Rangierbahnhof in Hamm wird umgebaut

News vom 4.10.2021 - Hamm (idr). Der ehemalige Rangierbahnhof in Hamm wird zum multimodalen Bahnlogistik-Knoten mit innovativer Verladetechnik umgebaut. Eine entsprechende Absichtserklärung haben die Deutsche Bahn Cargo AG, die Stadt Hamm und das NRW-Verkehrsministerium unterzeichnet. Mit dem Multi Hub Westfalen soll mehr Güterverkehr zwischen dem Ruhrgebiet und den See- und Binnenhäfen von der Straße auf Schiene und Wasserwege verlagert werden.

Das Konzept sieht u. a. vor, auf dem Gelände des ehemaligen Güterbahnhofs ein multifunktionales Logistikareal mit Terminalanlagen, Depotflächen, Logistikhallen und Gleisanschlüssen zu bauen. Zudem wird das Areal mit dem Straßensystem der Region, der Schieneninfrastruktur und dem Kanalnetz verbunden. In Zukunft könnten 170.000 Lkw-Fahrten über den neuen Multi Hub Westfalen auf die Schiene verlagert werden und zu den Häfen rollen.