Was ist los im Ruhrgebiet? Tipps und Termine.

Tipps und Termine für die ganze Familie: Ob Theater oder Museumsführung, Vortrag oder Lesung, Flohmarkt oder verkaufsoffener Sonntag - hier finden Sie eine Auswahl von Veranstaltungen im Ruhrgebiet!

Was ist los Ruhrgebiet Im Ruhrgebiet ist immer eine Menge los. Bei den vielen Terminen kann eigentlich niemand mehr die Übersicht behalten. Täglich erreicht uns eine Vielzahl neuer Tipps und Hinweisen zu kleinen oder großen Events, zu spannenden Führungen oder innovativen Ausstellungen. Daher präsentieren wir Ihnen an dieser Stelle eine subjektive Auswahl an Veranstaltungen, die wir Ihnen besonders ans Herz legen möchten.

Bitte beachten Sie auch unsere Rubrik "Längerwährende Angebote" am Ende dieses Artikels!

Weitere Events und Termine im Ruhrgebiet finden Sie auch in den folgenden Artikeln:

DIENSTAG, 21. JANUAR

Kriminalkomödie „Acht Frauen“ mit Live-Musik

Mit feiner Ironie karikiert Regisseur Robert Thomas die bourgeoisen Verhältnisse der 50ger Jahre und spielt lustvoll mit den Rollenbildern dieser Zeit. Den starken, machtvollen Patriarchen, verantwortlich für das materielle Wohl von Familie und Angestellten, nimmt der Autor aus dem Spiel und überlässt das Feld komplett den Frauen. Und am Schluss überrascht diese hinreißende Melange aus Kriminalstück, Komödie und Psychodrama das Publikum noch mit einer überraschenden Volte.
Wann: Dienstag, 21.01.2020 um 19:30 Uhr
Tickets: im Vorverkauf ab 17,50 € + Gebühren an der Saalbaukasse
Ort: Bergerstr. 25, 58452 Witten



Herr Niels & Gäste

Das städtische Kulturbüro startet unter dem Titel „Herr Niels & Gäste“ mit der Präsentation der 16. Ausgabe der Dattelner Varieté-Nacht in der Stadthalle (Kolpingstr. 1). Wie in den umjubelten Vorstellungen der Vorjahre gibt es wieder ein Programm der Extraklasse. Die Zuschauerinnen und Zuschauer dürfen sich auf Weltklasse-Varieté in Datteln freuen – mit Höhepunkten aus nationalen und internationalen Varieté-Produktionen. Träumen, Lachen und Staunen sind angesagt, wenn Comedian und Verwandlungskünstler Martin Sierp sich in seiner prämierten Rolle als „Der Fürst der Finsternis“ präsentiert.
Wann: Dienstag, 21. Januar 2020, um 20 Uhr
Ort: Stadthalle Datteln | Rottstraße 13, 45711 Datteln



Love and Light

„Wer bin ich, wen liebe ich und auf welche Weise? Und was erzählt mir das Theater darüber? Oder was auch nicht?“ – Diese und andere Fragen stehen im Mittelpunkt eines dreitägigen Workshops, zu dem „Die Queerspekten“, eine queere Theatergruppe am Schauspiel Essen, unter dem Titel „Love and Light“ einlädt.
Wann: Dienstag, 21. Januar 2020, 17:00 bis 18:30 Uhr
Ort: Schauspiel Essen - Theaterpl. 7, 45127 Essen



Kommunales Kino

Literatur im Film: Pferde stehlen (Ut og stjæle hester) Regie und Buch: Hans Petter Moland, basierend auf dem Roman „Pferde stehlen“ von Per Petterson; Kamera: Rasmus Videbæk; mit: Stellan Skarsgård, Bjørn Floberg, Tobias Santelmann, Jon Ranes, Danica Curcic, Pål Sverre Hagen, Gard B. Eidsvold, Sjur Vatne Brean, Tone Beate Mostraum u. a.
Norwegen, Schweden, Dänemark 2019 • 124 Min. • FSK: ab 12 J.
Wann: Di., 21.01.2020 (17:30 Uhr und 20:00 Uhr)
Ort: Schauburg | Horster Str. 6, 45897 Gelsenkirchen

MITTWOCH, 22. JANUAR

Kochbücher, Rezepte und mehr: Allerlei Interessantes in der Historischen Bibliothek des Kochbuchmuseums

Nach besonderen Rezepten suchen, für wissenschaftliche Arbeiten recherchieren oder in teils historischen Kochbüchern stöbern – das können Interessierte mittwochs in der Historischen Bibliothek des Deutschen Kochbuchmuseums in der Berswordt-Halle. Auch am Mittwoch, 22. Januar, 10 bis 14 Uhr, widmen sich die ehrenamtlichen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Vereins proKULTUR e.V. den Anliegen der Besucher.
Wann: Mittwoch, 22. Januar, 10 bis 14 Uhr
Ort: Deutsches Kochbuchmuseum, Historische Bibliothek



Der Sternenhimmel der Urvölker Australiens

Der Südhimmel wird allgemein als deutlich schöner empfunden als unser Nordhimmel. Viele der Sternbilder im Süden muten jedoch sehr technisch und deutlich weniger mythologisch beeinflusst an als unsere Nordsternbilder. Die Ureinwohner Australiens erzählen unzählige Geschichten mit ihren Figuren am Himmel. Dabei nutzen Sie nicht nur die Sterne, sondern auch die Strukturen in der Milchstraße für ihre Sternbilder.
von Marianne Langener, M.Sc
Mittwoch, 22. Januar, 19.30 Uhr, Planetarium Recklinghausen



Süder Sofa

Ein wenig ist es schon zum Treffpunkt zum Erzählen von Geschichten und Geschichte aus dem Stadtteil geworden. Das orangefarbene Sofa im Museum Strom und Leben, um das sich mehrfach im Jahr Menschen versammeln, um über nicht nur „Süder“ Themen zu sprechen. Deshalb bittet der Verein „Genau hier - Südstadt RE“ auch in diesem Jahr wieder aufs „Süder Sofa“. Experten, Persönlichkeiten aus dem öffentlichen Leben und Aktive aus der Südstadt werden mit Moderator Stefan Prott über interessante lokale Themen plaudern und diskutieren.
Für Rückfragen wenden Sie sich bitte an: Hanswalter Dobbelmann (Museum Strom und Leben, Telefon: 02361-984-2216 / E-Mail: Hanswalter.Dobbelmann@umspannwerk-recklinghausen.de)
Der Eintritt ist frei.
Wann: am Mittwoch, den 22. Januar 2020, 19.30 Uhr
Ort: Museum Strom und Leben



Exklusive Einblicke hinter die Kulissen des MSVStadions

Führung durch die schauinsland-reisen-arena
Wo früher das Wedau-Stadion stand, befindet sich seit 2005 die moderne und multifunktionale Arena des MSV Duisburg. Sie ist die Spielstätte der „Zebras“ und Austragungsort anderer sportlicher Großveranstaltungen.
Allen Interessierten bietet die Duisburg Kontor GmbH am Mittwoch, 22. Januar 2020, eine Stadion-Führung durch die schauinsland-reisen-arena an. Im Rahmen dieser Führung erhalten die Teilnehmerinnen und Teilnehmer einen Blick hinter die Kulissen, die man als "normaler" Besucher nicht zu sehen bekommen würde.
Die Führung beginnt um 15:00 Uhr, dauert in etwa 1 Stunde und kostet 7,50 Euro für Erwachsene und 4,50 Euro für Kinder.
Eine Anmeldung ist bis Freitag, 17. Januar 2020, online unter www.duisburgtourismus.de oder bei der Tourist Information (Königstraße 86, 47051 Duisburg) erforderlich.

DONNERSTAG, 23. JANUAR

Maigret vor dem Schwurgerich

Der kleine Werkstattbesitzer Gaston Meurant wünscht sich nichts sehnlicher, als eineFamilie zu gründen und ein ruhiges Leben zu führen. Doch eines Tages findet er sich unerwartet vor Gericht wieder. Die Anklage: Mord. ... (55 Minuten)
Der Hörspielkrimi unter Sternengarantiert ein faszinierend-intensives Hörerlebnis mit Gänsehautfaktor!
Donnerstag, 23. Januar, 20:00 Uhr
Planetarium Bochum



„Im Land der Gottlosen“ auf Burg Vischering

Theaterstück über Helmuth James Graf von Moltke
Helmuth James Graf von Moltke war führender Kopf des „Kreisauer Kreises“, einer Widerstandsgruppe, die sich vor allem der Entwicklung von Zukunftsperspektiven für ein Deutschland nach dem Ende des Faschismus widmete. Am 23. Januar 1945 wurde er nach einem Schauprozess von den Nazis hingerichtet. Genau 75 Jahre später, nämlich am 23. Januar 2020, kommt das „artEnsemble Theater“ mit dem Stück „Im Land der Gottlosen“ auf Einladung des Kreises Coesfeld zur Burg Vischering nach Lüdinghausen.
Um 19:00 Uhr findet am 23. Januar 2020 (Donnerstag) eine zweite Aufführung statt. Eintrittskarten zum Preis von 10,- EUR (Schüler und Studierende 3,- EUR) sind auf der Burg Vischering persönlich erhältlich – und können dort auch unter Telefon 02591 / 7990-0 vorbestellt und an der Abendkasse abgeholt werden.



Lehmbruck Lecture: Ernst Ludwig Kirchner. Zur Ästhetik des Fremden

Vortrag von Katharina Beisiegel, freie Autorin und Kuratorin
Wann: Donnerstag, 23. Januar, 18 Uhr
Teilnahme: 5 EUR
Ort: Lehmbruck Museum | Düsseldorfer Str. 51, 47051 Duisburg



tempus.ruhr

tempus.ruhr bringt die Nacht des Ruhrgebiets in die Kuppel des Planetariums.Im ersten Teil erleben Sie unter dem brillianten Sternenhimmel Geschichten über den „Pott“, exklusiv von Jochen Malmsheimer für das Planetarium Bochum produziert und gesprochen. Der Medienkünstler Rocco Helmchen entführt Sie im zweiten Teil der Zeitraffer 360° Projektion „tempus.ruhr“ ins nächtliche Ruhrgebiet. Es eröffnen sich neue Blickwinkel auf Orte der Industriekultur, aber auch auf Verkehr, Alltag und Kunst.
Donnerstag, 23. Januar, 18:30 Uhr
Freitag, 28. Februar, 18:00 Uhr
Freitag, 13. März, 18:00 Uhr
Sonntag, 19. April, 20:00 Uhr
Planetarium Bochum | Castroper Str. 67, 44791 Bochum



Alexander Merk:"Hinters Licht geführt"

Magische Unterhaltung für Groß und Klein
Mit Humor und Emotion, Illusion, Täuschung und seiner ganz eigenen Art der Magie zaubert sich Alexander Merk in die Herzen seines Publikums. Der Deutsche Meister der Zauberkunst erzählt berührende, fantasievolle Geschichten und ermöglicht seinem Publikum etwas, das in unserer schnelllebigen Gesellschaft oft zu kurz kommt: das Staunen!
Do., 23.01.2020, 20.00 Uhr
Eintritt: 16,00 €
Kleines theater herne e.V., Neustraße 67, 44623 Herne



Bücherei macht Führungen

Für alle Interessierten bietet die Zentralbücherei im Bildungs- und Verwaltungszentrum, Gustav-Heinemann-Platz 2–6, geführte Rundgänge an. Der nächste Termin ist am Donnerstag, 23. Januar, um 17.30 Uhr. Treffpunkt ist die Informationstheke im Erdgeschoss. Teilnehmerinnen und Teilnehmer der Führung lernen das umfangreiche Medienangebot kennen und wie sie Medien finden und ausleihen können.

Die Teilnahme ist kostenlos, eine Anmeldung kann unter der Rufnummer 02 34 / 910 – 2496 oder per Mail an stadtbue@bochum.de erfolgen. Um im Anschluss an die Führung einen Benutzungsausweis für die Bücherei erstellen zu können, sollten Interessierte den Personalausweis oder einen gültigen Pass mit Meldebestätigung mitbringen.
Termine für Gruppenführungen zu spezifischen Themen können unter der Rufnummer 0234 / 910 – 2596 oder per Mail an buechereifuehrungen@bochum.de vereinbart werden.



PFIFFIKUS – TEAM SPEZIAL

Am 5. Donnerstag im Januar bietet Omma Anne das beliebte Pfiffikus Ratespiel für Teams an. Nach dem Vorbild von „Wer wird Millionär“ werden in 15 Runden Fragen aus den Bereichen Literatur, Essen &Trinken, Lokales, Hollywood, Sport und Geschichte gestellt. Vier Antwortmöglichleiten stehen zur Verfügung unter denen die Richtige Auflösung gewählt werden muss. Teilnehmende Teams werden gebeten sich vor dem Quiz beim Showmaster zu melden.
Wann: Donnerstag, 23.01., 20.00 Uhr
Ort: Anne Tränke | Vor dem Tore 76, 47279 Duisburg

FREITAG, 24. JANUAR

Live-Tour durch das Universum

Fliegen Sie live mit uns von der Erde bis an den „Rand“ des Universums! Die atemberaubende Reise führt im Tiefflug über die Planeten, taucht in die Weiten der Milchstraße ein und endet erst in Milliarden Lichtjahren Entfernung von zuhause - ob wir den Weg zurück finden? Wer diese Show gesehen hat, wird den Nachthimmel in Zukunft mit anderen Augen betrachten!
Planetarium Bochum
Freitag: 24. Januar, 19:00 Uhr, Samstag: 22. Februar, 18:15 Uhr
Freitag: 27. März & 24. April, jeweils 19:15 Uhr & Donnerstag: 07. Mai, 09:30 Uhr



Die magische Venus

Die Venus ist jetzt wieder als Morgenstern sichtbar. Die Erkenntnis, dass der Abendstern und der Morgenstern ein und derselbe Himmelskörper sind, ist uralt und an die Wechsel der Venus vom Abendhimmel an den Morgenhimmel sind mythologische Vorstellungen geknüpft, von denen die der Babylonier und der Maya vorgestellt werden. Die „magische“ Venus vollführt in acht Jahren fünf dieser Wechsel und zeichnet bei ihrer von der Erde aus beobachtbaren „geozentrischen“ Himmelsbewegung ein Pentagramm in den Tierkreis. Im Vortrag wird diese besondere Venusbewegung anschaulich erklärt und abschließend im Planetarium noch simuliert.
von Dr. Burkard Steinrücken
Freitag, 24. Januar, 19.30 Uhr, Hörsaal und Planetarium Recklinghausen



Charlie Martin: "It’s Showtime"

Erleben Sie zauberhaftes Entertainment mit Charlie Martin! Der sympathische Conférencier und Profi- Zauberer füllt den Abend mit fantastischer Zauberkunst auf höchstem Niveau. Mit viel Charme und Sprachwitz sorgt er für unvergessliche Eindrücke bei seinem stets begeisterten Publikum.
Fr., 24.01.2020, 20.00 Uhr
Eintritt: 16,00 €
Kleines theater herne e.V., Neustraße 67, 44623 Herne



Till Reiners – Programm: “Bescheidenheit”

Till Reiners macht Bescheidenheit wieder groß! Bescheidenheit sagt: Wenn ich Euch nicht überholen soll, muss ich die Charakterbremse ziehen. Bescheidenheit ist Großkotzigkeit für die, die es geschafft haben: Sie haben nicht mal mehr nötig anzugeben! Till Reiners trifft in seinem neuen Programm auf sein Lebensgefühl und gibt High Five ohne Ende. Dabei ist er gleichzeitig megakritisch! „Kapitalismus? Kommt drauf an!“ – lautet eine seiner kontroversesten Aussagen.
Wann: Freitag, 24.01.2020, Einlass: 19.30 Uhr | Beginn: 20.00 Uhr
Ort: Explorado Kindermuseum, Philosophenweg 22-24, 47051 Duisburg



BEST OF POETRY SLAM MÜLHEIM

Früher rotierten hier die Räder der tonnenschweren Eisenbahnen, heute drehen die besten Poetry Slammer*innen ihre Texte in Mikrofone. Denn in den umgebauten und zu neuem Glanz geführten Räumen des Ringlokschuppens präsentiert WortLautRuhr den Best of Slam in Mülheim.
Wann: 24.01.2020
Ort: Ringlokschuppen, Mülheim an der RuhrAm Schloß Broich 38, 45479 Mülheim an der Ruhr



KARAOKE

Im Januar laden wir am 4. Freitag zur Karaoke ein. Für ALLE Teilnehmer gibt es die Chance auf attraktive Sachpreise. Los geht´s um 20.00 Uhr, gegen 00.00 Uhr verlosen wir dann die jeweiligen Preise. Wir suchen nicht den Superstar, sondern jeder Einzelne oder auch jede Gesangsgruppe nimmt an der Verlosung teil und kann gewinnen. Egal welche Musikrichtung, Schlager, Rock oder Bottroper Sprechgesang.
Wann: Freitag, 24.01., 20.00 Uhr
Ort: Anne Tränke | Vor dem Tore 76, 47279 Duisburg

SAMSTAG, 25. JANUAR

Charity Veranstaltung zugunsten Lavia E.V.

Unter der Leitung der Lions-Clubs Gelsenkirchen-Buer, Gelsenkirchen, Bottrop und Gladbeck verwandelt sich an diesem Abend der Bahnhof Nord im vorderen Bereich in ein Casino mit Roulette und Black Jack und zu späterer Stunde in einen Club mit Musik und Tanz. Im hinteren Bereich bietet der Bahnhof Nord den Gästen viele kulinarische Leckerbissen und Getränke an.
Die Erlöse dieses Abends gehen zu 100% zu Gunsten von Lavia e.V. - Verein für "Trauerbegleitung", eine ganz neue Form der Trauerbegleitung für Kinder, Jugendliche, ihre Eltern und Großeltern.
Eintrittskarten erhalten Sie im Bahnhof Nord und im Online-Shop der Volksbank.
Wann: 25. Januar 2020, um 19:30 Uhr
Wo: Bahnhof Nord, Bottrop



Klangsphäre DJ&SPACE: Klaus Fiehe (1Live)

Die Reihe „DJ&SPACE“ präsentiert regelmäßig Größen der Club- und DJ-Szene unter der Sternenkuppel des Zeiss Planetariums in Bochum. Den Januar-Termin am Samstag 25.01. bestreitet mit Klaus Fiehe einer der wichtigsten Radio-DJs und Moderatoren der Republik. Mit seiner Sendung „Raum & Zeit“ (heute „1LIVE Fiehe“) prägte er seit Mitte der 90er Jahre gleich mehrere Generationen von Radiohörern mit der Begeisterung für atmosphärische elektronische Clubmusik.
Wann: Samstag, 25.01. Einlass: 20:30 Uhr | Beginn: 21:00 Uhr
Einritt: 19,50 Euro bzw. 17,50 Euro ermäßigt (inklusive Gebühren)
Ort: Planetarium Bochum | Castroper Str. 67, 44791 Bochum

SONNTAG, 26. JANUAR

Till Frömmel: "Augenblicke"

Magische Abend Show
AUGENBLICKE. Kaum geblinzelt, schon sind sie da - kaum geblinzelt, schon existieren sie nur noch in unserer Erinnerung. Als Wirbelwind des Nordens überrascht Till Frömmel in seiner Tourshow mit außergewöhnlichen Fähigkeiten und irrwitzigem Improvisationstalent. Es gibt wenig Zeit zum Blinzeln, eine Menge Zeit zum Staunen und ansteckend positive Energie! Till wagt ein Tänzchen, vollführt feinste Sprachakrobatik und kitzelt ihre Lachmuskeln. Erleben Sie einen Abend mit dem Wirbelwind des Nordens, der die kleinen AUGENBLICKE in den Mittelpunkt rückt und zu etwas ganz Besonderem macht - schnell, überraschend, verblüffend!
So, 26.01.2020, 20.00 Uhr
Eintritt: 16,00 €
Kleines theater herne e.V., Neustraße 67, 44623 Herne



Musik im Museum: Bläser-Balladen

Musik von Gaetano Donizetti, Henri Dutilleux, Ludwig van Beethoven, Frank Martin u.a. Franca Cornils, Flöte Carl-Sönje Montag, Fagott Volker Krafft, Klavier
Teilnahme: 17 EUR
Wann: Sonntag, 26. Januar, 19 Uhr
Ort: Lehmbruck Museum | Düsseldorfer Str. 51, 47051 Duisburg



Love and Light

„Wer bin ich, wen liebe ich und auf welche Weise? Und was erzählt mir das Theater darüber? Oder was auch nicht?“ – Diese und andere Fragen stehen im Mittelpunkt eines dreitägigen Workshops, zu dem „Die Queerspekten“, eine queere Theatergruppe am Schauspiel Essen, unter dem Titel „Love and Light“ einlädt.
Wann: Sonntag, 26. Januar 2020, 16:00 bis 17:30 Uhr
Ort: Schauspiel Essen - Theaterpl. 7, 45127 Essen



Finissage - Performance zu Werken von Eija-Liisa Ahtila

Mit Kai Strathmann und Chun Zhang, YIBU Dance Company. Die Choreografin Chun Zhang ist Kurt-Jooss-Preisträgerin.
Wann: Sonntag, 26. Januar, 15 Uhr
Ort: Lehmbruck Museum | Düsseldorfer Str. 51, 47051 Duisburg



Kommunales Kino

Frauenporträts (IV): Wild Rose (Wild Rose) Regie: Tom Harper; Buch: Nicole Taylor; Kamera: George Steel; mit: Jessie Buckley, Julie Walters, Sophie Okonedo, Jamie Sives, Craig Parkinson, James Harkness, Janey Godley, Daisy Littlefeld, Adam Mitchell, Ryan Kerr u. a.
Großbritannien 2018 • 101 Min. • FSK: ab 12 J.
Wann: So., 26.01.2020 (12:45 Uhr)
Ort: Schauburg | Horster Str. 6, 45897 Gelsenkirchen



Neujahrskonzert

Die Neue Philharmonie Westfalen startet mit einer Portion Wiener Mélange in das neue Jahr. Dazu gibt es musikalische Köstlichkeiten aus Italien. So trifft etwa Amilcare Ponchiellis "Tanz der Stunden" aus der Oper "La Gioconda" auf den Schwung und die Leidenschaft neapolitanischer Lieder wie "Funiculì, Funiculà" oder "O sole mio". Der chilenische Tenor Carlos Moreno Pelizari steht mit der NPW auf der Bühne. Am Pult steht Giuliano Betta.
Wann: 26. Januar
Ort: Städtische Musikschule - Konrad-Adenauer-Straße 23, 45699 Herten

MONTAG, 27. JANUAR

Astronomie für Einsteiger - Sterne, Planeten und ihre Bewegungen

Wie bewegt sich das Himmelsgewölbe, welche Sternbilder sind momentan gut sichtbar und wo stehen die Planeten? - Diese Vorführung richtet sich an Einsteiger, die sich eine anschauliche Erläuterung der Himmelskunde wünschen. Fragen Sie ruhig nach! Für die ganze Familie geeignet.
Karsten Müller
Wann: Montag, 27. Januar, 19.30 Uhr
Wo: Planetarium, Stadtgarten 6, 45657 Recklinghausen



European Outdoor Film Tour 19/20

Seht die inspirierendsten und spannendsten Outdoor-Geschichten des Jahres auf großer Leinwand! ​ Die European Outdoor Film Tour 19/20 ist ab Oktober wieder auf Tour und zeigt echte Abenteuer, inspirierende Menschen und unglaubliche Bilder. No casting. No actors. No makeup. This is real.
Wann: 27.01.2020, 20 Uhr
Eintritt: 16,00 € zzgl. Gebühren
Ort: FZW | Ritterstraße 20, 44137 Dortmund



Kommunales Kino

Frauenporträts (IV): Wild Rose (Wild Rose) Regie: Tom Harper; Buch: Nicole Taylor; Kamera: George Steel; mit: Jessie Buckley, Julie Walters, Sophie Okonedo, Jamie Sives, Craig Parkinson, James Harkness, Janey Godley, Daisy Littlefeld, Adam Mitchell, Ryan Kerr u. a.
Großbritannien 2018 • 101 Min. • FSK: ab 12 J.
Wann: Mo., 27.01.2020 (17:30 Uhr und 20:00 Uhr)
Ort: Schauburg | Horster Str. 6, 45897 Gelsenkirchen



Sarah Bosetti kommt nach Bochum

Sarah Bosetti ist eine Erfindung ihrer Eltern. Seit 1984 ist sie anwesend, halb Mensch und halb Frau, studierte zunächst Filmregie in Brüssel und zog dann nach Berlin, wo sie sich seither zur Ersparnis eigener Heizkosten im Scheinwerferlicht der Lese-und Kabarettbühnen wärmt. Neben Auftritten im ZDF (Die Anstalt), in der ARD (Nuhr im Ersten, Ladies Night), auf 3sat, ZDF.kultur und im WDR ist sie Kolumnistin bei radioeins (RBB) und tourt mit ihrem Soloprogramm »Ich will doch nur mein Bestes« durch Deutschland. Im Oktober 2017 ist im Rowohlt Verlag ihr drittes Buch »Ich bin sehr hübsch, das sieht man nur nicht so« erschienen.
Wann: 27. Januar 2020, Beginn: 20 Uhr, Einlass: 19.30 Uhr
­ Tickets: ab 21 Euro zzgl. Gebühren
Ort: Bahnhof Langendreer - Wallbaumweg 108, Bochum



Klassikabend Ruhr – Nessun Dorma 2020 Die schönsten Melodien klassischer Musik für den guten Zweck

Die Stiftung Universitätsmedizin lädt zum Jahresbeginn 2020 zu einem besonderen Benefizkonzert in die Philharmonie Essen: Der „Klassikabend Ruhr – Nessun Dorma 2020“ lockt mit den schönsten Melodien klassischer Musik für den guten Zweck. Der Erlös der Benefizveranstaltung kommt der neuen Kinderklinik der Universitätsmedizin Essen zugute.
Wann: 27. Januar 2020, Einlass: 17:30 Uhr, Beginn: 19 Uhr
Ort: Philharmonie Essen, Huyssenalle 53, 45128 Essen

DIENSTAG, 28. JANUAR

DIGITAL VOR ORT – „Digitaler Unternehmer- & Kaminabend“

Nicht nur Theorie, sondern Praxis: Erfahren Sie anhand von Fallbeispielen, wie digitale Ge­schäftsmodelle und -prozesse in einem Unternehmen eingeführt werden können. Das Kompe­tenzzentrum Digital in NRW hilft Ihnen bei der Umsetzung im eigenen Betrieb.
Wann: 28. Januar 2020, 18:00 - 20:00 Uhr
Ort: Amt für Wirtschaftsförderung und Standortmanagement · Paßstr. 2 · 46236 Bottrop



Kommunales Kino

Autorenfilm: Der Leuchtturm (The Lighthouse) Regie: Robert Eggers; Buch: Robert Eggers & Max Eggers; Kamera: Jarin Blaschke; mit: Willem Dafoe & Robert Pattinson.
Kanada, USA 2019 • 110 Min. • FSK: ab 16 J.
Wann: Di., 28.01.2020 (17:30 Uhr und 20:00 Uhr)
Ort: Schauburg | Horster Str. 6, 45897 Gelsenkirchen



Puccinis meisterhafte Oper „La Bohème“

Ebenso ergreifend wie tragisch ist Puccinis meisterhafte Oper „La Bohème“. Im Zentrum der Handlung steht das Schicksal der schwindsuchtkranken Näherin Mimì und ihre Liebe zu dem Dichter Rodolfo, der sie verlässt, als ihm klar wird, dass sie unheilbar krank ist. Zu spät begreift er, dass ein Leben ohne Verantwortung für andere Menschen kein Leben ist.
Wann: 28. Januar
­ Ort: Aalto Musiktheater Essen | Opernpl. 10, 45128 Essen



„Feierabend … auf Schloß Broich“ Mülheim neu entdecken

Sie sind knackig, kurz und kompakt: Die neuen Feierabendtouren der Mülheimer Stadtmarketing und Tourismus GmbH (MST). Das ganze Jahr hindurch lassen sie den einen oder anderen Abend gerne mal anders als gewohnt ausklingen und machen Lust, Mülheim wieder neu zu entdecken. Los geht’s am Dienstag, 28. Januar, von 18.00 bis 19.30 Uhr auf Schloß Broich.

Treffpunkt ist um 18.00 Uhr am Schloß Broich. Karten sind für 8 € pro Person in der Touristinfo, Schollenstraße 1, oder unter muelheimtourismus.de erhältlich.
Sollten noch Restkarten vorhanden sein, gibt es diese direkt am Treffpunkt.

MITTWOCH, 29. JANUAR

Raumfahrt und Religion

Religion wie Philosophie sind immer Teil menschlicher Weltraumfahrt gewesen; sei es als religiöse Rituale während oder in Vorbereitung von Raumfahrtmissionen, religiöse Objekte im oder aus dem Weltraum oder als religiöse Erfahrungen durch Astronauten und Astronautinnen im Perspektivenwechsel beim Rückblick zur Erde. Gleichzeitig ist Weltraumfahrt eine Herausforderung für Religion und Philosophie, sie beinhaltet ethische, religiöse und philosophische Fragen, die in diesem Vortrag thematisiert werden.
Dr. Michael Waltemathe, Ruhr-Universität Bochum
Wann: Mittwoch, 29. Januar, 19:30 Uhr
Ort: Planetarium Bochum



Könnte der Mensch ein Alien werden?

Seitdem unsere Welt von der Technologie bestimmt wird und man begann, mit Raumsonden ins Weltall vorzudringen, beschäftigt den Menschen der Gedanke, dass Außerirdische (Aliens) zu uns gelangen können und dies auch bereits getan haben. Die Wahrscheinlichkeit, dass es intelligentes Leben auch anderswo im Universum gibt, ist nicht gering! In diesem Vortrag werden wir aber ausloten, ob der Besuch von Aliens möglich ist, indem wir die Situation umkehren: unter Berücksichtigung aller wissenschaftlichen, technologischen, politischen und ethischen Aspekte werden wir der Frage nachgehen, ob ein solches Unterfangen, sprich, der Besuch von Menschen auf fernen Planeten, denkmöglich ist.
Prof. Dr. Uli Klein, Universität Bonn
Wann: Mittwoch, 29. Januar, 19.30 Uhr
Ort: Hörsaal der Sternwarte, Stadtgarten 6, 45657 Recklinghausen
DONNERSTAG, 30. JANUAR

Game of Thrones Concert Show

Wann: 30. Januar 2020, 20:00 Uhr
Ort: Mercatorhalle | Landfermannstraße 6, 47051 Duisburg



Eva Mattes liest, erzählt und singt im Theater Marl - Ungewöhnliche Zeitreise mit Irmgard Schleier am Klavier


Eva Mattes lädt zu einem spannenden Streifzug durch 40 Jahre deutsche Theater- und Filmgeschichte ein. In ihrer biografischen Zeitreise erzählt Eva Mattes aus ihrem Leben, von Begegnungen mit Rainer Werner Fassbinder, Werner Herzog, Peter Zadek, Ulrich Wildgruber und anderen Kollegen aus Film und Theater, von Ereignissen, die Künstler und Öffentlichkeit gemeinsam bewegten. Auf dieser ungewöhnlichen Zeitreise wird Eva Mattes von Irmgard Schleier am Klavier begleitet.
Karten: im Stadtinformationsbüro i-Punkt im Einkaufszentrum Marler Stern erhältlich (Telefon: 0 23 65/ 99 43 10).
Wann: am Donnerstag, den 30. Januar, 19:30 Uhr
Ort: Theater Marl



Eine Stunde Ruhe

Wann: 30. Januar 2020, 20:00 Uhr
Ort: Rheinhausenhalle Duisburg | Beethovenstraße 20, 47226 Duisburg



THE INFLUENCER - ein theatrales Hörspiel

THE INFLUENCER ist ein Cyber-Thriller um Macht. Verwoben mit der Arbeit der Bloggerin NatNike fragt das Theaterstück nach dem Einfluss globaler Weltkonzerne. Die Verlagerung des Kriegs der Konzerne auf die Hörspielebene soll deren Un(an)greifbarkeit verdeutlichen. Dabei wird mit Bezügen zu mythologischen zeitlosen Motiven gearbeitet, deren Protagonisten, wie Widder, Drache und Argo als Sternbilder am Nachthimmel verewigt sind. Die Kölner Gruppe WEHR51 packt komplexe Sachverhalte in griffige Handlungs-elemente und verwandelt diese in eine eindringliche Theatererfahrung.
Wann: Donnerstag, 30. Januar, 20:00 Uhr
Eintritt: 15,- €, ermäßigt 10,- €
Ort: Planetarium Bochum | Castroper Str. 67, 44791 Bochum

FREITAG, 31. JANUAR

Kunstpreis »junger westen«

Auch im neuen Jahr wird unsere beliebte Reihe "Jazz in der Kunsthalle – Die Sparda Lounge" fortgesetzt. Jazzfans dürfen sich schon jetzt den nächsten Termin am Freitag, 31. Januar vormerken. Dann gastiert das Duo Loos//Jakob in der Kunsthalle. Das Konzert startet um 18 Uhr.
Kunsthalle Recklinghausen



Ich bin´s. Eine lyrisch–musikalische Hommage an Blixa Bargeld

Dazwischen Christian Emmerich: Schulabbrecher, von den Musen geküsst und genervt vom Musik-kapitalismus der Stunde - selbst Punk begann ein lukratives Geschäft zu werden. Emmerich verwandelte sich in Blixa Bargeld, gründete das Experimentalmusikkollektiv Einstürzende Neubauten und begann die Musikwelt zu revolutionieren.
Konzept und Rezitation: Jörg Maria Welke
Arrangements und Harfe: Zoë Knoop
Planetarium: Wolfgang Bischof
Dauer: ca. 90 Minuten, keine Pause
Produktion: teatroaffetto © 2018 / 2019
Eintritt: 12 €, ermäßigt 10 € Kartenreservierungen unter (02361) 23134
Wann: Freitag, 31. Januar, 19.30 Uhr
Ort: Planetarium Recklinghausen, Stadtgarten 6, 45657 Recklinghausen



Alain Frey – Grenzenlos!

Wann: 31. Januar 2020, 20:00 Uhr
Ort: Rheinhausenhalle Duisburg | Beethovenstraße 20, 47226 Duisburg



OMA ANNES DONNERS-TALK

Am 5. Donnerstag des Monats lädt Oma Anne zum lockeren Gespräch mit lokalen Promis aus Sport, Politik und Kultur ein. Wer der Überraschungsgast im Januar sein wird, verraten wir kurz vor dem Termin.
Wann: Donnerstag, 31.01., 20.00 Uhr
Ort: Anne Tränke | Vor dem Tore 76, 47279 Duisburg



Offenes Atelier für Menschen mit Demenz

Teilnahme: kostenlos und in jedem Stadium der Demenz möglich Anmeldung unter T. 0203 283 2195 oder E-Mail kunstvermittlung@lehmbruckmuseum.de
Wann: Freitag, 31. Januar, 14.30 Uhr
Ort: Lehmbruck Museum | Düsseldorfer Str. 51, 47051 Duisburg



Sterne, Planeten & Co. (ab 5)

Habt ihr schon einmal zum Himmel geschaut und euch gefragt, wie man sich bei den ganzen Sternen zurechtfinden soll? Ausgehend vom aktuellen Sternenhimmel geben wir eine kleine Anleitung, wie das ganz leicht geht. Außerdem lernen wir unsere kosmische Heimat - unser Sonnensystem - etwas näher kennen: wir riskieren einen Blick auf die Sonne, die Planeten, Kometen und finden heraus, wie Sternschnuppen entstehen!
von Marianne Langener
Wann: Freitag, 31. Januar, 16.00 Uhr
Ort: Planetarium Recklinghausen, Stadtgarten 6, 45657 Recklinghausen



Abendführung und Essen locken ins abendliche LWL-Industriemuseum

Nach einem abendlichen Rundgang durch das Schiffshebewerk den Abend mit leckerem Essen ausklingen zu lassen, das bietet die nächste kulinarische Abendführung, zu der der Landschaftsverband Westfalen-Lippe (LWL) in sein Industriemuseum Schiffshebewerk Henrichenburg nach Waltrop einlädt.
Das Gesamtangebot kostet 23 Euro pro Person. Darin enthalten sind die Kosten für Eintritt und Führung sowie für das Abendessen (ein Essen und ein Getränk). Kinder bis zu 14 Jahren zahlen die Hälfte (11,50 Euro).
Eine Anmeldung ist bis spätestens vier Tage vor dem Termin beim LWL-Industriemuseum Schiffshebewerk Henrichenburg unter Tel. 02363 9707-0 erforderlich. Die Mindestteilnehmerzahl beträgt zehn Personen.
Wann: am Freitag, 31. Januar, 19 Uhr
Treffen um 18.40 Uhr am Eingang




Leichtathletik trifft Urban Sports

Leistungssport und Show verbinden die Viactiv RaceArts. Sprinter und Springer auf Spitzenniveau treten in der Show gemeinsam mit Sportlern aus dem Freestyle-BMX, Skateboarding- oder Urban-Dance-Bereich auf. Verbindendes Element sind die Ästhetik der Bewegung und das außergewöhnliche Leistungsvermögen. Eigens für den Anlass werden in der Jahrhunderthalle eine Sprintbahn und mobile Sprunganlagen installiert, auf denen 60 Meter Hürden, Weitsprung und Stabhochsprung ausgetragen werden können.
Veranstalter ist der TV Wattenscheid.
Wann : 31. Januar
Ort: Jahrhunderthalle Bochum

LÄNGERWÄHRENDE ANGEBOTE

Workshop Astronomie & Astrofotografie

Tom Fliege verrät, wie man Sonne, Mond, Planeten, Sterne, Nebel und Galaxien auch mit einfachen Mitteln am Himmel sehen und fotografieren kann. Die Teilnehmer können auch selbst am Teleskop „Hand anlegen“. Willkommen sind sowohl Anfänger in der Himmelsbeobachtung als auch Gäste, die schon ein Teleskop besitzen, welches sie gern mitbringen dürfen.
Planetarium Bochum
Teilnahme: 40,- € inklusive Material und Eintritt in zwei Planetariumsshows. Maximal 12 Teilnehmer.
Weitere Infos im Internet: www.planetarium-bochum.de
Mittwoch, 8. Januar, 15. Januar, 22. Januar, 29. Januar oder Mittwoch 6. Mai, 13. Mai, 20. Mai, 27. Mai, jeweils: 18:00 - 20:45 Uhr



ATB under the stars 2020

Aufgrund der sehr großen Nachfrage lädt Andre Tanneberger alias ATB 2020 erstma-lig zu acht ‚ATB Under The Stars’-Terminen ins Bochumer Planetarium ein. Auch die mittlerweile siebte Auflage dieses Events wird er zu etwas ganz Besonderem werden lassen, denn die atemberaubende Kombination aus Musik und einer nochmals weiterentwickelten visuellen Projektion, ATB’s Nähe zum Publikum und die entspannte und sehr persönliche Stim-mung garantieren ein echtes Highlight und einen unvergesslichen musikalischen Jahresauftakt in der astronomischen Ruhrmetropole.
Eintritt jeweils: 39,- €
Freitag 17. Januar, 19:00 Uhr & Freitag 17. Januar, 21:30 Uhr Samstag 18. Januar, 19:00 Uhr & Samstag 18. Januar, 21:30 Uhr Freitag 31. Januar, 19:00 Uhr & Freitag 31. Januar, 21:30 Uhr Samstag 01. Februar, 19:00 Uhr & Samstag 01. Februar, 21:30 Uhr
Planetarium Bochum



RVR-Besucherzentrum Haus Ripshorst zeigt Fotoausstellung zu Arbeitersiedlungen auf der Route Industriekultur

"Arbeitersiedlungen – Heimat in der Kolonie", so lautet der Titel der neuen Fotoausstellung im RVR-Besucherzentrum Haus Ripshorst. Vom 18. Januar bis zum 22. März zeigt die Route Industriekultur (RIK) in den Räumen an der Ripshorster Straße in Oberhausen insgesamt 18 Bilder des passionierten Ruhrgebietsfotografen Ludger Staudinger. Die Fotoausstellung wird thematisch ergänzt mit Auszügen aus der neuen App "Perspektivwechsel" der RIK, die die Geschichte und Geschichten des Ruhrgebietes erlebbar macht.

Eröffnet wird die Schau Freitag, 17. Januar, um 11 Uhr im RVR-Besucherzentrum Emscher Landschaftspark Haus Ripshorst. Danach ist sie während der Öffnungszeiten des RVR-Besucherzentrums dienstags bis sonntags zwischen 10 und 17 Uhr (ab März: 10 bis 18 Uhr) zu sehen.



"Essen On Ice"

Winterspaß mitten in der Stadt: Vom 17. Januar bis 8. März heißt es zum mittlerweile 20. Mal "Essen On Ice". Auf dem Kennedyplatz können sich Besucher rund sieben Wochen wieder aufs Glatteis oder auf eine Rodelbahn wagen. Dazu gibt's zahlreiche Aktionen wie Disko und Eisstockschießen.
Infos: www.visitessen.de/essenonice



BALLET REVOLUCIÓN: DIE TANZSENSATION AUS KUBA

Elektrisierend, leidenschaftlich, heiß: Wenn die kubanischen Tänzerinnen und Tänzer von BALLET REVOLUCIÓN ihrer grenzenlosen Bewegungsfreude und Lebenslust freien Lauf lassen, gibt es kein Halten mehr.
Wann: 19. bis 23. Februar 2020
Ort: Colosseum Theater | Altendorfer Str. 1, 45127 Essen



Remix – ein Festival zum Frühling

Unter dem programmatischen Titel ›Remix – ein Festival zum Frühling‹ (20. – 22.03.) präsentiert PACT Produktionen, die die Zeitlosigkeit des ungehorsamen, widerständigen Körpers feiern und dabei Geschichten und Traditionen, Normen und Sinneswahrnehmungen neu zusammenfügen: Louis Vanhaverbeke denkt in ›Mikado Remix‹ (20.03.) buchstäblich ›out of the box‹, Jonathan Burrows betrachtet in der Deutschlandpremiere seines ersten Solostückes ›Rewriting‹ (20. & 21.03.) mit unvergleichlichem Humor vermeintlich in der Vergangenheit Verlorenes, Flora Détraz zelebriert in ›Muyte Maker‹ (21.03.) mitreißend die Freiheit der Groteske und das Collectif Rafale verschiebt mit dem Stück ›Sanctuaire Sauvage‹ (Deutschlandpremiere, 22.03.), das gleichermaßen für Menschen mit und ohne Sehbehinderungen konzipiert ist, akrobatisch und sinnlich Horizonte.
PACT Zollverein



Vokalensemble CHORWERK RUHR feiert sein 20-jähriges Bestehen

Das Vokalensemble CHORWERK RUHR feiert 2020 sein 20-jähriges Bestehen mit Konzertprogrammen zwischen Klassik und Moderne. Den Höhepunkt bildet die konzertante Aufführung von Felix Mendelssohn Bartholdys Oratorium „Elias“ im Rahmen der Ruhrtriennale. Das „Café Beethoven“ wird 2020 im Salzlager des Welterbes Zollverein (2.2.) zu hören sein. Nach der Premiere im Salzlager des Welterbes Zollverein finden weitere Konzerte in der Mercatorhalle Duisburg (6.9.) und im Konzerthaus Dortmund (18.9.) statt. Bis Jahresende ist CHORWERK RUHR mit Johann Sebastian Bachs „Weihnachtsoratorium“ in der Philharmonie Essen (13.12.) zu erleben.
Wann: 02.02.2020 bis 13.12.2020
Ort: Salzlager des Welterbes Zollverein, Mercatorhalle Duisburg, Konzerthaus Dortmund, Philharmonie Essen



Göbekli Tepe und die ältesten Monumente der Menschheit

Göbekli Tepe, eine der wichtigsten archäologischen Entdeckungen der letzten Jahre, befindet sich im Südosten der Türkei in einem Gebiet, wo vor gut 12.000 Jahren wesentliche Elemente unserer heutigen Zivilisation ihren Anfang nahmen. Gegen Ende der letzten Eiszeit vollzogen sich in Vorderasien mit dem Übergang vom Jäger- und Sammlertum zu der durch Sesshaftigkeit und Nahrungserzeugung bestimmten Lebensweise für die Menschen tiefgreifende Veränderungen, die eine neue Epoche, nämlich die neolithische Zeit der Menschheitsgeschichte einleitete. In der Fotoausstellung werden Bilder der frühneolithischen Siedlung auf dem Göbekli Tepe gezeigt.
bis Fr, 28.02.2020
Ort: Haus der Archäologien, Am Bergbaumuseum 31, Bochum
Öffnungszeiten: Mo-Fr | jeweils 09:00 bis 16:00 Uhr
Eintritt: frei



Places - Virtual Reality Festival erneut in Gelsenkirchen

Nach der erfolgreichen Premiere 2018 ermöglicht die Stadt Gelsenkirchen im Mai 2020 die zweite Auflage von Deutschlands erstem, größtem und frei zugänglichen Festival für Virtual Reality (VR). Das Places_VR Festival findet vom 14. bis 16. Mai 2020 rund um die Bochumer Straße in Gelsenkirchen-Ückendorf statt.
Wann: 14. bis 16. Mai 2020
Ort: Bochumer Straße in Gelsenkirchen-Ückendorf



Gesucht… und gefunden! Neue Hör-Reisen mit dem Klangkosmos Weltmusik in der Saison 2019/20

Im Zeitalter der Globalisierung, in der alles mit allem vernetzt ist, man selbst große Entfernungen scheinbar mühelos in kurzer Zeit bewältigen und im Internet die Antworten auf alle offenen Fragen finden kann, scheint es verlorene Liebesmühe zu sein, irgendwo noch verborgene Schätze entdecken zu wollen. Doch sind tatsächlich alle Rätsel gelöst, alles Verborgene ins Licht gerückt und die letzten Geheimnisse gelüftet? Ganz sicher nicht! Einmal mehr setzt der Klangkosmos in Hamm von September 2019 bis Juni 2020 einmal im Monat die Segel und fährt wie einst Jim Hawkins auf der Hispaniola zur Schatzinsel, auf der sagenhafte Reichtümer zu finden sind. Mit dem epochalen Unterschied, dass es sich nicht um eine einzige Insel in einem fernen Ozean, sondern um insgesamt neun spannende Zielorte in Europa, Asien, Afrika und Südamerika handelt.
Alle Konzerte finden in der Lutherkirche statt und beginnen jeweils um 18 Uhr.
Das Programmheft mit detaillierten Informationen zu den einzelnen Terminen liegt an vielen öffentlichen Stellen zur Mitnahme aus und steht auch im Internet unter www.hamm.de/kultur zum Download zur Verfügung.
Der Eintritt ist weiterhin frei – volle Fahrt voraus!



Bierakademie in der Trinkhalle Bochum

Jeden 1. Dienstag im Monat um 19:00 Uhr
Die Bierakademie in der Trinkhalle, wie immer kuratiert von Thomas Maas, geht in ihr unglaubliches 11. Semester. Hinter uns liegt eine lange Reihe großartiger Verkostungen mit den maßgeblichen Brauern der deutschen Kreativbier-Szene. Dass wir uns erstmals eine Wiederholung erlauben, möge man uns nachsehen. Können wir doch versichern, dass es rein nostalgische Gründe sind, welche uns zu diesem Schritt bewogen haben. Die Bewegung für mehr handwerkliches Bier hin zu besseren Getränken floriert. Vielleicht etwas langsamer als anderswo, aber absolut unaufhaltsam. Ob du gerade erst dazustößt oder schon länger wandelst auf den Spuren nach mehr Geschmack und größerer Vielfalt, fühle dich herzlich eingeladen Teil zu werden einer vitalen Gemeinschaft, der Bier viel zu wichtig ist, um es den Geschäftemachern aus der Industrie zu überlassen.



Grubenlampenführungen auf Zeche Zollern

Passend zur dunklen Jahreszeit gibt es ein neues Angebot auf der Zeche Zollern: Der Landschaftsverband Westfalen-Lippe (LWL) bietet ab sofort in den Abendstunden Grubenlampenführungen in seinem Dortmunder Museum an. Ausgestattet mit Helmen und Kopflampen starten die Teilnehmenden zum Rundgang über das Gelände und erfahren Wissenswertes über Gebäude und Geschichte des ehemaligen Bergwerks. Die Tour klingt mit einer Fragerunde bei warmen Getränken in der Lampenstube aus, wo die Bergleute früher mit dem Geleucht für die Schicht unter Tage ausgestattet wurden. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.
Wann: Täglich von 17:00 bis 18:00 Uhr
Preis: Museumseintritt ( Erwachsene: 5 Euro, Kinder & Jugendliche: Frei)
Ort: LWL-Industriemuseum Zeche Zollern - Grubenweg 5 I 44388 Dortmund



Führung „Über Kohle und Kumpel“

Info und Anmeldung: Stiftung Zollverein, Tel 0201 246810, besucherdienst@zollverein.de, www.zollverein.de/fuehrungen
Wann: Mo–Fr 11:00 und 14:00 Uhr, Sa, So, Feier- und Brückentage stündlich von 11:00–16:00 Uhr, Dauer: 2 Stunden
Teilnahme: 9,50 €, ermäßigt 6 €, Kinder und Jugendliche 5 bis 17 Jahre 6 €, Familien 14 bzw. 22 €
Treffpunkt: Ruhr.Visitorcenter Essen / Besucherzentrum Ruhr, UNESCO-Welterbe Zollverein, Areal A [Schacht XII], Kohlenwäsche [A14], Gelsenkirchener Straße 181, 45309 Essen



ERSTER WERKTAG DONNERSTAG

Zahlreiche Ateliers und Werkstätten sind am Ersten Werktag Donnerstag eines Monats geöffnet. Schauen Sie hinter Türen und Kulissen von Kunst und Handwerk und erleben Sie die Vielfalt des Depot! Einst die Straßenbahnhauptwerkstatt der städtischen Verkehrsbetriebe, ist der KulturortDepot heute ein Ort, an dem die Kreativität ihren freien Lauf nimmt. Mehr als 40 Einzelpersonen, Gesellschaften, Vereine und Büros haben sich seit der Eröffnung 2001 etabliert. Im Depot arbeiten Architekten, Designer, Dozenten, Fotografen, Grafiker, Bildende und Darstellende Künstler. Unter einem Dach gehen Bildung, Kunst, Kultur, Medien, kreative Dienstleistungen und Gastronomie eine seltene Symbiose ein, die den Geist des Ortes prägt.

Jeder erste Werktag Donnerstag im Monat, 17 - 20 Uhr
Theater im Depot
Immermannstr. 29, 44147 Dortmund
Eintritt: frei



Boente´s historische Gastronomie-Stadtführung

Jeden 2. Mittwoch im Monat beginnt um 18 Uhr die Spurensuche nach Recklinghausens geschichtlichen Brauereien, Kneipen, Gaststuben, Hotels, Restaurants und Cafés. Bei der Entdeckungstour stehen historische Orte wie der „Vestischer Hof“, „Goldener Eimer“ oder „Dornröschen“ auf dem Programm, an denen teilweise bereits im 19. Jahrhundert Bewohner, Durchreisende und Händler einkehrten. Wandeln Sie auf den Spuren der gastronomischen Vergangenheit von Recklinghausen, die in keinem Reiseführer oder Geschichtsbuch zu finden sind.

Jeder zweite Mittwoch im Monat
Suberg's bei Boente
Augustinessenstraße 4, 45657 Recklinghausen
19,90 Euro pro Person



WordUp - Poetry Jam 

Live-Literatur - von allen, für alle: ganz gleich, ob Tränen vor Lachen oder zu Tode betrübt, ob Kriminalroman oder Tagebucheintrag, ob Live-Hörspiel oder dadaistisches Geräusch-experiment, ob hochtrabende Versepik oder kreativer Einkaufszettel, ob Liebeslyrik oder gesellschaftspolitischer Kommentar: HIER DARF JEDER & JEDE RAN - nach vorheriger Anmeldung beim Jam-Master Christofer mit F (per mail / via facebook) oder auch, sofern das Teilnehmerfeld noch Platz bietet, spontan aus dem Publikum heraus können und mögen sich alle Nachwuchspoetinnen und Möchtegern-Storyteller mal ganz ohne den sonst üblichen Wetttbewerbsdruck vor einem aufgeschlossenen Publikum ausprobieren.

Wann: Jeder 3. Mittwoch im Monat
Einlass: 18 Uhr
Beginn: 20 Uhr
Wo: SUBROSA, Gneisenaustr.56, 44147 Dortmund-Hafen



Führung „Meine Arbeit auf der Kokerei“

Zeitzeugenführung mit Geschichten aus erster Hand. Info und Anmeldung: Stiftung Zollverein, Tel 0201 246810, besucherdienst@zollverein.de, www.zollverein.de/fuehrungen
Wann: So 15:00 Uhr, Dauer: 2 h
Teilnahme: 9,50 €, ermäßigt 6 €, Kinder und Jugendliche von 5 bis 17 Jahren 6 €, Familien 14 bzw. 22 €
Treffpunkt: Infopunkt Kokerei, UNESCO-Welterbe Zollverein, Areal C [Kokerei Zollverein], vor der Mischanlage [C70], Kokereiallee 71, 45141 Essen



Die Kokerei in anderem Licht

Abendführung über Arbeit und Wandel in besonderem Ambiente. Info und Anmeldung: Stiftung Zollverein, Tel 0201 246810, besucherdienst@zollverein.de, www.zollverein.de/fuehrungen
Wann: Fr 19:00 Uhr, Dauer: 2 h
Teilnahme: 11 €
Treffpunkt: Infopunkt Kokerei, UNESCO-Welterbe Zollverein, Areal C [Kokerei], vor der Mischanlage [C70], Kokereiallee 71, 45141 Essen



Kamishibai-Erzähltheater in der Bücherei

Jeden zweiten Mittwoch im Monat öffnet sich das Kamishibai-Theater mit einer neuen Geschichte. Die Stadtbücherei lädt am Mittwoch wieder alle Kinder zwischen drei und sechs Jahren zum Erzähltheater ein.
Wann: Jeden zweiten Mittwoch im Monat um 16 Uhr und um 16.30 Uhr
Ort: Stadtbücherei Hemer - Hauptstraße 201, 58675 Hemer



Führungen durch das Anschauungsbergwerk im Deutschen Bergbau-Museum Bochum

immer Sa & So jeweils um 11:40 Uhr, 13:30 Uhr und 15:00 Uhr
max. Teilnehmerzahl: 20 Personen
Dauer: ca. 1 Std.
Kosten: 3 Euro
Anmeldung: erforderlich unter 0234 5877-126 oder service@bergbaumuseum.de



Führung über die Kokerei Zollverein - Der Weg der Kohle auf der Kokerei

Die beeindruckende Kokerei Zollverein mit ihren scheinbar unendlichen Rohren und hoch aufragenden Schornsteinen lädt zu einer Entdeckungstour ein: Bei der Führung „Durch Koksofen und Meistergang“ im Denkmalpfad Zollverein lernen die Teilnehmer montags bis freitags, sowie am Samstag und Sonntag die Produktionsanlagen der einst größten Zentralkokerei Europas kennen.

Termin: Montag - Freitag: 14:30 Uhr
Samstag, Sonntag und an Feiertagen: 11:30 und 14:30 Uhr
Teilnahmegebühr: 9,50 €, ermäßigt 6 €, Kinder und Jugendliche 5 bis 17 Jahre 6 €
Familientickets: ein Erwachsener und eigene Kinder 14 €, zwei Erwachsene und eigene Kinder 22 €
Dauer: 2 Stunden
Treffpunkt: Infopunkt Kokerei, UNESCO-Welterbe Zollverein, Areal C [Kokerei], vor der Mischanlage [C70], Arendahls Wiese, 45141Essen
Information und Anmeldung (unbedingt erbeten): Tel 0201 246810, denkmalpfad@zollverein.de, https://zollverein.ticketfritz.de



Führung „Steigerführung mit Püttgeschichten“

Ein ehemaliger Bergmann zeigt seine Zeche. Info und Anmeldung: Stiftung Zollverein, Tel 0201 246810, besucherdienst@zollverein.de, www.zollverein.de/fuehrungen
Teilnahme: 18 € (inkl. Getränk)
Wann: Fr 19:00 Uhr, Dauer: 3 h
Treffpunkt: Ruhr.Visitorcenter Essen / Besucherzentrum Ruhr, UNESCO-Welterbe Zollverein, Areal A [Schacht XII], Kohlenwäsche [A14], Gelsenkirchener Straße 181, 45309 Essen



OMA ANNES MUSIKQUIZ

Jeden 2. Donnerstag des Monats präsentieren die Önkels Ernie & Fish abwechselnd Omas Musikquiz. In 2 Runden werden jeweils 10 Songs vorgestellt, deren Titel, Interpret und Erscheinungsjahr erraten werden müssen. Die verwendeten Lieder setzten sich aus bekannten Rock, Pop, Schlager und Disco Hits zusammen, die seit den 1950ern die Charts anführen. Zu gewinnen gibt`s attraktive Sachpreise. Die Teilnahme ist kostenlos.
Wann: Jeden 2. Donnerstag des Monats, 20.00 Uhr
Ort: Anne Tränke | Vor dem Tore 76, 47279 Duisburg



OMA ANNES HAUSMACHER - MITTWOCH

Mittwoch macht`s Bom! Unser Koch Bom zaubert leckere Gerichte aus dem Wok. Irgendwie bleibt es für ihn also beim Hausmacher-Mittwoch. Die Portion für 7,90 €.
Wann: Jeden Mittwoch, 18.00 Uhr - 21.00 Uhr
Ort: Anne Tränke im Saal | Vor dem Tore 76, 47279 Duisburg



BINGO

An jedem 1. & 3. Donnerstag des Monats lädt der Bingo-Beauftragte zu einem spannenden und witzigen Abend für Alt und Jung ein. Zu gewinnen sind attraktive Sachpreise. Die Teilnahme ist kostenlos.
Wann: An jedem 1. und 3. Donnerstag des Monats
Ort: Anne Tränke | Vor dem Tore 76, 47279 Duisburg



Schloss Horst Gelsenkirchen

Am ersten Donnerstag eines jeden Monats (ausgenommen Feiertage und NRW Schulferien) kann man bei einer gut einstündigen interessanten Führung in die Geschichte des Schlosses und der Familie von der Horst eintauchen, sowie etwas zum kunsthistorischen Wert eines der bedeutendsten Baudenkmäler Gelsenkirchens aus vorindustrieller Zeit erfahren. Das Museum Schloss Horst wird zu diesem Termin nicht besucht!

Ort: Schloss Horst, Treffpunkt Glashalle
18.00 Uhr
Eintritt frei
Info: 0209 169-6163 und www.schloss-horst-gelsenkirchen.de



(QUELLE: idr, Städte, Veranstalter. Alle Angaben ohne Gewähr)

Foto: Pixabay, bill-778428