Erlebensraum Lippeaue

News-Archiv: News vom 21.12.2018 - Im Hamm wird der "Erlebensraum Lippeaue" geschaffen Hamm (idr). Für das Natur- und Landschaftsschutzprojekt "Erlebensraum Lippeaue" in Hamm ist jetzt der Startschuss gefallen. Mit einem Investitionsvolumen von rund 30 Millionen Euro ist die Rückverlegung der Deiche auf einem fünf Kilometer langen Abschnitt auf der Nordseite der Lippe die größte Einzelmaßnahme. Dadurch wird Auenfläche gewonnen und es entsteht ein zusätzlicher Rückhalteraum von rund 20 Hektar Fläche. Auf dem Vorland der neuen Deiche sind zudem ein Auenpark, ein Lehrpfad, Radwege und naturnahe Flächenbewirtschaftung geplant.

Darüber hinaus wird der ursprüngliche Verlauf des Flusses rekonstruiert und wiederhergestellt. Eine neue Schlinge verlängert die Lippe um 800 Meter. Der "Erlebensraum Lippeaue" ist ein Projekt des Lippeverbandes und der Stadt Hamm.Im Hamm wird der "Erlebensraum Lippeaue" geschaffen

Hamm (idr). Für das Natur- und Landschaftsschutzprojekt "Erlebensraum Lippeaue" in Hamm ist jetzt der Startschuss gefallen. Mit einem Investitionsvolumen von rund 30 Millionen Euro ist die Rückverlegung der Deiche auf einem fünf Kilometer langen Abschnitt auf der Nordseite der Lippe die größte Einzelmaßnahme. Dadurch wird Auenfläche gewonnen und es entsteht ein zusätzlicher Rückhalteraum von rund 20 Hektar Fläche. Auf dem Vorland der neuen Deiche sind zudem ein Auenpark, ein Lehrpfad, Radwege und naturnahe Flächenbewirtschaftung geplant.

Darüber hinaus wird der ursprüngliche Verlauf des Flusses rekonstruiert und wiederhergestellt. Eine neue Schlinge verlängert die Lippe um 800 Meter. Der "Erlebensraum Lippeaue" ist ein Projekt des Lippeverbandes und der Stadt Hamm.

function sc_smartIntxtNoad() { }