Halde Hoheward

Die Halde Hoheward - ein neuer Lebensraum mit großem Freizeitfaktor! Wer über die A2 fährt, dem dürften auf der Strecke zwischen Herten und Recklinghausen zwei riesige gewölbte Stangen ins Auge stechen: Das Horizontobservatorium auf der Halde Hoheward. Das "Amphitheater für Sternengucker" ist eines der Attraktionen des Landschaftsparks Hoheward.

Halde Hoheward, Foto: Helmut Adler [ruhr-guide] Die Halde Hoheward ist Mittelpunkt des Landschaftsparks Hoheward, dessen 45 Meter hohes Horizontobservatorium ein Wahrzeichen für das nördliche Ruhrgebiet ist. Bis 2008 bekannt als Landschaftspark Emscherbruch realisieren die Städte Herten und Recklinghausen im Rahmen von "Neue Horizonte" den Landschaftspark Hoheward rund um die Halde zu einem Naherholungsgebiet mit Konzept und erschaffen so neuen Lebensraum. Viele Projekte sind bisher verwirklicht worden: Die Drachenbrücke, die den Stadtteilpark in Recklinghausen- Hochlarmark mit der Halde Hoheward verbindet, das spektakuläre Horizontobservatorium sowie die Sonnenuhr mit Obelisk auf dem Haldenplateau. Seit 2009 ist das Observatorium leider beschädigt und für Besucher gesperrt. Auf der rund 1,5 Kilometer langen Strecke der ehemaligen Bahnanlagen südlich der Halde Hoheward entsteht ein abwechslungsreicher Aktiv-Linear-Park mit einem getrennten Rad- und Fußweg, Anschauungs-Gärten, einem Pumptrack für Mountainbiker, einem Kinderspielplatz, verschiedenen Sportstationen und vielen weiteren naturverbundenen Aktivangeboten.

Landschaftspark Hoheward, Foto: Helmut Adler

Beeindruckendes Ruhr-Panorama

Über ein breit gefächertes Wegenetz der Halde Hoheward erreicht der Besucher gemütlich per Serpentien oder Treppe in ca. 20 Minuten das Plateau. Wer den Spaziergang nicht alleine auf sich nehmen will, kann an Haldenführungen teilnehmen. Auf dem Weg nach oben eröffnen verschiedenen Balkone den Blick in die Umgebung. Wer es auf das Plateau geschafft hat, wird mit einem beeindruckenden Blick über das Ruhrgebiet belohnt. Auf dem Haldenplateau steht alles im Zeichen der Horizontastronomie. Mit dem "Amphitheater für Sternengucker" auf der Haldenkuppe und der Sonnenuhr mit Obelisk sind gleich zwei Attraktionen entstanden, die Natur traditionell erlebbar machen.

Mit E-Mountainbikes über die Halde Hoheward

Der Landschaftspark Hoheward verfügt neben zahlreichen Wandermöglichkeiten über ein insgesamt 11 Kilometer langes Mountainbike-Wegenetz. Darunter befindet sich auch der 6,5 Kilometer lange Cross Country-Rundkurs auf der Halde Hoheward, der seit kurzer Zeit eine ganz neue Funktion erfüllt. Mit seinen 140 Höhenmetern und den moderaten technischen Anforderungen eignet er sich bestens als Teststrecke für die zwei E-Mountainbikes, die der Verleih-Fuhrpark kürzlich in seinen Bestand aufgenommen hat. Die haldentauglichen Bikes mit dem starken Antriebsmotor sorgen nicht nur für eine spürbare Pedalunterstützung, die in dem hügeligem Gelände besonders von Vorteil ist, sondern versprechen zusätzlich eine aufregende Mountainbike-Tour mit tollen Ausblicken über das Haldengelände.
Alle Interessierten können sich die E-Mountainbikes entweder zu verschiedenen Tarifen ausleihen oder Mehrtagesmieten vornehmen.

Neue E-Mountainbikes, Foto: RVR / S. Rettenberger

Den Landschaftspark Hoheward entdecken

Insgesamt kann auf einigen Kilometern Wanderweg zu Fuß oder mit dem Fahrrad das Gebiet erkundet werden. Das weitläufige Naherholungsgebiet an der Emscher, das neben der Halde Hoheward auch die Halde Hoppenbruch einschließt, führt bis zum Ewaldsee. Außerdem lohnt es sich, das Gelände der Zeche Recklinghausen II und die Dreieckssiedlung rund um die Karlstraße, Westfalenstraße und Robertstraße anzuschauen. Schnüren Sie ihre Wanderschuhe, schnappen Sie sich ihr Bike oder leihen Sie sich eines der neuen E-Mountainbikes und entdecken Sie selbst das schöne Gebiet rund um die Halde Hoheward.

Weitere Halden im Ruhrgebiet finden Sie hier.

Halde Hoheward

Ausgangspunkt für Wanderungen:
Parkplatz "Am Handweiser"
Herner Str. 198
45699 Herten

Termine und Haldenführungen

Besucherzentrum Hoheward
Werner-Heisenberg-Str. 14
45699 Herten
Tel. 02366/181160

E-Mountainbike-Verleih
Innerhalb der Öffnungszeiten (Dienstag - Sonntag von 10:00 - 18:00 Uhr) werden folgende Tarife angeboten:
2 Std: 22,00 Euro, Einführungspreis bis 19.09.2021: 17,00 Euro
4 Std: 35,00 Euro
Tag (10:00 - 18:00 Uhr): 48,00 Euro
Wochenende (Sa 10:00 - So 18:00 Uhr): 75,00 Euro, Rückgabe nach Absprache auch bis Montag, 12:00 Uhr möglich
Fahrradhelm als Extrazubehör: 2,50 Euro

Weitere Informationen zum Verleih, den Tarifen und zu den Mountainbike-Trails im Landschaftspark Hoheward finden Sie auf der Website des Besucherzentrums: www.hoheward.rvr.ruhr

www.landschaftspark-hoheward.de

Fotos: 1,2 RVR/Helmut Adler
3 RVR / S. Rettenberger