Neue Nutzung für Karstadt-Gebäude in Herne

News vom 23.12.2021 - Herne (idr). Umbau und Vermarktung des ehemaligen Karstadt-Gebäudes in der Herner Innenstadt sind abgeschlossen. Als letzter Mieter hat jetzt einer der führenden Anbieter von Customer-Care-Dienstleistungen und Dialog-Marketing rund 3.700 Quadratmeter Bürofläche im ersten und zweiten Obergeschoss übernommen. Das Unternehmen zieht von Gelsenkirchen nach Herne.

Die "Neuen Höfe Herne" bieten jetzt nach aufwändigen Umbauarbeiten rund 500 Mitarbeitern in sieben Unternehmen Raum. Neben Einzelhandel und Gastronomie finden sich hier auch Büroflächen und ein Fitnessstudio. Für die Umwandlung des Kaufhauses in eine sogenannte Mixed-Use-Immobilie wurde der Projektentwickler Landmarken AG bereits mit dem polis Award für Stadtentwicklung in Silber und dem FIABCI Prix d´Excellence in Silber ausgezeichnet.

Infos: http://www.landmarken-ag.de