Was ist los in NRW? Tipps und Termine.

Nicht nur im Ruhrgebiet brodelt es – auch im gesamten Bundesland Nordrhein-Westfalen gibt es viele sehenswerte Events, Ausstellungen, Stadtfeste oder Premieren, die Sie sich nicht entgehen lassen sollten! Wir haben für Sie, liebe Leser, hier die interessantesten Veranstaltungen zusammengestellt.

Was ist los? in NRW, Foto: Pixabay (MichaelGaida) Die Bandbreite an kulturellen Veranstaltungen, spannenden Ausstellungen, tollen Freizeitmöglichkeiten in NRW ist riesengroß. Daher haben wir hier in dieser Terminübersicht für Sie die großen und kleinen Events in NRW zusammengestellt. Nordrhein-Westfalen ist mit 17,8 Millionen Einwohnern das bevölkerungsreichste Bundesland in der Bundesrepublik. Gleichzeitig ist NRW eine der kulturell vielfältigsten Landschaften. Entdecken Sie NRW! Wir wünschen viel Vergnügen!

Bitte beachten Sie auch unsere Rubrik "Längerwährende Angebote" am Ende dieses Artikels!

Weitere Events und Termine im Ruhrgebiet finden Sie auch in den folgenden Artikeln:

NOVEMBER 2019

Informationsveranstaltung rund um das Thema "Altersschwerhörigkeit"

Damit das Thema "Altersschwerhörigkeit" aus der Tabuzone herauskommt und damit deutlich wird, dass das Recht auf Barrierefreiheit auch für Menschen mit Hörbehinderung gilt, führt der Seniorenrat der Landeshauptstadt Düsseldorf in Kooperation mit der Volkshochschule eine Info-Veranstaltung. unter dem Motto "Wir leihen Ihnen ein Ohr" in der Volkshochschule am Hauptbahnhof durch. Der Eintritt ist frei.
Wann: 18. November, um 14.30 Uhr
Ort: Volkshochschule am Hauptbahnhof, Bertha-von-Suttner-Platz 1, 40227 Düsseldorf



Johanna Dombois zu Gast in der Zentralbibliothek

Die Kölner Schriftstellerin Johanna Dombois ist zu Gast in der Zentralbibliothek. Bei einer moderierten Lesung in der Reihe "Frisch gepresst. Neue Bücher von Rhein und Ruhr“ wird sie aus ihrem Buch "Rettungswesen" lesen. In ihren Texten geht es um Textilien, um Flüchtende, das Mittelmeer, Griechenland und Deutschland. Die Autorin spürt literarisch Orten nach, an denen Wege sich kreuzen und an denen Menschen sich begegnen. Der Eintritt ist frei, eine Anmeldung ist nicht erforderlich.
Wann: Dienstag, 19. November, um 18 Uhr
­ Ort: Zentralbibliothek - Bertha-von-Suttner-Platz 1, 40227 Düsseldorf



”Zwischen Kelle und Computer”

Am Mittwoch steht im Rahmen der Ausstellung "Lost Places - Vergessene Siedlungen im Paderborner Osten" der Vortrag "Zwischen Kelle und Computer" des Paderborner Archäologen Robert Gündchen auf dem Programm. Hier geht es um den Einsatz technischer Innovationen bei der archäologischen Ausgrabung im Neubaugebiet Springbach Höfe. Bei der Erkundung, Dokumentation und Auswertung von Grabungen spielt heutzutage der Einsatz neuester technischer Hilfsmittel eine immer größere Rolle. Wo Drohnen, Laser oder 3D-Rekonstruktionen zum Einsatz kommen, erklärt Gündchen anhand aktueller Beispiele aus Paderborn. Der Eintritt ist frei.
Wann: 20. November 2019, 19 Uhr
Ort: LWL-Museum, Am Ikenberg 1, 33098 Paderborn



"Workshop Westlich Kennedydamm"

Das Planungsamt der Landeshauptstadt Düsseldorf lädt am Mittwoch in Golzheim zu einem Workshop zur Weiterentwicklung des Quartiers westlich des Kennedydamms ein. Anmeldungen werden bis zum 17. November per Mail entgegengenommen unter: westlichkennedydamm@duesseldorf.de Sollte die Unterstützung durch einen Gebärdensprachdolmetscher gewünscht sein, bitte dies in der Anmeldemail angeben.
Wann: Mittwoch, 20. November, 17 - 20:30 Uhr
Ort: Gemeindesaal der Tersteegen-Gemeinde in Golzheim, Tersteegenplatz 1, 40474 Düsseldorf



"Dem Hetjens sin Pött"

Nicht nur etwas für Düsseldorfer: Am Mittwoch findet die beliebte Mundart-Führung "Dem Hetjens sin Pött" mit Monika Voss im Hetjens statt. Es sind noch Plätze frei. Kömpkes, Döppe on e lecker Dröppke. Dat Monika Voss deht Üch jet öwer dä Hetjens on sin Raritätches verzälle. Am Äng jöwt et e lecker Jläske on e Bötterke. Aufgrund der begrenzten Teilnehmeranzahl von 25 Personen wird um Anmeldung an der Museumkasse bis zum 17. November gebeten, telefonisch unter 0211-8994210 (immer dienstags bis sonntags von 11 bis 17 Uhr, mittwochs von 11 bis 21 Uhr) .
Wann: Mittwoch, 20. November, 17 Uhr
­ Preis: 7,50 Euro
Ort: Hetjens Museum | Schulstraße 4, 40213 Düsseldorf



Musikalischer Boxkampf in Lüdenscheid

Märkischer Kreis. (pmk). Beim außergewöhnlichen Wettbewerb „Beat the Band“ wird der Boxring zur Bühne. Bands aus dem Kreis treten im KO-System gegeneinander an und Publikum und Jury entscheiden wer den Kampf gewinnt. "Ein bisschen Punk, ein bisschen Rock, ein bisschen Roll und ein bisschen vom Rest", so beschreibt sich "Ölspur" aus Altena selbst. Aus Hemer geht es für "Überladen" in den Ring. Die vier Jungs spielen seit 2015 deutschsprachigen Punkrock. Die "Defected Heroes" aus Menden spielen Post-Grunge und Hardrock. "Ruhrschrei" aus Iserlohn und Schwerte bietet deutschsprachigen Punkrock "ohne Rücksicht auf Saiten oder Stimmbänder". Soul, Pop und Rock kommen bei "Delirium" aus Lüdenscheid zusammen. "Complicated" will mit Rocksongs, emotionalen Liedern und starken Gitarrenriffs überzeugen.
Wann: 22. November 2019, 18 Uhr
Eintritt: 2 Euro
Ort: Festzentrum Hohe Steinert, Hohe Steinert 4, 58509 Lüdenscheid



Augen- und Gaumenschmaus in der Glashütte Gernheim - Führung mit anschließendem Wein

Zu einer besonderen Führung durch die Sonderausstellung "20x Glas aus Gernheim und mehr" lädt der Landschaftsverband Westfalen-Lippe (LWL) in sein Industriemuseum Glashütte Gernheim nach Petershagen ein. Ihre Eindrücke können die Teilnehmer nach dem Rundgang im Herrenhaus in lockerer Runde bei einem Glas Wein teilen. Anmeldungen nimmt das Museum per Mail unter glasuette-gernheim-anmeldung@lwl.org oder unter Tel. 05707 9311-13 entgegen.
Wann: Freitag, 22. November um 17 Uhr
­ Kosten: 6 Euro plus Eintritt
Ort: Glashütte Gernheim - Gernheim 12, 32469 Petershagen



4. und 5. Kinder- und Jugendakademie zur Förderung außergewöhnlicher Talente in Düsseldorf

Die Stiftung Haus der Talente lädt zur Auftaktveranstaltung für das nächste Förderjahr der Kinder- und Jugendakademie in Düsseldorf ein. Bürgermeisterin Klaudia Zepuntke wird an der Eröffnung in der medizinischen Fakultät der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf teilnehmen und ein Grußwort sprechen. Musik von Darius Preuss vom PreCollege Cologne und Poetry Slam sorgen unter anderem für eine abwechslungsreiches Rahmenprogramm. Die Teilnahme an der Veranstaltung ist kostenlos. Interessierte können sich noch kurzfristig unter hausdertalente@duesseldorf.de oder unter Telefon 8924043 anmelden.
Wann: Freitag, 22. November, 18 Uhr
Ort: Medizinische Fakultät der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf - Universitätsstraße 1, 40225 Düsseldorf



Wedding CrashersTrio aus Helskini spielt Indie-Rock in der Glashütte Gernheim

Finnischer Rock in der Glashütte Gernheim: Die Indie-Rock-Band "Wedding Crashers" im Museum des Landschaftsverbandes Westfalen-Lippe (LWL) bietet eine Mischung aus fetzigem Rock und Harmoniegesang. Bestellung oder Reservierung per Mail an glashuette-gernheim-anmeldung@lwl.org oder unter Tel. 05707 9311-13.
Wann: Samstag (23.11.) um 19 Uhr
­ Karten: 15 Euro
Ort: Glashütte Gernheim - Gernheim 12, 32469 Petershagen



Programm “Mittelalter begreifbar”

Das Programm "Mittelalter begreifbar" vermittelt blinden und sehenden Besucher ab 10 Jahren einen Eindruck von der Paderborner Königspfalz des 11. Jahrhunderts. Um das Leben am Hof der mittelalterlichen Könige in Paderborn zu verdeutlichen, stehen den Besuchern originale Objekte und aufwändig gearbeitete Nachbildungen mittelalterlicher Alltagskultur zum Ertasten zur Verfügung. Das Programm wird jeweils auf das Alter der Teilnehmer abgestimmt und dauert etwa zwei Stunden.
Wann: 24. November 2019, 15 Uhr
Ort: LWL-Museum, Am Ikenberg 1, 33098 Paderborn



40 Jahre Industriemuseum fotografiert von Berthold Socha

Am Sonntag eröffnet der LWL in seinem Industriemuseum Ziegelei Lage die Ausstellung "Fabrik. Denkmal. Forum" mit Fotografien von Berthold Socha. Zu sehen sind Bilder der acht Standorte des LWL-Industriemuseums aus seinem 40-jährigen Bestehen, die den Wandel von der Fabrik zum Denkmal, vom Denkmal zum Museum und schließlich vom Museum zum Forum für die Menschen in Westfalen und Lippe dokumentieren.
Wann: 24. November 2019, 11 Uhr
Ort: Industriemuseum Ziegelei Lage - Sprikernheide 77, 32791 Lage



soundings #020: Dialogic Moment

Die urbanen Tänzerinnen mit Wurzeln im Breaking (Breakdance) Viola Luba und Frieda Frost von nutrospektif treten in einen Dialog mit sich selbst, miteinander und dem Publikum. Wie kann sich eine Bewegung verändern? Was passiert, wenn Spontanität und Improvisation die Performance in eine neue Richtung lenkt? Dabei spielen der Tanz und die Musik eine ebenso wichtige Rolle wie auch das Publikum, das zum Mitspieler in der Lecture-Performance wird.
Wann: 21. November, 20:00 Uhr
Ort: Aula - Filzengraben 2, 50676 Köln



Introdans - Internationale Tanzwochen Neuss

Am Freitag, den 22. November, gastiert die exzellente niederländische Compagnie Introdans bei den Internationalen Tanzwochen Neuss. Die sechzehn Tänzer und Tänzerinnen des Ensembles zeigen drei Choreographien, die sich unter dem Motto The Battle auf fesselnde Weise mit den Aspekten Energie, Kampf und Kraft auseinandersetzen. Das Ensemble glaubt daran, dass durch die universale Sprache des Tanzes alle Generationen zusammengebracht und geeint werden können. Daher will Introdans mit seinen Vorstellungen ein breites Publikum erreichen und sich mit den Zuschauern aktiv verbinden. Die Compagnie gibt Vorstellungen für Jung und Alt und organisiert Aktivitäten und Projekte für zahlreiche Gruppen. Das Motto der Compagnie lautet: Introdans moves you – Introdans bewegt euch.
Wann: 22. November 2019
Veranstaltungsort: Stadthalle Neuss, Selikumer Str. 25
Tickets über die Karten Hotline unter 02131 526 999 99 oder über das Internet unter www.tanzwochen.de bestellt werden



Adventsstimmung

Im November werden die international tätigen Solisten Jonas Jacob (Trompete) und Kilian Nauhaus (Orgel) in Münster zu hören sein. Musikliebhaber sind am 23. November 2019 um 16 Uhr herzlich in die Petrikirche in Münster eingeladen. Es erklingen stimmungsvolle Werke von Johann Sebastian Bach, Alessandro Marcello, Tommaso Albinoni, Antonin Dvorak und Weiteren.
Wann: 23. November, ab 16:00 Uhr
Ort: Petrikirche Münster - Jesuitengang, 48143 Münster
Eintritt frei - Spende erwünscht



CryptoParty – digitale Selbstverteidigung

CryptoPartys sind eine globale DIY-Initiative zur Vermittlung von konkretem Wissen rund um das Thema digitale Selbstverteidigung. Wir helfen beim Einstieg in die Rückeroberung der Datenhoheit. Im Zentrum stehen Themen wie Sicherheit im Netz, Anonymität, Verschlüsselung und private Kommunikation, Anpassung der eigenen Geräte, Alternativen zum Mainstream. Bitte Rechner mitbringen. Für spezifischere Fragestellungen sind wieder Ansprechpartner vom Kölner Chaos Computer Club und aus der freien Szene dabei. Eine Initiative von Surveillant Architectures Group, GLASMOOG und crypto.cologne.
Wann: 26. November 2019, 18:00-20:00 Uhr
Ort: Glasmoog - Filzengraben 2a, 50676 Köln



Dieter Nuhr

Dieter Nuhr ist der Meister der entspannten Comedy und der König der befreienden Pointe. In seinem Programm „Kein Scherz!“ beweist er wieder einmal: Das Leben ist kein Witz, kann aber trotzdem Spaß machen. Dieter Nuhr widersetzt sich dem Zeitgeist dauernder Erregung, seziert unser mediengestörtes Weltbild und hält dagegen mit seiner entwaffnenden Unaufgeregtheit. Ja, wir alle wissen, die Welt wird untergehen! Aber es wird voraussichtlich noch ein paar Millionen Jahre dauern. Dieter Nuhr löst seelische Verkrampfungen durch wohlbegründete Fröhlichkeit. Wer einmal einen Auftritt von ihm erlebt hat, weiß: Was wirklich lustig ist, ist oft kein Scherz!
Wann: 29. November 2019, 20:00 Uhr
Tickets: 24€
Ort: Halle Münsterland - Albersloher Weg 32, 48155 Münster



Wandelkonzerte im Corps de Logis

Am letzten Novemberwochenende eröffnen die Wandelkonzerte der Neuen Düsseldorfer Hofmusik auf Schloss Benrath die Vorweihnachtszeit – ein letztes Mal mit dem beliebten Moderator Winfried Fechner. Mit seinen humorvollen Erzählungen hat er den Besucherinnen und Besuchern barocke Musik auf lebendige Art und Weise näher gebracht. Nun wird er zum 220. Wandelkonzert mit einem lachenden und einem weinenden Auge in den Ruhestand gehen.
Zum Jahresende erklingen noch einmal klangvolle und feierliche Melodien in den schmuckvollen Räumen des Schlosses und sorgen für einen gebührenden Abschied bei besinnlicher Vorweihnachtsstimmung. Die barocken Stücke der Ensembles runden das Jahr ab und entführen das Publikum auf eine musikalische Reise in die Vergangenheit.
Wann: 29. November, 20:00 Uhr
Tickets: 27 €
Ort: Schloss Benrath - Benrather Schloßallee 100-108, 40597 Düsseldorf



Rock und Theater zur Wiedereröffnung im Jugendzentrum

Improvisationsgruppen „Abklatsch“ und „Talentfrei“ sowie die Band „Oelspur Punk ’n’ Roll“ treten auf – Eintritt ist kostenlos. Um 18.30 Uhr betreten Mitglieder der Theatergruppen „Abklatsch“ des Kinder- und Jugendtheaters „Stageplay“ und „Talentfrei“ des Theaters am Park (Tap-Theater) gemeinsam mit Michael Hahn, dem städtischen Theaterpädagogen, die Bühne. Mit welchem Programm? Das wissen die Künstler selbst nicht genau, denn Improvisation lautet für ihren Auftritt das Zauberwort. Eine „Oelspur“ haben Ronny Brandt und Hanna Rupprecht aus dem Jugendzentrum nicht entfernen wollen. Im Gegenteil, sie haben die Band „Oelspur“ (Punk ’n’ Roll) für das Wiedereröffnungskonzert um 19.15 Uhr extra eingeladen. Die fünf Musiker zwischen 19 und 20 Jahren sind allesamt mit Hemer verwurzelt.
Wann: Freitag, 29. November, ab 18 Uhr
­ Ort: Im Untergeschoss des JuKs an der Parkstraße 3, Jugend- und Kulturzentrum am Park - Parkstraße 3, 58675 Hemer



Kopfgeburten - Hirngespinste - Literarischer Rundgang mit Beate Reker

Aufgrund der großer Nachfrage in der ersten Jahreshälfte bietet das LWL-Museum für Naturkunde in Münster nochmals gemeinsam mit Schauspielerin Beate Reker am Freitag den "Literarischen Rundgang" an. In dieser ungewöhnlichen Führung am Abend geht es bei einem "Gedankengang" durch die Sonderausstellung "Das Gehirn - Intelligenz, Bewusstsein, Gefühl". Am Freitag folgt der letzte Rundgang zum Schmunzeln, Mitdenken und Genießen.
Wann: 15.11. sowie 29. November jeweils um 19.30 Uhr
Eintritt: 17 Euro | Dauer: ca. 1,5 Stunden
Ort: LWL-Museum für Naturkunde, Westfälisches Landesmuseum mit Planetarium, Sentruper Str. 285, 48161 Münster



Lisa Feller

„Ich komm’ jetzt öfter!“ ist das neue Soloprogramm von Lisa Feller. Gut gelaunt, lustig, und ohne großes Geschrei bleibt die beliebte Komödiantin ihrem Erfolgsrezept treu und vergisst dabei vor allem nicht, sich selbst nicht ganz so ernst zu nehmen. Wie wohltuend. Lisa Feller hat es geschafft. Ob im Fernsehen, auf den angesagten Bühnen der Republik oder in der Timeline ihrer zahlreichen Bewunderer: Die sympathische Komikerin ist überall ein mehr als nur gern gesehener Gast. Genau deswegen ist es auch nicht verwunderlich, dass Lisa Feller selbstbewusst in ihrem neuen Programm verspricht: „Ich komm’ jetzt öfter!“

Wann: 30. November 2019, 20:00 Uhr
Tickets: 23 €
Ort: Aula am Aasee - Scharnhorststraße 100, 48151 Münster



Wandelkonzerte im Corps de Logis

Am letzten Novemberwochenende eröffnen die Wandelkonzerte der Neuen Düsseldorfer Hofmusik auf Schloss Benrath die Vorweihnachtszeit – ein letztes Mal mit dem beliebten Moderator Winfried Fechner. Mit seinen humorvollen Erzählungen hat er den Besucherinnen und Besuchern barocke Musik auf lebendige Art und Weise näher gebracht. Nun wird er zum 220. Wandelkonzert mit einem lachenden und einem weinenden Auge in den Ruhestand gehen.
Zum Jahresende erklingen noch einmal klangvolle und feierliche Melodien in den schmuckvollen Räumen des Schlosses und sorgen für einen gebührenden Abschied bei besinnlicher Vorweihnachtsstimmung. Die barocken Stücke der Ensembles runden das Jahr ab und entführen das Publikum auf eine musikalische Reise in die Vergangenheit.
Wann: 30. November, 20:00 Uhr
Tickets: 27 €
Ort: Schloss Benrath - Benrather Schloßallee 100-108, 40597 Düsseldorf
DEZEMBER 2019

Wandelkonzerte im Corps de Logis

Am letzten Novemberwochenende eröffnen die Wandelkonzerte der Neuen Düsseldorfer Hofmusik auf Schloss Benrath die Vorweihnachtszeit – ein letztes Mal mit dem beliebten Moderator Winfried Fechner. Mit seinen humorvollen Erzählungen hat er den Besucherinnen und Besuchern barocke Musik auf lebendige Art und Weise näher gebracht. Nun wird er zum 220. Wandelkonzert mit einem lachenden und einem weinenden Auge in den Ruhestand gehen.
Zum Jahresende erklingen noch einmal klangvolle und feierliche Melodien in den schmuckvollen Räumen des Schlosses und sorgen für einen gebührenden Abschied bei besinnlicher Vorweihnachtsstimmung. Die barocken Stücke der Ensembles runden das Jahr ab und entführen das Publikum auf eine musikalische Reise in die Vergangenheit.
Wann: 1. Dezember, 18:00 Uhr
Tickets: 27 €
Ort: Schloss Benrath - Benrather Schloßallee 100-108, 40597 Düsseldorf



Methodisch Inkorrekt - ''Die Rockstars der Wissenschaft''

In einer Zeit, in der der Präsident der USA den Klimawandel für eine Erfindung der Chinesen hält und wir dank Video-Fakes und Photoshop unseren Augen nicht mehr trauen können, ist es soweit, den Staub von den Physikbüchern zu pusten, den Laserpointer in die Hand zu nehmen und aus den Elfenbeintürmen der Universitäten in die Clubs zu ziehen, um eine Lanze für die Wissenschaft zu brechen!
Die beiden „Rockstars der Wissenschaft“, Physiker Dr. Nicolas Wöhrl und Bestsellerautor Reinhard Remfort, zeigen in ihrem sehr erfolgreichen Podcast „Methodisch inkorrekt!“ (Minkorrekt!) mit unkonventionellen Experimenten und einer gehörigen Portion schwarzem Humor, dass Wissenschaft sehr viel mehr sein kann als unverständliche Kreidekritzelei und kompliziertes Geschwafel, das einen zu Tode langweilt!

Wann: 01. Dezember 2019, 19:00 Uhr
Tickets: ab 24 €
Ort: Weststadthalle Essen - Thea-Leymann-Straße 23, 45127 Essen



Wilfried Schmickler „Kein zurück!"

„Wilfried Schmickler gehört als virtuoser Wortdrechsler seit Jahrzehnten zur ersten Liga der Politkabarettisten im Land!“(LVZ Leipzig, Auftritt Schauspielhaus 2016) Deutschland im Aufbruch! Wo geht es hin? Wer darf mit? Und vor allem: wann geht es endlich los? Aus den Lautsprechern: Durchhalteparolen. An den Anzeigetafeln: Werbung für Beruhigungsmittel. Hinter den Auskunfts-Schaltern: Kollege kommt gleich.
Wann: 7.12.19 , Beginn 20.00 Uhr
Eintritt € 26,65 zzgl. mögl. Gebühren
Ort: Kap.8 / Bürgerhaus Kinderhaus, Idenbrockplatz 8, 48159 Münster



Designerkram-Unikate, Kunst & Design 2019

Individuelle Designerkreationen statt öder Massenware: Beim Designerkram findet ihr einen Schatz von Dingen, die euer Leben schöner machen. Unter dem Motto Unikate, Kunst & Design lädt der Designerkram seit 2013 alle ein, die auf Außergewöhnliches stehen. Hier gibt es jede Menge innovativer Kreationen zu entdecken.
Wann: 8. Dezember 2019, 11:00 bis 18:00 Uhr
Ort: Gare du Neuss, Karl Arnoldstr.3-5, 41462 Neuss



Roland Jankowsky Krimilesung

"Overbeck“-Darsteller Roland Jankowsky liest neue schräg kriminelle Kurzgeschichten. Die Zuschauer wählten ihn zum „Coolsten TV-Kommissar Deutschlands 2018“. Seine Lesung im Schloßtheater ist stets ausverkauft.
Wann: 18.12.19, Beginn 20.00 Uhr (Zusatztermin / Nur noch Restplätze!)
Eintritt € 23,35 zzgl. mögl. Gebühren
Veranstaltungsort: Schloßtheater Münster, Melcherstr. 81, 48149 Münster



Abdelkarim live

Abdelkarim hat sich oft gefragt, was er eigentlich ist: ein deutscher Marokkaner oder ein marokkanischer Deutscher? Mittlerweile weiß er es: Er ist ein Deutscher gefangen im Körper eines Grabschers. Abdelkarim hat sich aber um den Gesellschaftsteilnahmeschein bemüht und er hat es geschafft! Er ist der wichtigste Mann in Deutschland. Er ist der „Staatsfreund Nr. 1“!
Wann: 19. Dezember 2019 um 20.00 Uhr
Ort: Cobra | Merscheider Str. 77-79, 42699 Solingen

LÄNGERWÄHRENDE ANGEBOTE

Utopie und Untergang - Filme aus der DDR - Filmreihe im Filmmuseum Düsseldorf spürt vom 8. bis 24. November der bildenden Kunst der DDR nach

Im Rahmen der Ausstellung "Utopie und Untergang. Kunst in der DDR", die derzeit im Kunstpalast Düsseldorf zu sehen ist, zeigt das Filmmuseum Düsseldorf eine Filmreihe, die der bildenden Kunst und ihrer Rezeption in der DDR nachspürt. Das Programm nimmt nicht die oft gezeigten DDR-Filmklassiker in den Fokus, sondern zeigt eine Auswahl von DEFA-Filmen, die das Thema der bildenden Kunst unter verschiedensten Aspekten behandeln.
Wann: 8. bis 24. November 2019
Ort: Filmmuseum Düsseldorf | Schulstraße 4, 40213 Düsseldorf



16 Konzepte von internationalen Planungsbüros werden im Kunstpalast öffentlich ausgestellt

Wie sich 16 internationale Planungsbüros die Zukunft des Blaugrünen Rings – der Flanier- und Kulturmeile im Herzen Düsseldorfs – vorstellen, können sich Bürgerinnen und Bürger im Nordflügel des Kunstpalasts, Ehrenhof 4-5, ansehen.
Wann: 26. November bis 3. Dezember 2019, Täglich, außer montags, von 11 bis 18 Uhr, Donnerstags bis 21 Uhr
Ort: Nordflügel des Kunstpalasts, Ehrenhof 4-5, 40479 Düsseldorf



"Borken eisgekühlt" geht klimaneutral in die dritte Runde!

Vom 29. November 2019 bis 12. Januar 2020 kommt "Borken eisgekühlt" zurück auf den Borkener Marktplatz! Die Eisbahn wird CO2-neutral und energieeinsparend betrieben! Möblierte Pagodenzelte, eine große Holzterrasse und weihnachtliche Holzhütten sorgen für ein gemütliches Ambiente und laden zum Verweilen mit dem ein oder anderen Getränk oder Imbiss ein.
Wann: 29. November bis 12. Januar 2020
Ort: Borkener Marktplatz - Markt 17, 46325 Borken



Münster Musik: Festwoche

Das große Highlight zum Jahresende ist vom 9. bis 17. November die Festwoche. Eröffnet wird die Woche mit der Uraufführung der Auftragskomposition "Außen Stadt Innen Räume" des Schweizer Komponisten Daniel Ott, inszeniert von Regisseur Enrico Stolzenburg. Das Publikum darf sich auf ein multidimensionales musikalisches Happening freuen, in dessen Vordergrund das Zusammenspiel von Stadt und Theater steht. Soundfiles, die Münsteraner in ihrem Alltag aufgenommen haben, fließen in die Neukomposition ein, die einen typischen Münster-Sound hörbar macht. Nach einem Auftritt der Violinvirtuosin Suyoen Kim wird das Konzert feierlich mit der Akademischen Festouvertüre von Brahms zu Ende gehen. Das Orchester ist mit Musikerinnen und Musikern aller drei jubilierenden Institutionen besetzt.

Wann: 9. bis 17. November 2019
Ort: Theater Münster - Neubrückenstraße 63, 48143 Münster



Die Schlümpfe erobern das Museum Abtsküche in Heiligenhaus

Sie sind ziemlich klein, blau, mit weißer phrygischer Mütze, weißer Hose und einem Stummelschwanz, bei dem bis heute nicht überliefert ist, wozu dieser eigentlich dient. Alle sind gleich, bis auf einen, der hat eine rote Mütze und Hose und einen weißen Bart. Was ursprünglich mal als Nebenfiguren für ein Abenteuer in „Johann und Pfifikus“ für das belgische Spirou Magazin von dem Illustrator und Autor Pierre Culliford, alias Peyo, erdacht war, entwickelte sich in kurzer Zeit als Publikumsliebling. Aus den kleinen Kerlen wurden Hauptdarsteller auf internationaler Bühne. Und einer der größten Schlumpfsammler Deutschlands ist Andreas Scharf, der seit über 45 Jahren den kleinen Freunden Tür und Tor geöffnet hat. Nun steht den kleinen Wichteln ein Umzug bevor, denn ab dem 03. November 2019 wird Andreas Scharf seine Sammlung einem großen Publikum präsentieren.
Nach der großen Eröffnung am 03.11. um 11.00 Uhr durch den Heiligenhauser Bürgermeister Michael Beck, wird diese facettenreiche Schlumpfsammlung bis zum 30. März 2020 Groß und Klein begeistern. Bei freiem Eintritt immer Mittwochs (15.00 – 18.00 Uhr), Samstags (13.00 – 17.00 Uhr) und Sonntags (11.00 – 17.00 Uhr) kann man in die Welt der Schlümpfe eintauchen. Ein echt schlumpfiges Vergnügen!

Ort: Museum Abtsküche - Abtskücher Str. 37, 42579 Heiligenhaus



Eichenprozessionsspinner im LWL-Museum für Naturkunde

In diesem Sommer haben es wieder viele Menschen auf der eigenen Haut zu spüren bekommen, wenn die giftigen Brennhaare des Eichenprozessionsspinners zu Hautausschlägen mit intensivem Juckreiz geführt haben. Das LWL-Museum für Naturkunde des Landschaftsverbandes Westfalen-Lippe (LWL) in Münster setzt sich in seiner kommenden Sonderausstellung "Beziehungskisten - Formen des Zusammenlebens in der Natur", die ab dem 25.09.2019 zu sehen ist, mit diesem Insekt und weiteren Gemeinschaften im Tierreich auseinander.



34. KinderKinoFest Düsseldorf

Jedes Kind ist besonders. Und jedes besonders wichtig. Deswegen wird in diesem Jahr in ganz Düsseldorf das 30-jährige Bestehen der UN-Kinderrechtskonvention gefeiert und das KinderKinoFest feiert mit. Unter dem Motto "FÜR EUCH. MIT EUCH." dreht sich vom 14. bis 20. November vor und auf der Leinwand alles um Kinder, ihre Rechte und was es braucht, damit diese auch in die Tat umgesetzt werden. Eröffnet wird das KinderKinoFest am 14. November zum ersten Mal im UFA-Palast.
Wann: 14. bis 20. November 2019
Eröffnungs-Ort: UFA-Palast Düsseldorf, Worringer Str. 142, 40210 Düsseldorf



Das Landleben entdecken - mit Tour de Buur

Im Rahmen einer geführten Fahrradtour den ländlichen Raum erkunden und dabei die moderne Landwirtschaft hautnah erleben: Diese Aspekte verbindet das von Dorstener Landwirten ins Leben gerufene Projekt „Tour de Buur“.

„Wir haben dafür ganz bewusst den plattdeutschen Begriff „Buur“ (für Bauer) gewählt“, berichtet der Rhader Landwirt Hubert Krampe, auf dessen Initiative hin sich die Gruppe zusammengefunden hat. „Mit ihm beschreiben wir in einem Wort, wer wir sind und woher wir kommen. Schließlich ist der plattdeutsche Dialekt in unseren Dörfern Rhade und Lembeck noch weit verbreitet.“

Etwa zehn Unterstützer zählt das Team, unter ihnen ehemalige sowie aktive Landwirte, die die Besuchergruppen als Agrarscouts vor Ort begrüßen und mitnehmen auf eine vier- bis fünfstündige Fahrradtour, zu der zwei ausführliche Besichtigung landwirtschaftlicher Betriebe gehören. Das Thema der Tour kann bei der Anmeldung von den Gästen selbst ausgewählt werden. Insgesamt acht unterschiedliche Themengebiete umfasst das Angebot von Tour de Buur, nach Absprache sind auch individuelle Zusammenstellungen möglich.
Infos unter www.tour-de-buur.de



Führung durchs Düsseldorfer Rathaus

Eine Führung durch das Rathaus findet mittwochs ab 15 Uhr statt. Treffpunkt ist das Foyer des Rathauses, Marktplatz 2. Zu den Mittwochsterminen ist keine Anmeldung nötig, die Teilnahme ist zudem kostenfrei. Außerdem können Führungen für Gruppen gesondert vereinbart werden beim Amt für Kommunikation der Landeshauptstadt Düsseldorf, Ulrike Lück, Telefon 0211-8995958.
Aufgrund der Bauarbeiten im Rathaus können derzeit nicht alle Räume besichtigt werden.



musik von allen sAiten

Vor vier Jahren wurde der akustische Gitarrentreff „musik von allen sAiten“ ins Leben gerufen. Dieser findet jeweils am 2. Montag im Monat im Dorfgemeinschaftshaus Ispei im schönen Stephanopler Tal statt. Die drei Musiker Annette Gräfe, Heidi Ellebrecht und Gerd Großkreutz werden auf der Kaja-Bühne die Genres präsentieren, die bei „musik von allen sAiten“ zu hören sind: Handgemachte Songs aus den Bereichen Blues, Folk, Country, Pop, Singer-Songwriter und Oldie-Klassiker.



Originalton – echte Musik mit Ecken und Kanten

Die Veranstaltungsreihe Originalton bietet schon seit 2008 in Unnas Spatz & Wal eine Plattform für handgemachte und zumeist akustische Musik. Von etablierten Künstlern bis zu vielversprechenden Nachwuchsmusikern. Es geht um Songs mit Tiefe, die Emotionen transportieren. Es geht um echte Musik - mit Ecken und Kanten.
Jeden Donnerstag
Beginn: 20 Uhr
Biertime von 19 Uhr bis zum Auftritt!
Ort: Spatz und Wal, Hertingerstraße 31, 59423 Unna
Eintritt frei



Archäologie am Abend

Jeden ersten Mittwoch im Monat ab 17 Uhr besuchen die Teilnehmenden Originalschauplätze Paderborner Geschichte und erkunden diese teils auf unwegsamen Pfaden. Seit 1994 erforschen Stadtarchäologen bereits die Hinterlassenschaften der Menschen vergangener Zeiten und bringen bis heute immer wieder neue Dinge ans Licht. Die besuchten archäologischen Stätten wechseln deshalb und werden an tagesaktuellen Grabungen orientiert. Nach etwa 90 Minuten bietet sich im Anschluss die Gelegenheit, noch die Museumsausstellung anzuschauen.
Ort: Am Ikenberg 1, 33098 Paderborn



Kaffee & Kuchen auf Burg Boetzelaer

Jeden Sonntag von 14.00 Uhr - 17.00 Uhr
Im selben Zeitraum können die öffentlichen Räumlichkeiten der Burg besichtigt werden.
Ort: Burg Boetzelaer, Reeser Straße 247, 47546 Kalkar-Appeldorn



Öffentliche Führungen in den Westfälischen Salzwelten

Jedes Wochenende locken die Salzwelten mit öffentlichen Führungen zu spannenden Entdeckungsreisen zu Salz, Sole und Moor.
Immer Samstags gibt es um 14.30 Uhr eine öffentliche Führung entlang der Sassendorfer Salzspuren zum Preis von 4,00 Euro, ermäßigt 2,00 Euro. Dabei handelt es sich um einen geführten Ortsrundgang entlang der Salzspuren zu den Sehenswürdigkeiten der Sassendorfer Salzgeschichte. Der Rundgang dauert entlang der ca. 2,2 km langen Strecke etwa 90 Minuten.
Jeden Sonntag finden zwei öffentliche Führungen statt: Um 11:00 Uhr mit dem Thema "Salz, Sole und Moor - Überblicksführung" und um 14:00 Uhr mit wöchentlich wechselndem Themenschwerpunkt.
Ort: Westfälische Salzwelten, An der Rosenau 2, 59505 Bad Sassendorf



"Zeitreise - Vom Urknall zum Menschen" im Planetarium Münster

Ein neues Astronomie-Programm feiert Premiere im Planetarium des Landschaftsverbandes Westfalen-Lippe in Münster. Die Show "Zeitreise - Vom Urknall zum Menschen" führt Besuchern ab neun Jahren die Entstehung des Sonnensystems und der Erde vor Augen und zeigt neueste wissenschaftliche Erkenntnisse.

Der Fulldome-Film, also ein kuppelfüllender Film, wurde am Planetarium Münster über zwei Jahre entwickelt. Eigens komponierte Musik und speziell angepasste Ton-Effekte sowie computergenerierte 360-Grad-Filme sollen das Astronomie-Programm zu einem Erlebnis machen.

Die „Zeitreise“ ist die bisher größte Gemeinschaftsproduktion der deutschen Planetarien; unter anderem ist auch das Planetarium Bochum beteiligt. Eine Ausstellung ergänzt den Programmstart.



Digitale Schnitzeljagd durch Bonn

Bei der EduCaching-Tour des Deutschen Museums Bonn geht es um die Fragen „In welcher Stadt wollen wir in Zukunft leben?“ und die Themen Energiewende, Klimaanpassung und Ressourcenschonung. Die Tour, bei der Teilnehmer ihr eigenes Smartphone nutzen, startet draußen am Deutschen Museum Bonn und führt über fünf Stationen bis in die Innenstadt. Nur wer die Rätsel löst, findet das jeweils nächste Ziel. Die Tour dauert mit dem Fahrrad etwa 90 Minuten.
Internet: openmuseum.de



Beats & Bummel – Der neue Trödel & Markt im Gare du Neuss.

Jedes erste Wochenende - Das Team vom Gare du Neuss freut sich auf die Rückkehr des Trödelprofi Theo Bodewig, der das frische Konzept „Beats & Bummel“ ab sofort begleitet. Ab Januar 2019 wird nur noch am ersten Wochenende im Monat im Gare du Neuss getrödelt, dann aber Samstag wie Sonntag von 11 – 18 h. Wie es der Name „Beats & Bummel“ verrät – tolle Live-Bands und DJs begleiten nun die Trödeltage und sorgen für Stimmung und gute Laune. Natürlich dürfen wir uns auch auf neue kreative Händler und tollen & seltenen Trödel freuen. An den Sonntagen stellt die beliebte Café-Gastronomie des Gare du Neuss zusätzlich verschiedene Weine und Winzer vor und es darf mit Wein und Gesang mitgeschunkelt werden.

11 bis 18 Uhr
Gare du Neuss
Karl-Arnold-Straße 6, 41462 Neuss



70 Jahre ZeughausKonzerte Neuss - Die Saison 2019/2020

Das Rezital des Pianisten Alexander Lonquich eröffnet am 27. September 2019 die siebzigste Saison der ZeughausKonzerte Neuss. Einer Reihe, die in finsteren Zeiten als Zeichen der Hoffnung begann, schon bald zu einer Neusser Institution wurde und aus dem Musikleben der Stadt am Rhein nicht mehr wegzudenken ist. In neun Veranstaltungen durchleuchten hochkarätige internationale Künstler und Künstlerinnen den musikalischen Kosmos von der Renaissance bis zur Moderne.
Am 23. März 2020 endet die aktuelle Reihe der ZeughausKonzerte mit dem Auftritt des renommierten französischen Quatuor Voce, das den Abend mit einem frühen, glühend romantischen Andante des nachmaligen Avantgardisten Anton von Webern eröffnet, bevor das Ensemble, durch die bekannte Bratschistin Lise Berthaud verstärkt, das Streichquintett C-dur KV 515 von Wolfgang Amadeus Mozart und schließlich das Streichquintett op. 111 von Johannes Brahms aufführen wird. Als Schlusspunkt einer farbenfrohen, vielgestaltigen Kammermusiksaison wird sich dieses Opus non ultimum kaum übertreffen lassen.

Mittwoch, 6. November 2019, 20 Uhr
FABIAN MÜLLER, KLAVIER
ARIS QUARTETT
Werke von Felix Mendelssohn Bartholdy, Leoš Janáček und Robert Schumann

Dienstag, 19. November 2019, 20 Uhr
MARTINA GEDECK, REZITATION
XAVIER DE MAISTRE, HARFE
Literatur und Musik
Mit Unterstützung von Neuss-Kultur e.V.

Freitag, 6. Dezember 2019, Quirinus Münster
THE GESUALDO SIX, VOCALCONSORT
Veni, veni Emmanuel

Freitag, 24. Januar 2020, 20 Uhr
WDR KAMMERKONZERT // DER BESONDERE ABEND
SIMON HÖFELE, TROMPETE
KÄRT RUUBEL, KLAVIER

Donnerstag, 13. Februar 2020, 20 Uhr
JULIAN PRÉGARDIEN, TENOR
ERIC LE SAGE, KLAVIER
Lieder und Klavierwerke von Robert Schumann und Gabriel Fauré

Sonntag, 1. März 2020, 11 Uhr
JOSEPH MOOG, KLAVIER
Klavierwerke von Franz Schubert, Ludwig van Beethoven und Franz Liszt

Montag, 23. März 2020, 20 Uhr
LISE BERTHAUD, VIOLA
QUATUOR VOCE
Werke von Anton von Webern, Wolfgang Amadeus Mozart und Johannes Brahms



Internationale Tanzwochen Neuss

Am 28.09. beginnt das Programm 2019/20 in Neuss mit einem Auftritt des Spellbound COntemporary Ballet aus Rom, weitere hochkarätige Vorstellungen folgen bis in den März hinein. Das Programm können Sie HIER einsehen!
Stadthalle Neuss, zwischen dem 28.09.19 und dem 31.03.20



"Planlos in Düsseldorf: Helft Heine!"

Eine Schnitzeljagd mit kniffeligen Fragen und einem spannenden Rätsel um Heinrich Heine: Die Heinrich-Heine-Gesellschaft hat gemeinsam mit dem Heinrich-Heine-Institut unter dem Titel "Planlos in Düsseldorf: Helft Heine!" eine Art digitale Schnitzeljagd für die Landeshauptstadt erstelllt. Die abenteuerliche Rätsel-Tour führt an attraktive Orte und vermittelt interessante Details zu deren Hintergründen, ganz ohne Wegeplan. Dabei müssen die Spieler Fragen beantworten und Anweisungen über SMS-Botschaften folgen. Die Tour führt zu verschiedenen Stationen in der Altstadt.

Die Rätseltour eignet sich für Teams von vier bis sechs Personen, sie richtet sich eher an Erwachsene und Jugendliche. Kinder können allerdings durchaus in Teams von Älteren mitraten. Der Preis für ein Team beträgt 24 Euro, die Teilnahme wird online gebucht. Die Dauer der Tour liegt bei etwa 2 bis 3 Stunden, dabei ist eine optional längere Pause in einer bekannten Düsseldorfer Gaststätte eingeplant.

Die Rätseltour ist ab sofort buchbar unter: planlos.in. Die Spiel-Startzeiten sind dienstags bis sonntags von 11 bis 14 Uhr sowie samstags von 13 bis 14 Uhr.



Familienführung "Das geschriebene Wort, Lesen und Schreiben"

Einblicke in die Welt der Buchstaben und Zeichen ermöglicht die Familienführung „Das geschriebene Wort, Lesen und Schreiben – früher und heute“ im Südsauerlandmuseum. Besucher können das Schreiben mit einer Gänsefeder üben und den Druck mit Metalllettern ausprobieren.

Jedes zweite Wochenende im Monat, 15 Uhr
Südsauerlandmuseum Attendorn



Kirchen, Kunst und Kö: Düsseldorf bietet neue Mitgeh-Touren

An jedem ersten und dritten Samstag im Monat findet einer der Stadtrundgänge statt, die Düsseldorfer Besonderheiten thematisieren. Wo in Düsseldorf ist der Punk der 1970er Jahre entstanden oder was hat es mit „Little Tokyo“ auf sich? Antworten auf diese und weitere Fragen liefern neue Mitgeh-Touren, die ab sofort zwei Mal monatlich durch die Rheinmetropole führen. An jedem ersten und dritten Samstag im Monat findet einer der Stadtrundgänge statt, die bisher nur als Sonderführungen für Gruppen buchbar waren. Erwachsene zahlen 12 Euro, Kinder zwischen sechs und 13 Jahren sechs Euro.



(QUELLE: idr, Städte, Veranstalter. Alle Angaben ohne Gewähr)

Foto: Pixabay (MichaelGaida)