostüme: Manfred Marczewski
Live-Kamera: Laura-Alina Blüming
Tickets AK 22 € / VVK 19 €, ERM 12 € / VVK 10 bei www.wuppertal-live.de, *5 € Soliticket möglich!
ACHTUNG: Das Stück ist für ein Präsenz-Publikum und die gleichzeitige Übertragung im Internet angelegt. Sollte das Corona-Geschehen kein Publikum vor Ort zulassen, findet die Aufführung trotzdem online im Stream statt.




Die alten Schweden

Gegebenenfalls als Hybrid- oder als reine Online-Veranstaltung
Virus hin, Virus her…wir verjagen ihn mit prächtiger Musik. Es groovt, es rockt, es spaßt. Mit der neuen Set-Liste und neuen Musikern fackeln Die alten Schweden ein weiteres Feuerwerk ihrer eigenwilligen Cover-Versionen ab! Voraussetzung ist jedoch Live-Publikum. Wenn dies im begrenzten Rahmen möglich sein wird, übertragen wir parallel das Konzert im Stream.
ACHTUNG! Es wird aufgrund der Abstands- und Hygieneregeln wenige exklusive Karten bei www.wuppertal-live.de geben. Und fragt nach einem Friseurtermin, es wird aufgezeichnet!
Samstag, 27. März / 20:00 Uhr / die börse Wuppertal
Tickets Vorverkauf demnächst bei www.wuppertal-live.de

MAI

Tatort-Dinner

St.Pauli, Leichen von der Stange
Eine Sensation bahnt sich an auf St. Pauli ! Eine bekannte halbseidene Kiez-Größe hat sich den Traum von einer eigenen Bar erfüllt! Schon seit Wochen kündigt die Presse die heißeste Table-Dance-Show der Reeperbahn an. Alle platzen vor Neugier, niemand will sich die Eröffnung von Pitts Bar „Die lange Stange“ entgehen lassen. Pitt hat die berühmtesten Tänzerinnen St. Paulis in seinem Ensemble und man munkelt, dass er so einiges dafür bezahlt hat.

Tatort-Citykrimi
Einmal Agent beim Geheimdienst sein? Das aktive Detektivspiel „Tatort Citykrimi“ erfüllt diesen Traum! Die Spieler gehören zu einer Top-Agententruppe und jagen einen Mörder quer durch die Innenstadt. Tatort-Citykrimi ist der Clou für alle, die gern aktiv und unternehmungslustig sind. Wer sich einmal im Leben so fühlen möchte wie ein Top-Agent im Film, dessen Traum kann hier in Erfüllung gehen. Der kann sich mit dem Mordfall von „Tatort Citykrimi“ ins Abenteuer stürzen! Mit von der Partie sind zirka 10 Schauspieler.

Tatort-Dinner „St. Pauli – Leichen von der Stange“ am 01.05.2021 im Pfannenhof, Monheim am Rhein, 74,00 €

Tatort-Dinner „St. Pauli – Leichen von der Stange“ am 08.05.21 im Pfannenhof, Monheim am Rhein, 74,00 €
Einlass: 18.30 Uhr - Beginn: 19.00 Uhr

Tatort-Citykrimi Termine:
Samstag, 08.05.21 in Münster
Samstag, 29.05.21 in Osnabrück
Ticketpreis: 49,00€ Beginn: 15.00 Uhr
Weitere Neuigkeiten über finden Sie auch auf unserer Homepage www.tatort-dinner.de und
www.tatort-citykrimi.de







Workshop "Sing for your Rights"

Der Workshop ist Bestandteil des Projekts "Sing for your Rights - Der Menschenrechte-Chor": an einem Wochenende arbeitet der Chor, ergänzend zu seinen wöchentlichen Montagsproben, intensiv an seinem Konzertprogramm für die Aufführung am 20. Juni 2021. Ein zweiter Workshop findet am 22./23. Mai 2021 statt. Neue Sänger*innen sind willkommen! Anmeldung unter menschenrechtechor@dieboerse-wtal.de.
die börse Wuppertal
Teilnahme kostenfrei, Anmeldung menschenrechtechor@dieboerse-wtal.de



LÄNGERWÄHRENDE ANGEBOTE

Kulturvergnügen auch in Corona-Zeiten

Neuer Veranstaltungskalender der Ziegelei Lage
Führungen und Workshops, Kabarett und Kindertheater, das Open-Air-Tanzevent "Work it Out", das Kartoffelfest und viele weitere Programmpunkte listet der neue Veranstaltungskalender der Ziegelei Lage auf. Das Industriemuseum des Landschaftsverbandes Westfalen-Lippe (LWL) hat jetzt eine Broschüre veröffentlicht, die nicht dem gewohnten Halbjahresturnus folgt, sondern von August 2020 bis Mai 2021 gilt.
Der Veranstaltungskalender ist in gedruckter Form ab sofort in der Ziegelei Lage erhältlich und zum Download auf der Homepage verfügbar unter: http://www.lwl.org/industriemuseum/standorte/ziegeleimuseum-lage/veranstaltungen



Kulturtaxi jetzt auch im Internet

Seit über 20 Jahren im HellwegRadio – jetzt auch regelmässig im Internet
Vorankündigungen und Informationen zum aktuellen Soester Kulturleben sendet das Soester Kulturbüro seit Januar 1999 wöchentlich im Rahmen des Bürgerfunks im HellwegRadio. Lange lief die Sendung am Mittwochabend, im Zuge der Umstrukturierung des Bürgerfunks inzwischen aber seit vielen Jahren jeden Samstag ab 18:04h. Zwar konnte man die Sendung auch im Livestream über den PC hören, es mangelte aber an der Möglichkeit, die Sendungen zu archivieren und somit verpasste Ausgaben auch im Nachhinein anzuhören.

Anhand der Mediathek, die unter dem Titel "nrwision" eine Internet-Plattform für Bürgermedien anbietet, ist es seit kurzem möglich, zu jeder beliebigen Uhrzeit die Sendung zu hören und auch über unsere Homepage https://kulturbuero-soest.de/presse/ darauf zuzugreifen. Zwar fehlen im Lockdown die Hinweise auf aktuelle Veranstaltungen, ausführliche Interviews geben aber weiterhin Einblicke in die Soester Kulturszene. So kann man im Kulturtaxi vom 06.02.21 nachhören, wie der Soester Autor Wolfgang Pippke einen aktuellen Band mit Erzählungen vorstellt ("Pandemie – Geschichten zur Zeitenwende") und im Anschluss seine "phantastische" Kurzgeschichte "Die Anhörung" vorliest.

In der mediathek "nrwision" können Bürger aus Nordrhein-Westfalen ihre selbst produzierten Audio- und Video Beiträge einstellen und für jedermann zugänglich machen. So finden Interessierte hier viele Filme zur Stadt Soest, Beiträge von Amateurfilmern zu städtischen Ereignissen, Anregungen zu aktuellen lokalen Diskussionen u.v.m. Und in Zukunft auch aktuelle Kulturinformationen aus Soest, auch wenn Sie sich ausserhalb des Sendegebietes befinden.



SchifffahrtMuseum bietet Erlebnisführung an

Die Geschichte der Schifffahrt und des Rheins entdecken und vor Ort erkunden: Das bieten die neuen Erlebnisführungen des SchifffahrtMuseums. Neben Führungen mit bis zu zehn Personen im historischen Schlossturm können ab sofort auch die Erlebnisführungen, die im Freien stattfinden, mit bis zu 20 Personen gebucht werden. Bei einem Spaziergang am Rheinufer und durch die angrenzende historische Altstadt Düsseldorfs begegnen den Teilnehmenden viele Hinweise auf das Leben am Fluss in vergangenen Zeiten, vom historischen Hochwasser über einen üppigen Fischfang bis hin zu den Hafenanlagen.
Für die jungen Museumsfans und für Geburtstagskinder hat sich das Museum zudem eine neue spannende Rallye an der frischen Luft rund um den Turm, dem Schloss- und dem Rheinufer ausgedacht. Diese Schatzsuche kann von Gruppen mit bis zu zehn Kindern gebucht werden.
Weitere Informationen hierzu erhalten Interessierte telefonisch unter 0211-8994195. Unter der Rufnummer ist ebenfalls die Buchung von Führungen möglich.
Ort: Schifffahrtsmuseum, Burgpl. 30, 40213 Düsseldorf



Führung durchs Düsseldorfer Rathaus

Eine Führung durch das Rathaus findet mittwochs ab 15 Uhr statt. Treffpunkt ist das Foyer des Rathauses, Marktplatz 2. Zu den Mittwochsterminen ist keine Anmeldung nötig, die Teilnahme ist zudem kostenfrei. Außerdem können Führungen für Gruppen gesondert vereinbart werden beim Amt für Kommunikation der Landeshauptstadt Düsseldorf, Ulrike Lück, Telefon 0211-8995958.



Originalton – echte Musik mit Ecken und Kanten

Die Veranstaltungsreihe Originalton bietet schon seit 2008 in Unnas Spatz & Wal eine Plattform für handgemachte und zumeist akustische Musik. Von etablierten Künstlern bis zu vielversprechenden Nachwuchsmusikern. Es geht um Songs mit Tiefe, die Emotionen transportieren. Es geht um echte Musik - mit Ecken und Kanten.
Jeden Donnerstag
Beginn: 20 Uhr
Biertime von 19 Uhr bis zum Auftritt!
Ort: Spatz und Wal, Hertingerstraße 31, 59423 Unna
Eintritt frei



Archäologie am Abend

Jeden ersten Mittwoch im Monat ab 17 Uhr besuchen die Teilnehmenden Originalschauplätze Paderborner Geschichte und erkunden diese teils auf unwegsamen Pfaden. Seit 1994 erforschen Stadtarchäologen bereits die Hinterlassenschaften der Menschen vergangener Zeiten und bringen bis heute immer wieder neue Dinge ans Licht. Die besuchten archäologischen Stätten wechseln deshalb und werden an tagesaktuellen Grabungen orientiert. Nach etwa 90 Minuten bietet sich im Anschluss die Gelegenheit, noch die Museumsausstellung anzuschauen.
Ort: Am Ikenberg 1, 33098 Paderborn



Öffentliche Führungen in den Westfälischen Salzwelten

Jedes Wochenende locken die Salzwelten mit öffentlichen Führungen zu spannenden Entdeckungsreisen zu Salz, Sole und Moor.
Immer Samstags gibt es um 14.30 Uhr eine öffentliche Führung entlang der Sassendorfer Salzspuren zum Preis von 4,00 Euro, ermäßigt 2,00 Euro. Dabei handelt es sich um einen geführten Ortsrundgang entlang der Salzspuren zu den Sehenswürdigkeiten der Sassendorfer Salzgeschichte. Der Rundgang dauert entlang der ca. 2,2 km langen Strecke etwa 90 Minuten.
Jeden Sonntag finden zwei öffentliche Führungen statt: Um 11:00 Uhr mit dem Thema "Salz, Sole und Moor - Überblicksführung" und um 14:00 Uhr mit wöchentlich wechselndem Themenschwerpunkt.
Ort: Westfälische Salzwelten, An der Rosenau 2, 59505 Bad Sassendorf



Verborgene Räume

Im neuen Jahr neue Wege entdecken und noch tiefer eintauchen in die Geschichte des Schlosses und seine verborgenen Räume: Eine unsichtbare Infrastruktur und weitläufige Kanalsysteme durchziehen das Schlossensemble. Welche Wege musste man nehmen, um von Ost nach West zu kommen? Wo waren die Räume für den praktischen Bedarf? Die BesucherInnen fühlen sich in dieser Führung darin hinein, was es heißt, ungesehen durch das Schloss zu gelangen.
Wann: Samstags + Sonntags 2020, jeweils 15.15 Uhr
­ Ort: Schloss Benrath | Benrather Schloßallee 100-108, 40597 Düsseldorf



Schlossführungen auf Deutsch und Englisch

Ein Blick hinter die rosa Fassade: In einer Gruppenführung entdecken BesucherInnen, was sich zwischen den Schlossmauern des Corps de Logis verbirgt. In den repräsentativen Räumen im Erdgeschoss erzählen der beeindruckende Kuppelsaal sowie die getrennten Wohnbereiche des Kurfürstenpaars eine Geschichte von vor 250 Jahren – wozu diente eigentlich ein „Lustschloss“? Wie viele Leute konnten hier unterkommen? Und wieso gibt es so viele kleine Innenhöfe?
Wann: Täglich
­ Ort: Schloss Benrath | Benrather Schloßallee 100-108, 40597 Düsseldorf



"Planlos in Düsseldorf: Helft Heine!"

Eine Schnitzeljagd mit kniffeligen Fragen und einem spannenden Rätsel um Heinrich Heine: Die Heinrich-Heine-Gesellschaft hat gemeinsam mit dem Heinrich-Heine-Institut unter dem Titel "Planlos in Düsseldorf: Helft Heine!" eine Art digitale Schnitzeljagd für die Landeshauptstadt erstelllt. Die abenteuerliche Rätsel-Tour führt an attraktive Orte und vermittelt interessante Details zu deren Hintergründen, ganz ohne Wegeplan. Dabei müssen die Spieler Fragen beantworten und Anweisungen über SMS-Botschaften folgen. Die Tour führt zu verschiedenen Stationen in der Altstadt.

Die Rätseltour eignet sich für Teams von vier bis sechs Personen, sie richtet sich eher an Erwachsene und Jugendliche. Kinder können allerdings durchaus in Teams von Älteren mitraten. Der Preis für ein Team beträgt 24 Euro, die Teilnahme wird online gebucht. Die Dauer der Tour liegt bei etwa 2 bis 3 Stunden, dabei ist eine optional längere Pause in einer bekannten Düsseldorfer Gaststätte eingeplant.

Die Rätseltour ist ab sofort buchbar unter: planlos.in. Die Spiel-Startzeiten sind dienstags bis sonntags von 11 bis 14 Uhr sowie samstags von 13 bis 14 Uhr.



Kirchen, Kunst und Kö: Düsseldorf bietet neue Mitgeh-Touren

An jedem ersten und dritten Samstag im Monat findet einer der Stadtrundgänge statt, die Düsseldorfer Besonderheiten thematisieren. Wo in Düsseldorf ist der Punk der 1970er Jahre entstanden oder was hat es mit „Little Tokyo“ auf sich? Antworten auf diese und weitere Fragen liefern neue Mitgeh-Touren, die ab sofort zwei Mal monatlich durch die Rheinmetropole führen. An jedem ersten und dritten Samstag im Monat findet einer der Stadtrundgänge statt, die bisher nur als Sonderführungen für Gruppen buchbar waren. Erwachsene zahlen 12 Euro, Kinder zwischen sechs und 13 Jahren sechs Euro.
www.duesseldorf-tourismus.de



(QUELLE: idr, Städte, Veranstalter. Alle Angaben ohne Gewähr)

Foto: Pixabay (MichaelGaida)