Was ist los in NRW? Tipps und Termine.

Nicht nur im Ruhrgebiet brodelt es – auch im gesamten Bundesland Nordrhein-Westfalen gibt es viele sehenswerte Events, Ausstellungen, Stadtfeste oder Premieren, die Sie sich nicht entgehen lassen sollten! Wir haben für Sie, liebe Leser, hier die interessantesten Veranstaltungen zusammengestellt.

Was ist los in NRW? Foto: Pixabay (MichaelGaida) Die Bandbreite an kulturellen Veranstaltungen, spannenden Ausstellungen, tollen Freizeitmöglichkeiten in NRW ist riesengroß. Daher haben wir hier in dieser Terminübersicht für Sie die großen und kleinen Events in NRW zusammengestellt. Nordrhein-Westfalen ist mit 17,8 Millionen Einwohnern das bevölkerungsreichste Bundesland in der Bundesrepublik. Gleichzeitig ist NRW eine der kulturell vielfältigsten Landschaften. Entdecken Sie NRW! Wir wünschen viel Vergnügen!

Bitte beachten Sie auch unsere Rubrik "Längerwährende Angebote" am Ende dieses Artikels!

Weitere Events und Termine im Ruhrgebiet finden Sie auch in den folgenden Artikeln:

Freizeitipps trotz Corona

Viele Termine wegen Corona-Krise verschoben!

Wir weisen darauf hin, dass momentan wegen Corona viele Termine und Veranstaltungen abgesagt oder verschoben werden. Teilweise wird dies auch sehr kurzfristig entschieden. Bitte informieren Sie sich bei den jeweiligen Veranstaltern.

Weitere Tipps finden Sie unter "Freizeit". Aber natürlich haben wir auch viele Tipps für die Corona-Pandemie für Sie zusammengestellt: Coronavirus: Freizeittipps für das Ruhrgebiet und NRW!

MAI

Das Theater an der Niebuhrg startet in die Open Air Saison 2022

Im Gartentheater Oberhausen auf dem Gelände der Niebuhrg beginnt am 08. Mai die Saison. Michael Eller (08.05.), Constanze Backes zusammen mit Felix Janosa (13.05) und dann noch Guido Fischer (15.05.) machen den Anfang bevor die erste Staffel von „Ich will ein Baby“ das Musical der 80er Jahre, den Mai komplett macht. Über den Sommer werden über 70 Veranstaltungen auf den Bühnen der Niebuhrg zu sehen sein. Diverse Gastkünstler bereichern das Programm durch den Open Air Sommer. Aus dem Hause der Niebuhrg zeigen wir das Musical „Was Sie schon immer über Märchen wissen wollten“ und „Runter zum Fluss“. Dazu die Musical Gala „Horizonte“ von Zeitvergessen und „The Greatest Ohrwurm“ von Unlimited Sounds. Besonders freuen dürften sich alle Anhänger großer Stimmen auf die Benefiz Musical Gala „Rückenwind“ präsentiert von Nadine Esser und sehr vielen weiteren Darstellern der Musical Szene.

Im August gibt es dann die „Mission Mann“ von und mit Désirée Burger und Anjuschka Uher die sich anschicken in 6 Tagen 6 top Männer zu Daten. Ein Sommer voller Musik, und dann ist da ja auch noch die Extraschicht am 25. Juni von 17 bis 01 Uhr mit dem Thema Musikbuhrg. Ganz nebenbei wird an allen Veranstaltungstagen der Niebuhrg Biergarten, der auch für alle die nicht zu den Vorstellungen möchten, geöffnet sein.

Tickets sind ab sofort unter www.niebuhrg.de , telefonisch 0208/860072 oder an allen Reservix und Rhein Ruhr Ticketvorverkaufsstellen erhältlich.



„Zu Gast in der eigenen Heimat“

Aktionstag am Sonntag, 15. Mai
Unter dem Motto „Zu Gast in der eigenen Heimat“ am Sonntag, 15. Mai, stehen in Mechernich und „von der Börde bis ins Höhengebiet“, wie die Nordeifel Tourismus GmbH und zahlreiche Kooperationspartner vermelden ließen, wieder Natur- und Kulturerlebnisse auf dem Programm. Dort können Interessierte dann ermäßigten oder freien Eintritt genießen.

In Mechernich beteiligen sich der Krewelshof Eifel, das Bergbaumuseum Mechernich und das LVR-Freilichtmuseum Kommern an dem Projekt. Als Aktions-Schirmherr agiert Stephan Brings, Mechernich-Hosteler und Urgestein der Kölschrock-Band „Brings“.

Abrufen können Interessierte das vollständige Programm im gesamten Kreis Euskirchen unter www.nordeifel-tourismus.de.



Workshop-Reihe „Droste Lab“

Am 18. März startete auf Burg Hülshoff in Havixbeck die neue Workshop-Reihe „Droste Lab“. Das Center for Literature (CfL) lädt die Bürger*innen ein, im „Droste Lab“ gemeinsam mit Expert*innen die Dauerausstellung zu Leben und Werk von Annette von Doste-Hülshoff auf Burg Hülshoff neu zu denken, und Ideen und Konzepte für ein gegenwärtiges Museum zu entwickeln. Wie sollen sich Burg Hülshoff und Haus Rüschhaus in den kommenden Jahren verändern? Was soll bleiben? Welche Geschichten sind wichtig?

Ort: Burg Hülshoff, Schonebeck 6, 48329 Havixbeck
Eintritt frei, Anmeldung erforderlich unter ticketing@burg-huelshoff.de
Termine: 15. Mai, 3. Juni, 24. September, 21. Oktober, 17. November



Amor Musae -| Schloss Nordkirchen

Die Musiker und Musikerinnen des florierenden niederländischen Musikvereins „Amor Musae“ (gegründet 1888) begeistern sich insbesondere für sinfonische Blasmusik. Das Ensemble zeichnet sich unter der Leitung des Dirigenten Frans van Dun durch die musikalische Qualität seiner Darbietung ernster sowie leichter klassischer Musik aus, wobei auch andere Genres zum Repertoire gehören. „Amor Musae“ hat sich auf nationaler sowie internationaler Ebene einen Namen gemacht.
Sonntag, 29. Mai 2022 | 18 Uhr
Tickets: 23,76 € (erm. 20,34€/ Schülerinnen, Schüler 6,18€)



Finale des 41. Internationen Filmwettbewerbs "WindmühlenCup" in Dinslaken

Das Finale des WindmühlenCups des FilmClubs Dinslaken findet in diesem Jahr im Wonnemonat Mai statt. Bereits zwei Mal musste der Wettbewerb durch Corona verschoben werden. Sicherheitshalber wird die Veranstaltung aus dem Dachstudio der Stadtbibliothek auch gestreamt.

Zu sehen sind die 11 Kurzfilme der Gewinner*innen des Vorentscheids. Eine unabhängige Jury hat sie aus 20 Einsendungen aus Österreich, Slowenien und Deutschland nominiert. Das abwechslungsreiche Filmprogramm bietet unterschiedliche Themen, verschiedene Stilrichtungen und Genre an.
Sonntag, 29.05.2022, 15:00 - 18:00 Uhr (Einlass ab 14 Uhr)
Veranstaltungsort: im Dachstudio der Stadtbibliothek, Friedrich-Ebert-Straße 84, 46535 Dinslaken und online per ZOOM Teilnahme.
Besucher*innen sind willkommen. Der Eintritt ist frei, Anmeldung und 2G erforderlich. FSK 16.

JUNI

Teddy - Das neue Programm

"Teddy" Teclebrhan kommt wieder auf große Tour mit einem neuen Programm. Nach seiner kleinen intimen Clubtour geht es weiter auf den größeren Bühnen in Deutschland, Österreich und der Schweiz. Was Teddy sich dafür alles überlegt wird noch nicht verraten, aber es wird garantiert wieder eine große Show werden mit der ein oder anderen Überraschung. Keiner vereint wie Teddy Comedy, Musik, Tanz und Schauspielerei zu einem einzigartigen und manchmal auch sehr verrücktem Erlebnis.

02.06.22 - Bochum, RuhrCongress
03.06.22 - Essen, Grugahalle

JULI

Wider die Gesetze der Natur: Luise heizt ein – PARADOX

Das Kulturfestival „Luise heizt ein – PARADOX“ an und in der Luisenhütte Balve-Wocklum findet am 2. Juli ab 17 Uhr wieder statt. Nach zweijähriger Coronapause erwartet die Besucher auf dem Gelände des Industriedenkmals und Museums im Märkischen Sauerland ein Jahrmarkt der Illusionen.

Geheime Tinkturen, wundersame Fähigkeiten und mystische Erscheinungen sorgen für ein vollkommen anderes Bild der alten Hochofenanlage. „Paradox“ nennt der Fachdienst Kultur und Tourismus des Märkischen Kreises als Veranstalter dieses Phänomen. Die Luisenhütte als historischer Ort der Realität wird zum Rummelplatz der Illusionen. Und ganz im Stil eines Jahrmarktes um die Jahrhundertwende (wohlgemerkt vom 19. zum 20. Jahrhundert) präsentieren sich auch die zahlreichen eingeladenen Künstler dem Publikum.



Konstantin Manaev & Signum saxophone quartet

summerwinds - Schloss Nordkirchen
Intellekt und Intuition – bei den Saxern von Signum sind sie eins. Wie bei Konstantin Manaev, der mit sechs Cello lernen wollte, weil Bachs 1. Suite ihn gepackt hatte. In seinen „Bachianas“ feiert das Quintett Bach mit adaptierten Werken des Barockmeisters und von Komponisten, die sich auf ihn beziehen.
Sonntag, 23. Juli 2022 | 19:30 Uhr
Tickets: 23,76 € (erm. 20,34€/ Schülerinnen, Schüler 6,18€)

LÄNGERWÄHRENDE ANGEBOTE

PIANEO - Festival für Neoklassik 2022

PIANEO – ist ein internationales Festival für Neoklassik, Klavier und stilübergreifende Instrumentalmusik. In 2022 wird die Reihe zum dritten Mal in und um Münster in Westfalen stattfinden. Ein Kernzeitraum Anfang April wird durch mehrere Sondertermine von Ende Februar bis Ende Oktober ergänzt. Das Münsterland mit seiner Mischung aus Tradition und Moderne bietet ein spannendes Umfeld für ein erlesenes Programm mit internationalen Akteur:innen der Neoklassik, die an besonderen Orten aufwändig in Szene gesetzt werden.In diesem Jahr wird das international besetzte Festival als Reaktion auf die durch Corona veränderte Planungslage erstmalig über einen längeren Zeitraum vom 26.02. - 28.10.2022 als Konzertreihe durchgeführt wird.

Termine: Mittwoch, 6. Juli 2022, 20h
ÓLAFUR ARNALDS
Konzertsaal der Waldorfschule, Rudolf-Steiner-Weg 11, 48149 Münster

Freitag, 28. Oktober, 20h
FEDERICO ALBANESE + CARM
Kloster Gravenhorst, Klosterstraße 10, 48477 Hörstel



Die Ausstellung "Kulturlandschaft Niederrhein – Düsseldorf Rheinhafen

Die Sichtung der Archive sowohl von August Sander als auch von Bernd und Hilla Becher bringt immer wieder neue Aspekte ihres photographischen Schaffens zum Vorschein. Die Ausstellung "Kulturlandschaft Niederrhein – Düsseldorf Rheinhafen. Photographien von August Sander und Bernd & Hilla Becher" stellt vom 15. Januar bis zum 29. Mai im Kunstarchiv Kaiserswerth zwei bisher weitgehend unbekannte Motivkreise gegenüber. Die Ausstellung ist ab Freitag, 14. Januar, 18 Uhr, im Kunstarchiv Kaiserswerth, Suitbertus-Stiftsplatz 1 in Düsseldorf, zu sehen - coronabedingt gibt es Zutrittsbeschränkungen, zudem gilt die 2G-Regel.

14. Januar bis 29. Mai
Kunstarchiv Kaiserswerth, Suitbertus-Stiftsplatz 1, 40489 Düsseldorf



Making History | Ausstellung und Kunstedition - Burg Vischering

Anlässlich des 750-jährigen Geburtstages der Burg Vischering hatte der Kreis insgesamt neun renommierte Künstlerinnen und Künstlern damit beauftragt, sich künstlerisch mit der Burg Vischering in Lüdinghausen und ihrer Geschichte auseinanderzusetzen. Entstanden ist eine hochwertige Grafikedition, die im Zuge der Ausstellung zusammen mit weiteren Werken erstmalig präsentiert wird.

noch bis zum 29. Mai 2022
Berenbrock 1, 59348 Lüdinghausen



G_CONNECTION 1 - Musikworkshop

Dienstags von 16:30 bis 18.00 Uhr | 08. Februar bis 17. Mai 2022 Du bist zwischen 6 und 9 Jahre Jahre alt ? Du magst Musik und möchtest gerne einmal gemeinsam mit deinen Eltern oder Großeltern spielen, tanzen und mit dem Körper experimentieren? Dann melde dich zu dem Workshop G_CONNECTION 1 an ! Einmal pro Woche werden wir zu Musik gemeinsam in Bewegung kommen. Wenn du Interesse hast teilzunehmen, komm am Dienstag, den 8. Februar 2022 zum Try Out-Schnuppertermin. Anmeldung und weitere Informationen bei daniela.georgieva@ringlokschuppen.de

Selbermachen | Workshop für Kinder von 6-9 Jahren und ihre (Groß)eltern
Dienstags von 16:30 bis 18.00 Uhr | 08. Februar bis 17. Mai 2022
Am Schloß Broich 38, 45479 Mülheim an der Ruhr



"Alles so schön bunt hier" - die neue Zentralbibliothek bietet tägliche Führungen an

Die neue Zentralbibliothek am Konrad-Adenauer-Platz 1 in Düsseldorf bietet in den Wochen nach der Eröffnung zweimal täglich eine Führung durch das neue Haus an. Ab sofort können Interessierte sich montags bis freitags jeweils um 11 Uhr und um 17 Uhr (samstags um 11 Uhr und um 14 Uhr) über das vielfältige Angebot informieren und die neuen Räume kennen lernen.

Es ist keine Voranmeldung erforderlich. Es gelten die aktuellen Abstands- und Hygieneregeln. In der Bibliothek ist das Tragen eines medizinischen Mund- und Nasenschutzes erforderlich. Treffpunkt ist die Promenade am Eingang im 2. Obergeschoss des KAP1.



Das große Festival am Möhnesee

Die Justa-Event GmbH in Kooperation mit Favourite Event veranstalten, ein einzigartiges neues Festival an der Seetreppe Möhnese. An diesem Tag tauchen die Menschen in die Welt des Landes Zauvuga ein. Als Gast erhalten Sie einen eigenen Pass, der Ihnen neben der schönen Erinnerung auch andere Möglichkeiten bietet. Auf dem elektronischen Festival werden diverse Attraktionen neben den Top DJs den Gästen, die Zeit vertreiben und einen entspannten Tag ermöglichen.

Das Festival findet statt am 25.06.2022 an der Seetreppe am Möhnesee. Der Eintritt ist mit einen Vorverkaufsticket jederzeit, von 12-22 Uhr möglich. Die Ticktes werden ausschließlich im Vorverkauf auf www.zavuga-festival.de verkauft. Auf der Seite werden weitere Informationen und News zu dem Künstler laufend erweitert.
Datum: Samstag, 25.06.2022
Uhrzeit: 12:00 - 22:00 Uhr
Preis: ab 18.99 € zzgl. VVK-Gebühr



Mach doch mal Theater!

Mach doch mal Theater! Das junge börsenensemble möchte dir die Gelegenheit geben, nicht nur Theater zu spielen sondern Theater zu machen. Theater machen bedeutet, dass wir unsere eigenen Stücke entwickeln, uns gemeinsam ein Thema setzen, das uns interessiert, dazu recherchieren und Texte, Musik, Filme, Erzählungen zusammen tragen. In Improvisationen entwickeln wir Figuren, die dann aufeinander treffen und ihre Geschichte und einen dramatischen Bogen finden. Es kommt also auf dich an. Welche Figuren stecken in dir? Welche Themen und Inhalte liegen dir am Herzen? Unsere Texte sind selbst geschrieben, oder aus einer wilden Mischung von Zitaten zusammen gesetzt. Das Bühnenbild und die Kostüme entstehen im gemeinsamen Entwicklungsprozess.
jeden Montag / 18:00 Uhr
Teilnahmegebühr 22 € / ERM 15 € monatlich, Mindestlaufzeit 6 Monate Proben immer montags von 18 – 21 Uhr, momentan trifft sich das Ensemble online. Info und Anmeldung d.beilmann@dieboerse-wtal.de



Kulturtaxi jetzt auch im Internet

Seit über 20 Jahren im HellwegRadio – jetzt auch regelmässig im Internet
Vorankündigungen und Informationen zum aktuellen Soester Kulturleben sendet das Soester Kulturbüro seit Januar 1999 wöchentlich im Rahmen des Bürgerfunks im HellwegRadio. Lange lief die Sendung am Mittwochabend, im Zuge der Umstrukturierung des Bürgerfunks inzwischen aber seit vielen Jahren jeden Samstag ab 18:04h. Zwar konnte man die Sendung auch im Livestream über den PC hören, es mangelte aber an der Möglichkeit, die Sendungen zu archivieren und somit verpasste Ausgaben auch im Nachhinein anzuhören.

Anhand der Mediathek, die unter dem Titel "nrwision" eine Internet-Plattform für Bürgermedien anbietet, ist es seit kurzem möglich, zu jeder beliebigen Uhrzeit die Sendung zu hören und auch über unsere Homepage https://kulturbuero-soest.de/presse/ darauf zuzugreifen.

In der mediathek "nrwision" können Bürger aus Nordrhein-Westfalen ihre selbst produzierten Audio- und Video Beiträge einstellen und für jedermann zugänglich machen.



SchifffahrtMuseum bietet Erlebnisführung an

Die Geschichte der Schifffahrt und des Rheins entdecken und vor Ort erkunden: Das bieten die neuen Erlebnisführungen des SchifffahrtMuseums. Neben Führungen mit bis zu zehn Personen im historischen Schlossturm können ab sofort auch die Erlebnisführungen, die im Freien stattfinden, mit bis zu 20 Personen gebucht werden. Bei einem Spaziergang am Rheinufer und durch die angrenzende historische Altstadt Düsseldorfs begegnen den Teilnehmenden viele Hinweise auf das Leben am Fluss in vergangenen Zeiten, vom historischen Hochwasser über einen üppigen Fischfang bis hin zu den Hafenanlagen.
Für die jungen Museumsfans und für Geburtstagskinder hat sich das Museum zudem eine neue spannende Rallye an der frischen Luft rund um den Turm, dem Schloss- und dem Rheinufer ausgedacht. Diese Schatzsuche kann von Gruppen mit bis zu zehn Kindern gebucht werden.
Weitere Informationen hierzu erhalten Interessierte telefonisch unter 0211-8994195. Unter der Rufnummer ist ebenfalls die Buchung von Führungen möglich.
Ort: Schifffahrtsmuseum, Burgpl. 30, 40213 Düsseldorf



Archäologie am Abend

Jeden ersten Mittwoch im Monat ab 17 Uhr besuchen die Teilnehmenden Originalschauplätze Paderborner Geschichte und erkunden diese teils auf unwegsamen Pfaden. Seit 1994 erforschen Stadtarchäologen bereits die Hinterlassenschaften der Menschen vergangener Zeiten und bringen bis heute immer wieder neue Dinge ans Licht. Die besuchten archäologischen Stätten wechseln deshalb und werden an tagesaktuellen Grabungen orientiert. Nach etwa 90 Minuten bietet sich im Anschluss die Gelegenheit, noch die Museumsausstellung anzuschauen.
Ort: Am Ikenberg 1, 33098 Paderborn



Öffentliche Führungen in den Westfälischen Salzwelten

Jedes Wochenende locken die Salzwelten mit öffentlichen Führungen zu spannenden Entdeckungsreisen zu Salz, Sole und Moor.
Immer Samstags gibt es um 14.30 Uhr eine öffentliche Führung entlang der Sassendorfer Salzspuren zum Preis von 4,00 Euro, ermäßigt 2,00 Euro. Dabei handelt es sich um einen geführten Ortsrundgang entlang der Salzspuren zu den Sehenswürdigkeiten der Sassendorfer Salzgeschichte. Der Rundgang dauert entlang der ca. 2,2 km langen Strecke etwa 90 Minuten.
Jeden Sonntag finden zwei öffentliche Führungen statt: Um 11:00 Uhr mit dem Thema "Salz, Sole und Moor - Überblicksführung" und um 14:00 Uhr mit wöchentlich wechselndem Themenschwerpunkt.
Ort: Westfälische Salzwelten, An der Rosenau 2, 59505 Bad Sassendorf



The Soul of the Zeit

Das Kölner Label für Neues Musiktheater Paradeiser Productions lädt ein zu einer Videowalk-Opera durch Köln-Ehrenfeld, die das Wesen der Zeit erahnen lässt. Bitte vorab das Video auf das Smartphone laden. Es steht ab sofort auf www.paradeiserproductions.com zum Download zur Verfügung. Noch nicht gucken! Der Videowalk kann jederzeit durchgeführt werden, das Erlebnis ist kostenlos. Startpunkt ist die Ecke Venloer Str/Gumprechtstraße, auf der Bank vor dem Blumenladen. Hier startet man das Video und folgt dann dem Kamerabild. Der Videowalk funktioniert alleine und in der Gruppe. Wir empfehlen, Kopfhörer und pro Person ein Smartphone zu nutzen. Die Länge des Videowalks beträgt ca. 30 Minuten (man kann pausieren und vor- bzw. zurückspulen).



Schlossführungen auf Deutsch und Englisch

Ein Blick hinter die rosa Fassade: In einer Gruppenführung entdecken BesucherInnen, was sich zwischen den Schlossmauern des Corps de Logis verbirgt. In den repräsentativen Räumen im Erdgeschoss erzählen der beeindruckende Kuppelsaal sowie die getrennten Wohnbereiche des Kurfürstenpaars eine Geschichte von vor 250 Jahren – wozu diente eigentlich ein „Lustschloss“? Wie viele Leute konnten hier unterkommen? Und wieso gibt es so viele kleine Innenhöfe?
Wann: Täglich
­ Ort: Schloss Benrath | Benrather Schloßallee 100-108, 40597 Düsseldorf



"Zeitreise - Vom Urknall zum Menschen" im Planetarium Münster

Die Show "Zeitreise - Vom Urknall zum Menschen" führt Besuchern ab neun Jahren die Entstehung des Sonnensystems und der Erde vor Augen und zeigt neueste wissenschaftliche Erkenntnisse.

Der Fulldome-Film, also ein kuppelfüllender Film, wurde am Planetarium Münster über zwei Jahre entwickelt. Eigens komponierte Musik und speziell angepasste Ton-Effekte sowie computergenerierte 360-Grad-Filme sollen das Astronomie-Programm zu einem Erlebnis machen.

Die „Zeitreise“ ist die bisher größte Gemeinschaftsproduktion der deutschen Planetarien; unter anderem ist auch das Planetarium Bochum beteiligt. Eine Ausstellung ergänzt den Programmstart.



"Planlos in Düsseldorf: Helft Heine!"

Eine Schnitzeljagd mit kniffeligen Fragen und einem spannenden Rätsel um Heinrich Heine: Die Heinrich-Heine-Gesellschaft hat gemeinsam mit dem Heinrich-Heine-Institut unter dem Titel "Planlos in Düsseldorf: Helft Heine!" eine Art digitale Schnitzeljagd für die Landeshauptstadt erstelllt. Die abenteuerliche Rätsel-Tour führt an attraktive Orte und vermittelt interessante Details zu deren Hintergründen, ganz ohne Wegeplan. Dabei müssen die Spieler Fragen beantworten und Anweisungen über SMS-Botschaften folgen. Die Tour führt zu verschiedenen Stationen in der Altstadt.

Die Rätseltour eignet sich für Teams von vier bis sechs Personen, sie richtet sich eher an Erwachsene und Jugendliche. Kinder können allerdings durchaus in Teams von Älteren mitraten. Der Preis für ein Team beträgt 24 Euro, die Teilnahme wird online gebucht. Die Dauer der Tour liegt bei etwa 2 bis 3 Stunden, dabei ist eine optional längere Pause in einer bekannten Düsseldorfer Gaststätte eingeplant.

Die Rätseltour ist ab sofort buchbar unter: planlos.in. Die Spiel-Startzeiten sind dienstags bis sonntags von 11 bis 14 Uhr sowie samstags von 13 bis 14 Uhr.



Mit dem Podcast direkt ins Ohr des Hörers

Beim neuen Podcast-Projekt des Wiesenviertel e.V. können Interessierte gemeinsam und voneinander lernen. Recherchieren, Sprechen, Aufnahmetechnik, Audiodateien am PC schneiden, publizieren und vermarkten. All das bietet das von der Landesanstalt für Medien NRW geförderte Projekt.
Zuerst sollen mehrere Folgen eines „Wiesenviertel Podcast“ entstehen, die erwor­benen Fähigkeiten können die Teilnehmer für ihre eigenen Podcast-Projekte ein­setzen. So könnte z.B. auch ein Podcast für das Breddeviertel in Zukunft entstehen, ein Vereinspodcast oder über das persönliche Hobby. Der „Wiesenviertel Pod­cast“ ist euer Blick in das eigene , aber auch in die Nachbarviertel. Eure Neugierde ist unsere. Wer sich nicht an das Mikrofon traut, macht gerne ein paar Fotos für Instagram oder Facebook. Bildet Euer podcast-Team!

Die Podcast-Interessierten treffen sich jeden Mittwoch um 18.00 Uhr im lokal, Wiesenstr. 26. Fragen, Anregungen und Anmeldung zum Podcast unter der E-Mail-Adresse: podcast(at)wiesenviertel.de.



Mit After Work – Yoga ins Neue Jahr

Nach dem Fulltime-Job entspannt in den Feierabend – für viele Menschen ist das mehr Wunsch als Wirklichkeit. Stress, Konflikte und Leistungsdruck tragen dazu bei, dass uns die Themen und Problemen des Tages zuhause noch lange beschäftigen. Die Abendkurse, offenen Yogastunden, Workshops und Yogatherapiestunden im Yoga Vidya Seminarzentrum Bad Meinberg helfen dabei, loszulassen, zu entspannen und in die innere Mitte zu finden.
Wer neu im Yoga ist, ist mit einem Anfängerkurs, z. B. dienstags vom 14.12.2021 - 25.01.2022 oder mittwochs vom 19.01. - 16.02.2022 gut beraten. Wer schon ein wenig Erfahrung hat, kann mit dem Aufbaukurs am Montag vom 20.12.2021 – 31.01.2022, am Dienstag vom 01.02. – 01.03.2022 oder am Mittwoch vom 23.02. – 23.03.2022 weitermachen.

Auch für die innere Einkehr, die vielen schwer fällt, gibt es systematische Herangehensweisen, die im Meditationskurs für Einsteiger dienstags vom 18.01.22 - 15.02.2021 und für Fortgeschrittene im montäglichen Aufbaukurs vom 20.12.21 – 31.01.22 gelehrt werden. Da Meditation für jeden Übenden – unabhängig vom Alter, körperlichem Gesundheitszustand und Glaubensrichtung ‑ zugänglich ist, kann sie zum Schlüssel für mehr Lebensfreude, Kreativität und inneren Frieden werden.

Weitere Infos unter: https://www.yoga-vidya.de/center/haus-bad-meinberg/angebot/kursprogramm/
Info und Anmeldung zu allen Angeboten unter Tel. 05234/870 oder per Email an: rezeption@yoga-vidya.de



Das Atrium ist zurück! - Beratungs- und Kreativangebote

Das Atrium in Düsseldorf – die Kontakt- und Beratungsstelle für psychisch belastete Migrantinnen und Migranten – ist wieder zurück am Bertha-von-Suttner-Platz 1-3. Somit können aktuell wieder regelmäßig Beratungs- und Kreativangebote am gewohnten Standort stattfinden. Die Mitarbeitenden waren im März 2021 kurzfristig in die Räumlichkeiten des Düsseldorfer Gesundheitsamtes auf der Kölner Straße 180 gezogen, da am Bertha-von-Suttner-Platz 1-3 vorübergehend ein Corona-Test- und Impfzentrum eingerichtet worden war. Mit der Einrichtung des neuen Impfzentrums 2.0 in den Räumlichkeiten der ehemaligen Zentralbibliothek konnte das Atrium wieder an seinen gewohnten Platz zurückkehren.

Für die Angebote ist eine vorherige Anmeldung unter der Telefonnummer 0211-69587079 oder per E-Mail an atrium-come-in@duesseldorf.de notwendig.
Atrium
Bertha-von-Suttner-Platz 1-3, 40227 Düsseldorf
Montags von 9 bis 13 Uhr
Dienstags, mittwochs und donnerstags von 10 bis 15 Uhr
Freitags von 9 bis 13 Uhr.



Das Klima

Voraussichtlich ab dem 14. Juni 2022 zeigt das LWL-Museum für Naturkunde in Münster die neue Ausstellung "Das Klima". Vom Eisplaneten zum Treibhausklima, der Klimawandel gestern und heute, das sind die Hauptthemen der rund 1.000 Quadratmeter großen Ausstellung. Die klimatische Vergangenheit Westfalens sowie des gesamten Planeten stellen Exponate aus verschiedenen Teilen der Welt vor. Sowohl Originalobjekte als auch Multimediatechnik erklären die aktuelle, globale Probleme allgemeinverständlich und setzen diese Probleme in einen erdgeschichtlichen Zusammenhang. In der Ausstellung finden heimische Fossilien neben bedeutenden Funden aus der ganzen Welt Platz. Die paläontologischen Funde sollen zeigen, welche Auswirkungen die heutige Nutzung fossiler Brennstoffe durch die Erhöhung der CO2-Konzentration hat und welchen wichtigen Einfluss andere Gase haben. Die Ausstellung blickt nicht nur zurück, sondern wagt auch einen Blick in die Zukunft.

Ab dem 14. Juni 2022
LWL-Museum für Naturkunde in Münster
Sentruper Str. 285, 48161 Münster



Alleskönner Wald

Auf einen Wald-Spaziergang im LWL-Museum für Naturkunde in Münster lädt die Sonderausstellung "Alleskönner Wald" noch bis September 2022 ein. Für die Ausstellung wurden viele verschiedenen Medienstationen, Erlebnisräume, Tast- und Mitmach-Stationen entwickelt. Interessierte können etwa in der begehbaren Bodenkammer tief in den unbekannten Waldboden eintauchen und seine heimlichen Helden des Bodens wie Springschwänze, Raubmilben, Bärtierchen und Co. entdecken.

Bis September 2022
LWL-Museum für Naturkunde in Münster
Sentruper Str. 285, 48161 Münster



"Museum under Construction"

2022 startet nicht nur der Bau des neuen Eingangs- und Ausstellungsgebäudes im LWL-Freilichtmuseum Detmold, der LWL stellt das Thema Bauen vom 1. April bis 30. Oktober 2022 unter dem Motto "Museum under Construction" selber in den Mittelpunkt. Durch einen Blick in die Zukunft nimmt das geplante neue Eingangs- und Ausstellungsgebäude in diesem Jahr virtuell Gestalt an und dient auch als Anknüpfungspunkt für wichtige Aspekte des Bauens wie Materialwahl oder Nachhaltigkeit. Gleichzeitig schaut das Museum in die Vergangenheit und stellt historische Baustoffe vor, die zum Teil heute wiederverwendet werden. Über verschiedene Rundgänge werden die Museumsgäste zu Baufachleuten. Zahlreiche Geländestationen animieren die Museumsgäste zum Mitmachen. Mitmachen ist auch das Stichwort bei einem neuen Angebot für Kinder und Familien, das im Frühjahr mit einem Familienfest eröffnet wird: Die ehemalige Ausstellungsscheune Westendorf im Paderborner Dorf verwandelt sich in ein Spielparadies für Kinder.

1. April bis 30. Oktober 2022
LWL-Freilichtmuseum Detmold
Krummes Haus, 32760 Detmold



Der Augenblick - Die Fotografin Annelise Kretschmer

Annelise Kretschmer (1903-1987) zählt zu den bedeutenden deutschen Fotografinnen, deren Arbeiten bereits in der Weimarer Republik internationale Anerkennung erhielten. Aber auch in ihren folgenden Schaffensphasen, insbesondere in den 1960er Jahren, brillierte sie im Bereich der Porträtfotografie. Mit ihrem Gespür für Menschen gelangen ihr eindringliche Porträtaufnahmen, die als das herausragende Charakteristikum ihres 56 Jahre andauernden Schaffens gelten. Das LWL-Museum für Kunst und Kultur in Münster, das seit Ende 2019 den Nachlass Kretschmers verwaltet, widmet dem Lebenswerk der in Dortmund geborenen Fotografin im Frühjahr 2022 eine umfangreiche Sonderausstellung.

6. Mai bis 14. August 2022
LWL-Museum für Kunst und Kultur in Münster
Dompl. 10, 48143 Münster



Barbarossa - Die Kunst der Herrschaft und Barbarossa - Das Vermächtnis von Cappenberg

Anlässlich des 900. Geburtstages des Stauferkaisers Friedrich I. Barbarossa (1122-1190) zeigt das LWL-Museum für Kunst und Kultur in Münster die internationale Sonderausstellung "Barbarossa. Die Kunst der Herrschaft". Die Ausstellung verteilt sich auf zwei Standorte: das Kunstmuseum des LWL in Münster und Schloss Cappenberg bei Selm (Kreis Unna). Das LWL-Museum widmet sich in einem breiten kulturgeschichtlichen Überblick dem um Machtausgleich bemühten Politiker, gläubigen Christen, streitbaren Ritter und potenten Kunstförderer Barbarossa. Mit den Augen des Kaisers, der 1190 während des dritten Kreuzzugs im heutigen Anatolien ertrank, wirft die Ausstellung einen Blick auf das 12. Jahrhundert.

Barbarossa - Die Kunst der Herrschaft (28.10.2022 bis 5.2.2023)
LWL-Museum für Kunst und Kultur in Münster
Dompl. 10, 48143 Münster
Barbarossa - Das Vermächtnis von Cappenberg (16.9.2022 bis 5.2.2023)
Schloss Cappenberg, Selm
Schloßberg, 59379 Selm



Ariel Schlesinger. Stolpersteine - 12 blocks

Der israelische Künstler Ariel Schlesinger bezieht sich mit seiner Installation auf das Projekt mit gleichem Titel von Gunter Demnig (* 1947). Auch in Münster sind in Erinnerung an die Opfer des NS-Regimes Gedenksteine in Straßenbeläge eingelassen. Anders als Demnig, verteilt Schlesinger Betonsteine wie geworfene Würfel im Raum. Sie tragen keine Inschriften, ihre glatte Messingoberfläche erinnert an die Auslöschung von Namen und Erinnerungen.

Bis 13. März 2022
LWL-Museum für Kunst und Kultur in Münster
Dompl. 10, 48143 Münster



Ziegel bauen - Ziegel töten

Das LWL-Industriemuseum Ziegelei Lage (Kreis Lippe) zeigt noch bis 29. Mai die Sonderausstellung "Ziegel bauen - Ziegel töten" mit Aufnahmen des Fotografen Luca Catalano Gonzaga. In Asien werden 1.300 Milliarden Ziegel produziert, was rund 90 Prozent der gesamten Weltproduktion ausmacht. Um diese Nachfrage zu befriedigen, wandern jedes Jahr Familien in die Ziegelregionen. Die Kinder verlassen die Schule, lange bevor sie lesen und schreiben können, und arbeiten wie die Erwachsenen bis zu 70 Stunden pro Woche.

Bis 29. Mai 2022
LWL-Industriemuseum Ziegelei Lage
Sprikernheide 77, 32791 Lage



Oiva Toikka: Ein Wunderland der Farben

Ein "Wunderland der Farben" erwartet die Besucher:innen ab 13. März in der neuen Sonderausstellung der Glashütte Gernheim in Petershagen (Kreis Minden-Lübbecke). Zu sehen ist eine Auswahl der fantasievollen, manchmal märchenhaften Objekte des finnischen Glasdesigners Oiva Toikka. Seine Arbeiten unterscheiden sich vor allem durch ihre leuchtende Farbigkeit von der puristischen Ästhetik nordischen Designs. Seine Entwürfe etwa für die Glashütte IIttala sind auch heute noch sehr beliebt. Die Ausstellung entstand in Kooperation mit dem Finnischen Glasmuseum Riihimäki.

13. März bis 28. August
LWL-Industriemuseum Glashütte Gernheim in Petershagen
Gernheim 12, 32469 Petershagen



(QUELLE: idr, Städte, Veranstalter. Alle Angaben ohne Gewähr)

Foto: Pixabay (MichaelGaida)