Dortmunder Nachbarschaftstreff erhält Engagementpreis NRW

News vom 7.12.2021 - Düsseldorf/Dortmund (idr). Der "Nachbarschaftstreff im Althoffblock" in Dortmund hat den mit 3.000 Euro dotierten Jurypreis beim Engagementpreis NRW gewonnen. Bei dem Projekt des Caritasverbandes Dortmund und des Spar- und Bauvereins aus Dortmund engagieren sich rund 55 Anwohner. Sie organisieren seit mehr als 20 Jahren verlässliche Begegnungsangebote für Nachbarn. Mit vielfältigen Gruppenaktivitäten, Veranstaltungen und Projekten erreichen die Engagierten jeden Monat mehrere hundert Menschen und beleben ihr Wohnumfeld.

Der Sonderpreis der Nordrhein-Westfalen-Stiftung Naturschutz, Heimat- und Kulturpflege ging an den Wuppertaler Verein Utopiastadt, den Publikumspreis erhielt der Heimat- und Verschönerungsvereins Siegen-Achenbach. Die drei Preisträger sind automatisch auch für den Deutschen Engagementpreis 2022 nominiert.

Insgesamt hatten sich 134 Projekte um den Engagementpreis NRW 2021 beworben, den die Landesregierung in Kooperation mit der Nordrhein-Westfalen-Stiftung Naturschutz, Heimat- und Kulturpflege ausschreibt. Der Wettbewerb stand in diesem Jahr unter dem Motto "Engagierte Nachbarschaft".

Infos: http://www.engagiert-in-nrw.de