Bilder am Dortmunder U fliegen wieder

News-Archiv: News vom 3.3.2021 - Bilder am Dortmunder U fliegen wieder Dortmund (idr). Die "Fliegenden Bilder" des Künstlers Adolf Winkelmann am Dortmunder U leuchten wieder: Nach gut drei Monaten sind die Erneuerungsarbeiten an der Dachkrone abgeschlossen. Rund 6.000 mit LEDs bestückte Lamellen wurden ausgetauscht. Zum Start gibt es ein neues Motiv: Aktuell präsentieren die Bilder die Bitte, Abstand zu halten - mehrsprachig auf gelben Hinweisschildern, die sich einander nähern und gegenseitig abstoßen, untermalt von abstrakten Farb-Spiralen.

Die Installation "Fliegende Bilder" ist seit 2010 zu sehen. Sie besteht aus 1,2 Millionen LEDs und zeigt Statements des Künstlers. Der Rat der Stadt hat rund 2,6 Millionen Euro für die Instandsetzung bewilligt.