Beuys 2021. 100 Jahre Joseph Beuys

News vom 24.1.2020 - Duisburg/Dortmund/Essen (idr). Das Ruhrgebiet beteiligt sich im kommenden Jahr an den Feierlichkeiten zum 100. Geburtstag von Joseph Beuys. NRW-weit würdigen rund 20 Museen und Kulturinstitutionen den 1921 in Krefeld geborenen Künstler und sein Werk.

Das Jubiläumsprogramm "Beuys 2021. 100 Jahre Joseph Beuys" umfasst Ausstellungen, Aktionen und Performances, Theater-, Musik- und Lehrveranstaltungen. In Dortmund zeigt der Hartware MedienKunstVerein die Schau "Technoschamanismus" (24. April bis September 2021). "Lehmbruck und Beuys. Alles ist Skulptur" lautet der Titel einer Sonderausstellung des Lehmbruck Museums in Duisburg in Kooperation mit der Bundeskunsthalle Bonn (26. Juni bis 31. Oktober 2021), und das Ruhr Museum und die Stiftung Zollverein in Essen präsentieren "Die unsichtbare Skulptur. Der Erweiterte Kunstbegriff nach Joseph Beuys" vom 10. Mai bis 12. Oktober. "Beuys 2021" ist ein Projekt des NRW-Kulturministeriums in Zusammenarbeit mit der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf.