130 Großbaustellen zukünftig in NRW

News vom 19.2.2020 - Recklinghausen (idr). Gut 130 Großbaustellen stehen in den kommenden zwei Jahren auf den Autobahnen in Nordrhein-Westfalen an. Auf der zentralen Baustellenkonferenz hat der Landesbetrieb Straßen.NRW heute in Recklinghausen Vertreter von Kommunen, Wirtschaft und Verbänden über die wichtigsten Vorhaben informiert. Damit Sanierungsmaßnahmen an Autobahnen, Bundes- und Landesstraßen sowie bei der Bahn zeitlich besser aufeinander abgestimmt werden können, hat Straßen.NRW eine Datenbank aufgebaut, die Baustellen verkehrsträgerübergreifend erfasst. Außerdem wird versucht, Baumaßnahmen zu beschleunigen, etwa durch so genannte Mischlose, in denen verschiedene Gewerke in einem Auftrag gebündelt werden. Gesteigert wurde der Anteil der Baustellen, auf denen rund um die Uhr gearbeitet wird.

Infos: www.strassen.nrw.de