Naturschutzgebiet Schwarzer Berg

News vom 19.10.2021 - Oer-Erkenschwick (idr). Der Regionalverband Ruhr (RVR) will das Naturschutzgebiet Schwarzer Berg in der Haard bei Oer-Erkenschwick weiterentwickeln. Dazu startet die eigenbetriebsähnliche Einrichtung Ruhr Grün in dieser Woche verschiedene Pflegemaßnahmen. Der Baumbestand wird gelichtet, um gezielt den Wuchs der urwüchsigen Eichen zu fördern, die den Wald prägen. Darüber hinaus werden einzelne nicht-heimische Bäume entnommen, vor allem die invasive Art Späte Traubenkirsche soll zurückgedrängt werden.

Das Vorhaben wurde eng mit der Unteren Naturschutzbehörde des Kreises Recklinghausen abgestimmt. Bei den Pflegemaßnahmen werden der Artenschutz berücksichtigt und beispielsweise Höhlenbäume erhalten.