Urlaub im Ruhrgebiet – Entspannung und Sport werden in Kombination gerne genutzt

Das Ruhrgebiet gilt nach wie vor als einer der Geheimtipps, wenn es um die Frage geht, wo es sich gut mit dem Fahrrad Urlaub machen lässt. In den vergangenen Jahren hat der Urlaub auf dem Rad ein echtes Revival erlebt.

Eine Fahrradtour durchs Ruhrgebiet, Foto: pixabay, Antranias Grafik Teilweise werden die Räder nicht nur vor Ort geliehen oder mit dem Fahrzeug transportiert. Inzwischen planen immer mehr Menschen schon die Fahrt in den Urlaub mit dem Rad. Das Ruhrgebiet ist dabei ein beliebtes Ziel, denn hier lassen sich Wellness und Sport sehr gut kombinieren.

Radtouren über den RevierRouten

Der Urlaub beginnt. In der kleinen Pension liegen Visitenkarten aus für den Fahrradverleih in der Nähe. Das Interesse ist geweckt und jetzt kommt es darauf an, den Besuchern auch möglichst sagen zu können, wo sie mit dem Drahtesel die besten Touren finden. Mit zu den besten Tipps gehören die 15 RevierRouten, die im Ruhrgebiet zur Verfügung stehen. Durch das Knotenpunktsystem können die Besucher verschiedene Routen optimal nutzen. Die Routen selbst sind alle innerhalb des Systems zu finden und die einzelnen Knotenpunkte mit einer Infotafel verbunden. Dadurch wissen die Besucher immer genau, an welchem Punkt sie sich gerade befinden und haben auch verschiedene Möglichkeiten, den weiteren Weg zu wählen.

Interessant ist die Möglichkeit, hier zwischen den Routen für Einsteiger bis hin zu den Touren für erwachsene Radler zu wählen. Die Probierstücke sind oft nicht ganz so lang und bieten auch einen geringen Schwierigkeitsgrad. Eine echte Herausforderung ist dagegen die Elefantenrunde, die immerhin eine Länge von 70 km hat.

In den Thermalbädern entspannen

Gerade weil sportliche Urlauber sehr viel unterwegs sind, darf die Entspannung nicht fehlen. Auch hier ist das Ruhrgebiet eine sehr gute Anlaufstelle. Die Thermalbäder, die hier zur Verfügung stehen, haben einen hervorragenden Ruf und bieten das volle Programm für die Entspannung. Während es einige Varianten gibt, bei denen vor allem der Spaß im Vordergrund steht, sind auch Massagen und andere Angebote zu finden. Solebäder entspannen die Muskeln und helfen dabei, nach den Runden auf dem Rad zur Ruhe zu kommen. Aber auch Hotels mit einer eigenen Wellness-Anlage sind für den Urlaub oft eine gute Wahl.

Foto: pixabay, Antranias