Halde Großes Holz: Orientierung und Informationen im sind gesichert

News-Archiv: News vom 27.3.2020 - Bergkamen (idr). Orientierung und Informationen im sind gesichert: Der Regionalverband Ruhr (RVR) hat jetzt die Arbeiten für das Rettungspunktsystem auf der Halde abgeschlossen. Insgesamt zehn Rettungspunktschilder hat das Team vom Pflegemangement des RVR gleichmäßig auf der Landmarke verteilt. Jedes Schild verweist auf den Standort (Großes Holz) und zeigt zudem die Standortnummer, die europaweite Notrufnummer 112 sowie die Notrufbezeichnung in sechs Sprachen an. So stehen alle nötigen Informationen für einen eventuellen Notruf zur Verfügung.

Die neu aufgestellten Schilder sind identisch mit dem Notfallsystem des RVR-Radwegesystems, das zwischen Hamm und Duisburg an 250 Standorten im Rahmen des Knotenpunktsystems Radrevier.Ruhr eingerichtet wurde. Ein solches Notrufsystem hat der RVR auch bereits für die Haard (Oer-Erkenschwick) und die Hohe Mark (Schermbeck) in Zusammenarbeit mit dem Kreis Recklinghausen entwickelt und installiert. Die neuen Rettungspunkttafeln und die überregionale Vernetzung mit den Rettungsleitstellen stellen den zukünftigen Standard dar