Kitas wurden ausgezeichnet

News-Archiv: News vom 4.5.2018 - Berlin/Metropole Ruhr (idr). Die Kindertageseinrichtung Uphof aus Hamm und das Netzwerk der Herner Familienzentren wurden gestern (2. Mai) in Berlin im Rahmen der Verleihung des Deutschen Kita-Preises ausgezeichnet. Je 10.000 Euro fließen aus dem Wettbewerb in die Einrichtungen aus der Metropole Ruhr. Sie gehören zu den insgesamt zehn Preisträgern des erstmals ausgeschriebenen Wettbewerbs. Die beiden mit je 25.000 Euro dotierten Hauptpreise gehen an das Maintaler Familienzentrum Ludwig-Uhland-Straße (Kita des Jahres) und das Quartiersbildungszentrum Blockdiek aus Bremen (Lokales Bündnis für frühe Bildung). Insgesamt waren mehr als 1.400 Bewerbungen für den mit 130.000 Euro dotierten Wettbewerb eingegangen. Der Deutsche Kita-Preis ist eine gemeinsame Initiative des Bundesfamilienministeriums und der Deutschen Kinder- und Jugendstiftung, in Partnerschaft mit der Heinz und Heide Dürr Stiftung, der Karg-Stiftung, Porsche und dem Didacta Verband.
Infos unter www.deutscher-kita-preis.de