TalentAward Ruhr für vier Talentfördernde

News vom 7.11.2022 - Essen/Metropole Ruhr (idr). Die Stiftung TalentMetropole Ruhr hat den diesjährigen TalentAward Ruhr für besonderes Engagement im Bereich Bildung und Nachwuchsförderung verliehen. Insgesamt vier Persönlichkeiten aus der Metropole Ruhr zeichnete die Stiftung gestern Abend (3. November) in Essen aus. Dotiert ist der Preis für Talentfördernde mit einer Fördersumme von insgesamt 20.000 Euro.

Geehrt wurde Natascha Dauben aus Dortmund, die sich ehrenamtlich bei der Inklusiven Jugend von "Special Olympics NRW" engagiert. Sie plant und führt integrative Sportveranstaltungen sowie Workshops durch und organisiert mit ihrem Team Aktionen für hunderte Jugendliche in NRW. Matthias Flüß aus Recklinghausen hat als Lehrer einen Methodenkoffer für Schülerdemonstrationen entwickelt, den er jetzt anderen Schulen zur Verfügung stellt. Hatice Kahraman leitet die Jugendredaktion Salon5 in Bottrop. Die Journalistin lehrt hier das journalistische Handwerk, produziert mit den Kids Podcasts und Social-Media-Formate. Ernst Nieland aus Gelsenkirchen engagiert sich seit 2011 ehrenamtlich als Mastertrainer bei der muTiger-Stiftung. Der 76-Jährige sensibilisiert Jugendliche und Erwachsene für Gewaltsituationen in der Öffentlichkeit, vermittelt ihnen das richtige Handlungswerkzeug für Gefahrensituationen und fördert Zivilcourage.