The Pleasure Principle

In "The Pleasure Principle – Geometrie des Todes" versuchen drei Ermittler gemeinsam einen psychopathischen Serienmörder zu schnappen, der in drei verschiedenen Ländern junge Frauen ermordete. Die erste Staffel der einfallsreichen Thriller- und Krimi-Serie ist ab dem 05. November auf DVD und Blu-ray erhältlich. Der ruhr-guide verlost 3 DVDs!

Die Ermittlungen in The Pleasure Principle, Foto: Bartosz Mrozowski / Apple Film Production [ruhr-guide] Die 3 ist eine Zahl, die in unzähligen Kontexten aus allen Lebensbereichen immer wieder auftaucht. Egal ob Ihnen die drei Raumdimensionen der Geometrie, die Dreifaltigkeit oder der Triathlon in den Sinn kommen, zu der 3 fällt jedem etwas ein. Auch in der Thriller-Serie dreht sich alles um die populäre Zahl. Dort ermitteln gleich 3 Kommissare aus 3 verschiedenen Ländern in 3 grausamen Morden. Hier lässt sich direkt ein Muster erkennen. Was denken Sie, hat es mit dieser Zahl auf sich?

Eine internationale Ermittlung

Odessa, Warschau und Prag sind drei osteuropäische Städte, deren Vergangenheit dem einen oder anderen geläufig sein wird. Innerhalb von wenigen Tagen taucht in jeder dieser Städte eine Leiche auf. In solch großen Städten ist ein Mord gewiss nicht ungewöhnlich. Doch es fällt auf, dass alle Opfer junge Frauen waren, die auf die gleiche Weise gewaltsam verstümmelt wurden. Diese Gemeinsamkeiten legen die Vermutung nahe, dass ein und derselbe Mörder dahinter steckt. Jedes der drei Länder hat einen eigenen Kommissar, der den Fall betreut. In der Ukraine befasst sich der Polizist Serhij Franko (Sergej Strelnikow) mit den Morden. In Polen wird die Kriminalpolizistin Maria Sokolowska (Malgorzata Buczkowska) mit dem Fall beauftragt und in Tschechien ist der Kriminaldetektiv Viktor Seifert (Karel Roden) den Morden auf der Spur. Doch die länderübergreifende Zusammenarbeit ist schon kompliziert genug, ohne dass die Kommissare von persönlichen Problemen belastet werden. Serhij hat eine tragische Vergangenheit, Maria versucht sich in einer von Männern dominierten Polizeibehörde durchzusetzen und Detektiv Viktor sollte nun eigentlich in den Vorruhestand gehen.

Nach und nach finden sie heraus, dass ein geistesgestörter Serienmörder dahinter steckt, der seine Opfer auf internationaler Ebene jagt. The Pleasure Principle Cover, Foto: The Pleasure Principle / Apple Film ProductionNun ist es an ihnen, herauszufinden, welche Verbindung zwischen Odessa, Warschau und Prag besteht. Beginnend bei den Opfern suchen sie nach weiteren Gemeinsamkeiten – und werden fündig. Alle Frauen waren in der Model- oder Schauspielbranche tätig. Die neue Spur führt die Ermittler von finsteren Geschäftsleuten, über Anwälte und korrupte Politiker, bis hin zu Auftragsmördern. Im Zuge der Ermittlungen müssen sich die Polizeidienststellen immer mehr miteinander vernetzen. Die Kommissare müssen eng kooperieren und beginnen schließlich, gemeinsam nach dem Serienmörder zu suchen.

Schauspielerische Glanzleistung

The Pleasure Principle hat eine hochkarätige Besetzung. Viktor wird von Karel Roden gespielt, den man bereits aus "Die Bourne Verschwörung" kennt. Malgorzata Buczkowska, die bereits in "I Am You" zu sehen war, stellt Maria dar. Der Fotograf Anton Fried wird von niemand anderem als Stipe Erceg gespielt, der unter anderem in "Der Baader Meinhof Komplex" mitspielte. All diese herausragenden internationalen Schauspieler und Schauspielerinnen liefern unter der Regie von Dariusz Jablonski eine überzeugende Darstellung ab. Er wurde durch seinen Dokumentarfilm "Photographer" bekannt. In der Serie wird ausführlich auf die drei Hauptcharaktere eingegangen, da sie alle ihre eigenen Hintergrundgeschichten haben. Diese sind von großer Bedeutung, da sie zusätzliche Komplexität in die Ermittlungen mit einbringen. Die tiefen Einblicke in die Privatleben der Charaktere erleichtern es dem Zuschauer, eine Bindung zu ihnen aufzubauen. Die Internationalität und die unterschiedlichen Persönlichkeiten, die in Form einer gemeinsamen Ermittlung aufeinandertreffen, sprechen für die Vielseitigkeit der Serie. Finden Sie in The Pleasure Principle heraus, wie sich das Puzzle letzten Endes zusammenfügt.

Verlosung

Der ruhr-guide verlost 3x "The Pleasure Principle". Um teilzunehmen einfach eine Mail mit dem Betreff "The Pleasure Principle", Ihrem vollständigen Namen und Ihren Kontaktdaten an gewinnen@ruhr-guide.de schicken! Einsendeschluss ist der 17.01.2021. Der Rechtsweg, Mehrfachteilnahmen und automatische Dienste sind ausgeschlossen, Irrtümer bleiben vorbehalten. Wir drücken die Daumen und wünschen schon mal viel Spaß!

The Pleasure Principle

VÖ DVD & Blu-ray: 05.11.2020
Genre: Drama, Action
Regie: Dariusz Jablonski
Drehbuch: Maciej Maciejewski
FSK: ab 16
Episoden: 10
Laufzeit: 600 Min.
Anzahl Discs: 3 BD / 4 DVD
Label: Eye See Movies

Fotocredit: 1. Bartosz Mrozowski / Apple Film Production; 2. The Pleasure Principle / Apple Film Production