Gaia-Projekt – Eine Cyborg-Oper

News vom 19.6.2020 - Recklinghausen (idr). Die Ruhrfestspiele fallen in diesem Jahr coronabedingt aus, die Uraufführung findet jedoch trotzdem statt – online: In "Gaia-Projekt – Eine Cyborg-Oper" erschaffen zehn Künstlerinnen aus Kanada, Kamerun, dem Iran, Kroatien, Frankreich und Deutschland einen virtuellen Möglichkeitsraum und stellen sich ihren Fragen, Zweifeln und Stärken.

Die Uraufführung feiert am 27. Juni um 21 Uhr Premiere, der Link zum Livestream wird unter www.ruhrfestspiele.de bereitgestellt. Weitere Vorstellungen finden am 1. und 2. Juli um jeweils 20 Uhr statt. Die Aufführung ist in deutscher, englischer und französischer Sprache.

Infos: www.ruhrfestspiele.de