Theatergemeinschaft Düsseldorf und Duisburg

News vom 22.4.2021 - Düsseldorf/Duisburg (idr). Der Aufsichtsrat der Deutschen Oper am Rhein hat einstimmig für eine Verlängerung der Theatergemeinschaft Düsseldorf und Duisburg votiert. Vorbehaltlich der Zustimmung beider Stadträte und der Kommunalaufsicht wäre die Zukunft der Kultreinrichtung in gemeinsamer Trägerschaft der Städte Düsseldorf und Duisburg bis zum Jahr 2027 gesichert. Die Kooperation besteht seit 1956.

Wie bisher sollen pro Spielzeit insgesamt 258 Vorstellungen in beiden Städten gegeben werden - 70 Prozent in Düsseldorf, 30 Prozent in in Duisburg. In den vergangenen Jahren hatte die Landeshauptstadt aufgrund der schwierigen Haushaltslage von Duisburg einen höheren Anteil der Zuschüsse übernommen. Künftig wird die Finanzierung schrittweise auf das Verhältnis 70 zu 30 angepasst.