Was ist los im Ruhrgebiet? Tipps und Termine.

Tipps und Termine für die ganze Familie: Ob Theater oder Museumsführung, Vortrag oder Lesung, Flohmarkt oder verkaufsoffener Sonntag - hier finden Sie eine Auswahl von Veranstaltungen im Ruhrgebiet!

Was ist los Ruhrgebiet Im Ruhrgebiet ist immer eine Menge los. Bei den vielen Terminen kann eigentlich niemand mehr die Übersicht behalten. Täglich erreicht uns eine Vielzahl neuer Tipps und Hinweisen zu kleinen oder großen Events, zu spannenden Führungen oder innovativen Ausstellungen. Daher präsentieren wir Ihnen an dieser Stelle eine subjektive Auswahl an Veranstaltungen, die wir Ihnen besonders ans Herz legen möchten.

Bitte beachten Sie auch unsere Rubrik "Längerwährende Angebote" am Ende dieses Artikels!

Weitere Events und Termine im Ruhrgebiet finden Sie auch in den folgenden Artikeln:

SAMSTAG, 14. Dezember

„Trans-national Folk Lab for beginners – Re-re-appropriating homes“ - Video, Texte, Illustration und Lecture

Wie tanzt man einen ‚Sirto‘? Was hat die berühmte Heidi mit den imperialistischen Trips von Alexander dem Großen zu tun? Was wissen wir über ‚traditionelle‘ Tanz- und Musikkultur in Nordgriechenland? Und woher stammen die Muster, mit denen du die Einrichtung deines zu Hause dekorierst? – „Das trans-nationale Folklorelabor für Anfänger/ Wieder-wieder-Aneignungen von Heimat“ hat sich in den letzten Monaten diesen und vielen anderen Fragen angenähert in einem kollaborativen Austausch zwischen Griechenland und Deutschland.
Wann: 14. Dezember 2019, ab 16 Uhr, 18:00 Uhr Lecture
Ort: Makroscope | Friedrich-Ebert-Strasse 48, 45468 Mülheim an der Ruhr



Queen Heaven

The Show must go on! Unter diesem Motto feiern wir die Wiederauferstehung der "Könige des Rock". Mit "Queen Heaven - The Original" hält eine der erfolgreichsten je für Planetarien entwickelten Musikshows Einzug in Bochum. Als Klassiker unter den Musikprogrammen wird "Queen Heaven" auch im Ruhrgebiet viele Freunde finden und alte und neue Fans der Band um Freddie Mercury begeistern.
Wann: Sa, 14.12.2019 / 21:00 Uhr
Ort: Planetarium Bochum | Castroper Str. 67, 44791 Bochum



Beethoven bei uns

Im Nicolai Haus in Unna spielen um Schüler*innen des Deutschen Tonkünstlerverbandes Dortmund/Südwestfalen Kompositionen von Beethoven, Mendelssohn und Chopin gemeinsam mit Klavierdozenten des Deutschen Tonkünstlerverbandes Dortmund/Südwestfalen und der Musikschule Dortmund.
Wann: Samstag, 14. Dezember 16 Uhr
Ort: Nicolaihaus - Nicolaistraße 3, 59423 Unna



Sternstunde

Entfliehen Sie dem Alltag und erleben Sie eine „Sternstunde“ im Planetarium Bochum. Unternehmen Sie eine Reise durch Raum und Zeit begleitet von wunderschönen Balladen aus der Pop- und Rockmusik. Namhafte Musiker und Interpreten wie z.B. The Beatles, Queen, Michael Jackson, Simon & Garfunkel, Eric Clapton u.v.a. sowie die neue Projektionstechnik des Planetariums lassen diese Veranstaltung zu einem unvergesslichen Erlebnis werden.
Wann: Sa, 14.12.2019 / 19:30 Uhr
Ort: Planetarium Bochum | Castroper Str. 67, 44791 Bochum



Stürmische Nacht mit Clapton, Cash und Cohen - Premiere für „After Midnight“

Man stelle sich einmal vor, Eric Clapton, Johnny Cash und Leonard Cohen hätten ein gemeinsames Konzert gegeben. Leider ist es nie dazu gekommen, und da Cash und Cohen bereits tot sind, muss es wohl bei dieser Vorstellung bleiben. Da aber in der Fantasie bekanntlich vieles möglich ist, schickt sich nun das Schauspiel Essen an, dieses musikalische Gipfeltreffen posthum auf die Bühne zu bringen: in dem Stück „After Midnight“, das im Essener Grillo-Theater Premiere feiern wird.
Wann: Samstag, dem 14. Dezember ab 19:30 Uhr
­ Ort: Grillo-Theater Essen | Opernplatz 10, 45128 Essen



Rüdiger Hoffmann Best of

„Gottvater der deutschen Comedy“, „Superstar der Spaßgesellschaft“, „Lustigster Westfale seit Eugen Drewermann“ - so würde sich der bescheidene Rüdiger Hoffmann natürlich niemals selbst bezeichnen. Aber es nützt ja nichts: Man muss der Wahrheit ins Auge sehen. Denn der Paderborner gehört in der Tat seit Jahrzehnten zu den absoluten TopKünstlern der Comedy-Szene.Jetzt bietet Rüdiger Hoffmann allen Fans guter Comedy erstmals die geballte Ladung: mit einem prallvollen BEST OF seines Schaffens.
Wann: Sa, 14.12.2019 | 20:00 Uhr
VVK 26 EUR zzgl. Gebühren | AK 35 EUR
Ort: Weststadthalle, Thea-Leymann-Str. 23, 45127 Essen



Am Samstag vorgelesen - Von drauß‘ vom Walde …

Im Studio B der Stadt- und Landesbibliothek wird am Samstag vorgelesen – Von drauß‘ vom Walde. Besinnliche, heitere, bitterböse und absurde Weihnachtsgeschichten erwarten Sie zur letzten Samstagslesung in diesem Jahr! Fabian Köser liest und bringt einen ganz besonderen Überraschungsgast mit! Der Eintritt ist frei.
Wann: 14. Dezember, 11 Uhr
Ort: Studio B der Stadt- und Landesbibliothek | Max-von-der-Grün-Platz 1-3, 44137 Dortmund



Stadtwerke-Eisstock-Cup 2019 Der beliebte Wettkampf auf dem Eis ist zurück!

Der traditionelle Stadtwerke-Eisstock-Cup auf der Wittener Eisbahn ist der perfekte Wettstreit für alle Wintersportbegeisterten. Strategisches Denken verbunden mit viel Gefühl und guter Weitsicht sind hier gefragt. Denn nur wenn jeder Schuss auch taktisch sitzt, gibt es die Chance auf Stock- und Siegpunkte… Das Siegerteam erhält auch in diesem Jahr einen stattlichen Pokal. Verbindliche Anmeldungen für das eisige Event bitte per E-Mail an Sabrina Eilebrecht: eilebrecht @werk-stadt.com
Wann: 14. Dezember 2019
Teilnahmegebühr: 25€ pro Team mit vier Spielern
Ort: WERK°STADT - Mannesmannstr. 6, 58455 Witten

SONNTAG, 15. Dezember

RVR lädt zum Weihnachtsbaumschlagen ins Grutholz

Weihnachtsbaumschlagen wird zum Familienausflug: Am Sonntag können selbst zu Säge und Axt greifen. Förster Matthias Klar lädt zum traditionellen Weihnachtsbaumschlagen mit dem Regionalverband Ruhr (RVR) ins Castroper "Grutholz" ein. Es werden ausschließlich Fichten verkauft. Unabhängig von der Größe kostet jeder Baum 20 Euro. Er wird auch durch den RVR "eingenetzt". Vor Ort wird Wildfleisch aus der Region - Reh, Rotwild und Wildschwein - verkauft. Warme Getränke und Bratwurst stehen als Stärkung für den Heimweg bereit. Für die kleinen und großen Besucherinnen und Besucher zeigt die rollende Waldschule der Kreisjägerschaft die heimischen Tiere des Grutholzes.
Wann: 15. Dezember von 13 bis 16 Uhr
Ort: Wildgehege Grutholz - 44577 Castrop-Rauxel
Treffpunkt: Wanderparkplatz in der Nähe der B235 (am Hundeübungsplatz)



Konzert zum Jahresende: Ensembles der Musikschule spielen in der Bürgerhalle

Klänge aus aller Welt und allen Epochen erfüllen am dritten Advent die Bürgerhalle: Die Ensembles der Musikschule präsentieren sich beim traditionellen Konzert zum Jahresende. Kleine und große Musikschüler*innen geben Kostproben ihres Könnens in großer Vielfalt: geblasen, getrommelt, gestrichen, gezupft und gesungen. Los geht es im Rathaus am Friedensplatz. Der Eintritt ist frei, um Spenden für den Förderverein der Musikschule wird gebeten.
Wann: Sonntag, 15. Dezember; 17 Uhr
Ort: Rathaus - Friedenspl. 1, 44135 Dortmund



„Schlemmen für den guten Zweck“

An drei Sonntagen werden drei unterschiedliche Menüs in jeweils drei Gängen im Café-Restaurant Helene serviert. Von Pilz-Bruschetta über pochiertes Rinderfilet bis hin zu gebackenen Birnen und Feigen mit Zimt-Joghurt! Der Clou: Beim Benefiz-Essen kochen Gäste für Gäste und jeder zahlt, was er kann und möchte! Alle Einnahmen werden ohne jeglichen Abzug gespendet: An die Gastkirche, die Frauenberatungsstelle und den Kinderschutzbund Recklinghausen! Wer für den guten Zweck genießen möchte, kann sich ab sofort einen Tisch unter der Rufnummer 02361/4037403 oder via E-Mail an info@helene-recklinghausen.de sichern.
Wann: 15. Dezember ab 18 Uhr
­ Ort: Café-Restaurant Helene Erlbruch 34 45657 Recklinghausen



Nordland

Schönheit und Reiz der nordischen Länder finden ihren Ausdruck in der Musik des berühmtesten Komponisten Norwegens: Edvard Grieg (1843-1907). Er verstand es, in seinen Kompositionen die norwegische Kultur und Volksmusik zu verarbeiten. Bereits zu seinen Lebzeiten fand seine Musik große Anerkennung.
Wann: So, 15.12.2019 / 20:00 Uhr
Ort: Planetarium Bochum | Castroper Str. 67, 44791 Bochum



TooGether Abschlussaufführung TTC

Die Jugendlichen des Theater Teens Club der WERKSTADT präsentieren das Ergebnis ihrer mehrmonatigen Arbeit. Thema ist ein Sozialexperiment zur Entstehung autokratischer faschistoider gesellschaftlicher Strukturen. Die Geschichte ist allgemein unter dem Titel „Die Welle“ bekannt geworden und diverse Male aufgeführt und verfilmt worden. 1967 stand der US-amerikanischeLehrer Ron Jones vor der Frage, warum die Deutschen den Holocaust nicht verhindert haben. Er startete darauf ein ungewöhnliches Experiment mit seiner Klasse. Er wollte die Schüler überzeugen, dass eine Minderheit eine Mehrheit einschüchtern und beherrschen kann. Es sollte am eigenen Leib erfahrbar gemacht werden, was Faschismus bedeutet und auch, welche mögliche Faszination hinter der Gesamtmaschinerie stecken konnte. TooGether ist ein Stück, was gerade in der heutigen Zeit nichts von seiner Aktualität verliert und gerade aufgrund der unterschiedlichen politischen Strömungen in Europa und der Welt einfach gezeigt werden muss.
Wann: 15. Dezember 2019, 19:00 Uhr
Ort: WERK°STADT - Mannesmannstr. 6, 58455 Witten



Hömma, is denn schon Weihnachten?!

Szenische Führung mit Graf Koks und seiner Sippe
Wann: 15.12.2019 Dauer: 1,5 h
­Teilnahme: 16 €, ermäßigt: 14 €
Treffpunkt: Infopunkt Kokerei, UNESCO-Welterbe Zollverein, Areal C [Kokerei], vor der Mischanlage [C70], Kokereiallee 71, 45141 Essen



Ruhrpott-Revue 10 Jahre – Jubiläums Show

Anlässlich des 10-jährigen Bestehens präsentiert das Ensemble der Ruhrpott – Revue, mit viel Witz und Charme die Jubiläums Revue! Erleben Sie mit einen unterhaltsamen Abend voller Überraschungen, humorvollen Dialogen und guter Stimmung! Steigen Sie ein in den Theaterzug voller Erinnerungen an 10-Jahre-Ruhritheater in Altenessen. Gezündet wird ein spritziges Feuerwerk von bunten, turbulenten Spielszenen, authentischer, selbst gefertigter LiveMusik, gespickt wie immer mit viel Witz und Humor. E
Wann: So, 15.12.2019 | 17:00 Uhr
VVK 15 EUR inkl. Gebühren, erm. 10 EUR inkl. Gebühren | AK 15 EUR, erm. 10 EUR
Ort: Zeche Carl | Wilhelm-Nieswandt-Allee 100, 45326 Essen, Festhalle



Wildes Holz - Alle Jahre wilder

Die Tradition sieht für die Blockflöte zu Weihnachten eine verhängnisvolle Rolle vor: Eigentlich will sie niemand hören, aber sie gehört halt irgendwie dazu. Also wird monatelang tagein tagaus geübt, um dem kleinen TinnitusSimulator weihnachtliche Klänge abzutrotzen. Doch man täusche sich nicht: auch richtige Töne können schief klingen! Selbst ein fehlerfreier Vortrag auf diesem Instrument kann die stille Wut der Verwandtschaft auf sich ziehen. So wird die Blockflöte zum perfekten Instrument gegen Weihnachtsharmonie. Da ist der Punk nicht weit!
Wann: So, 15.12.2019 | 20:00 Uhr
Ort: Zeche Carl | Wilhelm-Nieswandt-Allee 100, 45326 Essen, Kaue



ZIRKUS RATZFATZ „Ratzfatz plündert den Adventskalender“

Dieses Jahr öffnen wir zusammen mit dem Publikum vorzeitig unseren kompletten Adventskalender, darin stecken 24 abwechslungsreiche Nummern. Dabei sind nicht nur unsere Klassiker, sondern es ist auch die eine oder andere zirzensische Überraschung mit von der Partie. Wie immer wird es neben viel Akrobatik, Jonglage und Equilibristik auch einen magischen Teil geben.
Wann: Sonntag, 15.12., 15:30 Uhr
Ort: Flottmann-Hallen | Str. des Bohrhammers 5, 44625 Herne



Xavier de Maistre zu Gast beim Hertener Schlosskonzert

Einzigartige Harfenklänge entlockt der Harfenist Xavier de Maistre seinem Instrument am Sonntag, 15. Dezember, um 11 Uhr beim Schlosskonzert. Der international gefeierte Künstler präsentiert speziell für Harfen geschriebene Stücke sowie adaptierte Werke, die er gekonnt neu arrangiert. Im anschließenden „After Concert Talk“ kommt er mit Moderatorin Ulrike Froleyks vom WDR ins Gespräch. Karten sind ab sofort erhältlich.
Xavier de Maistre gehört zu den Solokünstlern, denen es gelingt, die Grenzen ihres Instruments auszutesten und neu zu definieren. Neben Auftragskompositionen namhafter Zeitgenossen präsentiert er meisterhafte Arrangements, die gewöhnlich ein ganzes Orchester spielt. Durch die Qualität und Vielfalt seiner Interpretationen sowie Konzertprojekte gilt er als einer der kreativsten Musiker seiner Generation.
Wann: 15. Dezember 2019, 11:00 Uhr
Karten: 16€
Ort: Musikschule Herten - Konrad-Adenauer-Straße 23, 45699 Herten



Familientrödel Das Eldorado für Schnäppchenjäger

Ob Kinderspielzeug für die Kleinen, Kleidung, Kitsch, Rarität oder Kuriosität – auf dem Familientrödelmarkt in der WERK°STADT findet das große und das kleine Flohmarkt-Herz genau das, was es begehrt. Immerhin bieten Privatleute hier an über 50 Ständen und auf 2.500 qm überdachter Fläche ihre gesammelten Schätze zum Verkauf an. Die kleine Stärkung für zwischendurch gibt es am Ausschank: Frische Waffeln, Kaffee und kühle Getränke dürfen auf dem Familientrödelmarkt natürlich nicht fehlen. Standplätze können vor Ort in der WERK°STADT oder online auf www.hellwegticket.de gebucht werden.
Wann: 15. Dezember 2019, 11:00 bis 15:00 Uhr
Ort: WERK°STADT - Mannesmannstr. 6, 58455 Witten



Kammermusik im Kulturraum “die flora”

Am 15. Dezember 2019 folgt das letzte Konzert der diesjährigen Kammermusikreihe im Kulturraum „die flora“. Das Konzert ist dem Bochumer Komponisten Stefan Heucke zum 60. Geburtstag gewidmet, gestaltet wird es durch den europaweit renommierten Pianisten Rainer Maria Klaas und den Akkordeonvirtuosen Nikola Komatina. Ursprünglich sollte es schon im Oktober stattfinden, musste aber aus Krankheitsgründen verschoben werden.
Wann: 15. Dezember 2019, 11:30 Uhr
Ort: Kulturraum „die flora“ - Florastraße 26, 45879 Gelsenkirchen



Führung Zeche Schlägel und Eisen

Die Zeche Schlägel & Eisen in Herten-Langenbochum macht es dem Besucher einfach. Schnell und anschaulich können Interessierte einen Eindruck davon gewinnen, wie es in der Vergangenheit, als hier noch der Arbeitsplatz vieler hundert Kumpel war, zuging. Bei einer Führung über das Industriedenkmal am Sonntag rücken die Fördergerüste Schacht 3 und Schacht 4 sowie die beiden Grubenlüfter in den Fokus.
Wann: 15.12.
Preis: 5 Euro pro Person; Kinder unter 12 Jahren haben freien Eintritt
Ort: Zeche Schlägel und Eisen - Glückauf-Ring 26, 45699 Herten-Langenbochum



Weihnachtskonzert

Traditionell am 3. Adventsonntag findet das große Weihnachtskonzert der Städtischen Musikschule Marl in der Aula der Scharounschule um 17 Uhr statt. Musikbegeisterte sind herzlich eingeladen, der Eintritt ist frei.
Wann: 15.12., 17 Uhr
Ort: Scharounschule Marl - Westfalenstraße 68A, 45770 Marl



Zeche Nachtigall lädt zur letzten Führung durch die Sonderausstellung "Raubbau"

Am Sonntag lädt der Landschaftsverband Westfalen-Lippe (LWL)zur letzten öffentlichen Führung durch die Sonderausstellung "Raubbau. Rohstoffgewinnung weltweit", die seit Mai im LWL-Industriemuseum Zeche Nachtigall läuft, ein. Fotografien und Filmausschnitte sowie Mineralien und Alltagsprodukte zeugen in der Ausstellung vom Vorkommen, Abbau und Einsatz von Rohstoffen.
Wann: 15.12., 14.30 Uhr
Preis: Erwachsene 4 Euro, Kinder und Jugendliche frei
Ort: Westfälisches Landesmuseum für Industriekultur - Nachtigallstr. 35, 58452 Witten



"Jauchzet, frohlocket!"

"Jauchzet, frohlocket!", fordert Jochen Malmsheimer in seinem Weihnachtsprogramm, mit dem er am 15. Dezember im Konzerthaus Dortmund zu Gast ist. Der Abend ist ein halbkonzertanter Spaß für Freunde beißender Pointen. Anhand der großen "B" wie Basteln, Backen, Bescherung und Bamilie modelliert Malmsheimer die weltlichen Aspekte dieses deutschesten aller Zentralfeste heraus. Uwe Rössler und sein Tiffany-Ensemble begleiten ihn mit einer musikalischen Schlittenfahrt von Bach bis Crosby.
Wann: 15. Dezember, 18 Uhr
Ort: Konzerthaus Dortmund | Brückstraße 21, 44135 Dortmund



„Deutschstunde“ und „After the Wedding“ Ab dem 15. Dezember 2019 im Kommunalen Kino

Das Kommunale Kino präsentiert am Sonntag, sowie am „Deutschstunde“, ein Drama von Christian Schwochow.
Wann: 15. Dezember 2019 um 12:45 Uhr
Ort: Schauburg | Horster Str. 6, 45897 Gelsenkirchen



Mozarts letzte Oper „Die Zauberflöte”

Großer Beliebtheit erfreut sich Jahr für Jahr Mozarts letzte Oper „Die Zauberflöte“. Bis heute hat dieses Werk, das Märchen und Mythos, Freimaurerweisheit und vitale Komödie, Ernst und Spaß, Liebe, Lust und Eifersucht, Rätsel und Aufklärung, adelige Geisteshaltung und unterhaltsame Volkstümlichkeit, Feuer und Wasser, Tag und Nacht vereint, nichts von seiner Beliebtheit eingebüßt.
Wann: 15. Dezember
­ Ort: Aalto Musiktheater Essen | Opernpl. 10, 45128 Essen

MONTAG, 16. Dezember

”Warum wir die Milchstraße nicht mehr sehen können Lichtverschmutzung & Lösungsansätze” von Sven Wienstein

Das Naturwunder Milchstraße können wir unseren Kindern schon jetzt nur noch an wenigen Orten in Deutschland zeigen. Lichtverschmutzung ist aber kein rein ästhetisches Problem. Vielmehr ist dessen Tragweite und Bedeutung für Mensch und Umwelt, und hier gerade für die Gesundheit, vielen Menschen nicht bewusst. Der Vortrag erläutert, wie man durch richtiges Beleuchten mehr Komfort und mehr Sicherheit bei dennoch weniger Lichtverschmutzung erreicht.
Wann: Montag, 16. Dezember, 19.30 Uhr
Ort: Westfälische Volkssternwarte und Planetarium Recklinghausen | Stadtgarten 6, 45657 Recklinghausen , Hörsaal der Sternwarte



„Deutschstunde“ und „After the Wedding“ Ab dem 15. Dezember 2019 im Kommunalen Kino

Das Kommunale Kino präsentiert am Sonntag, sowie am „Deutschstunde“, ein Drama von Christian Schwochow.
Wann: Montag, 16. Dezember um 17:30 und 20 Uhr
Ort: Schauburg | Horster Str. 6, 45897 Gelsenkirchen



"Chris(t)mas" in der Friedenskirche - Ein internationales Weihnachtskonzert mit Chris Kramer

Der Verein der Freunde und Förderer des Schiffshebewerk- und Schleusenparks Waltrop e.V. lädt in Zusammenarbeit mit dem Landschaftsverband Westfalen-Lippe (LWL) zu einem Adventsabend der besonderen Art ein. Mundharmonikavirtuose Chris Kramer und Freunde präsentieren den Gästen am Montag in der Friedenskirche am Schiffhebewerk bekannte Weihnachtslieder und verborgene musikalische Schätze. Karten können telefonisch unter 02363 4633 oder 0178 9174654 reserviert werden.
Wann: 16.12. ab 20 Uhr
Ort: Friedenskirche, Provinzialstraße 14-16 in 45711 Datteln



Vortrag: Was dürfen wir hoffen? Gedanken über die Existenz Gottes

Der christliche Glaube geht davon aus, dass Gott existiert, sich in Jesus Christus offenbart hat, und es ein Leben nach dem Tode geben wird. Aber kann diese Hoffnung noch rational verteidigt werden? H Ist die Existenz Gottes nicht alleine durch das maßlose Leid in der Welt widerlegt? Wenn dies so ist, wenn also Gott gar nicht existiert, dann ist auch unser Glaube an die Auferstehung der Toten kein vernünftiger Glaube. Im Vortrag setzt sich der Referent mit den Gründen, die auch heute noch für die christliche Hoffnung auf ein Leben nach dem Tode sprechen, auseinander.
Wann: Montag, 16. Dezember 2019, 18 Uhr
Ort: Blue Square | Kortumstraße 90, 44787 Bochum



Carsten Bülow liest und spielt die Weihnachtsgeschichte „Mein Name ist Charles Dickens“ im Hoesch-Museum

Der Dortmunder Schauspieler Carsten Bülow bringt am Montag die bekannte Weihnachtsgeschichte von Charles Dickens um Ebenezer Scrooge und den Geist der Weihnacht in einer szenischen Lesung auf die Bühne. Im zeitgenössischen Kostüm spielt und liest Bülow für Groß und Klein. Seit der Premiere im Theater Dortmund 2007 ist die Veranstaltung ein Dauerbrenner und ein absoluter Publikumserfolg quer durch Deutschland. Der Eintritt ist frei. Da die Plätze begrenzt sind, ist eine Anmeldung erforderlich unter borsigplatz@nordstadt-qm.de oder 0231 222 73 73.
Wann: 16. Dezember, 19 bis 20.15 Uhr
Ort: Hoesch-Museum | Eberhardstraße 12, 44145 Dortmund

DIENSTAG, 17. Dezember

NightWash Mit: Don Clarke, Lutz von Rosenberg Lipinsky, David Kebekus und Mazi Don Clarke

Lebenstipps der etwas anderen Art: ,,Wenn Du abnehmen willst, musst Du erst mal zunehmen! Das lief bei mir so gut, dass ich ein paar Mal verdoppelt habe..." Lutz von Rosenberg Lipinsky steht seit Jahren für intelligente Comedy und lustiges Kabarett, wort- und gestenreich vollzieht er den Spagat zwischen Sympathie und Zynismus; er ist knallhart, ungemein treffsicher und Mensch. Wunderbar ehrlich beschreibt David Kebekus auf der Bühne sein eigenes Versagen. Mal laut, mal leise - aber dabei immer authentisch. Mazi wurde geboren in Hamburg als Kind iranischer Eltern, abgestempelt als Inder. Mit seinen punktgenauen Imitationen und Akzenten bringt Mazi kulturelle Vielfalt auf die Bühne, nimmt sich gern selbst auf die Schippe und sorgt dafür, dass das Publikum gemeinsam über sich selbst lachen kann.
Wann: Di, 17.12.2019 | 20:00 Uhr
VVK 20 EUR zzgl. Gebühren | AK 25 EUR
Ort: Zeche Carl | Wilhelm-Nieswandt-Allee 100, 45326 Essen, Festhalle



After the Wedding im Kommunalen Kino

Es läuft im Kommunalen Kino das Drama „After the Wedding“ von Bart Freundlich.
Wann: Dienstag, 17.Dezember um 17:30 und 20 Uhr
Ort: Schauburg | Horster Str. 6, 45897 Gelsenkirchen



Fackelführung auf der Halde Hoheward

Am 17. Dezember geht es bei der geführten Wanderung im Fackelschein hoch über die Dächer der Metropole Ruhr. Ein versierter Gästeführer stellt dabei die Besonderheiten der Halde Hoheward vor. Die Teilnahme an der rund zweistündigen Tour kostet zwölf Euro pro Person inklusive Fackel. Eine Voranmeldung unter Telefon: 02366/181160 oder E-Mail: hoheward@rvr.ruhr ist erforderlich. Aus Sicherheitsgründen ist eine Teilnahme erst ab zwölf Jahren und in Begleitung eines Erwachsenen (pro Kind) möglich. Festes Schuhwerk und dem Wetter angepasste Kleidung werden empfohlen.
Wann: 17. Dezember 2019, 16:30 - 18:30Uhr
Eintritt: 12 Euro inklusive Fackel
Ort: Halde Hoheward | Besucherzentrum Hoheward zentraler Service | Werner-Heisenberg-Straße 14, 45699 Herten

MITTWOCH, 18. Dezember

Technikführung

Vielleicht haben Sie sich schon von der Faszination unseres Planetariums einfangen lassen und möchten erfahren, wie dies möglich gemacht wurde. Oder Sie wollen vor Ihrem Besuch bei uns etwas über das Planetarium, vornehmlich aus technischer Sicht, erfahren. In beiden Fällen sind Sie bei der Technikführung, die Helmut Schüttemeier, der ehemalige technische Leiter unseres Hauses, einmal im Monat anbietet, richtig.
Wann: Mi, 18.12.2019 / 17:45 Uhr
Ort: Planetarium Bochum | Castroper Str. 67, 44791 Bochum



„Zerschlage mein Herz, dreifaltig Gott“. Der Wettlauf zur Atombombe

16.7.1945, 5:29:45 Uhr, Jornada del Muerto („Wegstrecke des Toten“), New Mexico: eine zwölf Kilometer hohe Pilzwolke taucht die Wüste in gleißendes Licht, das noch im 450 Kilometern entfernten Amarillo zu sehen ist. Unter den Augenzeugen sind einige der weltbesten Physiker, mehrere davon Nobelpreisträger. In der dem Test vorangehenden Gewitternacht hingen sie noch düsteren Gedanken nach: Wird die „Vorrichtung“ überhaupt funktionieren? Oder wird sie gar die Atmosphäre entzünden?
Wann: Mittwoch,, 18. Dezember, 19.30 Uhr
Ort: Westfälische Volkssternwarte und Planetarium Recklinghausen | Stadtgarten 6, 45657 Recklinghausen ,Hörsaal der Sternwarte



Literaturveranstaltung für Senior*innen - „Literaturtreff... und das haben wir für Sie gelesen!“ für Menschen ab 60 in der Bibliothek

Unter dem Motto „... und das haben wir für Sie gelesen!“ lädt die Stadt- und Landesbibliothek am Mittwoch Menschen ab 60 Jahren zum Literaturgesprächskreis ins Studio B ein. Im Mittelpunkt des Nachmittags stehen das Kennenlernen von und der Meinungsaustausch über Bücher. Interessierte können zuhören und auch zur Diskussion über Bücher beitragen. Die Teilnahme an der Veranstaltung ist kostenlos.
Wann: 18. Dezember, um 15 Uhr
Ort: Studio B der Stadt- und Landesbibliothek | Max-von-der-Grün-Platz 1-3, 44137 Dortmund



Kepler und die neuzeitliche Naturwissenschaft

Vor 400 Jahren erschien eines der bedeutendsten Werke der Astronomiegeschichte. Während selbst Nicolaus Copernicus noch die antiken Ideale der Kreisförmigkeit und Gleichförmigkeit verfolgte, betritt Johannes Kepler mit seinen drei Gesetzen Neuland und schlägt ein Kapitel auf, das direkt zu Isaac Newton führt, dem wir die neuzeitliche Vorstellung von Gravitation verdanken.
Wann: Mi, 18.12.2019 / 19:30 Uhr
Ort: Planetarium Bochum | Castroper Str. 67, 44791 Bochum

DONNERSTAG, 19. Dezember

Lustig, lustig, traleralera! – Das große Comedy-Vorglühen auf Zollverein

Alle warten aufs Christkind und Zollverein lädt zum Comedy-Fest mit Tahnee, Timo Wopp, Herr Schröder und René Steinberg Bekannte Kabarettisten in bester Weihnachtsstimmung hat die Stiftung Zollverein für Donnerstag in die Halle 12 eingeladen. Beim großen Comedy-Vorglühen unterhalten Tahnee, Timo Wopp, Herr Schröder und René Steinberg das Publikum. Kurz vor Weihnachten präsentieren alle Akteure eine bunte Mischung aus ihren Solo-Programmen und heiteren Gags rund um die Heilige Nacht.
Wann: 19. Dezember , 20:00 Uhr
­Tickets: 28 Euro, ermäßigt 20 Euro
Ort: UNESCO-Welterbe Zollverein, Areal A [Schacht XII], Halle 12 [A12], Gelsenkirchener Straße 181, 45309 Essen



Fotovortrag: Forschen in der Wildnis: Studierende und Wissenschaftler entdecken ihre Welt

Auch wenn die naturwissenschaftliche Forschung heute überwiegend in heimischen Labor stattzufinden scheint, reisen auch heute noch unzählige Biologen um die Welt um ihre Lebensräume und Fragestellungen zu erforschen. Mitten im Geschehen arbeiten sie an den unwirklichsten Orten.
Wann: Donnerstag, 19. Dezember 2019, 18 Uhr
Ort: Blue Square | Kortumstraße 90, 44787 Bochum



Weitere Salongeschichten im Dezember im MKK

Aufgrund der hohen Nachfrage bieten wir noch einmal Salongeschichten zur Weihnachtsausstellung im Dezember an: Johanna Schäckermann führt im Rahmen der Salongeschichten am Donnerstag durch die Weihnachtsausstellung "Himmlischer Besuch aus dem Erzgebirge - Wendt & Kühn zu Gast in Dortmund" im Museum für Kunst und Kulturgeschichte. Bitte verbindlich anmelden bis 15. Dezember.
Wann: 19. Dezember, 14.30 - 16.30 Uhr
Ort: Museum für Kunst und Kulturgeschichte | Hansastraße 3, 44137 Dortmund



VinoKilo

Wer eine Vino-Kilo-Veranstaltung besucht, zahlt nicht für jedes Kleidungsstück einzeln. Stattdessen wird je Kilogramm Kleidung abgerechnet. Beim VinoKilo Vinatge Sale lassen sich wie der Name bereits vermuten lässt, echte VintageSchätze entdecken. So werden Jacken, T-Shirts und Hosen bekannter Hersteller wie Levi’s, Converse, Adidas, Helly Hansen oder Nike angeboten, zudem Kleidungsstücke aus Seide, Leder, Denim oder auch Wolle.
Wann: 19.12.2019, Beginn: 16:00 Uhr
Eintritt: 3,00 €
Ort: Junkyard | Schlägelstraße 57, 44145 Dortmund



Bücher für den Weihnachtsbaum

Die Tage werden kürzer, kälter und locken uns zum Schmökern. Wir wollen mit Verstand lesen und laden Sie deswegen in unseren Essener Buchladen ein. Wir zeigen Ihnen die interessantesten Sachbücher des Herbstes. Passend als Geschenk unter dem Weihnachtsbaum oder zum Selberlesen. Anmeldungen erwünscht!
Wann: Donnerstag | 19. Dezember | 19 Uhr
Ort: Der CORRECTIV Buchladen | Akazienallee 10 | 45127 Essen



Stefanie & Friends - Weihnachtliches Konzert

Die vier Musiker/innen interpretieren besinnliche und stimmungsvolle Weihnachtsmusik aus Europa und Südamerika. Lassen Sie sich in dieser besonderen Zeit inspirieren durch die Klänge der Gitarren, des Akkordeons und der Violine. Klanglich reizvoll und in abwechslungsreichen Konstellationen bringen Freya Deiting (Vl.), Sandra Wilhelms (Git.), Guy Bitan (Git.) und Stefanie Schulte-Hoffmann (Akk.) Festliches und Inniges zu Gehör.
Wann: Do, 19.12.2019 / 20:00 Uhr
Eintritt: 16,00 EUR, ermäßigt 12,00 EUR
Ort: Planetarium Bochum | Castroper Str. 67, 44791 Bochum



Eine Weihnachtsgeschichte

Der Geizhals Ebenezer Scrooge erhält am Heiligabend zunächst Besuch von seinem verstorbenen Teilhaber und dann von drei weiteren Geistern, die ihm dazu verhelfen, sein Leben zu ändern… Weihnachten ohne Dickens’ Geschichte ist für so manchen wie ein Christbaum ohne Kerzen – unter dem Sternenhimmel sollte die klassische Geschichte aber auch viele neue Freunde finden.
Wann: Do, 19.12.2019 / 17:00 Uhr
Ort: Planetarium Bochum | Castroper Str. 67, 44791 Bochum



„Stille Nacht bis es kracht“ im Glashaus Tina Teubner & Ben Süverkrüp gastieren bei 7nach8

Weihnachten steht vor der Tür. Grund genug, sich gründlich vorzubereiten. Dabei hilft mit viel Humor Kabarettistin Tina Teubner am Donnerstag bei 7nach8 im Glashaus. Als musikalische Unterstützung hat sie Ben Süverkrüp dabei. Tickets für die letzte Veranstaltung der Kleinkunstreihe in diesem Jahr sind im Vorverkauf erhältlich.
Wann: 19. Dezember
Eintritt: 18 Euro (VVK), 20 Euro (AK), Ermäßigte Tickets: 10 Euro
Ort: Glashaus | Hermannstraße 16, 45699 Herten



Jean-Philippe Kindler - Mensch ärgere dich

Kindler ist NRW-Landesmeister im Poetry-Slam, Finalist der deutschsprachigen Meisterschaften und Nominierter für den Nachwuchsmoderatorpreis. Das Video zu seinem Text „Mindesthohn“ wurde im Internet über 500.000 mal geklickt und bezeugt eine Energie im Wort, die bereits verloren geglaubt schien. Mit seinem neuen abendfüllenden Programm „Mensch ärgere Dich“ erhebt er auf irrwitzige und poetische Art und Weise die Stimme für jene Geschichten, die zu selten gehört werden. So geht es mal um soziale Ungerechtigkeit und mal um seine Eltern, die gerne „Läuft bei dir“ sagen. Die Zuschauer*innen erwartet eine Mischung aus präzisem Slam-Poetry, Sprechgesang, Comedy-Elementen und Kabarett.
Wann: Do, 19.12.2019 | 20:00 Uhr
VVK 12 EUR zzgl. Gebühren | AK 16 EUR
Ort: Zeche Carl | Wilhelm-Nieswandt-Allee 100, 45326 Essen, Kaue



Jahresschau von 1969

Das Archivkino im Stadtarchiv zeigt am Donnerstag die Jahresschau von 1969. Die 48-minütige Dokumentation des damaligen Presseamtes zeigt zahlreiche städtische Höhepunkte des Jahre 1969: das Schulzentrum Querenburg, die Rosenberg und Hufeland-Schule, die Einrichtung eines „Altenhilfe-Büros“ und den Bau von „Altenwohnungen“ am Glockengarten sowie das 50-jährige Bestehen der Bochumer Symphoniker und der städtischen Bühne. Der Eintritt ist frei. Die erforderlichen Kartenreservierungen können dienstags bis freitags von 10 bis 18 Uhr sowie am Wochenende von 11 bis 17 Uhr unter der Rufnummer 02 34 / 910 – 95 10 erfolgen. Nicht abgeholte Karten verfallen zehn Minuten vor Filmbeginn.
Wann: 19. Dezember, um 19 Uhr
Ort: Stadtarchiv – Bochumer Zentrum für Stadtgeschichte, Wittener Straße 47, 44789 Bochum



Öffentliche Führung durch die Ausstellung „Bochum – das fremde und das eigene“

Bereits um 18 Uhr bietet das Stadtarchiv – Bochumer Zentrum für Stadtgeschichte am Donnerstag eine öffentliche Führung durch die Ausstellung „Bochum – das fremde und das eigene“ an. Der Treffpunkt ist im Foyer. In sechs eigenständigen Abteilungen zeigt die Ausstellung, dass Migration kein Sonderfall in der Geschichte war, sondern der Normalfall ist. Damit eröffnet sie einen besonderen Zugang zur Stadtgeschichte. Doch nicht allein Migration ist das Thema, sondern das Wechselspiel von fremd und eigen im historischen Längsschnitt: von der Ur- und Frühgeschichte bis (fast) zur Gegenwart.
Wann: 19. Dezember 2019, 18 Uhr
Ort: Stadtarchiv – Bochumer Zentrum für Stadtgeschichte, Wittener Straße 47, 44789 Bochum



Russian Circus: Schneekönigin on Ice

Die Geschichte der Schneekönigin ist eine der schönsten, bekanntesten sowie vielschichtigsten des berühmten dänischen Schriftstellers Hans Christian Andersen. Das heißgeliebte Wintermärchen nimmt Groß und Klein mit auf eine abenteuerliche Reise, an deren Ende, dank der Kraft der Freundschaft, Tapferkeit und Liebe, alle Gefahren überwunden werden können. Die Schneekönigin wurde vom „Russian Circus on Ice“ auf zauberhafte Weise in einer „on Ice“-Anpassung neu interpretiert. Eine faszinierende Verschmelzung aus Eistanz und atemberaubender Zirkusartistik.
Wann: 19. Dezember 2019, 19 Uhr
Ort: Colosseum Theater | Altendorfer Str. 1, 45127 Essen

FREITAG, 20. Dezember

"Der Stern von Bethlehem" von Dr. Burkard Steinrücken

Welches Himmelsereignis könnte die Weisen aus dem Morgenland zu ihrer Reise nach Bethlehem veranlasst haben? War es ein Komet oder eine Supernova? Oder handelt es sich um eine Planetenkonstellation, welche sich astrologisch deuten ließ?
Wann: Freitag, 20. Dezember, 19.30 Uhr
Ort: Westfälische Volkssternwarte und Planetarium Recklinghausen | Stadtgarten 6, 45657 Recklinghausen, Planetarium



AERO - Jean-Michel Jarre

Jean-Michel Jarre wurde 1948 in Lyon geboren. Mit seinem Album „Oxygène“ gehört er zu den Pionieren der elektronischen Popmusik. Bei der in diesem Programm vorgestellten Musik handelt es sich um eine 5.1 Surroundabmischung seiner bekanntesten Stücke, die unter dem Titel „AERO“ 2004 erschienen ist.
Wann: Fr, 20.12.2019 / 22:30 Uhr
Ort: Planetarium Bochum | Castroper Str. 67, 44791 Bochum



Vortrag: Thomas Manns Roman "Der Zauberberg" im Kontext des Medienumbruchs um 1900

Thomas Manns Roman "Der Zauberberg" erzählt die Erlebnisse des jungen Ingenieurs Hans Castorp, der seinen an Tuberkulose erkrankten Vetter Joachim Ziemßen im Lungensanatorium "Berghof" in der Nähe von Davos besucht. Eigentlich will Castorp nur kurze Zeit bleiben, doch dehnt sich sein Gastspiel auf schließlich sieben Jahre aus - als Castorp das Sanatorium verlässt, beginnt der erste Weltkrieg, in den der junge Mann als Soldat einrückt.
Wann: Freitag, 20. Dezember 2019, 18 Uhr
Ort: Blue Square | Kortumstraße 90, 44787 Bochum



Traumzeit

Eine musikalische Reise zu den Sternen! Wir zeigen Ihnen das Weltall von seiner schönsten Seite, stimmungsvoll begleitet von der wundervollen Musik bekannter Komponisten der Klassik. Die atemberaubenden Aufnahmen, die eindrucksvoll die gesamte Planetariumskuppel ausfüllen, wurden vom Hubble Weltraumteleskop und von den großen Sternwarten in der Atacamawüste Chiles aufgenommen. Das samtschwarze Sternenfirmament bildet den angemessenen Rahmen für diese beeindruckenden Bilder.
Wann: Fr, 20.12.2019 / 19:30 Uhr
Ort: Planetarium Bochum | Castroper Str. 67, 44791 Bochum



Star Rock Universe

Das Zeiss Planetarium Bochum präsentiert die neue Rock & Popmusikshow und einer der bekanntesten Sternensäle Europas wird zum Erlebnisraum für Musik & Phantasiewelten. Amy Winehouse, David Bowie, Supertramp und viele andere geben dabei den Ton an. Legendäres, aber auch Überraschendes & Neuartiges aus der Musikgeschichte der letzten 30 Jahre ist in dieser Show verwoben zu einem fliegenden Klangteppich für Jung & Alt.
Wann: Fr, 20.12.2019 / 21:00 Uhr
Ort: Planetarium Bochum | Castroper Str. 67, 44791 Bochum



KontraWinter

Ein besonderer Höhepunkt ist das Konzert KontraWinter am 20.12., bei dem die Folkwang Kontrabass-Klassen gemeinsam mit ihren Lehrenden den Liederzyklus „Winterreise“ von Franz Schubert in seiner originalen Reihenfolge auf dem Kontrabass im Pina Bausch Theater spielen.
Wann: 20.12. um 19.30 Uhr
Karten: 5 Euro, ermäßigt: 3 Euro
Ort: Pina Bausch Theater | 45239 Essen



Talk im DKH

Ahmet Toprak und Reyhan Sahin haben ihre aktuellen Bücher "Muslimisch, männlich, desintegriert" bzw. "Yalla, Feminismus!" im Gepäck und versprechen einen spannenden Abend. Musikalisch wird der Abend von Pianistin Ester Festus begleitet. Der Eintritt ist wie immer frei.
Wann: Freitag, 20.12.2019, Einlass: 18.30 Uhr, Beginn: 19 Uhr
Ort: Dietrich-Keuning-Haus, Leopoldstraße 50-58, 44147 Dortmund



DAS GROSSE COMEDYWICHTELN - Martin Fromme, Helmut Sanftenschneider und Gäste

Ein Plüschschweinchen, eine Federboa, eine CD von Marianne Rosenberg, ein goldener Dildo. Das ist nur eine kleine Auswahl kreativer Geschenkideen der Besucher*innen des Comedywichtelns der letzten drei Jahre. Auch bei der 4. Ausgabe wird dem spendablen Publikum freie Hand gelassen, seine Wohnungen, Keller und Dachböden auszumisten und mit liebenswert verpackten Mitbringseln anderen mehr oder weniger Bedürftigen im Saal eine Freude zu bereiten.
Wann: Freitag, 20.12., 20:00 Uhr
Ort: Flottmann-Hallen | Str. des Bohrhammers 5, 44625 Herne



Puccinis meisterhafte Oper „La Bohème“

Ebenso ergreifend wie tragisch ist Puccinis meisterhafte Oper „La Bohème“. Im Zentrum der Handlung steht das Schicksal der schwindsuchtkranken Näherin Mimì und ihre Liebe zu dem Dichter Rodolfo, der sie verlässt, als ihm klar wird, dass sie unheilbar krank ist. Zu spät begreift er, dass ein Leben ohne Verantwortung für andere Menschen kein Leben ist.
Wann: 20. Dezember
­ Ort: Aalto Musiktheater Essen | Opernpl. 10, 45128 Essen

SAMSTAG, 21. Dezember

Metal for Mercy - Christmas Special

Zu einem besonderen Christmas Special lädt Metal for Mercy ein. Wie die letzten Jahre auch gibt es dabei auch eine Tombola, bei der jedes Los gewinnt. Auf der Bühne stehen gleich fünf Bands: Die Wittener Bands Eigenraum, Helldecker, SemiWasted und Basement Pool sowie das Bochumer Quartett WalzWerk. Freut euch auf Musik zwischen Industrial Metal, Gothic Rock, Hard Rock, Punk, Alternative Rock und Progressive Rock.
Wann: 21. Dezember 2019, 18:00 Uhr
Eintritt: AK 5 €
Ort: WERK°STADT - Mannesmannstr. 6, 58455 Witten



KontraFinale

Ein festliches Highlight ist am Samstag das Konzert KontraFinale. Darin spielen rund 17 Bassistinnen und Bassisten klassische symphonische Werke und virtuose Höhepunkte für den Kontrabass.
Wann: 21.12.2019, 19:30 Uhr
Ort: Pina Bausch Theater | 45239 Essen



Live Tour durch das Universum

Fliegen Sie live mit uns von der Erde bis an den „Rand“ des Universums! Die atemberaubende Reise führt im Tiefflug über die Planeten, taucht in die Weiten der Milchstraße ein und endet erst in Milliarden Lichtjahren Entfernung von zuhause - ob wir den Weg zurück finden? Wer diese Show gesehen hat, wird den Nachthimmel in Zukunft mit anderen Augen betrachten!
Wann: Sa, 21.12.2019 / 18:15 Uhr
Ort: Planetarium Bochum | Castroper Str. 67, 44791 Bochum

LÄNGERWÄHRENDE ANGEBOTE

Adventsrallye in Herten

In der Woche vor Weihnachten laden die Gewerbetreibenden der Innenstadt und das Innenstadtbüro alle Interessierten herzlich ein, an der Adventsrallye teilzunehmen. Für die Rallye werden in 22 Läden Plakate mit kleinen Rätseln und Fragen rund um das Thema Weihnachten in den Schaufenstern angebracht, die es zu lösen gilt. Aber auch Wissen rund um die Hertener Innenstadt kann helfen, einige der Fragen zu beantworten. Am Ende ergeben die einzelnen Antworten ein gemeinsames Lösungswort. Wer mitmachen möchte, benötigt einen Laufzettel – dieser ist im Zeitraum der Rallye bei Intersport Ules (Theodor-Heuss-Straße 2) oder Optik Dzengel (Hermannstraße 18) erhältlich und kann ausgefüllt auch dort wieder abgegeben werden. Als Gewinne warten viele kleine und große Überraschungen im Wert von etwa 25 Euro, die von den teilnehmenden Läden gespendet werden.
Wann: 16. Dezember bis 22. Dezember
Ort: Hertener Innenstadt



Cunningham im Kino

Der Dokumentarfilm erweckt die legendären Choreografien von Merce Cunningham – getanzt von den letzten Mitgliedern seiner berühmten Company – noch einmal zum Leben. In poetischen Bildern begleitet der Film, Cunninghams künstlerischen Werdegang in der Zeit von 1944 bis 1972, der geprägt war von Risikofreude und innovativer Kraft. Von den frühen Jahren in New York, in denen sich Cunningham als Tänzer durchzusetzen versuchte, bis zu seinem Durchbruch als einer der visionärsten Choreografen der Welt. Cunninghams Dance Company wurde ebenfalls zum Vorbild für andere, die ihm nachfolgten, Pina Bausch und Sasha Waltz gehören dazu.
Wann: 19. Dezember 2019 bis 25. Dezember 2019
Ort: Endstation Kino - Wallbaumweg 108, 44894 Bochum



A CHRISTMAS CAROL NACH CHARLES DICKENS MIT DEM TID-ENSEMBLE

A Christmas Carol ist in vielen Varianten gespielt und verfi lmt worden. In dieser Bühnenversion wird der Klassiker „gegenwärtig“ präsentiert, mit unkonventionellen Einfällen und LIVE gebackenen Weihnachtsplätzchen. Ein winterwarmer, froh-vergnüglicher Theaterabend, der zur Weihnachtszeit Theater und auch Publikum erwärmt, denn über aller „Modernität“ bleibt die zeitlose literarische Qualität sowie die immer wieder neu zu stellende Frage nach sozialer Verantwortung und den wahren Werten einer Gesellschaft.
Wann: FR 13.12.2019 um 20 Uhr, SA 14.12.2019 um 20 Uhr, SO 15.12.2019 um 16 Uhr, FR 20.12.2019 um 20 Uhr, SA 21.12.2019 um 20 Uhr, SO 22.12.2019 um 16 Uhr, MO 23.12.2019 um 19 Uhr, DO 26.12.2019 um 17 Uhr
Eintritt: VVK 14 €, erm. 8 €, AK 16 € , erm. 10 €, Kinder bis 14J. 5€
Ort: Theater im Depot - Immermannstr. 29 44147 Dortmund



Mozarts „Zauberflöte“ wieder im Aalto-Theater zu sehen

„Die Zauberflöte“ von Wolfgang Amadeus Mozart gehört Jahr für Jahr zu den meistgespielten Opern an deutschen Theatern. Auch am Aalto-Theater erfreut sich die Produktion großer Beliebtheit: Am Sonntag findet die erste von vier Vorstellungen in dieser Spielzeit statt. Weitere Termine: 1., 15. und 29. Dezember. „Die Zauberflöte“ ist Mozarts letzte Oper, die 1791 nur wenige Wochen vor seinem Tod in Wien uraufgeführt wurde.
Wann: 17. November, 16:30 Uhr
1. Dezember 2019, 18:00 Uhr
15. und 29. Dezember 2019, 16:30 Uhr
Karten: 11 - 49 Euro
Ort: Theater und Philharmonie Essen, Opernplatz 10, 45128 Essen



Lebendiger Adventskalender in Ruhrort

In Duisburg-Ruhrort wird der Adventskalender wieder lebendig. 24 Gastgeber aus dem Stadtteil gestalten ihr eigenes kreatives Kurzprogramm. Jeden Abend wird ein Türchen geöffnet. Viele Gastgeber sind spendabel und reichen Gebäck oder ein Heiß-Getränk. Auch in diesem Jahr wird mit den gesammelten Spenden ein soziales Projekt unterstützt.
Wann: 1. bis 24. Dezember 2019, 18:30 Uhr
Ort: Duisburg-Ruhrort



Satirischer Adventskalender

In Castrop-Rauxel steckt hinter jedem Türchen ein Lacher: Der dortige Weihnachtsmarkt lockt mit einem satirischen Adventskalender. Vom 1. bis zum 23. Dezember gibt es an jedem Abend einen Überraschungsgast. 45 Minuten lang toben sich die Künstler im Zelt aus.
Wann: 1. bis 23. Dezember 2019
Eintritt: 8 Euro
Ort: Ab ins Zelt - Am Markt 12, 44575 Castrop-Rauxel



Geführte Fackelwanderungen auf die Halde Hoheward

Eine ganz besondere Führung bietet das RVR-Besucherzentrum Hoheward in der kalten Jahreszeit auf der Halde Hoheward an. Genießen Sie bei dieser geführten Wanderung, mit einer Fackel in der Hand, die abendliche Stimmung über den Dächern der Metropole Ruhr und lassen Sie sich im Schein der Fackeln die Besonderheiten der Halde Hoheward von einem qualifizierten Gästeführer erläutern. Die erste Wanderung startet am Freitag, den 15.02.2019 um 18:00 Uhr am RVR-Besucherzentrum Hoheward und dauert zwei Stunden, die Teilnahmegebühr beträgt 12,00 € pro Person inkl. Fackel.

22. November 2019, 17 Uhr
06. Dezember 2019, 16.30 Uhr
17. Dezember 2019, 16.30 Uhr
Anmeldung erforderlich!
Halde Hoheward
Werner-Heisenberg-Straße 14, 45699 Herten



Auf Schalke werden wieder Weihnachtslieder gesungen

Jetzt schonmal die Stimme für Weihnachten ölen: In diesem Jahr wird es eine vierte Auflage des Weihnachtssingens in der Arena auf Schalke geben. Am 14. Dezember verwandelt sich das Schalker Stadion in einen Konzertsaal, in dem Musiker, Chöre und Besucher gemeinsam singen. Nico Santos und Volker Rosin, Lena Falkowski und Olaf Thon: Sie werden das Programm des 4. Weihnachtssingens auf Schalke prägen
Im vergangenen Jahr kamen rund 34.000 Gäste.
Tickets gibt es unter www.store.schalke04.de



Winter-Wunderland

Es liegt etwas Magisches in der Luft! Kernie’s Winter-Wunderland öffnet, wie jedes Jahr, seine Tore vom 25. bis zum 31. Dezember. Während der Feiertage können sich Abenteuerlustige in gemütlicher Atmosphäre von jeweils 13:00 bis 17:00 Uhr auf ausgewählte Attraktionen und winterliche Speisen & Getränke freuen.

25. bis 31. Dezember 2019
Kernie´s Familienpark
Griether Str. 110-120, 47546 Kalkar



Die Göttin, die Alte und der Tod - Erzähltheater 2.0

Die Geschichte beginnt im Jahr 1951: Charlotte studiert erfolglos Kunst und ist zudem auch noch abgebrannt. Völlig unerwartet erhält sie Besuch von drei Obstbäumen aus einem kleinen geerbten Garten. Dieses Ereignis stellt Charlottes Leben auf den Kopf und endet mit ihrer Karriere als reicher Schnapsproduzentin. „Denn mit Marmelade lässt sich schließlich kein Geld machen!“ Inzwischen ist sie 90 Jahre aber noch voller Kraft. Da bekommt sie eine Einladung in den Garten Eden, Herr Tod kündigt sogar einen Besuch an. Das ist Charlotte gar nicht geheuer…
06.10./20.10./01.11/22.12., 19:30 Uhr
Eintritt: beliebig
Theater der Gezeiten, Schmechtingstr. 38 - 40, Bochum



Sternenglanz zur Weihnachtszeit

Mit einem Blick an den winterlichen Sternenhimmel erzählt die Planetariumsshow von den Sternen und Sternbildern, die in der Weihnachtszeit zu sehen sind. Aber da soll es doch noch einen anderen Stern gegeben, einen ganz besonderen Weihnachtsstern… Was kann dieser „Stern von Bethlehem“ gewesen sein?
Wann: 26. November 2019 bis 26. Dezember 2019
­ Genauer Spielplan unter: https://www.planetarium-bochum.de
Ort: Planetarium Bochum | Castroper Str. 67, 44791 Bochum



Essener Lichtwochen

Glanzvolle Momente erleben die Besucher der Essener Innenstadt vom 3. November 2019 bis zum 5. Januar 2020. Dafür sorgen die Essener Lichtwochen. Die stimmungsvollen Motive begleiten durch die (Vor-) Weihnachtszeit und funkeln mit den Augen der Betrachter um die Wette. Neu in diesem Jahr ist untere anderem eine überdimensionale begehbare Christbaumkugel, ein illuminierter Teddybär, in den man sich setzen kann sowie das Rentier Rudolph, dessen Nase bei Berührung rot wird.
Wann: 03. November 2019 bis zum 5. Januar 2020



Vokalensemble CHORWERK RUHR feiert sein 20-jähriges Bestehen

Das Vokalensemble CHORWERK RUHR feiert 2020 sein 20-jähriges Bestehen mit Konzertprogrammen zwischen Klassik und Moderne. Den Höhepunkt bildet die konzertante Aufführung von Felix Mendelssohn Bartholdys Oratorium „Elias“ im Rahmen der Ruhrtriennale. Das „Café Beethoven“ wird 2020 im Salzlager des Welterbes Zollverein (2.2.) zu hören sein. Nach der Premiere im Salzlager des Welterbes Zollverein finden weitere Konzerte in der Mercatorhalle Duisburg (6.9.) und im Konzerthaus Dortmund (18.9.) statt. Bis Jahresende ist CHORWERK RUHR mit Johann Sebastian Bachs „Weihnachtsoratorium“ in der Philharmonie Essen (13.12.) zu erleben.
Wann: 02.02.2020 bis 13.12.2020
Ort: Salzlager des Welterbes Zollverein, Mercatorhalle Duisburg, Konzerthaus Dortmund, Philharmonie Essen



Gesucht… und gefunden! Neue Hör-Reisen mit dem Klangkosmos Weltmusik in der Saison 2019/20

Im Zeitalter der Globalisierung, in der alles mit allem vernetzt ist, man selbst große Entfernungen scheinbar mühelos in kurzer Zeit bewältigen und im Internet die Antworten auf alle offenen Fragen finden kann, scheint es verlorene Liebesmühe zu sein, irgendwo noch verborgene Schätze entdecken zu wollen. Doch sind tatsächlich alle Rätsel gelöst, alles Verborgene ins Licht gerückt und die letzten Geheimnisse gelüftet? Ganz sicher nicht! Einmal mehr setzt der Klangkosmos in Hamm von September 2019 bis Juni 2020 einmal im Monat die Segel und fährt wie einst Jim Hawkins auf der Hispaniola zur Schatzinsel, auf der sagenhafte Reichtümer zu finden sind. Mit dem epochalen Unterschied, dass es sich nicht um eine einzige Insel in einem fernen Ozean, sondern um insgesamt neun spannende Zielorte in Europa, Asien, Afrika und Südamerika handelt.
Alle Konzerte finden in der Lutherkirche statt und beginnen jeweils um 18 Uhr.
Das Programmheft mit detaillierten Informationen zu den einzelnen Terminen liegt an vielen öffentlichen Stellen zur Mitnahme aus und steht auch im Internet unter www.hamm.de/kultur zum Download zur Verfügung.
Der Eintritt ist weiterhin frei – volle Fahrt voraus!



Bierakademie in der Trinkhalle Bochum

Jeden 1. Dienstag im Monat um 19:00 Uhr
Die Bierakademie in der Trinkhalle, wie immer kuratiert von Thomas Maas, geht in ihr unglaubliches 11. Semester. Hinter uns liegt eine lange Reihe großartiger Verkostungen mit den maßgeblichen Brauern der deutschen Kreativbier-Szene. Dass wir uns erstmals eine Wiederholung erlauben, möge man uns nachsehen. Können wir doch versichern, dass es rein nostalgische Gründe sind, welche uns zu diesem Schritt bewogen haben. Die Bewegung für mehr handwerkliches Bier hin zu besseren Getränken floriert. Vielleicht etwas langsamer als anderswo, aber absolut unaufhaltsam. Ob du gerade erst dazustößt oder schon länger wandelst auf den Spuren nach mehr Geschmack und größerer Vielfalt, fühle dich herzlich eingeladen Teil zu werden einer vitalen Gemeinschaft, der Bier viel zu wichtig ist, um es den Geschäftemachern aus der Industrie zu überlassen.



Grubenlampenführungen auf Zeche Zollern

Passend zur dunklen Jahreszeit gibt es ein neues Angebot auf der Zeche Zollern: Der Landschaftsverband Westfalen-Lippe (LWL) bietet ab sofort in den Abendstunden Grubenlampenführungen in seinem Dortmunder Museum an. Ausgestattet mit Helmen und Kopflampen starten die Teilnehmenden zum Rundgang über das Gelände und erfahren Wissenswertes über Gebäude und Geschichte des ehemaligen Bergwerks. Die Tour klingt mit einer Fragerunde bei warmen Getränken in der Lampenstube aus, wo die Bergleute früher mit dem Geleucht für die Schicht unter Tage ausgestattet wurden. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.
Wann: Täglich von 17:00 bis 18:00 Uhr
Preis: Museumseintritt ( Erwachsene: 5 Euro, Kinder & Jugendliche: Frei)
Ort: LWL-Industriemuseum Zeche Zollern - Grubenweg 5 I 44388 Dortmund



Führung „Über Kohle und Kumpel“

Info und Anmeldung: Stiftung Zollverein, Tel 0201 246810, besucherdienst@zollverein.de, www.zollverein.de/fuehrungen
Wann: Mo–Fr 11:00 und 14:00 Uhr, Sa, So, Feier- und Brückentage stündlich von 11:00–16:00 Uhr, Dauer: 2 Stunden
Teilnahme: 9,50 €, ermäßigt 6 €, Kinder und Jugendliche 5 bis 17 Jahre 6 €, Familien 14 bzw. 22 €
Treffpunkt: Ruhr.Visitorcenter Essen / Besucherzentrum Ruhr, UNESCO-Welterbe Zollverein, Areal A [Schacht XII], Kohlenwäsche [A14], Gelsenkirchener Straße 181, 45309 Essen



ERSTER WERKTAG DONNERSTAG

Zahlreiche Ateliers und Werkstätten sind am Ersten Werktag Donnerstag eines Monats geöffnet. Schauen Sie hinter Türen und Kulissen von Kunst und Handwerk und erleben Sie die Vielfalt des Depot! Einst die Straßenbahnhauptwerkstatt der städtischen Verkehrsbetriebe, ist der KulturortDepot heute ein Ort, an dem die Kreativität ihren freien Lauf nimmt. Mehr als 40 Einzelpersonen, Gesellschaften, Vereine und Büros haben sich seit der Eröffnung 2001 etabliert. Im Depot arbeiten Architekten, Designer, Dozenten, Fotografen, Grafiker, Bildende und Darstellende Künstler. Unter einem Dach gehen Bildung, Kunst, Kultur, Medien, kreative Dienstleistungen und Gastronomie eine seltene Symbiose ein, die den Geist des Ortes prägt.

Jeder erste Werktag Donnerstag im Monat, 17 - 20 Uhr
Theater im Depot
Immermannstr. 29, 44147 Dortmund
Eintritt: frei



Boente´s historische Gastronomie-Stadtführung

Jeden 2. Mittwoch im Monat beginnt um 18 Uhr die Spurensuche nach Recklinghausens geschichtlichen Brauereien, Kneipen, Gaststuben, Hotels, Restaurants und Cafés. Bei der Entdeckungstour stehen historische Orte wie der „Vestischer Hof“, „Goldener Eimer“ oder „Dornröschen“ auf dem Programm, an denen teilweise bereits im 19. Jahrhundert Bewohner, Durchreisende und Händler einkehrten. Wandeln Sie auf den Spuren der gastronomischen Vergangenheit von Recklinghausen, die in keinem Reiseführer oder Geschichtsbuch zu finden sind.

Jeder zweite Mittwoch im Monat
Suberg's bei Boente
Augustinessenstraße 4, 45657 Recklinghausen
19,90 Euro pro Person



WordUp - Poetry Jam 

Live-Literatur - von allen, für alle: ganz gleich, ob Tränen vor Lachen oder zu Tode betrübt, ob Kriminalroman oder Tagebucheintrag, ob Live-Hörspiel oder dadaistisches Geräusch-experiment, ob hochtrabende Versepik oder kreativer Einkaufszettel, ob Liebeslyrik oder gesellschaftspolitischer Kommentar: HIER DARF JEDER & JEDE RAN - nach vorheriger Anmeldung beim Jam-Master Christofer mit F (per mail / via facebook) oder auch, sofern das Teilnehmerfeld noch Platz bietet, spontan aus dem Publikum heraus können und mögen sich alle Nachwuchspoetinnen und Möchtegern-Storyteller mal ganz ohne den sonst üblichen Wetttbewerbsdruck vor einem aufgeschlossenen Publikum ausprobieren.

Wann: Jeder 3. Mittwoch im Monat
Einlass: 18 Uhr
Beginn: 20 Uhr
Wo: SUBROSA, Gneisenaustr.56, 44147 Dortmund-Hafen

Führung „Meine Arbeit auf der Kokerei“

Zeitzeugenführung mit Geschichten aus erster Hand. Info und Anmeldung: Stiftung Zollverein, Tel 0201 246810, besucherdienst@zollverein.de, www.zollverein.de/fuehrungen
Wann: So 15:00 Uhr, Dauer: 2 h
Teilnahme: 9,50 €, ermäßigt 6 €, Kinder und Jugendliche von 5 bis 17 Jahren 6 €, Familien 14 bzw. 22 €
Treffpunkt: Infopunkt Kokerei, UNESCO-Welterbe Zollverein, Areal C [Kokerei Zollverein], vor der Mischanlage [C70], Kokereiallee 71, 45141 Essen



Die Kokerei in anderem Licht

Abendführung über Arbeit und Wandel in besonderem Ambiente. Info und Anmeldung: Stiftung Zollverein, Tel 0201 246810, besucherdienst@zollverein.de, www.zollverein.de/fuehrungen
Wann: Fr 19:00 Uhr, Dauer: 2 h
Teilnahme: 11 €
Treffpunkt: Infopunkt Kokerei, UNESCO-Welterbe Zollverein, Areal C [Kokerei], vor der Mischanlage [C70], Kokereiallee 71, 45141 Essen



Kamishibai-Erzähltheater in der Bücherei

Jeden zweiten Mittwoch im Monat öffnet sich das Kamishibai-Theater mit einer neuen Geschichte. Die Stadtbücherei lädt am Mittwoch wieder alle Kinder zwischen drei und sechs Jahren zum Erzähltheater ein.
Wann: Jeden zweiten Mittwoch im Monat um 16 Uhr und um 16.30 Uhr
Ort: Stadtbücherei Hemer - Hauptstraße 201, 58675 Hemer



Führungen durch das Anschauungsbergwerk im Deutschen Bergbau-Museum Bochum

immer Sa & So jeweils um 11:40 Uhr, 13:30 Uhr und 15:00 Uhr
max. Teilnehmerzahl: 20 Personen
Dauer: ca. 1 Std.
Kosten: 3 Euro
Anmeldung: erforderlich unter 0234 5877-126 oder service@bergbaumuseum.de



Führung über die Kokerei Zollverein - Der Weg der Kohle auf der Kokerei

Die beeindruckende Kokerei Zollverein mit ihren scheinbar unendlichen Rohren und hoch aufragenden Schornsteinen lädt zu einer Entdeckungstour ein: Bei der Führung „Durch Koksofen und Meistergang“ im Denkmalpfad Zollverein lernen die Teilnehmer montags bis freitags, sowie am Samstag und Sonntag die Produktionsanlagen der einst größten Zentralkokerei Europas kennen.

Termin: Montag - Freitag: 14:30 Uhr
Samstag, Sonntag und an Feiertagen: 11:30 und 14:30 Uhr
Teilnahmegebühr: 9,50 €, ermäßigt 6 €, Kinder und Jugendliche 5 bis 17 Jahre 6 €
Familientickets: ein Erwachsener und eigene Kinder 14 €, zwei Erwachsene und eigene Kinder 22 €
Dauer: 2 Stunden
Treffpunkt: Infopunkt Kokerei, UNESCO-Welterbe Zollverein, Areal C [Kokerei], vor der Mischanlage [C70], Arendahls Wiese, 45141Essen
Information und Anmeldung (unbedingt erbeten): Tel 0201 246810, denkmalpfad@zollverein.de, https://zollverein.ticketfritz.de



Führung „Steigerführung mit Püttgeschichten“

Ein ehemaliger Bergmann zeigt seine Zeche. Info und Anmeldung: Stiftung Zollverein, Tel 0201 246810, besucherdienst@zollverein.de, www.zollverein.de/fuehrungen
Teilnahme: 18 € (inkl. Getränk)
Wann: Fr 19:00 Uhr, Dauer: 3 h
Treffpunkt: Ruhr.Visitorcenter Essen / Besucherzentrum Ruhr, UNESCO-Welterbe Zollverein, Areal A [Schacht XII], Kohlenwäsche [A14], Gelsenkirchener Straße 181, 45309 Essen



OMA ANNES MUSIKQUIZ

Jeden 2. Donnerstag des Monats präsentieren die Önkels Ernie & Fish abwechselnd Omas Musikquiz. In 2 Runden werden jeweils 10 Songs vorgestellt, deren Titel, Interpret und Erscheinungsjahr erraten werden müssen. Die verwendeten Lieder setzten sich aus bekannten Rock, Pop, Schlager und Disco Hits zusammen, die seit den 1950ern die Charts anführen. Zu gewinnen gibt`s attraktive Sachpreise. Die Teilnahme ist kostenlos.
Wann: Jeden 2. Donnerstag des Monats, 20.00 Uhr
Ort: Anne Tränke | Vor dem Tore 76, 47279 Duisburg



OMA ANNES HAUSMACHER - MITTWOCH

Mittwoch macht`s Bom! Unser Koch Bom zaubert leckere Gerichte aus dem Wok. Irgendwie bleibt es für ihn also beim Hausmacher-Mittwoch. Die Portion für 7,90 €.
Wann: Jeden Mittwoch, 18.00 Uhr - 21.00 Uhr
Ort: Anne Tränke im Saal | Vor dem Tore 76, 47279 Duisburg



BINGO

An jedem 1. & 3. Donnerstag des Monats lädt der Bingo-Beauftragte zu einem spannenden und witzigen Abend für Alt und Jung ein. Zu gewinnen sind attraktive Sachpreise. Die Teilnahme ist kostenlos.
Wann: An jedem 1. und 3. Donnerstag des Monats
Ort: Anne Tränke | Vor dem Tore 76, 47279 Duisburg



Schloss Horst Gelsenkirchen

Am ersten Donnerstag eines jeden Monats (ausgenommen Feiertage und NRW Schulferien) kann man bei einer gut einstündigen interessanten Führung in die Geschichte des Schlosses und der Familie von der Horst eintauchen, sowie etwas zum kunsthistorischen Wert eines der bedeutendsten Baudenkmäler Gelsenkirchens aus vorindustrieller Zeit erfahren. Das Museum Schloss Horst wird zu diesem Termin nicht besucht!

Ort: Schloss Horst, Treffpunkt Glashalle
18.00 Uhr
Eintritt frei
Info: 0209 169-6163 und www.schloss-horst-gelsenkirchen.de



(QUELLE: idr, Städte, Veranstalter. Alle Angaben ohne Gewähr)

Foto: Pixabay, bill-778428