Was ist los im Ruhrgebiet? Tipps und Termine.

Tipps und Termine für die ganze Familie: Ob Theater oder Museumsführung, Vortrag oder Lesung, Flohmarkt oder verkaufsoffener Sonntag - hier finden Sie eine Auswahl von Veranstaltungen im Ruhrgebiet!


Im Ruhrgebiet Tipps und Termine für die Ruhrstadtist immer eine Menge los. Bei den vielen Terminen kann eigentlich niemand mehr die Übersicht behalten. Täglich erreicht uns eine Vielzahl neuer Tipps und Hinweisen zu kleinen oder großen Events, zu spannenden Führungen oder innovativen Ausstellungen. Daher präsentieren wir Ihnen an dieser Stelle eine subjektive Auswahl an Veranstaltungen, die wir Ihnen besonders ans Herz legen möchten.

Bitte beachten Sie auch unsere Rubrik "Längerwährende Angebote" am Ende dieses Artikels!

Weitere Events und Termine im Ruhrgebiet finden Sie auch in den folgenden Artikeln:

DONNERSTAG, 19. JANUAR

Comedy-Star Rüdiger Hoffmann kommt 2017 nach Datteln

„Ja, hallo erst mal! Ich weiß gar nicht, ob Sie’s wussten, aber …“ heißt es am Donnerstag, 19. Januar 2017, um 20.00 Uhr, wenn Comedy-Star Rüdiger Hoffmann auf Einladung des Kulturbüros erstmalig in der Stadthalle Datteln (Kolpingstr. 1) gastiert. Kabarettabend "Durst - Warten auf Merlot" von und mit Philipp Weber



Kabarettabend "Durst - Warten auf Merlot" von und mit Philipp Weber

Am Donnerstag, den 19.01 findet einer der Höhepunkte des Rahmenprogramms zur Ausstellung "Zum Wohl! Getränke zwischen Kultur und Konsum" im Hattinger Industriemuseum des Landschaftsverbandes Westfalen-Lippe (LWL) statt. Philipp Weber philosophiert in seinem Programm "Durst" über die wohl schönste Nebensache der Welt - dem Trinken.



FEUERWERK DER TURNKUNST

Halbe Rhönräder, ein doppeltes Trapez, ein Flying Pole – fast erwartungsgemäß wird das Feuerwerk der Turnkunst nicht zum ersten Mal mit überraschenden, neuartigen Darbietungen an unvorstellbar kreativen Turngeräten daherkommen. Die 2GETHER Tournee 2017 wird mit fantastischen Eindrücken das Publikum hinzureißen wissen und zeigen, wieviel mehr Turnen sein kann.
Westfalenhallen Dortmund
Beginn: 19:00 Uhr



bodo trägt vor

Der bodo-Redaktionsleiter Bastian Pütter referiert in der Mahn- und Gedenkstätte Steinwache über die Geschichte der Dortmunder Nordstadt. Anlässlich der Diskussion um „No-Go-Areas“ und Gefahrengebiete nimmt Bastian Pütter eine historische Einordnung vor und spricht über Konflikte und Zuwanderung, Innen- und Außensichten sowie ordnungspolitische Strategien.
Mahn- und Gedenkstätte Steinwache in Dortmund
FREITAG, 20. JANUAR

André Rieu

Er ist der Künstler der Superlative: der niederländische Violinist André Rieu! Sein Programm umfasst die bekanntesten Hits aus Filmen, Musicals, Opern, Rock-und Pop und natürlich die schönsten Walzer. Die Fans feiern ihn, sein Repertoire und seinen einzigartigen Performance-und Entertainment-Stil enthusiastisch.
Beginn: 20.00 Uhr
Westfalenhallen Dortmund



Lesung mit Bernhard Aichner zu „Totenrausch“

„Totenrausch“ – das große Finale der Trilogie um Bestatterin Brünhilde Blum: Nach ihrer erfolgreichen Flucht beginnt die mehrfache Mörderin ein neues Leben in Hamburg. Ihren Kindern zuliebe will sie zur Ruhe kommen. Doch Blum wäre nicht Blum, wenn sie dafür nicht ein letztes Mal über Leichen gehen müsste. Wie bereits in „Totenfrau“ und „Totenhaus“ stellt Bernhard Aichner erneut sein Gespür für außergewöhnliche Settings und seinen besonderen Sound unter Beweis. Alte Druckerei im Literaturhaus Herne Ruhr
Eintritt: 20,- €
Bebelstraße 18, 44623 Herne



Werner Worschech - „Sternenzelt und Sphärenklänge“

Seit mehr als zwei Jahrzehnten mit Klang und Obertönen unterwegs, wurde Werner Worschech besonders durch seine Fähigkeit bekannt, meditative, frei fließende, sich ständig verdichtende und wieder auflösende Klanggebilde von beeindruckender Intensität zu erzeugen. Er entführt seine Zuhörer mit obertonreichen Instrumenten und seiner sanften, tief gehenden Stimme in die Welt des Lauschens und somit zu sich selbst.
19.30 Uhr, Planetarium, Recklinghausen
SAMSTAG, 21. JANUAR

Dieter Nuhr

Ein Mann, ein Mikrofon. Nuhr mit Worten bringt der Meister der entspannten Pointe sein Publikum an die Scherzgrenze und von dort aus in heitere Ekstase. Nuhr beweist, dass Multitasking möglich ist. Es wird gelacht und gedacht – gleichzeitig!
Westfalenhallen Dortmund
Beginn: 20 Uhr



Hochzeitstage in den Westfalenhallen

In der Halle 5 der Westfalenhallen in Dortmund dreht sich vom 21. bis 22. Januar 2017 alles um das Brautpaar und seinen schönsten Tag im Leben. Hier bestimmen die Wünsche, Erwartungen und Sehnsüchte der Paare die Messevielfalt. Ausgewählte Aussteller präsentieren Ihre Produkte rund um das Thema Hochzeit.
Westfalenhallen Dortmund
21.01.2017 11:00 – 18:00 Uhr
22.01.2017 11:00 – 18:00 Uhr



Nicolai Friedrich "Magie - mit Stil, Charme und Methode"

Nicolai Friedrich ist endlich auf Deutschlandtour! Zur Unterstützung der Vorberichterstattung der folgenden Shows in Ihrer Stadt, möchten wir Sie einladen, sich die Show am 21.01.2017 in Bochum anzuschauen. Nicolais Show ist eine erfrischende Achterbahnfahrt für die Gehirnzellen und ein Workout für die Lachmuskeln, bei dem der Verstand am Ende garantiert kopf steht! Seine Sie dabei und lassen Sie sich in seinen Bann ziehen.
Beginn: 20.00 Uhr
Jahrhunderthalle Bochum, Gahlensche Str. 15, 44793 Bochum
MONTAG, 22. JANUAR

bodo im Kino

Am 23. Januar zeigen wir um 19 Uhr den Dokumentarfilm „Brüchige Biografien“ über fünf VerkäuferInnen des Straßenmagazins.
sweetSixteen Kino im Depot Dortmund
DIENSTAG, 24. JANUAR

Die Meister des Shaolin Kung Fu - The Revenants-Tour 2017

Nach der großen Jubiläumstour 2014 anlässlich ihres 20-jährigen Bestehens kommen die Meister des Shaolin Kung Fu aus China 2017 wieder auf Tour nach Deutschland. Während der rund zwei Stunden dauernden Vorstellung erwartet die Zuschauer erneut eine atemberaubende Show, in der die ehrwürdigen Shaolin-Großmeister mit ihrem energiegeladenen Programm die erstaunlichen mentalen und kämpferischen Fertigkeiten der Shaolin-Mönche eindrucksvoll präsentieren.

Am: 24.01.2017 auch live in Duisburg zu erleben.
Wo: Rheinhausen-Halle
Einlass: 19:00 h
Beginn: 20:00 h



UCI EVENTS präsentiert Best of Poetry Slam

Der zweifache deutschsprachige Meister Jan Phillip Zymny, die amtierende NRW-Meisterin Henrike Klehr, der zweifache deutschsprachige Vizemeister Stefan Dörsing und der amtierende NRW-Vizemeister Johannes Floehr treten in den poetischen Wettstreit. Ein Kinosaal, kein Film, dafür aber Live-Poesie im bequemen Kinosessel, moderiert von Sebastian 23.
Beginn: 20 Uhr
UCI KINOWELT, Ruhrpark, Bochum
FREITAG, 27. JANUAR

Musikparade 2017

Die Musikparade kommt mit neuen Orchestern und ihrer neuen Show nach Dortmund. Am 27. Januar 2017 (Beginn 19.30 Uhr) präsentieren die mehreren Hundert Künstler aus sieben Nationen ihre einzigartige, emotionale Liveshow.
Beginn: Die Musikparade kommt mit neuen Orchestern und ihrer neuen Show nach Dortmund. Am 27. Januar 2017 (Beginn 19.30 Uhr) präsentieren die mehreren Hundert Künstler aus sieben Nationen ihre einzigartige, emotionale Liveshow.



Kalle Pohl – “Selfi in Delfi“

„Selfi in Delfi“ ist natürlich falsch geschrieben; korrekt wäre „Selfie in Delphi“. Wenn jedoch Kalle Pohls berüchtigter Vetter Hein Spack auf eine Bildungsreise gerät, hat er Wichtigeres im Sinn als orthographische Spitzfindigkeiten: Hein will wissen, wo in Delphi der Strand ist – und wann das Orakel öffnet, weil es ihm die Lottozahlen vorhersagen soll. Hein Spack ist nur eine der Figuren, deren „Selfies“ unseren verrückten Alltag spiegeln. Kalle Pohl ist in seinem neuen Programm facettenreicher und komischer denn je; so zieht seine Tante Mimi etwa über den Feminismus und kleinlaute Männer her und fordert, moderne Kunst künftig von der Stiftung Warentest bewerten zu lassen.
ab 20:00 Uhr, im Kulturtreff Alte Dorfschule e.V., Dorfstr. 19 in 47239 Duisburg-Rumeln
VVK € 14,00 und an da AK € 16 €
MITTWOCH, 1. FEBRUAR

VIDA! ARGENTINO - Festival der Sinne“ Große Europa-Tour 2017

Feurige Tanz- und Show-Einlagen, mitreißende Live-Musik, lateinamerikanische Emotion pur: VIDA! ARGENTINO Nach dem großen Erfolg der „VIDA“-Tour bringt die Produktion um das deutsch-argentinische Startänzerduo Nicole Nau / Luis Pereyra ab Anfang Januar 2017 einmal mehr die Kulturgeschichte, den Zauber und das Flair Südamerikas auf Deutschlands Bühnen. Weitere Termine finden sie unter: www.vida.show
Beginn 20.00 Uhr
Eintritt ab € 19,00
Veranstaltungsort: Heinz-Hilpert-Theater, Kurt-Schumacher-Str. 39, 44532 Lünen



Emscherblut: Mittwoch-Special-Improshow PREMIERE „THEATER IM DUNKELN“

Diesmal entführen wir das Publikum in die Welt der eigenen Bilder und Phantasie. Wir spielen in einem dunklen Raum, ohne uns auf Mimik und Gestik verlassen zu können. Markante Stimmen lassen besondere Charaktere erscheinen, Geräusche werden zu Bühnenbildern und der Raum wird unendlich und äußerst intensiv erlebt. Lassen Sie sich von dieser neuen Darbietung der kreativen Emscherblütler überraschen: Ihre Ideen sind das Licht, dem wir folgen.
Beginn: 20:00 Uhr, € 17,- / 8,- (erm.)
Theater Fletch Bizzel, Dortmund
DONNERSTAG, 2. FEBRUAR

„Pistors Fußballschule: Lektion Bundesliga“ - Tour 2017 – mit special Guest: Willi "Ente"

Nach der großartigen ersten Tour „Taktik, Liedgut & Kabine“ geht diese tolle und extrem unterhaltsame Fußball-Live-Show in die zweite Runde. Auf dem Programm steht diesmal die „Lektion Bundesliga“. Das ist große Unterhaltung und ein Muss für alle Freaks
Beginn: 20 Uhr, Ort: Weststadthalle Essen, Thea-Leymann-Str. 23
Tickets: VVK: 22,- € (zzgl. Gebühren)
FREITAG, 3. FEBRUAR

BARTLEBY DER SCHREIBER - Lesung mit Carsten Bülow

In einer schwarzen Komödie, die in einer profanen New Yorker Anwaltskanzlei spielt, wird der Texter Bartleby aufgrund seines passiven Widerstands in Bezug auf jedwede Arbeitstätigkeit zu jemandem, der den geregelten Ablauf in der Abteilung in erheblichem Maße gefährdet. Obwohl er sich eigentlich nicht direkt weigert, zieht er es üblicherweise vor, „dies nicht zu tun" (I would prefer not to) und wird seinem Vorgesetzen, dem Erzähler der Geschichte, den er ständig im Ungewissen lässt, infolgedessen äußerst rätselhaft.
Theater im Depot in Dortmund
VVK 14 € / 8 € erm. AK 16 € / 10 € erm.



Jule Vollmer und Thomas Kemper, Regie: Olaf Reitz "OFFENE ZWEIERBEZIEHUNG" von Dario Fo u. Franca Rame

Mit welchen Konsequenzen müssen wir leben, haben wir uns erst einmal Treue bis in den Tod geschworen? Moderne Menschen klammern sich nicht an veraltete Lebensentwürfe, in denen die Institution Ehe und ein Wert wie Treue von Bedeutung sind. Nein, moderne Menschen leben in einer offenen Zweierbeziehung! So wie Antonia und ihr Mann ...
Beginn: 20:00 Uhr, € 17.- / 8.- (erm.)
Theater Fletch Bizzel, Dortmund
SAMSTAG, 4. FEBRUAR

MOBY DICK - Nach dem Roman von Herman Melville

Wie bei vielen Klassikern stellt sich heraus, dass der eigentliche Roman unbekannt ist. Abenteuerlustig stürzen sie sich in die Erzählung und erzählen uns dadurch etwas über das Erzählen. Indem sie Moby Dick auf der Bühne durchleben, reißen sie uns mit - mitsamt unseren Fragmenten der Geschichte und unseren Erwartungen. Die vier Schauspieler werden dafür sorgen, dass der Badestrand mehr zu bieten hat als einen Sonnenbrand.
Theater im Depot in Dortmund
Beginn: 20 Uhr
VVK 14 € / 8 € erm. AK 16 € / 10 € erm.



Bülent Ceylan - „KRONK“

Die Welt geht am Stock, die Menschen sind dringend auf humoristische Behandlung angewiesen und die bekommen sie direkt und in gewohnt hoher Dosis bei Bülent Ceylans neuem Programm: „KRONK“.
Westfalenhaöllen Dortmund
Beginn: 20:00 Uhr



Offene Führung im Museum | Metall – Rohstoff seit Jahrtausenden

3 Gegenstände aus Metall sind in unserem Alltag selbstverständliche Begleiter. Über ihre Herkunft machen wir uns wenig Gedanken. Erkunden Sie mit uns den Weg des Rohstoffes von der Vergangenheit bis in die Zukunft.
Samstag, 4. Februar, 14.30 Uhr
Dauer: 1 Std.
Kosten: im Museumseintritt enthalten
Deutsches Bergbau-Museum Bochum



"Arduino - Programmieren für Kreative" im HMKV im Dortmunder U

Entdecken Sie in unserem Workshop die Grundlagen des Programmierens mit Arduino. Ob mit oder ohne Vorkenntnisse, mit dem Arduino-Mikrocontroller können Sie schnell und einfach mit den verschiedenen Möglichkeiten des Programmierens experimentieren und ihre kreativen Ideen umsetzen.
Dauer: 13:30 bis 17:30 Uhr
Mehr Infos zum Chaostreff hier: www.chaostreff-dortmund.de.



Das Totenschiff - Theaterstück in der "flora" in Gelsenkirchen

Held der Geschichte ist der amerikanische Seemann Gerald Gale, der in Antwerpen sein Schiff verpasst und dadurch sein einziges Identitätsdokument und letztlich damit seinen legitimen gesellschaftlichen Status verliert. Als Staatenloser wird er abgeschoben, macht eine Irrfahrt durch Westeuropa, landet letztlich auf dem heruntergekommenen Dampfer „Yorikke“. Nur die Freundschaft zu Stanislaw Koslowski hilft ihm, die Kräfte zehrende Arbeit und den traumlosen Schlaf zu ertragen. Da das Schiff keine Gewinne mehr erbringt, beschließen die Schiffseigner einen menschenverachtenden Versicherungsbetrug. Von Dakar aus startet das Schiff zu seiner letzten Fahrt…
Beginn: 20:00 Uhr, Eintritt: 14,00 € – erm. 12,00 €



Moving Noises Festival in der Christuskirche in Bochum

Ambient und Drone Sounds aus Europa und Amerika: Das Moving Noises Festival vereint Musiker, die mit minimalistischer Musik komplexe Soundstrukturen erzeugen. Insgesamt 7 Acts decken die Bandbreite des Genres ab: minimalistische, auf den Klang konzentrierte Musik, mit klassischen Instrumenten wie Bass, Gitarre, Drums, Piano und Klarinette erzeugt.
Von 15 bis 22:00 Uhr, Eintritt: 20 Euro
Tickets unter www.christuskirche-bochum.de/tickets sowie an der Abendkasse.



Jule Vollmer und Thomas Kemper, Regie: Olaf Reitz "OFFENE ZWEIERBEZIEHUNG" von Dario Fo u. Franca Rame

Mit welchen Konsequenzen müssen wir leben, haben wir uns erst einmal Treue bis in den Tod geschworen? Moderne Menschen klammern sich nicht an veraltete Lebensentwürfe, in denen die Institution Ehe und ein Wert wie Treue von Bedeutung sind. Nein, moderne Menschen leben in einer offenen Zweierbeziehung! So wie Antonia und ihr Mann ...
Beginn: 20:00 Uhr, € 17.- / 8.- (erm.)
Theater Fletch Bizzel, Dortmund
SONTAG, 5. FEBRUAR

Aschenbrödel – Nuss mit Lustig- MÄRCHENZAUBER MIT HUMOR

Die neue Textfassung hat der Kulturjournalist und Kabarettist Stefan Keim geschrieben und der Einfachheit halber auch Regie geführt. „Aschenbrödel – Nuss mit lustig" ist manchmal eine durchgeknallte Parodie, die Aufführung entwickelt aber auch viel Herz. Denn bei allem Spaß an Verwandlungen und Bühnenaction geht es auch darum, dass Märchen die Kraft haben, einsame Seelen zu retten. Auch die, die nachts in einer Dortmunder Tankstelle stranden.
Theater im Depot
Beginn um 18 UHr
VVK 14 € / 8 € erm. AK 16 € / 10 € erm.



Musical Highlights im Kulturzentrum Herne

Exzellente Sängerinnen und Sänger wie Sabine Neibersch, Sofia Jonsson, Nadja Jägard, Dennis LeGree, Daniel Dodd-Ellis, Kevin Weatherspoon und Mark Daye, mit Erfolgen auf den großen Musical-Bühnen, begeistern in einer fast dreistündigen, furiosen Gala mit ihrem faszinierenden Streifzug durch die Welt des Musicals. Gefühlvolle Balladen zum Mitschwärmen, fetzige Popnummern zum Mitschnipsen und dramatische Melodien zum Mitfühlen – alles an einem Abend, in einer schwungvollen Show mit echten Musical-Highlights.
Beginn: 18:00 Uhr
Kulturzentrum Herne, Willi-Pohlmann-Platz 1, 44623 Herne



Public Viewing „Superbowl Finale 2016“

In der Nacht von Sonntag auf Montag, 5. auf 6. Februar 2017 steigt in Houston der Super Bowl (Endspiel der Saison 2016 der National Football League im American Football) und bei uns könnt ihr das große Spektakel live miterleben. Bei kühlen Getränken und typisch amerikanischen Snacks machen wir diese Nacht zum Tag.
Beginn: 22 Uhr, Ort: Weststadthalle Essen, Thea-Leymann-Str. 23
Eintritt frei!



Das Totenschiff - Theaterstück in der "flora" in Gelsenkirchen

Held der Geschichte ist der amerikanische Seemann Gerald Gale, der in Antwerpen sein Schiff verpasst und dadurch sein einziges Identitätsdokument und letztlich damit seinen legitimen gesellschaftlichen Status verliert. Als Staatenloser wird er abgeschoben, macht eine Irrfahrt durch Westeuropa, landet letztlich auf dem heruntergekommenen Dampfer „Yorikke“. Nur die Freundschaft zu Stanislaw Koslowski hilft ihm, die Kräfte zehrende Arbeit und den traumlosen Schlaf zu ertragen. Da das Schiff keine Gewinne mehr erbringt, beschließen die Schiffseigner einen menschenverachtenden Versicherungsbetrug. Von Dakar aus startet das Schiff zu seiner letzten Fahrt…
Beginn: 20:00 Uhr, Eintritt: 14,00 € – erm. 12,00 €



urban urtyp #52: Sonic Art Lab Ensemble in der Chistuskirche in Bochum

5 Individualisten, alle in ihren Szenen etabliert - Pianist Stefan Schultze etwa wurde 2010 mit dem WDR-Jazzpreis für Komposition geehrt, der Elektroniker Falk Grieffenhagen ist Video-Operator bei KRAFTWERK usw. Ganz klar: ein urban urtyp-Konzert, und das heißt: ein Konzert für Leute, die ihren Ohren mehr vertrauen als ihrer Music-App.
Wie immer bei urban urtyp: sonntags 19 Uhr, immer nur 10,00 €
Tickets unter www.christuskirche-bochum.de/tickets sowie an der Abendkasse
MONTAG, 06. FEBRUAR

Offene Schlossführung im Schloss Horst in Gelsenkirchen

In gut einer Stunde werden die Geschichte des Schlosses und der Familie von der Horst sowie der kunsthistorische Wert eines der bedeutendsten Baudenkmäler Gelsenkirchens aus vorindustrieller Zeit vermittelt. (Das Museum Schloss Horst wird nicht besucht!)
Eintritt frei, Beginn um 18:00 Uhr
DIENSTAG, 07. FEBRUAR

GRENZGANG:Reise-Reportage Kanada Alaska

In seiner best-of-Reportage präsentiert der Fotograf die eindrücklichsten Bilder, abenteuerlichsten Anekdoten und humorvollsten Geschichten aus fünf Jahren Kanada und Alaska. Der Besucher paddelt gedanklich den Yukon herunter, lernt Inuits in einem kleinen Dorf in der Arktis kennen und kommt Bären, Elchen, Wölfen und Walen ganz ganz nah…
Bei den Dinnershows wartet zwischen den Vortragssequenzen ein passendes 4-Gänge-Menü mit Köstlichkeiten aus der Region auf die Gäste.
Dienstag, 7. Februar 2017, 19 Uhr, Bahnhof Langendreer



Doch lieber Single?

Amina Gusner ließ sichvom herrlich lustlosen Pärchen Streep/Jones inspirieren und stellt in ihrem neuesten Liederabend die ewigen Fragen „Gibt es ein (Liebes-) Leben nach der Heirat?“ und „Wann hat die Liebe angefangen aufzuhören?“.
Beginn: 19:30 Uhr
Kulturzentrum Herne, Willi-Pohlmann-Platz 1, 44623 Herne
MITTWOCH, 08. FEBRUAR

Das Phantom der Oper

Das Phantom der Oper ist das wohl beliebteste Musical aller Zeiten. Die große Originalproduktion von Librettist Paul Wilhelm und Komponist Arndt Gerber auf Basis der weltbekannten Romanvorlage von Gaston Leroux ist wieder inausgewählten Hallen und Theatersälen in ganz Deutschland, Österreich und der Schweiz zu bestaunen.Tief in den dunklen Gewölben der Pariser Oper haust ein geheimnisvolles Wesen, welches sein entstelltes Antlitz hinter einer Maske verbirgt..
Westfalenhallen Dortmund
Beginn: 20 Uhr



FALCO – Das Musical

Der Superstar rockt wieder wieder! Zum 60. Geburtstag der Popikone feiert ein neues Falco-Musical Welturaufführung und geht ab Januar 2017 erstmals auf große Tournee durch Deutschland, Österreich und die Schweiz.
Westfalenhallen Dortmund
Beginn: 20 Uhr



bodo trägt vor

Wir sprechen im „Rekorder“ in der Dortmunder Gneisenaustraße unter dem Titel „Irgendwer da draußen? Obdachlosigkeit in Dortmund“ über Strategien des Unsichtbarmachens und -gemachtwerdens. Der Eintritt ist frei, wir freuen uns stattdessen über nicht mehr benötigte Schlafsäcke und Isomatten.
Beginn ist um 21 Uhr.



Danceperados of Ireland in der Christuskirche in Bochum

Danceperados? Frei übersetzt: die Tanzwütigen. Eine Tanzshow der Irish Traveller, der reisenden Familien, die kreuz und quer über die grüne Insel zogen und dabei ihre Art, Musik zu machen und zu tanzen, von Küste zu Küste gebracht haben. Hätten sie, die Reisenden, nicht festgehalten an ihrer Tradition, gäbe es heute wohl keinen Irish Folk.Die Weltmeister zeigen, was sie können. Beginn: 20 Uhr, VVK 42,00 €
Tickets unter www.christuskirche-bochum.de/tickets sowie an der Abendkasse
DONNERSTAG, 9. FEBRUAR

Sandra Da Vina "Hundert Meter Luftpolsterfolie“ Live-Literatur

Es geht ums Erwachsenwerden und Erwachsengewordensein, um den Zustand der Welt, der Liebe und um H&M Umkleidekabinen. »Hundert Meter Luftpolsterfolie« sind hundert Meter Vergnügen. Und Da Vinas Programm beweist vor allem eins: Sprache ist immer noch der beste Schutz, der stärkste Stoßdämpfer, um mit der Realität da draußen fertig zu werden. Beginn: 20:00 Uhr € 19,- / 13,- (erm.)
Theater Fletch Bizzel, Dortmund
FREITAG, 10. FEBRUAR

THE SPIRIT OF IRELAND - Irish Dance & Live Music

Rasant, temporeich, pulsierend und sexy! Eine großartige Mischung aus energiegeladener Tanzshow und ursprünglich-keltischer Livemusik. Die live getanzte Show vereint die besten irischen Stepptänzer, herausragende Musiker und erstklassigen Gesang. Die Show ist die Visitenkarte Irlands mit natürlichen und ursprünglichen Elementen, die die Zuschauer seit vielen Jahren weltweit begeistert.
Beginn: 20:00 Uhr
Stadthalle Hagen, Wasserloses Tal 2, 58093 Hagen



KLAVECKS UND DIE LETZTE EMSCHERRANGER - „Jetzt kommt wat anderes!“

Eine mitreißende Emscherrevue ist Kultautor Sigi Domke (Freunde der Italienischen Oper, Ruhrevue, Ronaldo und Julia) mit „Jetzt kommt wat anderes!" aus der Feder geflossen. Domke, Texter von Herbert Knebel, ist mit seinem Klavecks, der seinen Job als Emscherhüter sehr ernst nimmt, eine wahre Ruhrgebietstype gelungen.
Beginn: 20:00 Uhr
Flottmann-Hallen, Herne
SAMSTAG, 11. FEBRUAR

Dortmunder Antik- und Sammlermarkt

Der Dortmunder Antik- & Sammlermarkt bietet den Besuchern ein buntes Warenangebot aus allen Bereichen des Sammelns und stilvollen Wohnen. Von Schnäppchen-Antiquitäten bis hin zu echten Raritäten bietet der Markt für jeden Geldbeutel ein umfassendes Sortiment.
11. - 12.02.2016
10.00 Uhr – 17.00 Uhr



Essener Gospelfestivals 2017

Chöre und Gruppen aus dem Essener Raum feiern die Vielfalt der Gospelmusik. Von sanften Balladen über rockige Klänge bis zu temperamentvollen und mitreißenden Songs reicht die Bandbreite, mit der die Gruppen ihr Publikum begeistern werden.
von 18.00 - 22.00 Uhr in der Erlöserkirche, Goethestraße 1, 45128 Essen



Tom Daun: ESPAÑOLETA - Konzert im Schloss Horst in Gelsenkirchen

Der Harfenist Tom Daun lädt ein zu einer Klangreise zwischen Andalusien und Anden, vom alten Spanien in die traditionelle Musik Südamerikas: meditative Melodien aus mittelalterlichen Klostermanuskripten, virtuose Variationen der spanischen Renaissance- und Barockzeit, indianische Harfenklänge aus dem peruanischen Hochland und lebendige Tanzrhythmen der heutigen Volksmusik Venezuelas. Aber auch eigene Kompositionen mit Anklängen an Flamenco sind zu hören. Seit vielen Jahren zählt Tom Daun zu den bekanntesten Harfenisten des Landes.
Beginn um 17:00 Uhr
Eintritt: 12,00 € - erm. 10,00 €



Val’n’tin Liebenslang - Benefizkonzert für den KulturPott.Ruhr e.V.

„Liebenslang“ heißt das aktuelle Programm des Deutsch-Französischen Duos „Val’n’Tin“. Mit alten und neuen Liedern von ZAZ, Stromae, Charles Aznavour und anderen erzählen Sängerin Valerie Jammes und Pianist Martin Weyer-von Schoultz musikalische Anekdoten über die Nachbarländer Frankreich und Deutschland und ihre Missverständnisse, Wünsche und Erwartungen. Mit dem Chanson- und Pop-Abend wirbt der Kultur-Pott.Ruhr e. V. für sein Anliegen, Menschen mit geringem Einkommen zu bewegenden Konzert- und anderen Kulturerlebnissen zu verhelfen.
Beginn: 19:30 Uhr, Eintritt: 15,00 € – Ein Getränk inbegriffen
Ort: "die flora" in Gelsenkirchen

The Dark Tenor - Nightfall Symphony in der Christuskirche in Bochum

Seine Stimme: jung, vital, klassisch ausgebildet. Noch hat der Mann, der sein Gesicht mit einer Maske verbirgt, seine Identität nicht preisgegeben, er verweigert sich der Festlegung, seine Musik bleibt offen für Grenzwechsel, fürs „crossover“: klassische Musik an Pop heran gerückt und Pop an Klassik geschult, am Ende bleibt: ein Spiel. Klassik ebenso wie Gothic. Mal bombastisch, mal romantisch, immer opulent. Eine wild erhabene Jagd von Mozart zu Tschaikowski, von Beethoven zu Camile Saint-Saens. Und was diesen fulminanten Ritt zusammen hält, ist — das Dunkel und das Licht, das Zwielicht und die Dämmerung: Nightfall Symphony.
Beginn: 20 Uhr, VVK 58,42 €
SONNTAG, 12. FEBRUAR

85. Westfälische Münz- & Sammlermesse

eit nun schon über 40 Jahren präsentiert die größte Münzbörse in NRW Münzen und Banknoten und Briefmarken aus aller Welt, aber auch Sammler-Literatur, Orden, Medaillen und vieles mehr.
Westfalenhallen Dortmund
09.00 Uhr – 16.00 Uhr



Triff den Bergmann - Ehemalige Kumpel erklären Bergbau im Anschauungsbergwerk

Sie kennen sich mit jeder Menge Kohle aus: Ob als Hauer, Gruben-, Elektro- oder Maschinensteiger haben sie viele Jahre unter Tage gearbeitet. An verschiedenen Stationen können Sie zwischen 11 und 15 Uhr ehemalige Bergleute im Anschauungsbergwerk antreffen, die Ihnen hautnah und authentisch spannende Geschichten von unter Tage erzählen.
zwischen 11 und 15 Uhr
Deutsches Bergbau Museum Bochum



MONTAG, 13. FEBRUAR 2017

Kai Schumacher: „Mixtape“

Ob im Barock oder Blues, in der deutschen Romantik oder der amerikanischen Rockmusik: das Lied ist die ursprünglichste und gleichzeitig intensivste Ausdrucksform aller musikalischen Gattungen. In seinem Programm „Mixtape“ verbindet der Pianist Kai Schumacher Lieder und Songs aus fünf Jahrhunderten und schlägt einen ungehörten Bogen von den barocken Höfen über die romantischen Salons bis in die Clubs des 21.Jahrhunderts. In seinen eigenen pianistischen Remixen von Bands wie „Nine Inch Nails“ oder „Moderat“...
Beginn 20.00 Uhr
Eintritt 11,00 € | erm. 7,00 €
SÄULE-Jazz, Goldstr.15 47051 Duisburg



INVENTRIO – „internal momentum“

Die 3 Musiker stellen Ihre musikalischen Fähigkeiten ganz in den Dienst der gemeinsamen ästhetischen Vision, die von romantischem Lyrizismus, federndem Puls und hochenergetischem Interplay geprägt ist. Ekstatische, eruptive Improvisationen treffen auf zarte, lyrische Melodien und komplexere kompositorische Strukturen auf magische, ruhige Momente. Zeitgemäß, aber immer nachvollziehbar.
Beginn: 20 Uhr
Flottmann-Hallen, Herne
VALENTINSTAG, 14. FEBRUAR

„Nation Mensch - Fachtagung“ im Rahmen des Projektes „Fair….rappt!“

Das Jahr 2017 startet und wir stehen vor einer riesigen gesellschaftlichen und auch professionellen Aufgabe, wenn wir unsere Arbeit aber auch uns, als handelnde Person, anschauen. Die Veranstaltung „Nation Mensch“ soll Ansätze und mehr Wissen vermitteln. Hierzu wollen wir zum Austausch anregen und über Beispiele Inputs für die Alltagspraxis in Schule und der offenen Kinder- und Jugendarbeit geben. Flankieren wollen wir diese Veranstaltung mit wichtigen Inputs zum Thema Flucht und Asyl, politische Entwicklungen in den kommenden Jahren und wichtigen Verwaltungsfragen zum Themenbereich unbegleitete minderjährige Flüchtlinge und Pflege bei Verwandten. Unser zentrales Anliegen ist: „EACH ONE TEACH ONE!“ Neben den Fachvorträgen finden im zweiten Teil verschiedene praxisorientierte Workshops – mit vielen Tipps für die tägliche Arbeit- statt.
Von 09:00 bis 15:30 Uhr
Weststadthalle Essen
MITTWOCH, 15. FEBRUAR

Pawel Popolski „Der wissen der Wenigste..."

Pawel Popolski, der älteste Enkel von Opa Piotrek, ist mit Kofferschlagzeug, Piano und vielen Flaschen Wodka vom polnischen Zabrze aufgebrochen um neue, unerhörte Geschichten aus der Welt der Popmusik zu erzählen. So erfährt das staunende Publikum, wie sich Opa Popolski von der Natur inspirieren lies und einen neuen Musikstil erfand, in dem überhaupt nicht gesungen, sondern nur geredet wird: „der Raps-musik“.
Beginn 20.00 Uhr
Lichtburg Essen, Kettwiger Str. 36, 45127 Essen
DONNERSTAG, 16. FEBRUAR

LEIDER DEUTSCH - theaterkohlenpott-Produktion

Drei deutsche Schauspieler werden beauftragt ein Theaterstück zum Thema „Migration“ zu erarbeiten. Aber wie soll das gehen? Sie holen sich fünf jugendliche Darsteller mit Migrationshintergrund dazu: die müssen sich ja schließlich damit auskennen. Als Grundlage für die gemeinsame Arbeit soll eine Geschichte dienen, die ihnen ein Schüler erzählt hat.
Beginn: 11:00 Uhr
Flottmann-Hallen, Herne



„Improsant“ - Theaterstück in der Weststadthalle in Essen

Eine unprofessionelle Impro-Truppe die durch viel Talent, Charme und Witz überzeugt. In Sekunden schnelle werden Geschichten, Charaktere und Dialoge ausgedacht mit dem Ziel, das Publikum zu unterhalten.
Eintritt frei, Beginn: 19 Uhr
FREITAG, 17. FEBRUAR

THEATERTAGE PETRA MEURER 2017 - SZENE ZEIGEN

Bereits zum sechsten Mal präsentieren das Theater im Depot, DEW21 Kultur und die Fakultät für Kulturwissenschaft der TU Dortmund nun schon die Theatertage Petra Meurer. Schon lange haben sich die Theatertage zu einem Treffpunkt der NRW Performance Szene entwickelt und dabei zunehmend an Bedeutung und Aufmerksamkeit gewonnen. An zwei Abenden zeigen wir das Beste was die freie Szene NRWs zu bieten hat. Am Freitag den 17.02 freuen wir uns auf einen Performance Abend mit Performance, Musik und Theater. Am Samstag den 18.02 wird im Rahmen einer kleinen Gala der Petra Meurer Preis 2017 verliehen.
Theater im Depot in Dortmund



LEIDER DEUTSCH - theaterkohlenpott-Produktion

Drei deutsche Schauspieler werden beauftragt ein Theaterstück zum Thema „Migration“ zu erarbeiten. Aber wie soll das gehen? Sie holen sich fünf jugendliche Darsteller mit Migrationshintergrund dazu: die müssen sich ja schließlich damit auskennen. Als Grundlage für die gemeinsame Arbeit soll eine Geschichte dienen, die ihnen ein Schüler erzählt hat.
Beginn: 11:00 und 19.00 Uhr
Flottmann-Hallen, Herne



„Politix 2.0“ – die etwas andere Podiumsdiskussion“

Im Rahmen des Projektes „Fair…rappt! NATION MENSCH“ Politiker und Rapperinnen und Rapper aufeinander. Der Ausgang ist offen, die Spannung in jedem Fall garantiert. Die Veranstaltung ist für Schulkassen ab Stufe 9 konzipiert. Ort: Weststadthalle Essen, Thea-Leymann-Str. 23
Eintritt frei!, 09:00-13:00 Uhr
SAMSTAG, 18. FEBRUAR

THEATERTAGE PETRA MEURER 2017 - SZENE ZEIGEN

Schon lange haben sich die Theatertage zu einem Treffpunkt der NRW Performance Szene entwickelt und dabei zunehmend an Bedeutung und Aufmerksamkeit gewonnen. An zwei Abenden zeigen wir das Beste was die freie Szene NRWs zu bieten hat. Am Freitag den 17.02 freuen wir uns auf einen Performance Abend mit Performance, Musik und Theater. Am Samstag den 18.02 wird im Rahmen einer kleinen Gala der Petra Meurer Preis 2017 verliehen.
Theater im Depot in Dortmund.



Jochen Malmsheimer

Machen wir uns doch nichts vor: Kabarett ist dieser Tage wichtiger denn je! Und dort im Freiland zeltet Jochen Malmsheimer, bereit, sich diesem geradezu enzephalen Unsinn, gegürtet mit dem Schwert der Poesie, gewandet in die lange Unterhose tröstenden Mutterwitzes und weiterhin unter Verzicht auf jegliche Pantomime, in den Weg zu stellen.
Beginn: 20 Uhr
Kulturzentrum Herne, Willi-Pohlmann-Platz 1, 44623 Herne



HABBE & MEIK – „The Best“

La Grande Comédie des Masques Habbe & Meik und Flottmann, das ist ein ganz besonderes Kapitel. Nach einigen Jahren im Ausland entdeckten die beiden Essener 1994 mit 20 z.g.T. ausverkauften Vorstellungen in diesem Hause das Revier als Auftrittsregion noch einmal neu. Ihre Produktionen "Mon Dieu!" und "Best of", die sie weiterhin spielen, hatten bei Flottmann Premiere. Nun feiern beide in diesem Jahr ihr 30jähriges Jubiläum. Ein wunderbarer Anlass, diese mehrfach national und international ausgezeichneten Künstler noch einmal zu präsentieren.
Beginn: 20 Uhr
Flottmann-Hallen, Herne



Offene Führung im Museum | Energie 2.0 – Nachhaltigkeit oder Bergbau?

Der Strom kommt aus der Steckdose. Aber wie kommt er hinein? Welche Rolle spielt Kohle dabei? Könnten wir auf sie verzichten, wenn wir nachhaltiger wirtschaften würden? Bei einem Besuch von Bergwerk und Museum finden sich viele interessante Aspekte zum Thema.
Beginn: 14.30 Uhr
Dauer: 1 Std.
Deutsches Bergbau-Museum Bochum



Stadion-Führung durch die schauinsland-reisen-Arena

Wo früher das Wedau-Stadion stand, befindet sich seit 2005 die moderne und multifunktionale Arena des MSV Duisburg. Sie ist die Spielstätte der „Zebras“ und Austragungsort anderer sportlicher Großveranstaltungen.
Treffpunkt ist um 15:00 Uhr im Foyer der schauinsland-reisen-Arena



Streifzug durch die spanische Musik - Benefizkonzert der Musikschule Pianofortelier

Die Musikschule „Pianofortelier“ veranstaltet mit KIKI nun das fünfte Benefizkonzert in Schloss Horst, welches bereits zu guter Tradition geworden ist. Dieses Mal wird es ein ganz besonderes Erlebnis, denn zum ersten Mal tragen Musiker/-innen aus der spanischen Gemeinde Gelsenkirchen durch virtuose Tänze und die spanische Gitarre zu der wundervollen mediterranen Atmosphäre bei.
Sa., 18. Februar 2017, 19:00 Uhr
Eintritt: 10,00 € - erm. 3,00 €
Schloss Horst in Gelsenkirchen



Moya Brennan - River of Songs in der Christuskirche in Bochum

First Lady Of Celtic Music: Die irische Sängerin, Harfenistin, Songwriterin ist eine Institution im internationalen Musikgeschehen. The Voice Of Clannad: Für ihre Solo-Karriere hat Moya — ihr vollständiger Name: Máire Philomena Ní Bhraonáin, 1952 in Gweedore, Irland geboren — sich ihre eigenen Songs geschrieben und sieben Alben heraus gebracht. „River of Songs“ führt an den großen Fluss ihres Schaffens.
Beginn: 20 Uhr, VVK 35,20 €
Tickets unter www.christuskirche-bochum.de/tickets sowie an der Abendkasse
SONNAG, 19. FEBRUAR

bodo trägt vor

Am Sonntag, 19. Februar, sind wir um 16 Uhr in der Suppenküche Kana am Dortmunder Nordmarkt mit einem Vortrag und anschließender Diskussion zur Situation der Wohnungslosen in Dortmund.
Auch hier ist der Eintritt frei, es gibt Kaffee und Kuchen.



ChorWerk Ruhr - Stabat Mater in der Christuskirche in Bochum

Den Wunderchor verbindet eine inzwischen 15jährige Geschichte mit der Christuskirche Bochum, Chor und Kirche haben sich gemeinsam entwickelt. Heute ist ChorWerk Ruhr - unter FLORIAN HELGATHs Dirigat - nicht nur fester Anker und Publikumsmagnet der RUHRTRIENNALE, sondern wird von den renommierten Orchestern Europas zu gemeinsamen Projekten eingeladen. Ein Aushängeschild des Ruhrgebiets.
Beginn: 17 Uhr, Einführung in die Werke: 16:30 Uhr
VVK 22,00 € zzgl. Gebühren | halber Preis für alle bis 25 Jahre
Tickets unter www.christuskirche-bochum.de/tickets sowie an der Abendkasse
MITTWOCH, 22. FEBRUAR

Unter verbranntem Himmel - Autorenlesung mit Greta Sykes

Die Autorin beleuchtet darin Facetten des zeitgenössischen Lebens, der Kreativität, Kultur und des Widerstandes einfacher Menschen in der Weimarer Republik und der aufkommenden NS-Zeit. Eingebettet in eine Familienerzählung der Protagonistin Lene erleben die Leser/-innen die Erregungen und Tragödien der Zeit, als ob sie in ihnen selbst lebten und begegnen berühmten Schriftsteller/-innen und Sozialist/-innen – darunter auch Menschen aus Gelsenkirchen wie beispielsweise Margarethe und Alfred Zingler oder dem Maler Karl Schwesig. Beginn: 19.30 Uhr, Eintritt frei
Ort: "die flora" in Gelsenkirchen
DONNERSTAG, 23. FEBRUAR

FischBAR - Gib mir das Teil - Objekttheater mit ungewissem Verlauf

FischBAR ist ein völlig ungewisser Theaterabend mit einem gewissen Herrn Hecht. Alles was er braucht, ist ein Objekt, ein Gegenstand, welchen SIE, das Publikum, mitbringen. Geben Sie ihm DAS TEIL vor der Vorstellung und er wird daraus etwas Neues entstehen lassen, es verwandeln. So wird Ihr Gegenstand der Ausgangspunkt von plötzlich beginnenden Geschichten, Situationen und Begegnungen. Niemand weiß, was als nächstes geschehen wird, wie es enden wird und ob es gelingen wird! Theater im Depot in Dortmund
Beginn: 20 Uhr
VVK 14 € / 8 € erm. AK 16 € / 10 € erm.



NACHTSCHNITTEN – Die WeiberLachNacht zu WeiberFastNacht

Zum 6. Mal präsentiert Flottmann zu Weiberfastnacht ein alternatives Programm zum alljährlichen Karnevals-Wahnsinn. In diesem Jahr entern gleich sechs Sahneschnitten die Bühne und übernehmen für einen Abend die Macht! Eine scharfzüngige und leidenschaftliche Rampensau und Stimmakrobatin aus Köln, eine erstklassige Sängerin, Pianistin und Stand up-Komödiantin aus Hamburg und ein hin- und mitreißendes, stimmgewaltiges Powerfrauen-Quartett voller Charme und Esprit aus Mannheim.
Beginn: 20 Uhr
Flottmann-Hallen, Herne
FREITAG, 24. FEBRUAR

MÄRZ-Trio mit „Wiese hören“

Das Märztrio bewegt sich auf dem Schwebebalken der Improvisierten Musik. Die elektrische Version des Märztrios baut ihre kollektiven Improvisationen um einzelne Klangelemente herum auf und entwickelt diese in langsamen Prozessen zu einem Hörbild, das sich fortwährend verändert, Freude bereitet und die Ohren erfrischt. Die Instrumente werden über weite Strecken jenseits ihrer konventionellen Spielweisen eingesetzt, Geräuschhaftes wird rhythmisch genutzt, die spontan entstehenden, Stücke geraten eher zu kurzen Klangkollagen.
Beginn 20.00 Uhr Einlass 19.30 Uhr
Eintritt 11,00 € | erm. 7,00 €
SÄULE-Jazz, Goldstr.15 47051 Duisburg



Romantische Führung zur Winterzeit im Schloss Horst in Gelsenkirchen

Erleben Sie eine außergewöhnliche und stimmungsvolle Führung durch Schloss Horst in Gelsenkirchen. Vor dem Hintergrund eines festlich romantischen Ambientes mit Kerzenschein und Kaminfeuer wird das Alltagsleben an einem Herrschaftssitz des 16. Jahrhunderts vorgestellt. Wie und wo wurde gefeiert und was wurde den Gästen serviert? Ob die Dinge auch heute noch schmecken, kann an einem Glas Wein und Kostproben verschiedener Leckereien nach historischem Rezept probiert werden. Von 18:00 bis 20:00 Uhr
Eintritt: 21,00 Euro - 18,00 Euro ermäßigt



Theater Fletch Bizzel Produktion „Kunstseidenes Mädchen“

Von Gottfried Greiffenhagen - nach einem Roman von Irmgard Keun. Regie: Hans-Peter Krüger. Mit: Bianka Lammert. Musikalische Begleitung: Oleg Bordo Bianka Lammert spielt das kunstseidene Mädchen als eindrucksvolle Geschichte einer wilden Sehnsucht nach selbstbestimmtem Glück und der prallen Fülle des Lebens...
20:00 Uhr € 17.- / 8.- (erm.)
Theater Fletch Bizzel, Dortmund
SAMSTAG, 25. FEBRUAR

SPRECHREIZ – der Poetry-Slam - Präsentiert vom RoomService

Der SPRECHREIZ POETRY SLAM ist mit großem Abstand DER Poetry Slam in Herne. Und das nicht nur, weil es keinen anderen gibt. Der preisgekrönte Jason Bartsch moderiert sich hier regelmäßig einen Ast zu recht und sägt ihn gleich wieder ab.
Beginn: 20 Uhr
Flottmann-Hallen, Herne



Workshop und Lesung - Poetry Slam

„SchreibTisch“ - Das Team der WestStadtStory (sowie zweitweise weitere Experten aus der großen Poetry Slam Familie) laden wie immer am Tag der WestStadtStory zum gemeinsamen SchreibTisch in die Weststadthalle ein. Der SchreibTisch ist die Plattform für Essener Schreiber und Schreiberinnen sowie Bühnenliteraten – und literatinnen. Danach treten zum 6. Mal in dieser Saison wieder Poeten aus ganz NRW mit ihren selbstgedichteten Texten gegeneinander an. Das K.O System entscheidet! Der Abend wird durch eine Band und/oder einen DJ abgerundet.
Von 14 bis 19 Uhr
Weststadthalle Essen



Lisa Feller Preview - »Der Nächste, bitte!« im Theater Fletch Bizzel in Dortmund

Lisa Feller ist gern gesehener Gast in Shows wie „tv total“, „Quatsch Comedy Club“ (Pro7), „Nightwash“, „Ottis Schlachthof“ und „Ladiesnight“(WDR), Schauspielerin (Schillerstraße“, „Spezialeinsatz“, „Schloss Einstein“) Mitglied des Improvisationstheaters „placebotheater“ in Münster, Mutter von zwei Söhnen und Süßigkeiten-Junkie. Wenn sie Lust auf Sport hat, legt sie sich hin, bis der Anfall vorüber ist.
Beginn: 20:00 Uhr € 19.- / 13.- (erm.)
SONNTAG, 26. FEBRUAR

CULINARITAS - ESSEN AUF RÄDERN STAFFEL I - Schauspiel von Molly Müller

Culinaritas ist ein Episodentheaterstück mit Fortsetzungscharakter und stellt somit gleichzeitig den Auftakt zu einem neuartigen Theaterformat dar. Culinaritas, das ist der Name einer Firma, die Essen auf Rädern (EAR) anbietet, hochwertige Kost für Menschen, die sich nicht selbst versorgen können oder wollen.
Theater im Depot in Dortmund



GREGOR SCHWELLENBACH urban urtyp #53 in der Christuskirche in Bochum

Einer der elegantesten Grenzgänger zwischen Klassik und Pop, zwischen Konzertsaal und Club. Auf 12 Instrumenten reist er durch die Welt und ihre 12 x 12 Szenen und Genres und Metiers: morgens Pop, vormittags Studio, mittags Filmmusik, nachmittags Techno, dann vielleicht eine Einheit fürs Fernsehen, abends Theater, nachts Neue Musik, morgen ein neues Studio, neuer Pop, neuer Tag …
Eintritt: 10,00 € inkl. Geb.
MONTAG, 27. FEBRUAR

BOHREN & DER CLUB OF GORE urban urtyp spezial in der Christuskirche in Bochum

Kult? Soll man ja vorsichtig sein mit dem Etikett. Vor allem, wer Bohren kennt, hat den Begriff reserviert, Bohren & der Club of Gore sind nämlich erstmal - nichts. Vor einigen Jahren hat Bohren in der urban urtyp-Reihe gespielt, deshalb wissen wir das alles, der Abend war dunkel, er war immens, das Publikum war: bestens gelaunt und dann, als der erste Ton begann, still wie im Schacht.
Kein Sonntag, ein Montag. Kein alternativer Karneval, die Alternative zum Karneval.
20,00 € inkl. Geb., AK 22,00 €
FREITAG, 03. MÄRZ

MOBY DICK - Nach dem Roman von Herman Melville

Ein Meister-Roman, den jeder kennt?! Nicht wirklich. Den Titel schon. Die ein oder andere Verfilmung ja. Den weißen Wal - klar und Kapitän Ahab, der mit dem Holzbein. Und dann ist da noch dieser Kannibale mit einem Schrumpfkopf. Wie bei vielen Klassikern stellt sich heraus, dass der eigentliche Roman unbekannt ist. Unsere Protagonisten haben das gleiche Problem. Abenteuerlustig stürzen sie sich in die Erzählung und erzählen uns dadurch etwas über das Erzählen. Indem sie Moby Dick auf der Bühne durchleben, reißen sie uns mit - mitsamt unseren Fragmenten der Geschichte und unseren Erwartungen. Die vier Schauspieler werden dafür sorgen, dass der Badestrand mehr zu bieten hat als einen Sonnenbrand.
Theater im Depot in Dortmund
Beginn: 20 Uhr
VVK 14 € / 8 € erm. AK 16 € / 10 € erm.
SAMSTAG, 04. MÄRZ

Aschenbrödel – Nuss mit Lustig- MÄRCHENZAUBER MIT HUMOR

Die neue Textfassung hat der Kulturjournalist und Kabarettist Stefan Keim geschrieben und der Einfachheit halber auch Regie geführt. „Aschenbrödel – Nuss mit lustig" ist manchmal eine durchgeknallte Parodie, die Aufführung entwickelt aber auch viel Herz. Denn bei allem Spaß an Verwandlungen und Bühnenaction geht es auch darum, dass Märchen die Kraft haben, einsame Seelen zu retten. Auch die, die nachts in einer Dortmunder Tankstelle stranden.
Theater im Depot
Beginn um 18 UHr
VVK 14 € / 8 € erm. AK 16 € / 10 € erm.
SAMSTAG, 25. MÄRZ

Maker Faire Ruhr in der DASA

Die Maker Faire ist ein weltweites Kreativ-Festival der Extraklasse. Auf der ganzen Welt tüfteln "Maker" gemeinsam, um durch Grips und Fingerfertigkeit ein technisches Problem mit "Bordmitteln" zu lösen. Sie erfinden und experimentieren, upcyclen und lernen. Zum zweiten Mal präsentiert die DASA nun ein solch gigantisches Spektakel mit über 100 Ausstellern zum Mitmachen für die ganze Familie.
25.03 und 26.03 von 10.00 bis 18.00 Uhr
Weitere Infos unter www.makerfaire-ruhr.com.
LÄNGERWÄHRENDE ANGEBOTE

Ausstellungen auf dem UNESCO-Welterbe Zollverein: Der Blick der Sachlichkeit Zeche Zollverein im Spiegel der Fotografie

30 Jahre nach Schließung der Zeche präsentiert die Ausstellung Zollverein-Fotografien aus unterschiedlichen Zeitabschnitten. Schwarzweiß-Aufnahmen der Fotografen Albert Renger-Patzsch und Anton Meinholz aus der Anfangszeit werden Fotografien von Dieter Blase aus den Jahren 1986 und 2016 gegenübergestellt.
Zeit: täglich 10–18 Uhr
Eintritt: 2 €, unter 18 Jahren frei
Info: Fon 0201 2 4 6 8 10, www.zollverein.de
29.10.–29.01.



Ausstellung: 8 Objekte, 8 Museen – eine simultane Ausstellung der Leibniz-Forschungsmuseen im Deutschen Bergbau-Museum Bochum

ab 8. November 2016 Die mehr als 100 Millionen Objekte in den Sammlungen der Leibniz-Forschungsmuseen, zu denen auch das DBM gehört, sind ein großer wissenschaftlicher Schatz, mit dem auch heute noch aktuelle Forschungsfragen beantwortet werden. Das zeigt auch die Ausstellung „8 Objekte – 8 Museen“, die erste simultane Ausstellung der acht Forschungsmuseen der Leibniz-Gemeinschaft mit Hilfe eines Computer-Touchtischs. Das DBM beteiligt sich mit einem Dräger Rettungsapparat.
Der Besuch der Ausstellung ist im Museumseintritt enthalten.
Weitere Informationen unter: http://www.bergbaumuseum.de/de/ausstellung/sonderausstellung



Flurwoche - Zoff im Treppenhaus

Man nehme eine rassige Italienerin, ein Paar deutscher Ordnungsfanatiker, einen sentimentalen Schwulen, eine russlanddeutsche Domina und einen nörgelnden Einsiedler. Man gebe all diese in einen gemeinsamen Hausflur und rüttle einmal kräftig an den Vorurteilen. Heraus kommt: die „Flurwoche“, #die leidenschaftlich politisch unkorrekte Mondpalast-Komödie über den urkomischen Alltagswahnsinn ruhrpöttischer Hausgemeinschaften.
03.02 und 04.02 um 20 Uhr, 05.02 um 17 Uhr
Mondpalast, Wilhelmstraße 26, 44649 Herne



„Auf der wilden Rita“ - Kanal-Komödie

Selbst Jimmy Hendrix würde blass vor Neid, wenn er miterleben könnte, wie auf der wilden Rita zwei muntere Damen mit ihrem Teilzeitzivi vier scharfe Herren so richtig aufmischen. Und das alles am Kanal von Wanne-Eickel! Es geht turbulent zu auf dem Schiff und bei den Zuschauern bleibt kein Auge trocken.
10.02 und 11.02 um 20 Uhr, am 12.02 um 17 Uhr
17.02 und 18.02 um 20 Uhr, am 19.02 um 17 Uhr
Mondpalast, Wilhelmstraße 26, 44649 Herne



„Suche impotenten Mann fürs Leben!“

Auf eine Partnersuche der besonderen Art begibt sich die attraktive Mittdreißigerin Carmen im neuen Stück der Komödie Wuppertal „Suche impotenten Mann fürs Leben“. Ab Mittwoch, 8. Februar 2017, darf das Publikum hautnah miterleben, wenn so mancher von der unkonventionellen "Frau sucht Mann"-Annonce angelockte Paradiesvogel für amüsante Verwirrungen sorgt.
8. Februar 2016 bis 28. März 2017 // Mi. bis Sa. 20:00 Uhr, So. 18:00 Uhr
Friedrichstraße 39, 42105 Wuppertal
Karten unter www.wuppertal-live.de



Ensemble Fletch Bizzel „Halb voll – Halb leer“ im Theater Fletch Bizzel in Dortmund

Eine Collage mit Texten und Liedern von Philosophen, Literaten, Poeten, Musikern und Mitgliedern des Ensembles. Schlaglichter über das Leben, das Hier und Jetzt, Zukunftsängste, den Tod, die geistige Existenz, das Glück u.v.m.
Fr. 10. Febr. - So. 12. Febr. 20:00 Uhr / So. 18:00 Uhr € 17.- / 8.- (erm.)



„Drei Männer im Schnee“ - Das Kultstück - Von Erich Kästner im Theater Fletch Bizzel in Dortmund

Wenn ein Millionär sich in den Kopf setzt, als „armer Mann" verkleidet die Menschen kennenzulernen, wie sie wirklich sind, kann er einige Überraschungen erleben: Da wimmelt es plötzlich von falschen Identitäten und Namen. Und die Missverständnisse überkugeln sich geradezu. Fr. 17. - So. 19. Febr.. 20:00 Uhr / So. 18:00 Uhr € 17.- / 8.- (erm.)



White Wonderland im RevuePalast Ruhr

Besinnliche und ruhige Weihnachten? Das Femme Fatale-Ensemble des RevuePalast mag es stimmungsvoll, aber mit ganz viel Glitzer, Glanz und Glamour. Mit der neuen Show „White Wonderland“ eröffnen die Königinnen und Könige der Nacht die Adventszeit auf Zeche. Die pompösen Kleider der Travestiestars funkeln mit den Schneeflocken und Weihnachtsbaumkugeln um die Wette. Wer dabei nicht in Weihnachtsstimmung kommt, ist selber schuld.
03.02, 04.02, 10.02, 11.02, 14.02, 17.02, 18.02, 24.02 und 25.02 um 20 Uhr
Werner-Heisenberg-Straße 2-4, 45699 Herten



DIE SCHEUSSLICHKEIT DER SCHÖNEN MOMENTE - TANZTHEATERPROJEKT

Sie haben sich lange nicht gesehen und nun ist es soweit: 14 Freunde treffen sich endlich wieder und haben eine Kreuzfahrt geplant. Die Erwartungen sind groß. Schön soll es werden! Doch auf dem Schiff und so eng zusammen, werden die ganz unterschiedlichen Vorstellungen von einem gelungenen Miteinander klar. Unser Leben soll immer perfekt, schön und ganz besonders sein. Aber kann man dabei eigentlich noch die persönliche Bedarfslage im Auge behalten? 14 Akteure zeigen mit Humor, Tanz und Sprache welche schön-scheußlichen Momente sich zwischen Menschen ergeben, wenn man einfach nichts anderes zu tun hat, als sich miteinander zu beschäftigen.
Theater im Depot in Dortmund
SA 11.02.2017 um 20 Uhr (Premiere)
SO 12.02.2017 um 18 Uhr
MI 15.02.2017 um 20 Uhr
DO 16.02.2017 um 20 Uhr
VVK + AK 10 € / 5€ erm.



Nachtschicht auf Zollverein

Immer freitags, immer abends bricht im Denkmalpfad ZOLLVEREIN® die „dritte Schicht“ an. Besucher haben bei dieser Führung die Möglichkeit, das UNESCO-Welterbe Zollverein in einzigartiger Art und Weise zu entdecken. Ausgestattet mit Helm und Henkelmann erfahren die Besucher in ruhiger und authentischer Atmosphäre vieles über die Arbeitsbedingungen während einer Nachtschicht.

Termin: Jeden Freitag, 19.00 Uhr
Dauer: 3 Stunden [mit Pause]
Teilnahmegebühr: 15 Euro [inkl. „Henkelmann“]

Wichtiger Hinweis: Bei der Führungsteilnahme werden festes Schuhwerk und strapazierfähige sowie witterungsgerechte Kleidung unbedingt empfohlen.



Offene Führung durch die Ausstellung „Packendes Museum – Das DBM im Aufbruch“ im Deutschen Bergbau-Museum Bochum

immer samstags und sonntags
21. & 22. Januar, 28. & 29. Januar
4. & 5. Februar, 11. & 12. Februar, 18. & 19. Februar, 25. & 26. Februar
jeweils 12 Uhr, 13 Uhr und 14 Uhr
Dauer: ca. 1 Std.
Kosten: im Museumseintritt enthalten
Anmeldung: nicht erforderlich
max. Teilnehmerzahl: 20 Personen



Führungen durch das Anschauungsbergwerk im Deutschen Bergbau-Museum Bochum

immer samstags & sonntags (außer 12. Februar)
4. & 5. Februar., 11. Februar, 18. & 19. Februar, 25. & 26. Februar
jeweils 11 Uhr, 11.30 Uhr, 12 Uhr, 12.30 Uhr, 13 Uhr, 13.30 Uhr, 14 Uhr und 14.30 Uhr
Dauer: ca. 30 Min.
Kosten: im Museumseintritt enthalten
Anmeldung: nicht erforderlich
max. Teilnehmerzahl: 20 Personen



Kafkas „Der Prozess“ kehrt zurück auf die Bühne

Spannende Romanadaption ab 11. Januar wieder im Essener Grillo-Theater Essen. Ab Mittwoch, dem 11. Januar, 19:30 Uhr, steht wieder ein Stück auf dem Spielplan des Essener Grillo-Theaters, das bereits in den vergangenen drei Spielzeiten sowohl das Publikum als auch die Fachpresse begeistert hat: Franz Kafkas „Der Prozess“. Regisseur Moritz Peters hat nach Kafkas weltberühmtem Roman eine Bühnenfassung erarbeitet, in der es – wie in der Vorlage – um das sinnentleerte Dasein und ziellose Streben des Individuums in einer anonym gewordenen Welt geht.

Weitere Vorstellungen: 9. Februar (Vorstellung wird in Gebärdensprache übersetzt), 17. Februar 2017, jeweils 19:30 Uhr, Grillo-Theater.
Eintritt: € 14,00 – 29,00.
Karten sind im TUP-TicketCenter, Tel.: 0201/81 22-200, oder online über www.schauspiel-essen.de erhältlich.



JAGD & HUND - Europas größte Jagdmesse

Die JAGD & HUND präsentiert in der Messe Westfalenhallen Dortmund ein einzigartiges Einkaufs- und Erlebnisrevier. Viele unterhaltsame Highlights machen den Messebesuch zu einem Ereignis.Neben dem umfassenden Produktangebot der internationalen Aussteller gehört das abwechslungsreiche Rahmenprogramm zum Gesamterlebnis JAGD & HUND.
Westfalenhallen Dortmund
31.01. – 05.02.2017
10:00 – 18:00 Uhr



FISCH & ANGEL - Messe für Angelfischerei

Meeresangeln, Hechtangeln, Fliegenfischen und Köderkunst sind nur einige der Themen, die auf der FISCH & ANGEL behandelt werden. Aber sie sind typisch für das Themenfeld der Messe. Auf der FISCH & ANGEL in der Messe Westfalenhallen Dortmund dreht sich alles um die Angelfischerei. Experten, Einsteiger und Interessierte können sich an den zahlreichen Ständen informieren, weiterbilden und sich einen Überblick über ein breites Produktsortiment verschaffen.
Westfalenhallen Dortmund
31.01. – 05.02.2017
10:00 – 18:00 Uhr



Jeden Donnerstag After-Work-Führung „Die Welt Ohne Uns“ im HMKV Nutzen Sie unsere längeren Öffnungszeiten am Donnerstag (bis 20 Uhr) und erfahren Sie mehr über unsere aktuelle Ausstellung „Die Welt Ohne Uns. Erzählungen über das Zeitalter der nicht-menschlichen Akteure“.
Jeden Donnerstag bietet der HMKV um 18 Uhr eine kostenfreie Führung zur laufenden Ausstellung an.
Dauer ca. 45 Minuten
Eintritt in die Ausstellung 5 € / 2,50 € ermäßigt
HMKV, Dortmund



Neue Aqua-Kurse starten im Januar

Ab Freitag (13. Januar 2017) starten in den städtischen Hallenbädern neue Aqua-Fit-Kurse in Gymnastik, Jogging, Power und Boxing sowie ein Mixed-Kurs (Jogging / Power). Die neuen Kurseinheiten umfassen jeweils zwölf Übungsstunden à 45 Minuten. Der Preis beträgt 88 Euro pro Person und Kurs. Darin ist ein zweistündiger Eintritt für das Schwimmbad bereits enthalten. Interessierte können sich ab Dienstag (6. Dezember) beim Sport- und Bäderamt anmelden. Alle weiteren Informationen zum Kursangebot, Kursbeginn und zum Anmeldeverfahren gibt es dort telefonisch unter 02 34 / 910 - 18 55, auf der Bochumer Internetseite unter www.bochum.de/aqua-kurse oder per E-Mail an aqua-kurse@bochum.de. Das Sport- und Bäderamt vergibt die Kursplätze nach der Reihenfolge der Anmeldungen



Über Kohle und Kumpel. Der Weg der Kohle auf Schacht XII von der Förderung bis zur Verladung

Täglich können Besucher einen Einblick in die authentisch erhaltenen Übertageanlagen von Zollverein Schacht XII gewinnen. Bei der Führung „Über Kohle und Kumpel. Der Weg der Kohle auf Schacht XII von der Förderung bis zur Verladung“ können sie montags bis freitags um 11.00, 14.00 und 16.00 Uhr sowie an Wochenenden und Feiertagen stündlich zwischen 11.00 und 17.00 Uhr die einstmals größte und leistungsstärkste Steinkohlezeche der Welt erkunden.

Für die Teilnahme werden festes Schuhwerk und strapazierfähige sowie witterungsgerechte Kleidung empfohlen. Erwachsene zahlen 9 Euro, Kinder und Jugendliche bis 17 Jahre 4 Euro. Bitte unbedingt vorher anmelden unter Fon 0201 2 4 6 8 10 oder per E-Mail an denkmalpfad@zollverein.de. Treffpunkt ist im RUHR.VISITORCENTER Essen in der Kohlenwäsche.



„Morellet“: Lichtkunstzentrum Unna zeigt Retrospektive zu Lichtkunstpionier

Das Zentrum für Internationale Lichtkunst in Unna präsentiert mit Francois Morellet einen Pionier der Lichtkunst. Die Ausstellung "Morellet" läuft vom 24. September 2016 bis 29. Januar 2017 und ist die letzte selbst kuratierte Schau des kürzlich verstorbenen Künstlers.

Im Lichtkunstzentrum in Unna sind frühe Werke sowie aktuelle Arbeiten aus den Jahren 2006 bis 2015 zu sehen. Morellet entwarf das Konzept für die Werkschau noch im vergangenen Jahr selbst und war bis kurz vor seinem Tod kreativ tätig.
Weitere Informationen: http://www.lichtkunst-unna.de/



500 000 Besucher: „Wunder der Natur“ bricht alle Rekorde – Verlängerung bis November 2017 im Gasometer Oberhausen

Die aktuelle Ausstellung im Gasometer Oberhausen feiert unter einer 20 Meter großen Erdkugel das Leben der Tiere und Pflanzen – Verlängerung aufgrund des großen Erfolges bis zum 30. November 2017.
Die aktuelle Ausstellung „Wunder der Natur“ im Gasometer Oberhausen bricht derzeit alle Rekorde: Seit Ihrer Eröffnung am 11. März dieses Jahres haben bereits mehr als eine halbe Million Menschen die bildgewaltige Schau über die Vielfalt und Intelligenz der Tiere und Pflanzen gesehen.



Eine Ausstellung zur Gesundheit im (Arbeits-) Leben in der DASA

bis 12. Februar 2017
Sie arbeiten als Friseur, in der Autowerkstatt, im Büro oder draußen in der Natur. Nebenbei bringen sie Hobbys, Familie und Freunde unter einen Hut. Vier fiktive Charaktere stehen im Mittelpunkt eines ungewöhnlichen Entdecker­Parcours. Denn bei den Vieren läuft nicht alles rund.



Othello, der Schwatte von Datteln - Wochenmarkt-Komödie

Auf einem Wochenmarkt war nun wirklich jeder schon mal. Oder? Falls nicht, haben Sie umso mehr Grund, den Mondpalast zu besuchen. Da steht nämlich einer auf der Bühne, mit all den Originalen, die so ein Markt zu bieten hat, gerade im Revier. Unser Othello heißt eigentlich Marcello, ist neu auf dem Markt und mit seinem Südfrüchte-Stand die Attraktion schlechthin. Wir befinden uns nämlich tief in den 50er-Jahren. Mona, die Tochter des Kartoffelhändlers, ist sofort hin und weg, und das beruht auf Gegenseitigkeit. Aber leider gibt es auch hier, wie in Shakespeares Drama, einen Jago, der Marcello in den Wahnsinn der Eifersucht treibt, bis alles im Drama endet.
24.02 und 25.02 um 20 Uhr, am 26.02 um 17 Uhr
Mondpalast, Wilhelmstraße 26, 44649 Herne



Duisburger Akzente fördern Beiträge der freien Szene

"Umbrüche" lautet das Motto der nächsten Duisburger Akzente, die vom 10. bis 26. März 2017 stattfinden. Schon jetzt sucht das Festivalbüro der Stadt Duisburg Projekte von freien Kulturschaffenden aus der Region, die eigene Projekte für das Festival entwickeln. Gefördert werden künstlerische und kulturelle Produktionen, die über das traditionelle Kulturangebot hinaus durchgeführt werden.
Projektvorstellungen und Förderanträge können bis zum 30. September eingeschickt werden. Infos: www.duisburger-akzente.de



(QUELLE: idr, Städte, Veranstalter. Alle Angaben ohne Gewähr)

Empfehlungen