Weihnachtskunstversteigerung der Kunsthalle Recklinghausen

News vom 24.11.2022 - Recklinghausen (idr). Die erste Weihnachtskunstversteigerung der Kunsthalle Recklinghausen nach zwei Jahren pandemiebedingter Pause erzielte am Wochenende ein Rekordergebnis: 65.510 Euro zahlten Bieterinnen und Bieter für die insgesamt 150 Werke namhafter regionaler und internationaler Künstlerinnen und Künstler. Die Erlöse kommen je zur Hälfte den Kunstschaffenden und den beteiligten Vereinen zugute. Etwa 250 Gäste fanden ihren Weg in die Kunsthalle

Die höchsten Gebote von je 2.600 Euro erzielten diesmal eine Mischtechnik aus dem Jahr 1959 vom "jungen Westler" Hans Werdehausen und eine Öl-auf-Leinwand-Arbeit von Angelika J. Trojnarski.

Die nächste Weihnachtskunstversteigerung ist bereits wieder in Planung und soll Ende November 2023 stattfinden.

Weitere Informationen und die gesamte Ergebnisliste der Weihnachtskunstversteigerung gibt es online unter http://www.kunsthalle-recklinghausen.de