Lakritz oder Süßholzwurzelextrakts könnten den Krankheitsverlauf bei Covid 19-Patienten positiv beeinflussen.

News vom 8.1.2021 - Essen (idr). Ein Team der Klinik für Infektiologie am Universitätsklinikum Essen hat einen neuen potenziellen Wirkstoff-Kandidaten gegen SARS-CoV-2 identifiziert: Ein natürlicher Stoff aus der Süßstoffwurzel hat sich in Versuchen als antiviral wirksam gegen den Erreger gezeigt. Der Stoff Glycyrrhizin hemmt ein für die Virusvermehrung essenzielles Enzym. Er wird u.a. für die Herstellung von Lakritz verwendet und kommt auch in getrocknetem Süßholz-Tee vor.

Möglicherweise könnte der Konsum von Lakritz oder des Süßholzwurzelextrakts als Tee den Krankheitsverlauf bei Covid 19-Patienten günstig beeinflussen. Eine Überprüfung der Wirksamkeit am Menschen in klinischen Studien steht aber derzeit noch aus.