Digitalfestival WORTWORTWORT 2020

News vom 26.11.2020 - Bochum (idr). Das nach Angaben der Stadt Bochum erste komplett digitale Wortfestival Deutschlands WORTWORTWORT war ein Erfolg: Insgesamt rund 20.000 Zuschauerinnen und Zuschauer verfolgten das zwölftägige Festivalprogramm am Bildschirm. Im Mittelpunkt stand die Wortkunst in unterschiedlichen Sparten: in der Literatur, im Theater, in der Filmbranche, in der Musik, der Werbung oder als Blog und Podcast.

Im Programm gab es u.a. vier Eigenproduktionen, darunter die Poetry Show "Wortpalast" mit Sandra Da Vina und Gästen sowie der Audio-Podcast "Odysseus – Die Irrfahrten eines listenreichen Schlingels" von und mit prominenten Wortkünstlerinnen und -künstlern wie Dagmar Schönleber, Dietmar Wischmeyer, Frank Goosen, Fritz Eckenga, Jochen Malmsheimer, Katinka Buddenkotte und Nessi Tausendschön. Zudem lieferte die Digitalkonferenz "contenthoch3" an vier Tagen Impulse aus Wissenschaft, Kreativwirtschaft, der Literaturbranche und dem Theater über die Zukunft von Content und die Digitalisierung des Schreibens.

Das Festival WORTWORTWORT ist zunächst für die Jahre 2020 und 2022 konzipiert, eine Fortsetzung im biennalen Rhythmus ist angedacht. Es ist ein Kooperationsprojekt der Stadt Bochum, der Ruhr-Universität Bochum und der Bochumer Agentur worthoch3. Infos unter www.bochum.de