Tipps & Termine für Kinder im Ruhrgebiet

Was ist für Kinder los im Ruhrgebiet? Wir haben für Sie und Euch die spannendsten Termine, Events und Tipps für die Region zwischen Rhein und Ruhr zusammengestellt. Vom Kindertheaterstück über den Waldworkshop und der Kindermuseumsführung bis zum Schnitzkurs auf dem Hohenstein.

Spaß Kinder

Weitere Events und Termine im Ruhrgebiet finden Sie auch in den folgenden Artikeln:

JUNI 2019

Offene Mitmach-Aktion: Unsere Erde – rund und bunt

Unsere Erde ist ein faszinierender Planet, auch im Inneren. In Schalen aufgebaut birgt sie viele Geheimnisse. Selbst der Bergbau kennt nur die äußere Hülle. Wir wagen einen Blick ins Innere der Erde und bauen ihre Schalenstruktur aus Wolle nach.
Do, 20.06. | zwischen 13:00 Uhr und 16:00 Uhr, Deutsches Bergbau-Museum Bochum
Alter: ab 6 Jahren, Treffpunkt: Museumskasse
Kosten: im Museumseintritt enthalten, Anmeldung: nicht erforderlich



Erlebnisführungen und Freispiel auf der Zeche Knirps

Mit Erlebnisführungen, zwei Fotoausstellungen und freiem Spiel auf der Zeche Knirps lockt der Landschaftsverband Westfalen-Lippe (LWL) am "langen Wochenende" zu einem Besuch in sein Bochumer Industriemuseum Zeche Hannover.
Am Donnerstag (20.6.) um 15 Uhr und Sonntag (23.6.) um 12 und 15 Uhr starteen Erlebnisführungen. Thema ist die Zechengeschichte im Schatten des Malakowturms. Was hat eine Zeche mit Fahrstuhltechnik zu tun? Warum gibt es heute im Ruhrgebiet Hügel, wo sich früher flaches Land erstreckte? Die Besucher erhalten Antworten auf diese und weitere Fragen. Höhepunkt der Führung ist die Schauvorführung der historischen Dampffördermaschine von 1893. Die Teilnehmer treffen sich auf dem Zechenvorplatz, die Teilnahme ist kostenfrei.
Zu besichtigen sind außerdem die beiden aktuellen Sonderausstellungen "Fabrik. Denkmal. Forum" mit Fotografien von Berthold Socha aus 40 Jahren Industriemuseum sowie "Was von der Zeche bleibt". Sie zeigt großformatige Fotografien von Bernd Langmack, der über drei Jahrzehnte Zechen im Ruhrgebiet nach ihrer Schließung porträtiert hat.
Das Kinderbergwerk "Zeche Knirps" ist übrigens an Fronleichnam wie am Sonntag von 11 bis 18 Uhr zum freien Spiel geöffnet. Samstags können Jungen und Mädchen zwischen 14 und 18 Uhr im Kinderbergwerk unter Tage Kies schaufeln und ans Tageslicht fördern. Der Eintritt ist frei.
Donnerstag, 20. Juni, 15 Uhr & Sonntag 23. Juni, 12 Uhr, LWL-Industriemuseum, Zeche Hannover, Günnigfelder Straße 251, Bochum



Sterne, Planeten & Co.

Habt ihr schon einmal zum Himmel geschaut und euch gefragt, wie man sich bei den ganzen Sternen zurechtfinden soll? Ausgehend vom aktuellen Sternenhimmel geben wir eine kleine Anleitung, wie das ganz leicht geht. Außerdem lernen wir unsere kosmische Heimat - unser Sonnensystem - etwas näher kennen: wir riskieren einen Blick auf die Sonne, die Planeten, Kometen und finden heraus, wie Sternschnuppen entstehen! von Marianne Langener Freitag, 21. Juni, 16.00 Uhr
Westfälische Volkssternwarte und Planetarium Recklinghausen
Stadtgarten 6, 45657 Recklinghausen
Eintritt: 3 Euro / 1,80 Euro



Spielenachmittag für Kinder im LWL-Industriemuseum Glashütte Gernheim

Womit haben die Kinder vor 100 Jahren gespielt? Welche Spiele gab es damals überhaupt? Das probieren Kinder ab sechs Jahren bei einem Spielenachmittag aus, den der Landschaftsverband Westfalen-Lippe (LWL) am Samstag (22.6.) von 14 bis 17 Uhr in seinem Industriemuseum Glashütte Gernheim in Petershagen veranstaltet. Je nach Wetterlage gibt es Bewegungsspiele auf dem Außengelände, beispielsweise "Der Plumpsack geht um" oder Murmelspiele mit bunten gläsernen Murmeln. Ansonsten gibt im Haus verschiedene Spiele wie "Ringlein, Ringlein, du musst wandern". Die Teilnahme kostet 3 Euro pro Person. Eine Anmeldung ist erforderlich (05707 9311-13 oder glashuette-gernheim-anmeldung@lwl.org).
Samstag, 22. Juni, 14 Uhr, LWL-Industriemuseum Glashütte Gernheim, Gernheim 12, Petershagen-Ovenstädt



Von „Himmel und Hölle“ bis Hüpfburg: Kinderfest am Schulmuseum

Schon die Eltern, Großeltern und Urgroßeltern haben es geliebt: Eierlauf und „Himmel und Hölle“, Seilspringen, Dosenwerfen, Knobeln oder Knickern. Historische Kinderspiele, aber auch Bastelaktionen oder Stockbrot-Backen am offenen Holzkohlenfeuer gibt es beim beliebten Kinderfest im Westfälischen Schulmuseum am Samstag, 22. Juni, 14 bis 17 Uhr in Marten (An der Wasserburg 1). Die Eltern und Großeltern können sich derweil von der Kuratorin durch die aktuelle Sonderausstellung führen lassen: „Oma, kannst du das lesen?“ gibt einen Überblick über die deutschen Schreibschriften im Wandel der Zeit. Die Führung beginnt um 15.30 Uhr. Mit einer Hüpfburg präsent ist die Sparkasse Dortmund; die Martener Firma EP: Schiefelbein & Hartmann stellt eine Torwand auf, und die Jugendfreizeitstätte Marten bietet Kinderschminken an. Die Martener Bürgerschützen von 1833 bauen auf dem Schulhof Zelte und Biertische auf und sorgen für Kaffee und Waffeln, Würstchen und Kaltgetränke. Gleich nebenan im Schützenheim können sich Kinder ab 10 Jahren im Lichtgewehr-Schießen üben. Der Verein der Stadtteilbücherei Marten im Museumsgebäude öffnet die Bücherei und bietet einige Geschicklichkeitsspiele für Kinder an.
Alle Aktionen sowie der Eintritt ins Museum sind kostenlos.
Samstag, 22. Juni, 14 Uhr, Westfälischen Schulmuseum, An der Wasserburg 1, Dortmund



Ein Trip ins mittelalterliche Dortmund: Familienführung im Kindermuseum Adlerturm

Wie wäre es mit einem Familienausflug ins Mittelalter? Eine Tour durch die Historie der Stadt startet am Sonntag, 23. Juni um 14 Uhr im Adlerturm: Das Kindermuseum am Günter-Samtlebe-Platz 2 (ehemals Ostwall 51a) lädt zu einem Rundgang in die Geschichte ein. Es geht u.a. um typische Gerüche, große Kämpfe und gefährliche Waffen im Mittelalter, um Agnes von der Vierbecke und den Schutzpatron Reinoldus. Aus- und Anprobieren und Selbermachen sind ausdrücklich erlaubt. Der Rundgang dauert 75 Minuten. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.
Die Familienführung kostet 3 Euro (ab 6 Jahren), der Eintritt ist frei.
Sonntag, 23. Juni um 14 Uhr, Kindermuseum, Günter-Samtlebe-Platz 2, Dortmund



Carla Fledermaus präsentiert: JOE für Kinder: Singen kann jeder!

JOE für Kinder! Das sind Mitmachkonzerte für Menschen ab 4 rund um das Thema Improvisation und experimentelle Musik. Marie und Tim treten normalerweise zusammen mit einem großen Chor auf. Diesmal sind sie nur zu zweit und brauchen dafür umso mehr Verstärkung von euch, dem Publikum! Denn: Jede*r kann singen und in die Hände klatschen! Oder? Musikalische Vorkenntnisse sind nicht erforderlich. Einfach Zuhören, Mitsingen und Mitklatschen.
Marie Daniels – Gesang | Tim Bücher – Gitarre/Gesang
So, 23.06.2019 | 11:00 Uhr | Zeche Carl, Kaue
Kinder 2,50 EUR | Erwachsene 4 EUR, Kein VVK, nur Tageskasse, JOE-Mitglieder erhalten „für 1 Kind“ freien Eintritt



JOE für Kinder! – "Jeder kann singen!"

JOE für Kinder? JOE für Kinder! Das sind Mitmachkonzerte für Menschen ab 4 rund um das Thema Improvisation und experimentelle Musik sowie das Benutzen von neuen und ungewöhnlichen Klängen. Eben genau das, wofür die JOE und das jährliche JOE Festival stehen; nur eben für kleine Ohren!
Des Weiteren bringen wir verschiedene Player der Szene zusammen: Musikerinnen und Musiker der Konzertreihe „Jazz for the People“, unserer Sessions und Nachwuchs der Folkwang Universität (Jazzabteilung) stellen jeweils die Besetzung für ein Konzert. Damit wollen wir gemeinsam einen neuen Weg im Bereich musik-ästhetischer Bildung gehen und parallel das musikalische Potenzial der Region bündeln, um im Ergebnis nicht nur die Hörgewohnheiten unserer Besucherinnen und Besucher der bereits bestehenden Formate zu bedienen, sondern auch deren Nachwuchs auf eindrucksvollem Weg diese Musik entdecken lassen
Diesmal lautet das Motto: Jeder kann singen! Musikalische Vorkenntnisse sind nicht erforderlich. Einfach Zuhören, Mitsingen und Mitklatschen.
Kein VVK | Tageskasse Kind: 2,50 EUR (Erw.: 4,00 EUR)
JOE-Mitglieder erhalten „für 1 Kind“ freien Eintritt.
Sonntag, 23. Juni 2019, 11:00 Uhr, Zeche Carl, Wilhelm-Nieswandt-Allee 100, Essen



Kinder-Workshop: Als Bergmann bei den Griechen und Römern

Bergleute gab es schon lange bevor bei uns Steinkohle abgebaut wurde. Sie bauten keine Kohle ab, sondern wertvolle Metallerze, aus denen zum Beispiel Schmuck und Waffen hergestellt wurden. Begebt euch auf Spurensuche und betätigt euch als bronzezeitliche Bergleute und Handwerker. Ihr nehmt einen selbstgegossenen Talisman mit nach Hause.
So, 23.06. | 14:30 Uhr, Deutsches Bergbau-Museum Bochum
Alter: ab 9 Jahren
Dauer: 2 Std. Treffpunkt: Museumskasse, Kosten: 3,00 € zzgl. Eintritt
Anmeldung: erforderlich unter 0234 5877-126 oder service@bergbaumuseum.de



Schiff Ahoi! - Neue Tour für kleine Piraten

Freibeuterinnen und Freibeuter bis 10 Jahre aufgepasst! Ab dem 24. Juni geht es in Essen auf große Piratentour. Gesucht wird nach dem Schatz des alten Kapitäns Lanfermann, der seit mehreren hundert Jahren in einem Versteck irgendwo am Baldeneysee ruht. Dafür müssen die Piraten in 3,5 Stunden gemeinsam mit der Besatzung der "White Pearl" fremde Schiffe entern und auf den Landgängen nach der alten Schatzkarte suchen. Karten sind nur in der EMG-Touristikzentrale erhältlich.
28,50 € pro Pirat (inkl. Verpflegung und fachkundige Betreuung)
Montag, 24. Juni, Baldeneysee - Anleger Hügel , Freiherr-vom-Stein-Straße 204, Essen



Kräuter - Workshop und Spaziergang und Familien-Spaziergang durch den Gehölzgarten Ripshorst

Besonders für Familien mit Kindern lohnt sich in den kommenden Tagen ein Besuch des RVR-Besucherzentrums Haus Riphorst in Oberhausen ein. Unter der Leitung von Daniela Scharf lernen Interessierte in einem kindgerechten Workshop und bei einem Familienspaziergang die Natur rund um Ripshorst kennen.
Um wilde Kräuter geht es am Montag, 24. Juni. Beim fünfstündigen Workshop erkunden die Teilnehmer Bauerngarten und Wiese auf der Suche nach den wilden Gewächsen. Daniela Scharf vermittelt dabei viel Wissenswertes über die Natur. Los geht es um 10 Uhr am RVR-Besucherzentrum Haus Ripshorst, Ripshorster Straße 306 in Oberhausen. Eine verbindliche Anmeldung ist bis zum 19. Juni unter Telefon: 0208/88334-83 erforderlich. Die Veranstaltung kostet für Erwachsene fünf und für Kinder drei Euro. Weiter geht es am Sonntag, 30. Juni mit einem Familienspaziergang. Familien und Kinder lernen bei dem zweieinhalbstündigen Streifzug durch den Gehölzgarten Ripshorst die Besonderheiten des Lehr-Waldes kennen.
Treffpunkt ist um 11 Uhr am Eingang zum Gehölzgarten an der Kreuzung Osterfelder-/Ripshorster Straße. Die Teilnahme ist kostenlos.
Montag, 24. Juni, 10 Uhr, RVR-Besucherzentrum Haus Ripshorst, Ripshorster Straße 306, Oberhausen



Reise durch unser Sonnensystem

Wir entdecken die Planeten am nächtlichen Sternenhimmel, fliegen danach durch unser Sonnensystem zu den Planeten und erkunden ihre Besonderheiten. Auf der Reise begegnen uns Monde, Planetenringe, Kleinplaneten, Kometen und Zwergplaneten. Wir vergleichen die Planeten miteinander und stellen uns dabei immer die Frage: Könnte es irgendwo im Sonnensystem sonst noch Leben geben?
Mittwoch, 26. Juni, 17.00 Uhr, Planetarium
Westfälische Volkssternwarte und Planetarium Recklinghausen
Stadtgarten 6, 45657 Recklinghausen
Eintritt: 3 Euro / 1,80 Euro



Streifzug ins All

Wer möchte in einer Stunde quer durchs Universum reisen und dabei allerhand Interessantes sehen? Wie entstehen die Mondphasen und warum wandern die Sterne über den Himmel? Was sind die Besonderheiten der Planeten und was gibt es hinter den Grenzen des Sonnensystems?
Freitag, 28. Juni, 16.00 Uhr, Planetarium
Westfälische Volkssternwarte und Planetarium Recklinghausen
Stadtgarten 6, 45657 Recklinghausen
Eintritt: 3 Euro / 1,80 Euro



Neue Bühne beim FH-SommerFHest

Unter dem Motto „Make it orange“ lädt die Fachhochschule für den 28. Juni 2019 (Freitag) ab 16 Uhr zum SommerFHest an den Standort Sonnenstraße ein. Zusätzlich zu den bekannten und beliebten Gute-Laune-Garanten gibt es eine neue Bühne für feinste handgemachte Musik.
Das übrige Programm ist so üppig wie bisher: Mit Familienprogramm, Zaubershow mit Zauberer Sascha Lange, Ballon-Event und der Tanzshow des Majema Dancecenters auf der Bühne im Großen Innenhof. Um 20 Uhr tritt dort die VIP Entertainment Band auf und drückt ihre Coverversionen aktueller Hits den Zuschauern direkt in Ohren, Bauch und Beine. Ab 21.30 Uhr legt DJ LukeLeon auf, ab 23 Uhr die Profs DJ Ruth Kaesemann und DJ Oliver Seifert.
Für Kinder gibt es zum Beispiel eine Hüpfburg, Bobbycar-Rennen und Kinderschminken. Der Rennsimulator ist für alle Altersgruppen interessant. Dazu gibt es viele Infos über Studium, Forschung und Lehre an der FH Dortmund.
Der Eintritt ist frei, ungenutzte Wertmarken können gespendet werden, der Erlös geht an die Frühchenstation des Klinikums – 2018 kamen so mehr als 700 Euro zusammen.
Freitag, 28. Juni 2019, FH Dortmund, Sonnenstraße 96, Dortmund



Meuterei in Kernie´s Familienpark!

Landratten können beim Piratentag am 30. Juni wieder an Schatzsuche teilnehmen Wenn die Freibeuter der Meere am Sonntag, den 30. Juni wieder ihre Säbel in Kernie´s Familienpark kreuzen, kann dies nur eins bedeuten: Piratentag im Wunderland Kalkar! Der Kampf ums „Wunderland-Gold“ geht in eine weitere Runde. Harr, das wird spannend! Die Piratenflagge wird zwischen 10.00 und 18.00 Uhr über dem Freizeitpark gehisst und verspricht viel Action. Seeräuber Kernie und seine Crew empfangen die abenteuerlustigen Landratten direkt am Eingang und schicken sie ohne mit der Wimper zu zucken in die Arme der, im Park herumlungernden, Piraten. Von dort aus geht es erstmal auf die zahlreichen Attraktionen, wie Kettenkarussell, Achterbahn und Disk’O‘-Scheibe. Im 58 Meter hohen Vertical Swing kann getestet werden, ob man mutig genug ist, sich den verwegenen Meeres-Schurken des Pirates Action Theater entgegenzustellen. Sie werden nämlich versuchen, ihre Kontrahenten ein wenig einzuschüchtern - vorausgesetzt, sie bekämpfen sich nicht mal wieder gerade gegenseitig oder schwelgen in Erinnerungen an Geschichten von der rauen See. Vor allem dann, wenn die jungen Besucher bei der Schatzsuche in der Kinderspielplatz-Sandgrube nach Gold buddeln, dürfte es aufregend werden. Den Findern winken übrigens leckere, funkelnde Schokomünzen. Natürlich sind auch die Besucher herzlich dazu eingeladen, sich zu verkleiden. Und: Sogar an diesem Tag beinhaltet der Eintrittspreis mehr als 40 Attraktionen sowie unbegrenzt Pommes, Eis, Erfrischungsgetränke, Kaffee und Tee. Kleine Freibeuter dürfen also ungehemmt naschen… bis abends die Anker wieder gelichtet werden! Beim Klabautermann, das wird ein Spaß! Tickets mit Rabatt können jederzeit online bestellt werden: www.wunderlandkalkar.eu
Sonntag, 30. Juni, 10 Uhr, Kernie´s Familienpark, Griether Str. 110-120, Kalkar



Carlchen Siebenschläfer präsentiert: Trotz alledem Theater: Kommissar Gordons 1. Fall

Matthias Harre hat aus der liebevoll illustrierten Buchvorlage von Ulf Nilsson und Gitte Spee, die 2015 mit dem Kinderbuchpreis des Landes NRW ausgezeichnet wurde, eine ebenso amüsante wie spannende Bühnenfassung gemacht. Kommissar Gordon ist eine sehr alte, warmherzige Kröte und brillianter, oberster Polizeichef im Wald. Zusammen mit seiner Polizeiassistentin, der Maus Buffy, löst er jeden Kriminalfall unter den Tieren in seinem Revier. Doch heute ist ein ganz unglaubliches Verbrechen geschehen. Unmengen von Nüssen sind dem Eichhörnchen gestohlen worden. Es ist ganz sicher, denn das Eichhörnchen zählt sie jeden Sonntag: genau 224 Nüsse sind geklaut.
So, 30.06.2019 | 11:00 Uhr | Zeche Carl, Kaue r
Kinder 2,50 EUR | Erwachsene 4 EUR Kein VVK, nur Tageskasse
JULI 2019

Erste Hilfe am Kind

Im FABIDO Familienzentrum, Siepmannstraße 93, findet am Montag, 1. Juli und Dienstag, 2. Juli um 17 bis 19.15 Uhr der Kurs „Erste Hilfe am Kind“ statt. Das Angebot richtet sich an Eltern von Kleinkindern und Säuglingen.
Kinder haben den natürlichen Drang nach Bewegung und wollen toben - das kann hin und wieder zu einem kleinen oder größeren Unfall führen. Um Kindern in unvorhersehbaren Situationen sicher und schnell helfen zu können, organisiert das Familienbüro Huckarde in Kooperation mit dem FABIDO Familienzentrum und der Johanniter-Unfall- Hilfe e.V. den kostenfreien Kurs „Erste Hilfe am Kind“.
An zwei Kursabenden übt der Referent der Johanniter Unfall-Hilfe e.V. mit den Eltern die richtigen Griffe und Sofortmaßnahmen, gibt dabei Anleitungen, Hilfestellungen sowie Informationen. So können Familien ihren Alltag etwas entspannter angehen und können im Notfall kompetent reagieren und handeln.
Montag, 1. Juli und Dienstag, 2. Juli, 17 Uhr, FABIDO Familienzentrum, Siepmannstraße 93, Dortmund



Kein einziger Begriff – Eine chaotische Annäherung an unsere Vernunft

Vernunft bedeutet, die Zusammenhänge und die Ordnung des Wahrgenommenen zu erkennen und sich in seinem Handeln danach zu richten. Aha! Aha? Vernünftig ist bei grün über die Ampel zu gehen. Vernünftig ist keine Fragen zu stellen. Ist Klimaschutz vernünftig? Ist Lügen eine vernünftige politische Strategie? Zwischen Ordnung und Vernunft suchen wir nach einer Alternative. Chaos! Chaos? Lass uns unvernünftig sein und diszipliniert. Lass uns die Unterbrechung der Vernunft suchen. Alles geschieht gleichzeitig und doch nach vernünftigen Regeln. Kann das Publikum unserer Vernunft folgen? Wir wollen genug Chaos in uns haben, um einen tanzenden Stern zu gebären! - Ganz vernünftig versteht sich. Die Spieler*innen aus Paris (Theatro La Transplanisphére) und Dortmund haben eine gemeinsame Inszenierung auf Deutsch und Französisch entwickelt und nähern sich gemeinsam performativ dem Thema Vernunft. So finden klassische Dramentexte aus der Zeit der Aufklärung auf der Bühne genauso ihren Raum, wie Zitate aus Georg Christoph Lichtenbergs Sudelbüchern.
Donnerstag, 4. Juli, 20 Uhr – Kinder- und Jugendtheater in der Sckellstraße, Eintritt frei, Theater Dortmund, Theaterkarree 1-3, Dortmund



Fast Faust - Stück von Albert Frank nach J. W. von Goethe

Die freie Theatergruppe Dramenterzett hat es sich zur Aufgabe gemacht, „große Stücke für ein kleines Haus mit kleinem Ensemble groß zu besetzen“. In dieser Spielzeit haben sie sich den Klassiker Faust vorgenommen, der im Original 57 Rollen aufweist. In 90 Minuten soll er über die Bühne gehen, denn die Sehgewohnheiten des Zuschauers haben sich verändert. Unter den Motti „Goethe ist für alle da!“ und „Hin zum Wesentlichen! Hin zum Dichter! Hin zur Schauspielkunst, hin zum fantasievollen, mündigen Zuschauer!“ wollen sie diesen Kraftakt mit drei Schauspielern wagen. Doch dann kommt Hannah nicht. André und Heiner müssen nun zu zweit den Faust auf die Bühne bringen: Mit Fantasie, Improvisation, Witz und Leidenschaft schlagen sie sich durch das Werk. Ein Stück zwischen Klassik und Komik, das Jugendlichen und Erwachsenen das Werk wieder nahe bringt.
Freitag, 5. Juli, 19 Uhr, Kinder- und Jugendtheater in der Sckellstraße, Theater Dortmund, Theaterkarree 1-3, Dortmund



Kinderfest im Zoo

Freitag, 05. Juli 2019 von 15:00-18:00 Uhr
Zoo Wuppertal
Hubertusallee 30, 42117 Wuppertal



Tschick

Maik Klingenberg wohnt in Berlin-Marzahn und wird die großen Ferien allein verbringen, denn seine Mutter besucht mal wieder die „Beauty-Farm“, wie sie die Entzugsklinik für Alkoholiker nennt und sein Vater muss dringend mit einer jungen Assistentin auf „Geschäftsreise“. Doch Maik ist nicht böse, sein Vater hat ihm zweihundert Euro und eine sturmfreie Bude hinterlassen. Vielmehr beschäftigt ihn Tatjana, die Klassenschönheit, die ihn nicht auf die angesagteste Geburtstagsparty des Sommers eingeladen hat. Doch dann biegt Tschick um die Ecke, der Assi-Russe, der gelegentlich mit Alkohol-Fahne zum Unterricht erscheint und meistens allgemeines Desinteresse ausstrahlt. Der kommt mit einem geklauten Lada und plötzlich riecht der Sommer nach Freiheit und Abenteuer. Ein wild-romantischer Trip durch die brandenburgische Provinz mit vielen seltsam-schönen Begegnungen beginnt. Auf einer Müllkippe mitten im Nirgendwo begegnen sie Isa, dem geheimnisvollen verrückten Mädchen. Unerwartet kommen Maik und Isa sich kurz näher... Tschick beschreibt den Beginn einer großen Freundschaft zwischen zwei Außenseitern, den Schmerz des Erwachsenwerdens, den Wunsch nach Abenteuer und immerwährenden Sommerferien. Ein Roadmovie für Jung und Alt, das längst zum Klassiker geworden ist.
Sonntag, 7. Juli (18 Uhr), Donnerstag 11. Juli (19 Uhr) – Kinder- und Jugendtheater in der Sckellstraße, Theater Dortmund, Theaterkarree 1-3, Dortmund



Kindersommerfest „Ab in die Ferien“

Endlich Ferien in NRW: Das muss gefeiert werden – am besten bei uns! Zum Start der Sommerferien gibt es in der ZOOM Erlebniswelt ein großes Kindersommerfest mit Hüpfburg, Maskottchen, Bastelaktionen, Spielen und einer Schminkstation für tierisch bunte Gesichter. Zusätzlich bieten wir Kindern von 6 bis 12 Jahren in allen drei Erlebniswelten Abenteurer-Expeditionen an. Wer will, kann auch den Westfälischen Bauernhof erforschen, gemeinsam mit unseren Zoolotsen.

Samstag, 13. Juli
ZOOM Erlebniswelt Gelsenkirchen
Bleckstraße 64, 45889 Gelsenkirchen
Anmeldung für Expeditionen erforderlich, Teilnahme kostenlos



Offene Mitmach-Aktion: Und sie tragen das Leder vor dem Arsch…

Das „Arschleder“ hat eine lange Tradition. Schon im Mittelalter bot es den Bergleuten Schutz vor Nässe und Kälte. Auch heute noch schützt mancher Bergmann seinen Hosenboden damit vor dem Durchscheuern. Nur Bergleute durften ein solches Leder tragen und so findet man es auch als Schmuck in der Paradeuniform wieder. Ein solches „Arschleder“ könnt ihr euch selber anfertigen und schön verzieren. Alter: ab 6 Jahren
Kosten: im Museumseintritt enthalten
Anmeldung: nicht erforderlich
Mittwoch, 17. Juli, 13:00 Uhr, Deutsches Bergbau-Museum Bochum, Am Bergbaumuseum 28, Bochum



Kinder-Workshop: Bernstein schleifen

Bernstein war schon in der Steinzeit als Glücksbringer, Schmuck und Medizin begehrt und beliebt. Wir erforschen den Bernstein und seine Geheimnisse und fertigen im Anschluss unser eigenes Amulett.
Alter: ab 7 Jahren
Dauer: 2 Std.
Kosten: 3,00 € zzgl. Eintritt
Anmeldung: erforderlich unter 0234 5877-126 oder service@bergbaumuseum.de
Sonntag, 21. Juli, 14:30 Uhr, Deutsches Bergbau-Museum Bochum, Am Bergbaumuseum 28, Bochum



Offene Mitmach-Aktion: Ammoniten – Belemniten – Trilobiten

Diese versteinerten Tierchen, älter als die Dinosaurier, findest du bei uns. Wir zeigen dir, wie sie lebten und was es noch alles so in ihrer Welt gab. Habt ihr ein Lieblingsfossil gefunden, basteln wir es gemeinsam nach. Alter: ab 6 Jahren
Kosten: im Museumseintritt enthalten
Anmeldung: nicht erforderlich
Mittwoch, 24. Juli, 13 Uhr, Deutsches Bergbau-Museum Bochum, Am Bergbaumuseum 28, Bochum



Kinderführung unter Tage: Von Kumpel und Kohle

Tief unten in der Erde liegt der Arbeitsplatz des Bergmanns. Die Arbeit in Hitze und Staub ist beschwerlich, viele Gefahren lauern dort. Kommt mit und entdeckt die Welt unter Tage. Erfahrt, wer des Bergmanns bester Kumpel war und was sich hinter dem Gezähe verbirgt. Hinweis: Die Kinderführung findet ohne Begleitung der Eltern statt.
Alter: ab 7 Jahren
Dauer: 1 Std.
Kosten: 2,00 € zzgl. Eintritt
Anmeldung: erforderlich unter 0234 5877-126 oder service@bergbaumuseum.de
So, 28. Juli, 15:00 Uhr, Deutsches Bergbau-Museum Bochum, Am Bergbaumuseum 28, Bochum



zdi-Feriencamp „Licht und Erde“

Das zdi-Feriencamp „Licht und Erde“ ist eine MINT-Kooperation des zdi-Netzwerkes mit den außerschulischen Lernorten Deutsches Bergbau-Museum Bochum, Planetarium Bochum, Sternwarte Bochum, Tierpark + Fossilium Bochum, Museum Strom und Leben Recklinghausen. Vom 29.07. -02.08 gibt es an den Standorten spannende Workshops rund um die Themen Evolution, Innovation, Technologisierung und Ressourcenverfügbarkeit.
Informationen zur Anmeldung zeitnah unter www.bergbaumuseum.de/ferien
max. 16 Teilnehmer
Alter: Schüler der Jahrgangsstufen 8-10
Anmeldung: erforderlich über die Homepage des zdi-Feriencamps
Dienstag, 30. Juli, 9 Uhr



Offene Mitmach-Aktion: Ein Hut, ein Stock … ein Federbusch

Untertage bei ihrer harten und schmutzigen Arbeit brauchen die Bergleute gute Schutzkleidung. Übertage dagegen trugen sie zu besonderen Anlässen schon immer eine festliche Tracht mit speziellen Merkmalen, dazu zählt der Schachthut. Diesen Schachthut für die festlichen Tage könnt ihr euch basteln.
Alter: ab 6 Jahren
Kosten: im Museumseintritt enthalten
Anmeldung: nicht erforderlich
Mittwoch, 31. Juli, 13 Uhr, Deutsches Bergbau-Museum Bochum, Am Bergbaumuseum 28, Bochum
NOVEMBER 2019

Halloween

Geister und Hexen übernehmen das Kommando in den Erlebniswelten Alaska und Asien. Schummriges Licht, Nebelschwaden, hämisches Hexenlachen und Wolfsgeheul ertönen aus allen Winkeln. Schaurige Gestalten, tanzende Vampire und der Teufel persönlich werden durch das Gelände schleichen und Sie erschrecken. Feuerkünstler erhellen die Dunkelheit mit ihrer atemberaubenden Show. Kleine und große Gruselmonster kommen voll auf ihre Kosten.

Freitag, 01. November, 18 bis 22 Uhr
ZOOM Erlebniswelt Gelsenkirchen
Bleckstraße 64, 45889 Gelsenkirchen
Preise: Erwachsene 14,50 € und Kinder 9,50 €

DEZEMBER 2019

Winterspecial

Ein nostalgisches Kinderkarussell, Waffeln und Glühwein und eine ganz besondere Krippe stimmen in winterlicher Atmosphäre auf Weihnachten ein. Natürlich begrüßt auch der Weihnachtsmann die Besucher. Außerdem gibt es Expeditionen durch die Erlebniswelten.

06. bis 08. Dezember
ZOOM Erlebniswelt Gelsenkirchen
Bleckstraße 64, 45889 Gelsenkirchen
Anmeldung für Expeditionen erforderlich, Teilnahme kostenlos

REGELMÄSSIGE ANGEBOTE

Workshop: Making the Robot

Dieser Workshop führt in die Welt der Roboter – genauer gesagt, der „battle bots“. Mit ein wenig Unterstützung der Kursleiter Dirk Mempel und Jens Neubert kombinieren die 10- bis 16-Jährigen Technik, Elektronik, Physik und Design und bauen ihre eigenen kleinen Maschinen-Raufbolde, die am Ende ferngesteuert gegeneinander antreten können.

Termine: 21.03. bis 11.07.19 (14 x donnerstags), 16-18 Uhr
Kosten: 60 Euro inkl. Material
Kontakt und Anmeldung: u2@dortmund.de oder telefonisch: (0231) 50-23843 oder -29886.



Kinderveranstaltungen in der Stadtbücherei

In der Stadtbücherei findet nach der Sommerpause nun wieder das Erzähltheater „Kamishibai“ für Kinder zwischen 3 und 6 Jahren statt. In ruhiger und entspannter Atmosphäre erzählen werden kleinen Kindern eine Bilderbuchgeschichte erzählt und diese in sprachfördernder Weise einbezogen. Das schöne kleine Theater lenkt die Konzentration der Kinder auf die Geschichte, ohne sie durch zu schnellen Bildwechsel zu überfordern. Wahrnehmung und Zuhörbereitschaft werden ebenso wie Sprachentwicklung und Kreativität gefördert.

Jeden 2. Mittwoch im Monat um 16 Uhr und um 16.30 Uhr sind die Kinder willkommen. Die Veranstaltungen sind kostenlos, um Anmeldung wird unter der Telefonnummer 02372/551-254 oder per E-Mail (buecherei@hemer.de) gebeten.

Stadtbücherei Hemer



Kinder erforschen die Natur mit dem Bochumer Umweltspürnasen-Pass

80 verschiedene „Schnupperkurse zum Umweltschutz” für Kinder und Jugendliche bietet der 28. „Bochumer Umweltspürnasen-Pass” des Umwelt- und Grünflächenamtes der Stadt Bochum. Den Bochumer Umweltspürnasen-Pass gibt es in einer Auflage von 6.000 Exemplaren an allen Bochumer Schulen, beim Umwelt- und Grünflächenamt, den Büchereien, den Bürgerbüros und bei allen beteiligten Veranstaltern. Hat ein Kind an acht der 80 Veranstaltungen teilgenommen, erhält es ein „Umweltspürnasen-Diplom“ und eine kleine Überraschung.

1. März bis 13. Dezember
ab fünf Jahren
Mehr Infos gibt es auch auf der städtischen Homepage unter www.bochum.de/umweltspuernasenpass.



Waldkäfer – Walderleben für Babys

Der Wald ist auch für die Allerkleinsten ein toller Ort zum Staunen, Entdecken und Wohlfühlen. Getragen in der Babytrage oder im Tuch und krabbelnd/liegend können sie mit allen Sinnen (dem Wetter angepasst!) die Natur erleben. Eltern erfahren, wie die Dortmunder stadtnahe Natur ein schöner und vielfältiger Raum für die ganze Familie sein kann. Gemeinsame Rituale wie ein Begrüßungslied, Fingerspiele, und Achtsamkeitsimpulse für die Erwachsenen schaffen einen Rahmen, in dem Kinder und Eltern sich wohlfühlen und den Wald als einen bereichernden Ort kennenlernen. Anmelden unter 0231- 53 21 90 68
Schultenhof, Dortmund, 10 bis 11:30 Uhr, 10 €
Termine 2019:
16.05.2019
13.06.2019
11.07.2019
15.08.2019
12.09.2019
10.10.2019



Spielenachmittag: Angebot in der Zentralbibliothek

Neue Spiele ausprobieren und Spaß haben – das geht ab sofort an jedem dritten Freitag im Monat in der Zentralbibliothek. Der Spielenachmittag ist neu im Angebot für Kinder zwischen 6 und 10 Jahren in Begleitung eines Erwachsenen. Zwischen 16.30 und 18 Uhr ist Spiele-Zeit im Kinder- und Jugendbereich der Zentralbibliothek. Zentralbibliothek
Max-Von-Der-Grün-Platz 1-3, 44137 Dortmund



Alles mit Medien: Neue Kurse für Kinder und Jugendliche auf der UZWEI

Ein Computerspiel selbst programmieren, einen Trickfilm drehen oder professionell fotografieren lernen?

Ein kostenloser Fotokurs für Jugendliche ab 14 Jahren läuft jeden Mittwoch, 16 bis 18 Uhr auf der UZWEI unter Leitung der Fotografin Etta Gerdes.

Außerdem lädt die UZWEI jeden Freitag von 16 bis 18 Uhr Kinder ab 10 Jahren und Jugendliche zum Offenen Medienlabor. Tricksen, Ausprobieren, Filmen, Animation und Projektionen - unter der Leitung des Medien- und Filmfachmanns Tobias Bieseke darf alles ausprobiert werden.

Alle Anmeldungen und Infos unter U2@dortmund.de



Jugendtreff Hofstede bietet Kinderprogramm

Das Jugendamt bietet in Kooperation mit dem Quartiermanagement „HaRiHo“ im städtischen Jugendtreff Hofstede, Riemker Straße 12, dienstags und mittwochs von 14.30 bis 16.30 Uhr ein Kinderprogramm an. Dann können Interessierte zwischen sechs und 14 Jahren unter anderem spielen, kreativ sein oder sich sportlich betätigen. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Donnertags zur gleichen Zeit geht es bei einem Angebot von „HaRiHo“ um die Themen Natur und Umwelt. Die dafür erforderlichen Anmeldungen können unter der Rufnummer 01 52 / 56 17 08 29 erfolgen. Alle Angebote sind kostenlos.

Jeden Dienstag, Mittwoch und Donnerstag, 14.30 bis 16.30 Uhr
Jugendtreff Hofstede
Riemker Str. 12, 44809 Bochum



Ein „Kunstladen“ fürs Museum Ostwall: Kunstkurs für Kinder

Im Kunstkurs „Der Kunstladen“ im Museum Ostwall im Dortmunder U gibt es noch freie Plätze: Jeden Mittwoch zwischen 16 und 17.30 Uhr stellen die 4- bis 12-Jährigen Kunstwerke für den täglichen Gebrauch her. Auf einer Erlebnistour durchs Museum und durchs gesamte U entdecken sie zunächst Motive in ganz unterschiedlichen Kunstwerken: ein Feuerwerk aus Farben, einen blauen Elefanten auf einem Bild von August Macke oder eine leuchtende Blumenskulptur von Otto Piene. Inspiriert von diesen Eindrücken stellen die Kinder in der Werkstatt alles Mögliche für einen fiktiven Museumsladen her: Bemalte Teller mit Künstlerköpfen, bedruckte Taschen mit „rosa Bergen“ oder blauen Elefanten, geschnitzte Seifenskulpturen, die wie eine Gottesanbeterin aussehen und vieles mehr. Am Ende des Kurses gibt es eine kleine Ausstellung für Eltern und Freunde. Die Kurskosten betragen 50 Euro, für das Geschwisterkind 44 Euro inklusive aller Materialien.

Jeden Mittwoch, von 16 - 17:30 Uhr
Information und Anmeldung Museum Ostwall im Dortmunder U, Leonie-Reygers-Terrasse, 44137 Dortmund



Die Welt der Musik entdecken: Angebote für MusikschulStarter

Auch Babys gehen schon zur Schule – in die Musikschule! Die „MusikWichtel“ zwischen 6 und 18 Monaten und ihre Eltern singen und spielen mit ihren Eltern und bekommen einen ersten Zugang zu Rhythmus, Klängen und Instrumenten. Ab 18 Monaten wechseln sie zu den „MusikZwergen“ (bis 3 Jahre), anschließend bietet die Musikschule Dortmund musikalisch kreativen Unterricht für Kinder ab 3 Jahren bzw. die musikalische Früherziehung (ab 4 Jahren). Die Kurse für die Kleinsten laufen ab August im Hauptgebäude an der Steinstraße sowie in den einzelnen Stadtbezirken.

Musikschule Dortmund
Steinstr. 35, 44147 Dortmund



Frühling, Sonne, Kick it!

Soccer-Golf im Zollverein-Park.

ab dem 13. April
Sa, So und an Feiertagen 11:00–17:00 Uhr, in den NRW-Ferien täglich 11:00–17:00 Uhr
UNESCO Welterbe Zollverein
Gelsenkirchener Straße 181, 45309 Essen
Eintritt frei



DASA Kindergeburtags-Programme zum Brandschutz

Ab sofort können Gruppen den Kindergeburtstag "Die Feuerlöscher" für Kinder ab sechs Jahren sowie den Workshop für KITA-Kinder "Was stinkt denn da" und das Angebot "Feuer und Flamme" für die Grundschule buchen. Experimente, Vorführungen, Verkleidung und Spiele machen in allen Programmen klar, wie gefährlich Feuer und Rauch ist und was man tun kann, wenn es brennt. Erste Einblicke in die Physik und die Chemie von brennbaren Stoffen und ihre Eigenschaften gibt es obendrein.

Die Angebote dauern 60 bzw. 90 Minuten und kosten 60 bzw. 80 EUR plus Eintritte in die DASA. Der DASA Besucherservice nimmt unter der Rufnummer 0231-9071 2645 oder per E-Mail (besucherdienst-dasa@baua.bund.de) Buchungen entgegen.
DASA Dortmund
Friedrich-Henkel-Weg 1-25, 44149 Dortmund



Familien-Sonntagsfrühstück „Immer wieder sonntags...“

Jede Woche bietet das Explorado Familien die Möglichkeit im Kindermuseum mit einem gemeinsamen Frühstück in den Sonntag zu starten. Danach geht’s dann gestärkt in die große Mitmach-Ausstellung, die es auf 3 Etagen und 3.000 qm zu entdecken gibt.

Uhrzeit: 10-12 Uhr
Kosten: 5,90 € pro Person
Anmeldung unter Telefon 0203 / 29823340 oder per Email an info@explorado-duisburg.de



Kinderbetreuung

Egal ob Arzttermin, Sport oder Einkaufen, ab März können Eltern mit der Kinderbetreuung im Explorado Termine flexibel wahrnehmen. Die offene Betreuung bietet das Explorado für Kinder von 4 bis 12 Jahren dienstags bis freitags zu den Museumsöffnungszeiten am Nachmittag an. Während der Betreuungszeit entdecken die Kinder unter Aufsicht die Mitmach-Ausstellung.

Alter: 4 - 12 Jahre
Betreuungszeiten: Di-Do 15-18 Uhr sowie Fr 16-19 Uhr
Kosten: 5 € pro angefangene Stunde
Ohne Anmeldung - einfach vorbeikommen
Das Angebot gilt nicht in den Ferien, nicht an Feier- und Brückentagen.



„Kulturrucksack NRW“ – Kulturangebote für Kinder und Jugendliche

Eigene Mode oder pfiffige Accessoires können Interessierte montags von 16.30 bis 19.30 Uhr im Haus der Kulturen in der Vitusstraße 20 mit professioneller Hilfe designen und nähen. In dem Projekt „ART.Movie“ probieren tanzbegeisterte Jungen und Mädchen donnerstags von 16.30 bis 17.30 Uhr Breakdance, Hip-Hop oder etwas Neues aus. Die Workshops finden im ART.62, Ewaldstraße 62 statt. An Hertens Hotspots, z. B. auf der Halde Hoheward, drehen die Kursteilnehmenden ein Video mit den erlernten Sequenzen.



Raketenworkshop im Explorado in Duisburg

Wie funktionieren Raketen? Hier erfahren Kinder durch experimentieren, wie das Rückstoßprinzip wirkt. Im Anschluss baut jeder seine eigene Rakete und schießt sie in den Himmel. Ein toller Spaß für angehende Astronauten und Bastler. Termin: jeden Sonntag, 13.00-14.00 Uhr Alter: 6-12 Jahre Kosten: 5 € (zzgl. Museumseintritt) Anmelden unter Tel. 0203 / 29823340



Dauerausstellung Nijambo - Energie für die Zukunft im mondo mio! - Kindermuseum im Westfalenpark

Die Ausstellung „Nijambo - Energie für die Zukunft“ zeigt anhand von Dingen, die aus unserem Leben nicht mehr wegzudenken sind, wie unser Alltag mit dem Leben von Menschen in anderen Ländern verbunden ist. Im Mittelpunkt stehen dabei Kinder aus Ländern wie Brasilien, Indien oder Südafrika und ihre Geschichten.



Dauerausstellung Weltenkinder im mondo mio! - Kindermuseum im Westfalenpark

Weltenkinder ist ein Ausstellungsbereich für Familien mit Kindern von drei bis sechs Jahren. Hier dreht sich alles um Heimat, Familie und Geborgenheit. Rund um die Frage: "Was brauche ich, um mich zuhause zu fühlen?" können kleine und große Besucher zusammen auf die Reise gehen und Gemeinsamkeiten zwischen Menschen verschiedener Kulturen entdecken.



Familienwerkstatt: Upcycling

Immer am dritten Sonntag des Monats öffnet das Kindermuseum die Familienwerkstatt. Ab 15 Uhr wird jeweils zu einem anderen Thema gebastelt, gestaltet und kreiert. Im September können Besucher sich mit dem Thema Upcycling beschäftigen und aus alten Produkten und Wegwerfartikeln Schmuck herstellen.

Der Eintritt ist im Parkeintritt enthalten
mondo mio! - Kindermuseum im Westfalenpark
Florianstr. 2, 44139 Dortmund



Vorlesenachmittag für Kinder

Jeden ersten Donnerstag im Monat findet in den Räumen der Novitas BKK im Duisburger Innenhafen künftig ein Vorlesenachmittag für Kinder zwischen fünf und sieben Jahren statt. Den ersten Lesespaß gibt‘s am 4. April zwischen 15:00 und 18:00 Uhr. Die Teilnahme ist selbstverständlich kostenlos. Bis zu 15 Kinder können mitmachen. Aufgelockert wird das Geschichtenerzählen durch gemeinsames Malen und Basteln.

Jeden ersten Donnerstag im Monat
Novitas BKK
Schifferstraße 92-100, 47059 Duisburg



Live-Show: Spaß macht schlau! im Explorado Kindermuseum Duisburg

Alle kleinen und großen Besucher erleben jeden Samstag eine spannende Live-Show im Explorado. Auch hier gilt das Motto: Nicht nur zuschauen, sondern mitmachen! Bei verschiedenen Experimenten ist die Fantasie der Kinder gefragt. Und am Ende ist klar: Mit Spaß kann man richtig schlau werden!
Termine: jeden Samstag, 12 Uhr und 16 Uhr
Kosten: Im Eintrittspreis inbegriffen*
*Die Live-Show ist eine Sonderveranstaltung, die Ruhrtop.Card gilt dafür nicht.



Rätsel-Reise Ruhr Museum

Mit unserer Museumstasche können Familien mit Kindern ab 6 Jahren das Ruhr Museum Essen im Alleingang entdecken. Gemeinsam lösen sie spannende Aufgaben und erfahren auf spielerische Weise etwas über die Natur, die Archäologie und die Geschichte des Reviers. Die Rätsel-Reise ist in 18 Stationen gegliedert und führt mithilfe von Reisekarten durch die gesamte Dauerausstellung des Ruhr Museums. An jeder Station wartet eine Aufgabe oder ein Rätsel, die es gemeinsam zu lösen gilt. Die Tasche mit spannenden Aufgaben und kleinen Dingen zum Anfassen kann am Counter im Besucherzentrum Ruhr ausgeliehen werden. Ein Forscherhandbuch begleitet die Kinder mit nach Hause!

Kosten: 5 € plus Eintritt und Pfand (Eintritt frei für alle unter 18 Jahren)
Informationen unter 0201.24681 444



Unterwegs als Tal-Detektiv

Kinder zwischen fünf und 13 Jahren können in Wuppertal ihren Spürsinn beweisen: Als "Tal-Detektive" erkunden sie bei einem Tagesausflug mit der Schwebebahn die schönsten Ziele der Stadt - und beantworten nebenbei Fragen. Zuvor erhaltene "Geheimunterlagen" führen an eine Vielzahl von spannenden Orten, an denen die richtigen Antworten zu finden sind. Dazu gehören zum Beispiel der Zoo, das Von der Heydt-Museum und das Historische Zentrum der Stadt. Wer nicht alle Fragen beantwortet, kann auch nur mit der Hälfte der gelösten Aufgaben das "Tal-Detektiv-Diplom" beantragen. Eine Verlosung, bei der es Preise und Gutscheine zu gewinnen gibt, macht die Stadtrallye zusätzlich interessant.

Das Tal-Detektiv-Paket enthält eine Stadtrallye-Broschüre mit 39 Fragen, einen Detektiv-Ausweis mit Lupe sowie zwei Schwebebahn-Tattoos und ist für 1,95 Euro erhältlich bei der Wuppertal Touristik.



Vorlesestunden in der Bücherei Querenburg, Bochum

Zusätzlich zu den wöchentlichen Vorlesestunden, die dienstags ab 16.30 Uhr in der Bücherei Querenburg im Uni-Center, Querenburger Höhe 270, stattfinden, zeigt Vorlesepatin Oriana Kallabis ab jetzt auch jeden Donnerstag um 16.30 Uhr schöne Bilderbücher und liest spannende oder lustige Geschichten für Kinder im Vorschulalter vor. Die Veranstaltung dauert etwa 45 Minuten. Der Eintritt ist frei.



Familienschicht

Führung im Denkmalpfad ZOLLVEREIN® für Kinder ab 5 Jahren und deren Familien
Wer fördert das meiste „schwarze Gold“? Im Spiel lernen Familien mit Kindern ab fünf Jahren die Arbeitsabläufe eines Bergmanns kennen.

Zeit: Sonntag 11 Uhr | Dauer: ca. 2 Std.
Teilnahme: Familien 14 bzw. 22 €
Treffpunkt: RUHR.VISITORCENTER Essen, UNESCO-Welterbe Zollverein, Areal A [Schacht XII], Kohlenwäsche [A14], Gelsenkirchener Straße 181, 45309 Essen



Neanderland für Kids - Forschen, Klettern, Natur erleben

Egal ob Abenteuerlustige, Tierfreunde oder Entdecker – Kids kommen im neanderland voll auf ihre Kosten. In der Region zwischen Rhein, Ruhr und Bergischem Land gibt es zahlreiche Attraktionen für den perfekten Familienausflug bei jedem Wetter: Von tollen Wäldern zum Klettern und Erforschen über spannende Einblicke in die Zeitgeschichte bis zu tierischem Spaß im Wildgehege, beim Besuch auf dem Bio-Hof oder bei den kleinsten Schafen Europas. Gipfelstürmer sind im Waldkletterpark Velbert genau richtig. Bereits kleine Kletterer ab 4 Jahren und 100 cm Körpergröße werden hier zu echten Helden der Lüfte.



„DoggyDay“ im Neanderthal Museum - Mit dem Hund durch die Dauerausstellung

„DoggyDay“ heißt es an jedem ersten Freitag im Monat im Neanderthal Museum in Mettmann. An diesen Nachmittagen gibt es für Hunde an der Leine und ihre gut erzogenen Halter von 14 bis 18 Uhr die Möglichkeit, die Dauerausstellung des Museums zu erkunden. Die Teilnahme am „DoggyDay“ kostet 2 Euro je Hund zzgl. Eintritt für den Halter. Auch im Museumscafé werden Hund und Halter gerne empfangen.

Weitere Informationen unter Tel. 02104/979715 oder buchung@neanderthal.de.



Mit dem TurmScout auf Spurensuche im Kindermuseum Adlerturm

Jeden zweiten und dritten Sonntag im Monat zwischen 11 bis 16 Uhr steht der TurmScout bereit und begibt sich mit den Besucherinnen und Besuchern auf die Suche nach Spuren des mittelalterlichen Dortmunds. Der Scout gibt Tipps zu Besonderheiten und Highlights, unterstützt Klein und Groß an den Mitmachstationen, hilft beim Ankleiden und Anlegen der Ritterrüstung und beantwortet Fragen rund um den Adlerturm und das Mittelalter.

Der Eintritt ist frei.
Kindermuseum Adlerturm, Günter-Samtlebe-Platz 2, 44135 Dortmund



Turmführung für Familien im Adlerturm

Das Kindermuseum Adlerturm, Ostwall 51a in Dortmund, bietet einmal im Monat einen interessanten, kurzweiligen Rundgang an. Dabei können Familien Vieles selbst ausprobieren, Fragen stellen, Artur den Turmwächter kennenlernen und allerhand Erstaunliches über die Dortmunder Stadtgeschichte und das Mittelalter erfahren: Wer war Agnes von der Vierbecke? Welche Gerüche sind typisch für das Mittelalter? Welche Waffen wurden zur Verteidigung eingesetzt? Wann war die Große Fehde und was passierte dort genau? Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.
Die Teilnahme kostet zwei Euro zuzüglich zum Museumseintritt (Erwachsene 2,50 Euro, ermäßigt 1,25 Euro). Kinder und Jugendliche bis 18 Jahre haben freien Eintritt.



Neues Foto- und Filmangebot auf der U2 im Dortmunder U

Für filminteressierte Kinder und Jugendliche im Alter von acht bis 14 Jahren findet jeden 3. Samstag im Monat die offene Filmwerkstatt Bilderlauf! statt. Dort wird mit Bild, Ton, digitaler Bearbeitung, Filmeffekten, wie „slow motion“ oder „time lapse“ und den Besonderheiten einer „Greenbox“ experimentiert.
Für alle Fotografieliebhaber gibt die offene Bilderwerkstatt Kindern und Jugendlichen bis zirka 20 Jahren jeden Dienstag von 16 bis 18 Uhr die Möglichkeit, eigene Ideen umzusetzen und den Umgang mit Foto- oder Handykamera, Schnappschüssen, Bildaufbau und anschließender digitaler Bearbeitung am Computer zu erproben.
Beide Workshops finden kostenlos und ohne Anmeldung statt.



Entdeckungsreise durch das Phänomania Erfahrungsfeld

Familienführung für alle ab 3 Jahren

Die Familienführung durch das Phänomania Erfahrungsfeld bietet die Möglichkeit, physikalische Phänomene unter fachkundiger Anleitung kennenzulernen.
Zeit: Sonntags, 12 Uhr
Dauer: ca. 1,5 Stunden
Teilnahme: nur Ausstellungseintritt
Treffpunkt: Phänomania Erfahrungsfeld [Schacht 3/7/10], Am Handwerkerpark 8–10, 45309 Essen



Die Kokerei für Groß und Klein

Familienführung für alle ab 5 Jahren im Denkmalpfad ZOLLVEREIN®

Spannende Spiele und Aufgaben laden die ganze Familie dazu ein, die Kokerei Zollverein zu entdecken und zu erfahren, wie aus Kohle Koks gemacht wurde.
Zeit: Sonntags, 14 Uhr
Dauer: ca. 2 Stunden
Teilnahme: Erwachsene 9 € [erm.: 6 €], Kinder und Jugendliche von 5 bis 17 Jahren 4 €, Familien 12 bzw. 20 €
Treffpunkt: Denkmalpfad ZOLLVEREIN®, UNESCO-Welterbe Zollverein, Infopunkt Kokerei, Areal C [Kokerei], vor der Mischanlage [C70], Arendahls Wiese, 45141 Essen



Quelle: Städte, Veranstalter, alle Angaben ohne Gewähr

Fotos: Pixabay (lenkafortelna)

function sc_smartIntxtNoad() { }