Wildwald Vosswinkel

Abschalten und Ausspannen: Naturgenuss pur in einem der schönsten Wälder Nordrhein-Westfalens. Der Wildwald Vosswinkel bietet sich als ideales Ausflugsziel aus dem Ruhrgebiet an und ist besonders für Familien geeignet. Hier können große und kleine Entdecker Hirsche bei der Brunft oder Wildschweine bei der Fütterung beobachten.

Ein Frischling im Wildwald Vosswinkel, Foto: Daniela Fett [ruhr-guide] Nur etwa eine halbe Stunde vom östlichen Ruhrgebiet entfernt, liegt der Wildwald Vosswinkel zwischen Menden, Arnsberg-Neheim und Wickede/Ruhr am Rande des Sauerlandes. Das Waldnaturschutzgebiet Wildwald Vosswinkel ist der Kern des 50 km² großen Lüerwaldes, eines lichten Buchen- und Mischwaldes, das vielen heimischen Tierarten eine Heimat bietet.

Malerische Bachläufe, Tümpel und Lichtungen

Die Besucher betreten den Wildwald durch das Waldeingangshaus und können auf zwei Routen den Lüerwald erleben. Die Rundwege sind jeweils 4,5 Kilometer lang. Der Rundweg Hirschrevier führt in eine lichte Waldlandschaft, die ihresgleichen sucht. Malerische Bachläufe, Tümpel und Lichtungen geben der Landschaft einen ganz besonderen Reiz. Und bis auf den wildfrei gehaltenen botanischen Wald besteht jederzeit die Möglichkeit, einem stolzen 12-Ender über den Weg zu laufen. Meist aber wird man das Rot- und Damwild sowie die Mufflons von einer der schön gestalteten Beobachtungskanzeln an der großen Hirschwiese beobachten können. Ein Fernglas sollte also Pflicht sein, lässt sich aber auch an der Kasse ausleihen. Eine besonders gute Gelegenheit, die scheuen Tieren zu beobachten, haben die Besucher morgens um 11.30 Uhr bei der Hirschfütterung.

“Röhr’n se denn schon?“

Sobald die Tage kürzer werden und die Blätter sich bunt färben, wird im WILDWALD VOSSWINKEL die „Naturbühne“ für ein spannendes Naturschauspiel freigegeben. Ab Ende September bis Ende Oktober findet im Lüerwald die Brunft des Rotwildes statt – und während ihrer Paarungszeit macht sich die größte Wildart in unseren Wäldern lauthals bemerkbar. „In den frostigen Morgenstunden oder kühlen Abenden sind die mächtigen Rothirsche besonders aktiv“, erklärt Anneli Noack, WILDWALD-Försterin. Das dunkle Röhren ist so markant, dass es viele Kilometer weit zu hören ist. Diesen Rufduellen folgen häufig ritualisierte Drohgebärden der mächtigen Tiere wie Bodenforkeln und Parallelmärsche. Können auch diese den Rivalen nicht beeindrucken, folgt ein Schiebekampf, bei dem die beeindruckenden Geweihe oftmals laut aneinander krachen.

Hirschbrunft im WILDWALD erleben:
Vom 24. September bis 23. Oktober, täglich von 9.00 Uhr bis mind. 17.00 Uhr
Führungen zu den Hirschbrunftplätzen, samstags, sonntags und am Feiertag von 17.30-19.00 Uhr. Mit Anmeldung
Hirschbrunftrallye täglich von 9.00 bis 17.00 Uhr
Jagdhornbläsergruppen auf der Teichbühne samstags, sonntags und am Feiertag um 14.00 Uhr und 16.00 Uhr
Hubertuswochenende : 29. und 30. Oktober
Weitere Infos unter www.wildwald.de

Wildschweine Wildwald Voßwinkel, Foto: Karl-Heinz-Volkmar

Ein alter Waldbauernhof

Sehenswert auf der Rundtour ist auch der malerisch zwischen alten Obstwiesen und einem Kräutergärten gelegene Waldbauernhof Haarhof. Weiter führt der Weg an rotem Höhenvieh, Eseln, Gänsen, Hühnern und Sattelschweinen wieder hinein ins Dickicht. Überall am Wegesrand informieren Schaukästen über die kleinen und großen Geheimnisse des Waldes, über alte Nisthöhlen oder Zwillingsbäumen am Wegesrand.

Der Rundweg Wildschweinrevier führt den Besucher in die tiefen Wälder des Schwarzwildes. Wer hier leise durch den Forst pirscht, hat gute Aussichten, Wildschweine mit dem bloßen Auge in ihrem natürlichen Lebensraum zu beobachten. Und wem das Glück nicht hold sein sollte, der wartet einfach auf die Wildschweinfütterung um 14.30 Uhr. Mit dem Jagdhorn werden dann die Tiere zur Futterstelle gerufen, die sich auch bei schlechtem Wetter trockenen Fusses erreichen lässt. Neben Wildschweinen und Rotwild bietet der Wildwald Vosswinkel aber auch noch zahlreichen anderen Tierarten eine Heimat.

In den Gehegen der Nachtjäger können Ihnen auch Marderhunde, Wildkatzen und Uhus begegnen. Aber auch Eisvögel, Greifvögel und Eulen fühlen sich im Wildwald Vosswinkel wohl. Sehenswert ist auch der Urwald, der sich seit über 40 Jahren ohne Eingriffe des Menschen natürlich entwickeln kann. Hier lässt sich unter anderem der seltene Schwarzstorch bei der Jagd beobachten.

Ein großes Abenteuer

Besonders für Kinder ist der Wildwald Vosswinkel ein ungemeinTeam-Klettergarten-Wildwald, Foto: Matthias Vogt spannendes Abenteuer. Hier können sie auf die Pirsch gehen, in der Waldschule Felle anfassen, etwas über Tierspuren lernen oder am Mikroskop arbeiten. Ein verwunschener Abenteuerspielplatz mitten im Wald lässt anschließend die Herzen höher schlagen! Für Kinder bietet die Waldakademie zahlreiche Events und Kurse. Nach der Erkundung des Wildwaldes Vosswinkel bietet Böers Waldcafe den richtigen Rahmen, um wieder zu Kräften zu kommen.

Im Team-Klettergarten-Wildwald erwarten Kinder und Erwachsene spezielle Angebote. Bei Hochseilelementen wie der „Himmelsleiter“ und dem „Seiltanz“ können die Gruppen ihre Teamfähigkeit unter Beweis stellen. Auch die „Coaching-Bridge“ und die „Team-Bridge“ fordern ein gewisses Maß an Vertrauen und Kommunikation zwischen den einzelnen Gruppenmitgliedern. Wer den großen Nervenkitzel sucht, ist auf der „Giant Swing“ genau richtig. Mit Selbstauslöser und freiem Fall bezwingt die riesengroße Schaukel jeden Möchtegern-Luftakrobaten. Auch der „Leitersprung“ oder der „Toppas-Automatiksprung“ ist nichts für Angsthasen! Aber für die traumhafte Aussicht auf die tolle Lage des Team-Klettergarten im Wildwald-Vosswinkel lohnt es sich, seine Furcht zu überwinden. Wenn Gruppen jedoch lieber auf dem Boden bleiben wollen, können sie auch am „Outdoor-Exit-Game“ teilnehmen und viel Spaß haben.

Wildwald, Foto: Daniela Fett

Im Wald übernachten

Und wer es ganz urtümlich mag, der kann sogar in einer kleinen Holzhütte im Wald übernachten, original mit Plumsklo und einem Bach zum waschen! Größere und kleinere Gruppen können im Wildwald Vosswinkel in urigen, rustikalen Waldhütten ihr Nachtlager finden. Aber auch Familien oder Pärchen können eine ganze Nacht im Wald oder bei den Wildschweinen verbringen – das Angebot des Wildwald Vosswinkel ist riesengroß und unglaublich abwechslungsreich: Ob Sie beim Holzeinschlag zusehen oder selber in einer Schulung zur Motorsäge greifen wollen, hier ist alles möglich. Beobachten Sie Greifvögel oder die Tiere des Winterwaldes, lernen Sie etwas über Kräuter oder Pilze, nehmen Sie an einem Survival-Training teil oder gehen Sie barfuß durch den Dämmerwald – die Waldakademie hat viele abwechslungsreiche Termine im Angebot.

Wenn Sie den Wildwald Vosswinkel in Ruhe erkunden möchten und auch den Klettergarten besuchen wollen, sollten Sie schon einen ganzen Tag einplanen. Besonders für Kinder gibt es viel zu entdecken, aber auch Erwachsene finden hier Ruhe und Entspannung. Ein Top-Ausflugsziel für die ganze Familie!

Wildwald Vosswinkel

59757 Arnsberg-Vosswinkel
Telefon: 02932/9723-0
Fax: 02932/81644
www.wildwald.de

Öffnungszeiten
Öffnungszeiten April bis Oktober:
täglich 9.00 bis 17.00 Uhr

Öffnungszeiten November bis März:
Sa, So, Feiertage von 10.00 bis 15.00 Uhr

Eintrittspreise Tageskarten
Erwachsene:
Mo – Fr: 5,00 Euro
Sa + So + Feiertag: 7,00 Euro

Kinder (4 – 16 Jahre):
Mo – Fr: 4,00 Euro
Sa + So + Feiertage: 5,00 Euro

Familie (2 Erwachsene + eigene Kinder):
Mo – Fr: 16,00 Euro
Sa + So + Feiertage: 21,00 Euro

Ermäßigt (Schüler, Studenten ):
Mo – Fr: 4,00 Euro
Sa + So + Feiertage: 6,00 Euro

Weitere Infos unter Wildwald Vosswinkel
Infos zum Klettergarten Wildwald

(Stand: Oktober 2021, Angaben ohne Gewähr)

Fotos 1 + 4: Daniela Fett
Foto 2: Karl-Heinz-Volkmar
Foto 3: Matthias Vogt

(pj)