PENG Kollektiv aus Essen

News vom 29.10.2020 - Köln/Essen (idr). Das PENG Kollektiv aus Essen ist Träger des WDR Jazzpreises 2021. Das Team organisiert jährlich in Essen das Frauen Jazzfestival PENG im Maschinenhaus Essen. Gemeinsam setzen sich die Musikerinnen, Sängerinnen und Komponistinnen für Gleichberechtigung, Autonomie und gemeinsames Handeln in der Gesellschaft und vor allem in der Kultur ein. Dafür wurden sie nun mit dem Ehrenpreis ausgezeichnet.

Die Auszeichnung des WDR Jazzpreises in der Sparte Komposition geht an die aus der Ukraine stammende Sängerin und Komponistin Tamara Lukasheva, im Bereich Improvisation an Posaunist Matthias Muche und in der Kategorie Musikkulturen an den Sänger Rabih Lahoud. Über den Nachwuchspreis freut sich die Süd Beat Big Band des Humboldt-Gymnasiums in Köln.

Die Preisverleihung findet statt am Samstag, 30. Januar 2021, um 20 Uhr im Kulturradio WDR 3 und online.