STOMP

Das Warten ist endlich vorbei! Nach 5 Jahren kommt STOMP zurück nach Deutschland. Ein neues Programm mit vielen tollen Highlights erwartet sie. Freuen sie sich auf aufregende Klänge, die Kunst des Besenschwingens und Mülltonnenklapperns und ein Rhythmusspektakel, dass man so schnell nicht wieder vergessen wird. Erleben sie die Klangperformance live auf der Bühne!

Der STOMP Auftritt, Foto: Steve McNicholas [ruhr-guide] Vom 4. bis 9. Januar 2022 kommt die einzigartig schräge Musikperformance STOMP ins Konzerthaus in Dortmund. Das weltweite Phänomen kommt erstmals seit der Zwangspause wieder zurück nach Deutschland und bringt ein neues Programm mit, dass die Zuschauer zum Staunen bringen wird. Aber was genau ist STOMP eigentlich? STOMP ist ein Orchester, dass mit Alltagsgegenständen Musik macht. Hier werden Streichholzschachteln, Mülleimer, Feuerzeuge, Kunststoffrohre und Besen benutzt, um eine Klangexplosion zu verursachen. Das global gefeierte Spektakel überzeugt mit tollen Klängen und viel Humor. Im Jahr 2022 sind die Klangkünstler in Dortmund und wollen dem deutschen Publikum zeigen, was sie drauf haben. Wessen Interesse jetzt geweckt ist, der kann sich ab sofort die Karten im Vorverkauf sichern.

STOMP Musik mit Alltagsgegenständen, Foto: Steve McNicholas

Neues Programm bei STOMP

Durch die lange Pause hatte das STOMP Team genügend Zeit, um sich neue, aufregende Nummern einfallen zu lassen. Für die neue Nummer „Suitcase“ nahmen sich Luke Cresswell und Steve McNicholas, die Erfinder von STOMP, ihre Reiseerfahrung und das Warten an Bahnhöfen und Flughäfen als Inspiration. Die Show basiert auf Menschen, die mit ihren Koffern durch Bahnhöfe und Flughäfen hetzen, die beiden Showmaker beobachteten wie Koffer gestapelt und geworfen wurden, kombiniert man dies mit einem kleinen Koffertausch á la Hollywood, hat man die neue Nummer bei STOMP. Außerdem neu im Programm ist die Klangaufführung „Poltergeist“. Hier nehmen sich Cresswell und McNicholas übernatürliche Phänomene als Inspiration. Dabei dreht sich alles um Alltagsgegenstände, die auf einmal durch die Luft fliegen.

STOMP

Vor fast 30 Jahren kamen Luke Cresswell und Steve McNicholas auf die Idee, mit Alltagsgegenständen ein Klangfestival zu veranstalten. Inspiriert wurden sie von Straßenkünstlern in Großbritannien, die mit ihren Füßen und Händen Musik machten. Ihr Erfolgsgeheimnis liegt bei einer aufregenden Performance, gefüllt mit Humor und Taktgefühl. Immer wieder stoßen neue Performer dazu, die die Kunst des „stompends“ weitergeben wollen. Alles startete im Londoner West End, wo die Show 15 Jahre lang sehr gut bei dem Publikum ankam. Dafür wurde die Show mit dem renommierten Olivier Award ausgezeichnet. Auch in den Staaten hat sich das Rhythmusspektakel durchgesetzt und ist nicht mehr von der Bühne wegzudenken. In 2019 feierte die Show ihr 25. Jubiläum in New York. Aufgrund ihres enormen Erfolgs mit STOMP, erhielten Luke Cresswell und Steve McNicholas von der Universität Brighton die Ehrendoktorwürde. Doch die zwei Erfinder von STOMP denken gar nicht daran, sich auf ihrem Erfolg auszuruhen. Aus der Show entstanden auch andere Projekte, wie der Oscar-nominierte Kurzfilm „The Lost and Found Orchestra“ und in 2012 gab STOMP den Abschlussfeierlichkeiten bei den Olympischen Spielen in London richtig Schwung. Man kann also sicher sein, dass STOMP noch sehr lange einen Teil des Bühnenbildes der Welt ausmachen wird. Kommen sie auch vorbei und erleben sie die geballte Power von STOMP – Viel Spaß!

STOMP

Dortmund Konzerthaus
Brückstraße 21, 44135 Dortmund

Termine:
4. bis 9. Januar 2022
Mittwoch bis Freitag 19.30 Uhr
Samstag 15.30 Uhr und 19.30Uhr
Sonntag 14.30 Uhr und 18.30 Uhr
Dauer: 100 Min. ohne Pause

Tickets:
ab 35,50 Euro zzgl. Gebühren der Vorverkaufsstelle

Vorverkauf:
Konzerthaus: 0231-22 696200
Nationale Ticket Hotline: 01806 – 10 10 11
Online unter: www.tickets-direkt.de
sowie an allen bekannten Vorverkaufsstellen

Fotos: Steve McNicholas