Förderung erhöht

News-Archiv: News vom 17.5.2019 - Köln/Duisburg (idr). Der Landschaftsausschuss der Landschaftsversammlung Rheinland hat in seiner heutigen Sitzung einstimmig die finanzielle Unterstützung des Lehmbruck Museums mit bis zu 100.000 Euro jährlich beschlossen. Zusätzlich wird die Stadt Duisburg ihre bisherige Förderung in Höhe von zwei Millionen Euro um mindestens weitere 60.000 Euro erhöhen.

Das Preisgeld für den "Wilhelm-Lehmbruck-Preis der Stadt Duisburg" in Höhe von 10.000 Euro stellt künftig der LVR. Der Preis wird umbenannt in "Wilhelm-Lehmbruck-Preis der Stadt Duisburg und des Landschaftsverbandes Rheinland". Er wird alle fünf Jahre vergeben, das nächste Mal 2020. Die begleitende Sonderausstellung wird ebenfalls maßgeblich vom LVR finanziert.

function sc_smartIntxtNoad() { }