Die Kazé Anime Nights

Schon einmal einen Anime gesehen? Wenn nicht, lässt sich das durch die Teilnahme an einer Kazé Anime Night leicht ändern. Die Kazé Anime Nights finden in verschiedenen Städten auch im Ruhrgebiet statt und sind nicht nur bei den Fans sehr beliebt. Ausgewählte Animes werden in zahlreichen Kinos monatlich zu festen Terminen gezeigt.

Dragonball Super: Broly, themroc [ruhr-guide] Der Veranstalter Kazé ist das größte deutschsprachige Anime-DVD-Label und vertreibt seit März 2012 auch Mangas. Ihr könnt sie auf allen größeren Cons und Messen, z. B. der Leipziger Buchmesse und der Connichi, finden. Zu den seit 1995 (damals noch unter dem Namen Anime Virtual) publizierten Animes gehören bekannte Serien wie Detektiv Conan, One Piece und Dragon Ball Z. Die Kazé Anime Nights finden einmal pro Monat in vielen großen und einigen weniger großen Städten in über 200 Kinos in Deutschland und Österreich statt und folgen der Idee, Leute für Animes zu begeistern und Fans ein besonderes Erlebnis zu bieten. Eine Übersicht aller teilnehmenden Standorte findet ihr auf der Website von Kazé; an Kinos aus der Region sind unter anderem die UCI Kinowelt in Bochum und Duisburg sowie das CinemaxX in Essen zu nennen. Das Programm besteht aus Anime-Klassikern in deutscher Synchronisation oder mit deutschen Untertiteln - es wurden bereits Filme wie Dragon Ball Super: Broly und My Hero Academia: Two Heroes (beide in japanisch mit Untertiteln) ausgestrahlt. Der Besuch lohnt sich, nicht nur für junge Männer (wenngleich diese insgesamt die größte Zielgruppe darstellen und mit sog. Shonen-Animes wie My Hero Academia angesprochen werden sollen). Animes richten sich an verschiedene Zielgruppen und bilden mit ihren jeweiligen Eigenheiten und dem im Vergleich zu westlichen Filmen anderen „Feeling“ eine ganz eigene Filmkategorie, die dem Zuschauer ein Stück japanischer Kultur nahe bringt.

Zu Animes

Das japanische Wort „Anime“ entstand aus dem japanischen Lehnwort animēshon (aus dem Englischen animation). Die verkürzte Form wurde zunächst vor allem für günstig zu produzierende Fernsehserien verwendet, setzte sich schließlich aber zum Sammelbegriff für jegliche Form von Animationsprodukten durch. Bei uns hat sich der Begriff seit den 80ern in seiner heutigen Bedeutung etabliert. Aus der breiten Auswahl an möglichen Filmen werden bei den Kazé Anime Nights in nächster Zeit gezeigt:

28. Januar & 4. Februar: One Piece Stampede

Die Piraten-Expo ist die weltweit größte Ausstellung der Piraten und wird von und für Piraten organisiert. Ruffy und die One Piece, Foto: © Eiichiro Oda/2019 “One Piece” production committee Strohhutbande erhalten eine Einladung von dem Gastgeber, Buena Festa, dem Meister der Feste. Die Crew erreicht einen Ort voller glamouröser Attraktionen und zahlloser Piraten. Doch wie so oft kommt die Seeräubercrew um Ruffy nicht zur Ruhe, denn die Expo wird hinter den Kulissen von einigen zwielichten Gestalten als Treffpunkt für eine Verschöwrung genutzt. Atemberaubende Kämpfe sind vorprogrammiert - es geht um Gol D Rogers Schatz.

28. Januar & 2. Februar: Violet Evergarden

Die preisgekrönte Serie wird zum Filmspektakel. AKORA Violet Evergarden´s Mission führt sie in ein Mädcheninternat. Ihr Auftrag ist es, junge Mädchen zu feinen, vorzeigbaren Damen auszubilden, bevor sie nach ihrer Hochzeit den Weg in den Stand des Adels gehen. Plakat zum Film Violet Evergarden, Foto: themroc Im Zuge ihres Auftrages lernt Violet das ehemalige Straßenmädchen Amy kennen. Amy ist jedoch absolut unwillig, die Braut irgendeines reichen Schnösels zu werden, geschweige denn sich an jegliche Regeln zu halten und auch von ihrer neue Lehrerin ist sie alles andere als begeistert. Nach und nach gewinnt Violet jedoch das Vertrauen des Mädchens. Violet Evergarden ist eine Serienheldin, welche sich auf eine bewegende Geschichte begibt. Der Film bietet emotionale Unterhaltung in höchster Qualität und ist schon in Japans Kinos ein voller Erfolg gewesen.

Verschoben auf 25. August: Kase-san and Morning Glories

In ihrem letzten Schuljahr kommt die schüchterne und zurückhaltende Oberschülerin Yui Yamada, die für die Pflege des  Kase-san and Morning Glories, Foto: Themroc Schulgartens zuständig ist, mit Tomoka Kase, dem Leichtathletik Star der Mädchenriege, in eine Klasse. Zwischen den beiden wächst zunächst eine harmlose Romanze heran, die sich nach und nach zu einer Beziehung entwickelt. Die beiden werden vor Probleme gestellt, denen sie vorher noch nie begegnet sind: Wie sollen sie diese bisher unbekannten Gefühle vor ihren Mitschülern, Lehrern und Eltern verbergen?
Als Bonus läuft zusätzlich das für den Manga entstandene Musikvideo „Kimi no Hikari: Asagao to Kase-san“, auf dessen Erfolg die Filmadaption beruht

25. Februar: Saga of Tanya the Evil: Movie

Der Kinofilm setzt die gleichnamige TV-Serie fort. Das Jahr 1926 der Vereinigungszeitrechnung: Nur noch die freie Republik, die unter der Führung von General de Lugos steht, leistet dem zur überwältigenden Großmacht aufgestiegenem Imperium widerstand. … Tanya glaubt, ihre Träume von einem ruhigen Leben fernab der Front hätten sich endlich erfüllt. Als sie allerdings zurückkehrt zerplatzt diese Blase der Träume ziemlich schnell: In Grenznähe formiert sich eine Armee der Russischen Föderation und auch Truppen anderer Nationen sind auf dem Weg. Darunter auch Mary Sioux, die Rache für ihren gefallenen Vater geschworen hat. Wie lange kann sich Tanya noch auf den verhassten Segen Gottes verlassen?
Saga of Tanya the Evil, Foto: Themroc

31. März: Psycho-Pass: Sinners of the System

Eine neue, dreiteilige Filmreihe zu Psycho Pass rückt einzelne Figuren aus dem erfolgreichen Cyberpunk-Anime in den Vordergrund. Die drei je einstündigen Filme werden am 31. März voraussichtlich als TripleFeature am Stück gezeigt.
Case.1 (Schuld und Sühne): Ermittlerin Akane Tsunemori muss in Tokyo bleiben. Deswegen soll sich Mika Shimotsuki mit dem Vollstrecker Nobuchika Ginoza zusammentun und sich einem besonders verzwickten Fall in einer Isolationseinrichtung für Kriminelle in Aomori widmen.
Case.2 (First Guardian): Es ist das Jahr 2110. Nachdem unbemannte bewaffnete Drohnen Tokyo angegriffen haben, trifft Drohnenpilot Teppei Sugo in Okinawa auf den Vollstrecker Tomomi Masaoka vom Amt für Öffentliche Sicherheit.
Case.3 (Jenseits von Liebe und Hass): Shinya Kogami hat es nach Tibet verschlagen. Dort rettet er Flüchtlinge, die von Guerillas angegriffen werden, bis ein kleines Mädchen zu ihm kommt, und ihn bittet, ihr das Kämpfen beizubringen, damit sie sich rächen kann.
Psycho-Pass: Sinners of the System, Foto: Themroc

28. April: Millenium Actress

Zum 10. Todestag von Satoshi Kon wurde der Klassiker “Millennium Actress” aufwendig in 4k restauriert und wird 2020 erstmals in der deutschen Synchronfassung im Kino zu sehen sein. Es dreht sich alles um einen Dokumentarfilmer, der einen Film über die damals sehr bekannte Schauspielern Chiyoko Fujiwara drehen möchte. Von den 1930er bis hin zu den 1970er Jahren erlebt er mit ihr die verschiedenen Stationen ihres Lebens. Währenddessen erfährt der Zuschauer einiges über die japanische Geschichte. Die berühmten Schauspielerinnen Setsuko Hara und Yoshiko Yamaguchi waren hierbei Vorbild für die Figur der Chiyoko. Millennium Actress wurde mehrfach mit Preisen ausgezeichnet, unter anderem beim Fantasia Film Festival, dem Sitges International Film Festival und bei den Tokyo Anime Awards.

26. Mai: Tokyo Ghoul S

Tokyo Ghoul S wird der bereits zweite Realfilm zum gleichnamigen Anime- und Manga-Bestseller sein. Sie leben direkt unter uns: Ghule! Als Menschen getarnt, streifen sie durch die Hauptstadt Japans und ernähren sich von Menschenfleisch. Ken Kaneki ist durch eine Operation zu einem Halbghul geworden. Und genau wegen dieser Mischung haben viele seiner Artgenossen Blut geleckt. Besonders Shu Tsukiyama auch ‚Der Gourmet‘ genannt, interessiert sich besonders für Ken. Shu lädt ihn in ein Ghul-Restaurant ein. Ken folgt dieser Einladung und denkt sich nichts böses, bis er vor lauter hungrigen Maskierten steht, und selbst das Dessert sein soll. Wird er der Gier des Gourmets entkommen können?

Kazé Anime Nights in NRW

28. Januar 2020: One Piece: Stampede
28. Januar: Violet Evergarden
02. Februar: Violet Evergarden
04. Februar 2020: One Piece: Stampede
verschoben auf 25. August! (gegen 18 Uhr): Kase-san and Morning Glories
25. Februar 2020 (gegen 20 Uhr): Saga of Tanya the Evil: Movie
31. März 2020 (reguläre Abendvorstellung): Psycho-Pass: Sinners of the System
28. April 2020 (reguläre Abendvorstellung): Millenium Actress
26. Mai 2020: Tokyo Ghoul S

Alle Filme werden in deutscher Synchronisation gezeigt.
Alle teilnehmenden Kinos in Deutschland

Fotos: themroc
© Monkey Punch, Gosho Aoyama / "Lupin the 3rd vs. Detective Conan" Film Partners
© Eiichiro Oda/2019 “One Piece” production committee
© 2019 HUMAN LOST Project