Der Rosengarten von Madame Vernet

Ab Anfang September sind in dem Französischen Spielfilm „Der Rosengarten von Madame Vernet“ atemberaubende Blumenbilder und große Gefühle zu sehen. Madame Vernet kämpft mit drei ungewöhnlichen Assistenten um die Erhaltung ihrer geliebten Gärtnerei. Ein Kinoerlebnis für Groß und Klein, die ganze Familie wird von Madame Vernet und ihrer bunten Gärtnerei fasziniert sein. Lassen Sie sich in die unerwartet aufbrausende Welt der Madame Vernet entführen. Der ruhr-guide verlost 2 Bücher!


[ruhr-guide] „Der Rosengarten von Madame Vernet“ ist ein Film Madame Vernet Film Poster, Foto Film Der Rosengarten von Madame Vernet von Pierre Pinaud, der Regisseur ist unter anderem für seinen Film „Sag das du mich liebst“ bekannt. Bundesweiter Kinostar für den Film ist am 09.09.2021. In Bochum läuft der Film im Casablanca und im UCI Ruhrpark. Auf der Leinwand wird die Schönheit der Natur zelebriert und mit der charismatischen Catherine Frot in der Hauptrolle der Eve, ist diese Französische Komödie ein echter Stimmungsheber. Catherine Frot wurde in Frankreich schon mehrere Male mit dem Cèsar Schauspielpreis ausgezeichnet und ist in dieser Komödie mit den Schauspielern Melan Omeita, Fatsah Bouyahmed, Olivia Côte, Marie Petiot und Vincent Dedienne auf der Leinwand zu sehen.

Ein Rosenparadies

In dem Film geht es um die traditionsbewusste Rosenzüchterin namens Eve, die eine Gärtnerei in Burgund hat. Doch die erfolgreichen Jahre der Gärtnerei sind vorbei und es ist schon lange her, seit Eve mit ihren Rosen den begehrten Preis der „Goldene Rose“ gewonnen hat. Jetzt ist ihr Konkurrent, Constantin Lamarzelle, erfolgreicher als sie und ihre Gärtnerei ist kurz vor der Pleite. Doch Eve, die mit verwegenen Methoden, unverkennbaren Charme und eisernen Willen um den Erhalt ihrer Familiengärtnerei kämpft, weigert sich aufzugeben. Ihre eher unkonventionellen Gärtnerei-Kollegen Samir, Nadège und Fred, assistieren ihr bei der Aufstellung einer neuen Rosenkreation. Vom Gärtnern wissen die drei herzlich wenig, doch sie kennen sich mit Diebstahl aus. Als Eve das erfährt hat sie eine Idee, wie sie ihre Gärtnerei retten kann. Sie will die Geschicklichkeit ihrer Kollegen nutzen, um in die gut bewachte Gärtnerei von ihrem Konkurrenten einzubrechen und eine seltene Rose zu stehlen. Diese soll ihr dabei helfen endlich wieder den Preis der „Goldenen Rose“ zu gewinnen. Aber, wie das im Leben manchmal so ist, kommt alles anders als vorhergesehen und ihre drei neuen Kollegen, die von Eve´s Vorschlag erst einmal überrascht sind, zeigen ihr, dass es noch andere Dinge außerhalb ihrer Gärtnerei gibt für die es sich zu leben lohnt.

Madame Vernet, Foto: Neue Visionen Filmverleih

Atemberaubende Bilder und große Leidenschaft

Mit wunderschönen Natur- und Blumenbildern, die das Herz höher schlagen lassen kann diese Feelgood-Komödie von Regisseur Pierre Pinaud überzeugen. „Der Rosengarten von Madame Vernet“ versprüht einen französischen Charm, der durch die Darstellung von Catherine Frot, als eine eigenständige, starke Frau, die für ihre Leidenschaft kämpft, untermalt wird. Der Film beruft sich auf die kleinen Wunder im Leben, die doch einen großen Eindruck hinterlassen, wenn man genau hinsieht. Dieser Film überzeugt mit bezaubernden Blumenbildern sowie einer eindrucksvollen Geschichte und ist ein Vergnügen für die ganze Familie.

Verlosung

Der Rosen-Rezepte der neuen Sinnlichkeit, Foto: Cadmos Verlagruhr-guide verlost 2 Mal das Buch "Rosen-Rezepte der neuen Sinnlichkeit" (Cadmos Verlag). Um am Gewinnspiel teilzunehmen schicken Sie uns eine Mail mit Ihrem Namen, Ihrer Anschrift und dem Betreff "Der Rosengarten von Madame Vernet" an gewinnen @ruhr-guide.de. Der Einsendeschluss ist der 01. Oktober 2021. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Wir wünschen viel Glück!

Der Rosengarten von Madame Vernet

Kinostart: 09.09.2021
Wo: Bochum, im Casablanca und im UCI Ruhrpark
Französische Feelgood-Komödie

Foto: 1 Foto Filmposter Der Rosengarten von Madame Vernet, 2 Neue Visionen Filmverleih, 3 Cadmos Verlag