ExtraSchicht als Sommernachtstraum

News vom 2.7.2019 - Metropole Ruhr (idr). Die ExtraSchicht als Sommernachtstraum: Rund 300.000 Besucher feierten am Wochenende die Nacht der Industriekultur im Ruhrgebiet. Auch die 19. Ausgabe des Festivals verwandelte ehemalige Zechen, Maschinenhallen, Hochöfen, Werksgelände und weitere industriekulturelle Standorte in einzigartige Bühnen. 50 Spielorte in 24 Städten lockten mit einer bunten Mischung aus Kunst, Kultur, Comedy, Theater, Akrobatik, Musik und Feuerwerk.

Gut besucht waren auch die "Newcomer" der ExtraSchicht: der Peter-Behrens-Bau in Oberhausen, die Stadthalle Mülheim, das Funke Druckzentrum Essen, das Feuer.Wehrk in Hattingen, das Nahverkehrsmuseum in Dortmund und die Burgruine Freiheit in Wetter. Nach einer Pause waren der Tetraeder in Bottrop und das CreativRevier Heinrich Robert in Hamm wieder dabei.

Bis zum 7. Juli können Besucher der ExtraSchicht ihre zwei schönsten Aufnahmen unter www.extraschicht.de/fotowettbewerb hochladen und am Fotowettbewerb teilnehmen. Die nächste ExtraSchicht findet am 27. Juni 2020 statt.

function sc_smartIntxtNoad() { }