Rekord-Besucherzahlen im Landschaftspark Duisburg-Nord

News vom 6.1.2022 - Duisburg (idr). Der Landschaftspark Duisburg-Nord zieht trotz Pandemie ein positives Fazit für das vergangene Jahr: Insgesamt besuchten 1.017.533 Gäste den Park. In der zweiten Jahreshälfte kamen mit 582.777 Menschen noch mehr als in der ersten. Der besucherreichste Monat war der Oktober mit über 107.000 Gästen. Im ersten Jahr der Pandemie 2020 hatte die Parkverwaltung insgesamt 918.735 Besucherinnen und Besucher gezählt.

2021 hatten nach dem Lockdown erst im Mai Attraktionen wie der Kletter- und Hochseilgarten oder der Tauchgasometer wieder öffnen können. Auch Gästeführungen gab es erst ab Juni. Die Veranstaltungsstätten wie die Gebläsehalle, Gießhalle oder die Kraftzentrale waren an nur insgesamt 457 Tagen belegt, u.a. durch die Ruhrtriennale oder TV-Dreharbeiten.

Für 2022 plant die Parkleitung neben etablierten Veranstaltungen wie dem Stadtwerke Sommerkino und dem Lichtermarkt auch neue Formate wie einen Sommermarkt für Kunsthandwerk.

Weitere Informationen unter http://www.landschaftspark.de