Lieblingstouren Ruhrgebiet - Unterwegs auf ungewöhnlichen Radrouten

Dichte, grüne Wälder, historische Denkmäler und malerische Schlösser – klingt wie die Wunschliste für den nächsten Urlaub, oder? Teure Flugtickets und horrende Benzinpreise müssen Sie dafür aber gar nicht in Kauf nehmen. Schwingen Sie sich einfach auf Ihren Drahtesel und erleben Sie das Ruhrgebiet mal aus einem anderen Blickwinkel. Mit im Gepäck: der brandneue Reiseführer "Lieblingstouren Ruhrgebiet - Unterwegs auf ungewöhnlichen Radrouten" von Thomas Terbeck. Der ruhr-guide verlost 3 Exemplare!


[ruhr-guide] Der Autor Thomas Terbeck ist selbst passionierter Radfahrer und Pottkind. Das merkt man dem Reiseführer auch an. Cover des Buchs Foto: Klartext VerlagDer Guide startet mit einer Übersicht über die zwölf Touren sowie einer Übersichtskarte zur geografischen Orientierung. Zusätzlich gibt es zu jeder Tour neben dem Start und dem Ziel, der Gesamtlänge der Strecke und der Anzahl der Höhenmeter auch hilfreiche Tipps zur Anreise, zur Wegbeschaffenheit, dem Schwierigkeitsgrad sowie zu bestimmten Besonderheiten der einzelnen Touren. So fährt sich die erste Tour mit dem Titel "Duisburger Charme" am besten sonntags, um den LKW-Verkehr zu vermeiden. Die vierte Tour auf die Halde Haniel lohnt sich in den frühen Morgen- und Abendstunden am meisten, da der Ausblick dann am imposantesten ist. Ob Großstadtflair, Industriegeschichte oder Natur pur in den Wäldern und entlang der Wasserstraßen des Ruhrgebiets, Terbeck hat nützliche Hinweise für jede Strecke parat. Detailliertere Übersichtskarten zu den einzelnen Routen bieten außerdem Tipps zu Fotospots, Sehenswürdigkeiten, Kunstobjekten, Restaurants und vielem mehr entlang der Weges.

Übersichtsseite einer Fahrradtour im Ruhrgebiet

Dichtes Grün rund um Mülheim an der Ruhr

Die zweite Tour des Reiseführers entführt uns in ein „Wald-Idyll“. Der Rundweg startet und endet am Hauptbahnhof in Mülheim an der Ruhr und dauert rund drei Stunden. Er führt auf 43 Kilometern und 300 Höhenmetern durch die Wälder und Grünflächen rund um Breitscheid, Lintorf und Hösel. Die Tour hat einen mittleren Schwierigkeitsgrad mit teilweise unebener bis ruppiger Wegbeschaffenheit. Dafür entschädigen die Natur und die Sehenswürdigkeiten entlang des Weges aber allemal – die Schlösser Broich und Linnep liegen am Weg, ebenso das Kloster Saarn. Für die Sechs-Seen-Platte muss man zwar kurz vom eigentlichen Weg abweichen, aber auch da nimmt Terbeck seine Lesenden mit genauen Wegbeschreibungen an der Hand – und gerade im Sommer ist die Sechs-Seen-Platte den Abstecher allemal wert.

Was uns die Geschichte lehrt

In der neunten Tour gehen wir auf „Spurensuche“. Die Tour startet am Bahnhof Witten-Annen Nord, endet am Bahnhof Herdecke und dauert rund drei Stunden. Auf 34 Kilometern und 410 Höhenmetern nimmt Terbeck uns mit auf eine Reise durch die Geschichte des Ruhrgebiets. Die Tour hat einen mittleren bis schweren Schwierigkeitsgrad mit einer guten Wegbeschaffenheit. Jedoch gibt es im Verlauf der Strecke mehrere kurze, starke Anstiege. Entlang des Weges liegt das Mahnmal Bittermark. Hier hat die Gestapo Ende des Zweiten Weltkrieges mehrere hundert Zwangsarbeiter:innen und Widerstandskämpfer:innen ermordet. Auch das Gefallenendenkmal in Herdecke kann auf dieser Tour besichtigt werden. Das Denkmal soll an die Opfer des Zweiten Weltkriegs erinnern. Die Ruine Hohensyburg und das Kaiser-Wilhelm-Denkmal sind die wohl bekanntesten Sehenswürdigkeiten auf der Strecke, die jede und jeder mal gesehen haben muss.Kartenansicht einer Route im Ruhrgebiet

Fazit

„Lieblingstouren Ruhrgebiet – Unterwegs auf ungewöhnlichen Radtouren“ ist ein nützlicher Reiseführer für alle, die das Ruhrgebiet auf dem Fahrrad entdecken wollen. Für 16,95 Euro bekommt man hier zwölf verschiedene Routen mit unterschiedlichen Schwierigkeitsgraden und verschiedenen Schwerpunkten. Ein besonderes Highlight sind die vielen Fotos, die den Lesenden mit auf die verschiedenen Touren nehmen. Die detaillierten Wegbeschreibungen, illustrierten Routen und die vielen hilfreichen Tipps und Tricks bereiten die Lesenden optimal auf ihre nächste Radtour durchs Ruhrgebiet vor.

Verlosung

Der ruhr-guide verlost drei Ausgaben von „Lieblingstouren Ruhrgebiet - Unterwegs auf ungewöhnlichen Radrouten“. Um am Gewinnspiel teilzunehmen, schicken Sie uns eine Mail mit Ihrem Namen, Ihrer Anschrift und dem Betreff „Lieblingstouren Ruhrgebiet" an gewinnen@ruhr-guide.de. Der Einsendeschluss ist der 09.10.2022. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Wir wünschen viel Glück!

Lieblingstouren Ruhrgebiet - Unterwegs auf ungewöhnlichen Radrouten

Erscheinungstermin: 28.03.2022
Klartext Verlag
160 Seiten, Broschur
ISBN: 978-3-8375-2458-1
Preis: 16,95 Euro
Autor: Thomas Terbeck

Fotos: Klartext Verlag