Bald vier neuen Rundgänge

News-Archiv: News vom 31.1.2019 - Bochum (idr). Die ersten beiden von insgesamt vier neuen Rundgängen durch die neue Dauerausstellung des Deutschen Bergbau-Museums Bochum werden am 1. Februar für Besucher geöffnet. Nach zwei Jahren Sanierung präsentiert das Leibniz-Forschungsmuseum für Georessourcen auf den Touren die Geschichte des deutschen Steinkohlenbergbaus sowie epochen- und spartenübergreifend die Zusammenhänge zwischen Mensch und Bergbau. Die Fertigstellung der zwei Rundgänge wurde bereits Ende November gefeiert.

Die Sanierung des Museums und die Konzeption der neuen Dauerausstellung wurden durch die RAG-Stiftung im Rahmen des Projekts "Glückauf Zukunft!" mit 15 Millionen Euro gefördert.

function sc_smartIntxtNoad() { }